Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ideenfindung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Ideenfindung   Sa Nov 09, 2013 4:49 pm

Aktuell: Anfang 1192

* Sommer/Herbst 1192: Waffenstillstand Richards mit Saladin
* (30.) Oktober 1192: Aufbruch Richards im Heiligen Land
*Herbst/Winter 1192: Robs & Madeleines zweites Kind kommt zur Welt
* (15.) November 1192: Richard landet in der Nähe von Aquileia (mit kleinstem Gefolge!?)
* (6.) Dezember 1192: Richard erreicht Kärnten, gibt sich und sein Gefolge als Pilger aus, fällt aber durch sein höfisches Auftreten auf
* (21.) Dezember 1192: Richard erreicht einen Vorort von Wien und wird dort von Leopolds Männern gefangen genommen
* Januar 1193: John reist nach Paris, um ein Bündnis mit Philippe Auguste zu schließen
* (28.) März 1193: Leopold liefert Richard an Kaiser Heinrich VI. aus (informiert war der Kaiser über Richards Gefangennahme bereits seit Dezember)

noch Möglichkeiten:
* Constantin will Knappe werden, damit er Arthurs Erbe antreten kann


zu Klären: wann kehrt Edward nach Hause zurück? Ggf. als Bote von Richard nach dessen Gefangennahme?




Diana

Diana betrachtete sich in dem großen Spiegel und strich andächtig über den weichen Stoff ihres Kleides. Sie schüttelte leicht den Kopf und drehte sich zu John herum, der in einem der Sessel saß und sie beobachtete. "John, du bist verrückt!" beschied sie, doch das Leuchten in ihren Augen verriet, wie wundervoll sie das Kleid fand, das er ihr geschenkt hatte. "Ich kann dieses Kleid vielleicht ein paar Wochen tragen, wenn ich Glück habe und mein Bauch ungefähr diesen Umfang behält und danach landet es auf unbestimmte Zeit in einer der Kisten, denn sobald das Kind da sein wird, ist es viel zu weit. Es ist verrückt so ein Kleid anfertigen zu lassen." Und dennoch liebte sie das Geschenk, dass er ihr gemacht hatte. Das Kleid hatte einen herrlich weichen Stoff und der satte Blauton passte in ganz wunderbar zu ihren Augen. Zudem war es an den Säumen mit feinen Stickereien aus Goldfaden verziert und hier und da waren kleine Perlen als besondere Höhepunkte angenäht. Ein irrwitziges Geschenk, fand Diana, die sich während ihrer Schwangerschaft völlig mit schlichten und vor allem praktischen Kleidern zufrieden gegeben hätte. Mit Kleidern aus guter, fester Wolle, die weit geschnitten waren, damit sie sich möglichst lange tragen konnte, aber das hier ...
Diana seufzte leise. "Du bist wirklich verrückt." murmelte sie noch einmal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ideenfindung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Hintergründe-
Gehe zu: