Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Nov 04, 2015 8:55 pm

Edward

Edward hatte nur noch Augen für seinen Sohn, der sich von Robert vom Pony helfen ließ und dann auf ihn zustürmte. Er ging eilig in die Hocke und fing Gabriel auf, der sich ihm regelrecht entgegen warf. "Oh Gabriel!" Edward zog seinen Sohn an sich und hauchte einen Kuss auf dessen Stirn, ehe er ihn noch fester an sich zog und Gabriel das Gesicht an Edwards Schulter vergrub.
"Ich weiß, Krümelchen, ich weiß. Aber jetzt sind wir ja wieder zusammen, hm? Und ich verspreche dir, daran wird sich so schnell nie wieder etwas ändern. Jetzt bleibst du schön bei mir." erwiderte Edward mit heiserer Stimme.
Er spürte die Tränen in seinen Augen brennen und strich Gabriel über den Rücken. "Ich bin so froh, dass du bei mir bist, Gabriel. Ich liebe dich, mein Krümel." murmelte er leise und zerzauste seinem Sohn die roten Locken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Nov 04, 2015 9:14 pm

Robert

Robert beobachtete das Wiedersehen der Beiden mit Abstand, aber wohlwollend. Wenn etwas es schaffte Edward neuen Lebensmut zu verleihen, dann war dies ohne Zweifel Gabriel. Der Kleine hatte seinen Vater fest im Griff der kleinen Händchen.
Der Junge kuschelte sich eng an seinen Vater und gedachte nicht ihn so schnell wieder los zu lassen. "Ja, zusammen...Ich bleib bei dir. Ich will nie wieder weg."
Er seufzte leise. "Ich hab dich auch lieb, Papa."
Robert trat etwas näher. "Kommt, lasst uns rein gehen." Edward würde sich noch nicht solange auf den Beinen halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Nov 04, 2015 9:22 pm

Edward

"Das musst du auch nicht. Du musst nicht wieder weg." erklärte Edward leise und genoss diesen so kostbaren Moment mit seinem Sohn in vollen Zügen. Schon jetzt spürte er, wie sehr Gabriel sein Herz wärmte und dafür sorgte, dass er wieder Mut fasste.
Edward sah auf als Robert zu ihnen trat und nickte. "Gute Idee." erklärte er, stand auf und nahm Gabriel auf den Arm, wenngleich er wusste, wie töricht das in seinem Zustand noch war. Aber er wollte es sich einfach nicht nehmen lassen.
"Und, wie war eure Reise? Bist du den ganzen Weg bis hier her alleine auf deinem Pony geritten?" erkundigte Edward sich neugierig, während sie hinein gingen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Nov 04, 2015 9:34 pm

Robert

Robert musterte Edward kurz besorgt. "Schaffst du das? Wenn nicht kann ich ihn nehmen bis rein.", bot er schließlich an, wusste aber, dass Edward das selbst tun würde, egal wie schlecht es ihm ging. Doch er sah Edward zum ersten Mal seit Tagen wieder halbwegs lebendig und lebenslustig vor sich. Das wollte er nicht zerstören.
Gabriel klammerte sich an seinen Vater und strahlte. "Ganz toll! Ich bin ganz allein geritten, Papa!" Robert brummte leise. "Ich wollte ihn auf meinem Pferd mitnehmen, aber er hat darauf bestanden selber zu reiten, damit er dir zeigen kann, wie gut er es mittlerweile kann. Immerhin hat er es zwischendurch geduldet vor mir im Sattel zu schlafen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Nov 04, 2015 9:46 pm

Edward

Edward sah Robert an und nickte, ein seliges Lächeln auf den Lippen. "Es geht schon." erwiderte er. Das würde er sich nicht nehmen lassen und wenn er drinnen gerade noch bis zum nächsten Sessel kam, er würde seinen Sohn jetzt nicht wieder her geben.
"Wirklich? Das ist ja fantastisch!" bewunderte Edward seinen Sohn lächelnd. "Tja, Onkel Robert gehört halt eher zu den übervorsichtigen Menschen. Wenn er könnte, würde er einem am liebsten all die spaßigen Dinge verbieten, die ein wenig gefährlich sind." Er zwinkerte seinem Sohn verschwörerisch zu und sah zu Robert hinüber. "Aber ansonsten ist er wirklich ein feiner Kerl, dein Onkel." erklärte Edward ernst und nickte seinem Bruder dankbar zu. Er war froh, dass Robert den Jungen hergeholt hatte, denn Gabriel hatte ihm wirklich am aller meisten gefehlt.
Drinnen setzte Edward sich auf einen der einfachen, aber gemütlichen Sessel und nahm Gabriel auf seinen Schoß. "Und, abgesehen von deinem Reiseabenteuer, wie geht es dir? Hattest du eine schöne Zeit in Truro?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Nov 04, 2015 10:08 pm

Robert

Robert nickte nur und folgte den Beiden nach drinnen. Er hatte den kurzen Besuch Zuhause genutzt um nach seinen Kindern und seiner Frau zu sehen. Er hatte Josie versprochen, dass er bald heim kommen würde. Aber erst, wenn es Edward gut genug dafür ging.
Er zog eine Grimasse, erwiderte dann aber Edwards Blick und lächelte Edward flüchtig an. "Ich denke, damit habe ich dir am Meisten genutzt. Und jetzt lasse ich euch allein." Er verabschiedete sich und hörte nur noch mit einer gewissen Erleichterung Gabriels lebhafte Stimme.
"Ja, es war schön...wir haben ganz viel mit Großmutter gespielt. Und Reitstunde gehabt. Gehen wir mal wieder dorthin? Aber ich hab dich echt vermisst. Und Aliz und Jonah vermissen dich auch. Und wir vermissen Thomas."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Nov 04, 2015 11:14 pm

Edward

Edward lächelte schuldbewusst. "Ja, da könntest du Recht haben." bestätigte er und nickte dankbar als Robert sich zurück zog. Er selbst hatte sowieso nur noch Augen und Ohren für seinen Sohn.
Aufmerksam lauschte er Gabriel und nickte zufrieden. "Das klingt hervorragend. Und ich hoffe, du hast dich gut benommen und deiner Großmutter keinen Ärger gemacht, hm?" hakte Edward nach. Dann lächelte er und strich Gabriel über die Wange. "Das werden wir. Sehr bald sogar. Sobald es mir wieder richtig gut geht und ich reisen kann, werden wir mit deinem Onkel nach Truro zurück gehen. Dann können wir all die schönen Dinge dort gemeinsam machen, wie klingt das?"
Edward war selig. Schon diese kurze Zeit zusammen mit Gabriel, hellte seine Seele auf und ließ ihn neuen Mut schöpfen. So würde er sicher bald wieder ganz gesund sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 8:58 pm

Gabriel

Gabriel lächelte fröhlich. "Ja, ich war ganz artig. Das hab ich doch versprochen. Hast du mir jetzt auch was mitgebracht aus London?", fragte er neugierig.
"Oh gut. Dann können wir noch ein bisschen mit Großmutter und Großvater spielen. Und reiten. Bringst du mir dann schwimmen bei, Papa? Jonah hat gesagt, ich bin zu klein dafür! Das stimmt doch nicht, oder?"
Er kuschelte sich an seinen Vater.
"Das klingt gut!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 9:06 pm

Edward

Edward lachte leise und küsste Gabriel auf die Stirn. "Du kleiner Naseweis, stell dir vor, das habe ich. Aber du wirst dich noch bis nach dem Essen gedulden müssen, dann bekommst du es." versprach er und war unendlich erleichtert, dass er gleich in den ersten Tagen in denen er in London gewesen war für Gabriel ein Spielzeug gekauft hatte. Später hatte er nämlich keinen Gedanken mehr daran verschwendet und der kleine wäre wirklich enttäuscht gewesen, hätte Edward sein Versprechen nicht gehalten.
Mit sanftem Lächeln sah er auf seinen Sohn hinab und zerzauste Gabriel liebevoll die feuerroten Locken. "Das machen wir und ich werde dir auch schwimmen beibringen." versicherte er. "Aber Jonah hat in gewisser Weise recht, du musst noch sehr vorsichtig sein und darfst noch nicht alleine schwimmen gehen, sobald du es kannst, hörst du?" Aber wenn er selbst dabei war, sah Edward kein Problem darin dem Kleinen ein wenig Schwimmen beizubringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 9:34 pm

Gabriel

Gabriel grinste zufrieden. "Wirklich? Toll! Na gut, dann warte ich bis nach dem Essen. Dann muss ich eben ein bisschen schneller essen."
Er lauschte seinem Vater aufmerksam und nickte dann langsam. "Na gut. Ich werde aufpassen! Aber dann musst du eben oft mit mir schwimmen ggehen, damit ich auch genug üben kann. Dann bin ich bald genauso gut wie Jonah."
Und so sehr er seinen Vater auch vermisst hatte, seine Geschwister fehlten ihm. Sie waren bisher immer zusammen gewesen und die spielten immer schön mit ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 9:44 pm

Edward

Edward saß auf der kleinen Bank vor dem Haus in der Sonne und hatte die Augen ein wenig geschlossen. Er hatte Gabriel erlaubt zusammen mit Eric einen kleinen Ausritt zu machen und hatte die Ruhe im Haus genutzt, um ein wenig an die frische Luft zu gehen und nachzudenken.
Seit Gabriel hier war, hatte Edward von Tag zu Tag mehr Energie und Lebensfreude zurück gewonnen und er dachte ernsthaft darüber nach, in Kürze nach Truro aufzubrechen. Das würde er am besten nachher gleich mit Robert besprechen ...
Edward seufzte zufrieden und ließ sich ein wenig auf der Bank hinab rutschen, um die Beine auszustrecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 9:58 pm

Robert

Robert hatte Edward viel Zeit mit seinem Sohn gegönnt. Als er ihn nun allein vorm Haus sitzen sah, gesellte er sich zu ihm. John war schon vor ein paar Tagen wieder nach Hause geritten, da Edward außer Gefahr war.
"Na, Brüderchen, genießt du die Ruhe? Es freut mich wirklich dich wieder so entspannt und zufrieden zu sehen. Ich hatte nicht mehr damit gerechnet."
Er lächelte leicht. "Der Junge tut dir wirklich gut. Und Eric auch. Er ist großartig, wie er das alles so mitträgt ohne mit der Wimper zu zucken. Hast du schon eine Idee, wie es weiter gehen soll?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 10:12 pm

Edward

Edward hörte die Schritte näher kommen und wusste bereits, dass es Robert war, bevor er die Augen aufschlug. Er setzte sich wieder ordentlich auf, um Robert Platz auf der Bank zu machen und lächelte leicht. "Ja, es ist wirklich herrlich hier draußen. Und dass ich es wieder genießen kann, habe ich allein dir zu verdanken, Rob. Ohne dich wäre ich heute nicht hier, so viel ist mal sicher." bekannte Edward ungewöhnlich offen.
Dann nickte er und fuhr sich mit einer Hand durch die ohnehin schon etwas wirren Locken. "Das tut er. Er ist ..." Edward brach kurz ab, weil er schlucken musste, dann lächelte er wehmütig und fuhr fort. "Das hat er von seiner Mutter. Er bringt meine guten Seiten zum Vorschein, so wie sie es auch immer getan hat." erklärte er und starrte einen Moment auf einen Punkt auf der anderen Seite des Hofes, ehe er Robert wieder ansehen konnte. "Und Eric ist ein feiner Kerl. Manchmal frage ich mich, womit ich jemanden wie ihn verdient habe. Ich werde mir irgendetwas für ihn einfallen lassen müssen, nach allem, was er für mich getan hat. Vielleicht kannst du mir ja ein wenig helfen? Ich würde ihm gerne irgendetwas gutes tun, er hätt's wirklich verdient."
Edward musste grinsen und nickte entschlossen. "Habe ich tatsächlich, darüber habe ich gerade nachgedacht. Ich würde gerne nach Truro, Rob. So bald wie möglich. Was denkst du, bin ich wieder vorzeigbar oder musst du dich meiner noch schämen?" fragte er mit einem schelmischen Grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 10:29 pm

Robert

Robert lächelte zurück und genoss die Sonnenstrahlen auf seinem Gesicht. "Du bist immer noch mein kleiner Bruder und das wirst du immer sein. Als solchen werde ich dich auch immer lieben. Außerdem habe ich Mutter schon mit drei Jahren versprochen, dass ich immer auf dich aufpassen würde und meistens ist mir das auch gelungen.", erklärte er sanft.
"Julia lebt in ihm weiter, Ed. Sieh es als ein letztes Geschenk an dich und bewahre es gut. Der Junge tut dir unendlich gut, aber mach nicht den Fehler ihn einzuengen. Lass ihn sich trotzdem normal entwickeln." Robert dachte einen Moment nach. "Ich werde mir etwas überlegen. Gemeinsam fällt uns sicher etwas ein. Was tut er denn gern in seiner freien Zeit?"
Ein Grinsen huschte über sein Gesicht. "Ich denke, du bist fast wieder der Alte. Wir können dich der Öffentlichkeit wieder zumuten. Lass uns doch morgen aufbrechen...Aber Ed..." Sein Blick wurde ernst. "Versprich mir bei deinem Seelenheil, dass du niemals wieder zu solchen Mitteln greifst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Nov 05, 2015 10:44 pm

Edward

Edward grinste schief. "Und dabei habe ich es dir manchmal ja wirklich nicht leicht gemacht." bemerkte er, lehnte sich etwas nach vorne und stützte die Ellenbogen auf den Knien ab. "Das ist er." bestätigte Edward ein wenig heiser. Es fiel ihm wahrlich nicht leicht über Julia zu reden, das merkte er einmal mehr. Aber der Gedanke an Gabriel hielt dieses Mal wenigstens den Schwermut fern und er riss sich wieder zusammen. "Was denkst du von mir, Robert? Ich bin froh, wenn der Junge seinen eigenen Kopf gebraucht und durchsetzt. Nichts läge mir ferner als ihn in irgendeine Form zu pressen oder ihn ständig an der kurzen Leine halten zu wollen. Das liegt mir einfach nicht, das müsstest du ja am besten wissen."
Edward runzelte kurz nachdenklich die Stirn. "Er ist ein grandioser Schachspieler. Vielleicht könnte ich ihm mit einem Brett und Schachfiguren eine Freude machen ..." überlegte Edward, dann richtete er sich wieder auf und sah Robert mit leuchtenden Augen an. "Morgen klingt fabelhaft." erklärte er enthusiastisch, wurde aber schlagartig ernst und nickte. "Ich verspreche es. Dieses eine Mal hat mir mehr als gereicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Nov 06, 2015 11:34 am

Robert

"Das hast du nicht und wir könnten vermutlich kaum unterschiedlicher sein. Aber trotzdem habe ich nie aufgehört auf dich aufzupassen. Verzeih mir darum, wenn ich dir manchmal einen Rat gebe, der dir nicht behagt. Ich meine es nur gut."
Robert seufzte leise. "Es wird irgendwann einfacher an sie zu denken und dann kannst du an die schönen Zeiten mit ihr denken. Ich will nur, dass dir das im Gedächtnis bleibt, auch wenn du so gern in seiner Nähe bist. Lass ihn sich normal entwickeln. Ich weiß, dass du ihn nicht zu etwas zwingen wirst. Aber er wird merken, wie gern du ihn um dich hast. Lass nicht zu, dass er sich aus Pflichtgefühl nur noch zurückzieht. Er muss spielen und toben um ein guter Mann zu werden."
Er nickte langsam. "Das klingt gut. Das logische Denken hat er vermutlich von seinem Vater. John schlägt mich auch immer im Schach. Ich konnte noch nie gewinnen." Robert schlug Edward auf die Schulter. "Dann mal los, lass uns Sachen packen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Nov 06, 2015 11:47 am

Edward

Edward lachte leise. "In der Tat, wir könnten kaum unterschiedlicher sein." Robert und er waren doch eher wie Tag und Nacht als dass sie sich irgendwie ähnlich waren. Aber nichtsdestotrotz hatte Robert immer einen festen Platz in Edwards Herzen, wenngleich dieser sich immer wieder zu kleinen Konkurrenzgedanken hinreißen ließ. "Weißt du, ich schätze, ich bin dir auch wirklich dankbar dafür. Jedes Mal. Auch, wenn ich es oft genug vor dir zu verbergen suche, ich schätze wirklich sehr, dass du immer für mich da bist, Rob." gestand Edward dann zu seiner eigenen Überraschung.
Edward seufzte und nickte langsam. "Ja, vermutlich hast du Recht. Ich hoffe es jedenfalls sehr. Und auf den Krümel werde ich schon Acht geben. Und sollte ich ihn doch irgendwann zu sehr einengen, stoß mich mit der Nase drauf, hörst du?"
Edward erhob sich und grinste breit. "Nur zu gern, ich kann es kaum erwarten." Und für Eric würde er nach einem schönen Schachspiel Ausschau halten und es ihm bei nächster Gelegenheit schenken. Das hatte der Junge wirklich mehr als verdient, nach allem, was er getan hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Nov 06, 2015 12:31 pm

Eric

Eric hatte sich gefreut, dass sie zurück in Truro waren und die unbeschwerten Tage mit seiner Familie genossen. Er hatte Edward begleitet, der mit seinen Kindern einen kleinen Ausflug gemacht hatte und saß nun neben diesem auf einem Baumstamm, während die Kinder herum tollten.
Es war der passende Moment etwas anzusprechen, das er schon die ganze Zeit mit sich herum trug. "Mylord...", begann er vorsichtig. "Wann gedenkt Ihr Thomas wieder zurückzuholen? Er ist jetzt schon recht lange im Kloster und ich bin sicher, er vermisst seine Familie."
Und er selbst hatte dem Kleinen ein Versprechen gegeben. Er musste Thomas da raus holen, der Junge würde eingehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Nov 06, 2015 12:36 pm

Edward

Edward beobachtete wie Jonah, Aliz und Gabriel auf der kleinen Lichtung fangen spielten und musste lächeln als er sah, wie Jonah sich von Gabriel fangen ließ, damit der Kleine auch einen Erfolg zu verbuchen hatte. Er genoss es wieder in Truro zu sein und die Kinder um sich zu haben.
Als Eric, der neben ihm saß, jedoch das Wort an ihn richtete, wurde Edward jäh aus seinen Gedanken gerissen. "Hm?" Er wandte seinem Knappen den Kopf zu und sah ihn abwarten an, doch bei Erics Worten wurde Edwards Miene etwas verschlossener und er richtete den Blick wieder auf die spielenden Kinder.
"Ich weiß noch nicht. Ich glaube nicht, dass es ihm schadet dort zu sein." erwiderte Edward und hob dann leicht die Schultern. "Du kannst die Kinder ja einmal mit nehmen, um ihn zu besuchen, sobald wir wieder in Oxford sind, wenn dir so viel daran liegt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Nov 06, 2015 12:40 pm

Eric

Eric hatte solch eine Reaktion erwartet und sie machte ihn traurig. Er hatte gehofft, Edward hätte seinen Groll vielleicht begraben.
"Er ist totunglücklich, Mylord. Und einsam. Die Lehrer prügeln ihn, wenn er Latein nicht gut genug hinbekommt, dabei fällt ihm genau das so schwer. Außerdem...seht sie Euch an, findet Ihr nicht, dass auch er dazu gehört? Er ist der Einzige, den Ihr ausschließt und dem Ihr es verwehrt so unbeschwert zu toben." Er seufzte.
"Das werde ich tun, aber ich hatte gehofft, Ihr würdet ihn vielleicht nach Hause holen."
Thomas tat ihm so unendlich leid.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Nov 06, 2015 1:07 pm

Edward

Edward schnalzte leise mit der Zunge. "Er würde dazu gehören, ja. Aber diese Möglichkeit hat er sich selbst verbaut. Wenn er irgendwann einsieht, dass er nicht damit weiter kommt, wenn er mich ständig nur beleidigt und herausfordert, dann soll er meinetwegen eine Chance bekommen und zurück kommen. Aber ich habe wenig Lust darauf, dass dieser sture Bengel das traute Familienleben vergiftet, dass ich mit seinen Geschwistern ja ohne Probleme führen kann." erwiderte Edward.
Er streckte die langen Beine aus und betrachtete seinen Knappen nachdenklich. "Wieso liegt dir seit Neustem eigentlich so viel an ihm?" erkundigte er sich schließlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Nov 07, 2015 12:05 am

Eric

"Ihr habt ihm aber auch wenig Möglichkeit gegeben sich zu beweisen, Mylord. Ihr habt ihm nicht vertraut, als er gesagt hat, dass er die Aufgaben allein gemacht hat. Ich habe ihm geholfen, aber ich habe ihm nicht alles vorgesagt, wie Ihr behauptet habt. Ihr habt ihm nicht geglaubt. Und Ihr habt ihm gesagt, er muss nicht ganz ins Kloster. Und doch ist er dort. Wie soll er Euch vertrauen, wenn Ihr ihm keinen Anlass gebt? Er hat sich Mühe gegeben, auf seine Art. Er ist eben kein so sonniges Kind wie seine Geschwister.", erklärte er leise.
"Ihr seht ihn immer nur als Störenfried und drängt ihn aus seiner eigenen Familie. Er fühlt sich ausgeschlossen und ungeliebt, ist das so schwer nachzuvollziehen?" Eric malte mit einem Finger nachdenklich Linien in den Sand.
"Er hat mich um Hilfe gebeten und ich habe ihm geholfen. Ich war ihn besuchen und er war so todunglücklich, dass es mir das Herz gebrochen hat ihn dortlassen zu müssen. Er hat mich angefleht ihn mitzunehmen. Ich glaube, er ist ein guter Junge. Man muss ihm nur Gelegenheit dazu geben. Ihr habt ihn doch fast immer in außergewöhnlichen Situationen erlebt. Sein Vater tot, dann der Umzug, dann kamt Ihr, dann wieder ein Umzug und dann starb seine Mutter. Er ist ein Kind, er kann das nicht einfach abschalten. Er tut mir einfach leid, Mylord."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Nov 07, 2015 12:15 am

Edward

Edward hatte die Zähne aufeinander gebissen und lauschte Eric ein wenig unwillig. Ihm gefiel nicht wirklich, was sein Knappe sagte, weil dieser ihm gerade einen Spiegel vorhielt - und sein Spiegelbild erschien Edward doch eher hässlich.
Edward schwieg eine Weile nachdem Eric geendet hatte, dann atmete er geräuschvoll aus. "Also gut." begann er schließlich. "Er soll seine Chance meinetwegen bekommen, sobald wir wieder in Oxford sind. Aber Eric, du wirst für ihn verantwortlich sein, hörst du? Du ereiferst dich so für ihn und ich will dir den Gefallen tun, dann sorg auch dafür, dass es nicht nach hinten los geht. Wenn du dazu bereit bist, werde ich ihn aus dem Kloster holen, wenn wir zurück sind." entschied Edward etwas widerwillig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Nov 07, 2015 12:24 am

Eric

Eric hatte schon ein Donnerwetter erwartet, doch erstaunlicherweise blieb es aus. Im Gegenteil, er wurde sehr überrascht, als Edward einfach einlenkte. Einen Moment starrte er seinen Herrn verblüfft an, nickte dann aber.
"Ich danke Euch, Mylord. Er hat es verdient, Ihr werdet sehen. Ich kümmere mich gerne um ihn und übernehme Verantwortung für ihn. Er wird mich nicht enttäuschen, sondern sich Mühe geben, da bin ich mir ganz sicher. Er wird sich freuen, wenn ich ihn abhole."
Und er konnte sein Versprechen einem kleinen Jungen gegenüber halten, das nahm ihm wirklich eine Last von den Schultern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Nov 07, 2015 12:32 am

Edward

"Hm, das hast du nicht erwartet, was?" brummte Edward und verschränkte die Arme vor der Brust, während er die Kinder weiterhin bei ihrem Spiel beobachtete. "Es ist ja nicht so als sei ich ein völliger Unmensch, aber der Bengel bringt mich wirklich an die Grenzen meiner Geduld. Aber natürlich weiß ich auch, dass es für ihn nicht gerade leicht ist ... das ist es für uns beide nicht." erklärte Edward langsam und sah Eric dann wieder an. "Gib auf ihn Acht und wenn du kannst, finde heraus, wie er sich seinen weiteren Weg vorstellt. Wann immer ich versucht habe, ihm nahezulegen, was für Möglichkeiten ich ihm eröffnen könnte, hat er dicht gemacht. Aber er ist langsam in einem Alter in dem das durchaus eine Rolle spielt ... ich weiß, dass er keine Leuchte in Latein ist, aber irgendwas wird ihm doch sicher liegen ..." Edward hob langsam die Schultern. Er hatte Julia versprochen auf die Kinder Acht zu geben und das schloss Thomas mit ein, also musste er sich wohl etwas mehr zusammen nehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 38 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: