Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo März 28, 2016 11:49 pm

James

"Tu das ruhig. Es kann nicht schaden, wenn du mir immer wieder mal vor Augen führst, dass ich nicht unfehlbar bin." erwiderte er grinsend. Dann strich er Alan durch die Haare und seufzte leise. "Ich weiß. Sie sind schon dabei meine neuen Gemächer herzurichten ... es wird zwar ein paar Tage dauern, denke ich, so viel Aufwand wie dort betrieben wird, aber es ist in absehbare Nähe gerückt." James hauchte Alan noch einen Kuss auf die Lippen. "Aber wir bekommen das schon hin. Es gibt hier so viele kleine versteckte, teilweise geheime Gänge, man kann sich nur wundern ... Foliot sagte einmal, dass sie mit Sicherheit von jemandem angelegt worden sind, der eine Schar Gespielinnen hier herein schleusen wollte." erklärte James und lachte. "Und wenn das schon möglich war, dann kriegen wir zwei das auch hin. Und deine Anwesenheit hier liegt doch auf der Hand, oder nicht? Du arbeitest noch immer an der Fertigstellung meiner Bibel und darüber hinaus wirst du bald damit beginnen die kleine Kapelle neu auszumalen ... die Malereien dort sind in desaströsem Zustand und wer wäre besser dafür geeignet der Kapelle zu neuem Glanz zu verhelfen als du?" erklärte James grinsend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 2:12 pm

Alan II

"Wenn du meinst." Alan lachte leise. "Ich denke auch, dass es das ist. Wir werden uns umgewöhnen müssen. Ich werde diese Sorglosigkeit vermissen, aber das ist eben der Preis für deine Karriere. Es wird es wert sein."
Er nickte zufrieden. "Das klingt gut. Wir werden es mittels dieser Gänge schon hinbekommen uns zu sehen, du musst nur deinen Dienern klar machen, dass sie nachts nicht vor deinem Zimmer wachen müssen. So werde ich das? Eine große Ehre, Emminenz. Deine Bibel ist bald fertig, dann werde ich mich mit Freuden der kleinen Kapelle widmen."
Und dann konnte er ganz ohne dass jemand Verdacht schöpfte hier in James Nähe bleiben. Das war gut...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 2:17 pm

James

James nickte bedächtig. "Das wird es. Mit dieser Position werde ich viel verändern können und so Gott will, vielen Menschen das Leben erleichtern können." erwiderte James entschieden. Dann grinste er und nickte erneut. "Das werden wir schon schaffen. Und ja, das wirst du. Wer wäre geeigneter als du? Du bist der wohl talentierteste Künstler Englands und ich bin der Meinung, dass meine Kirche nichts geringeres verdient hat." erklärte James lächelnd. Dann küsste er Alan noch einmal und strich ihm über die Brust. "Lass uns die Tür abschließen und wenigstens für einen Moment feiern, was wir erreicht haben, bevor ich mich noch einmal an meine Pflichten machen muss." wisperte er leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 6:23 pm

Alan II

Alan hatte zähneknirschend akzeptiert, dass er zumeist den offziellen Weg wählen und sich ankündigen lassen musste, wenn er James sehen wollte. Das gefiel ihm nicht und sie hatten auch schon eine Diskussion darüber gehabt, aber er hatte sich gefügt. Letztendlich hatte er auch keine andere Wahl gehabt.
Als er endlich in James' Arbeitszimmer stand, wartete er, bis die Tür geschlossen war.
"Himmel, man könnte meinen, du wärst schon Papst. Das ist ja fürchterlich." Er seufzte, setzte sich auf einen Stuhl und warf James einen Brief auf den Tisch.
"Ich dachte, ich bring es dir vorbei. Das lag unter deiner Türschwelle. Ich wollte aus deinen Gemächern meinen Skizzenblock holen, ich hatte ihn vergessen. Dabei fand ich den Brief. Ich habe ihn nicht geöffnet. Er trägt ein Siegel, aber kein Wappen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 6:38 pm

James

James lächelte sachte als Alan eintrat. Er hatte seinen Diener angewiesen sie alleine zu lassen und so schloss dieser die Tür hinter sich und James erhob sich von seinem Platz. Er seufzte leise, trat zu Alan und hauchte ihm einen Kuss auf die Lippen. "Ich weiß, es tut mir Leid ... aber gerade jetzt machen sie noch ein fürchterliches Gewesen um mich. Das wird sich noch etwas legen, glaub mir. Wenn sie erst einmal wissen, woran sie mit mir sind, dann wird sich alles etwas entspannen." versuchte James sich zuversichtlich zu zeigen.
James sah auf den Brief, den Alan auf den Tisch geworfen hatte. "Unter meiner Türschwelle?" wiederholte er verblüfft und nahm den Brief in die Hand. Er drehte ihn aufmerksam in den Händen und runzelte die Stirn. Alan hatte Recht, kein Siegel und auch sonst außen kein weiterer Hinweis. Halb neugierig, halb misstrauisch brach James das Siegel, entfaltete den Brief und begann zu lesen.
Schon nach den ersten Zeilen wurde er blass. James schluckte schwer und überflog die Zeilen noch einmal. "Bei Gott ..." murmelte er leise. "Hier, sieh dir das an ..." Mit bebenden Fingern reichte er den Brief weiter an Alan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 7:03 pm

Alan II

Alan erwiderte den Kuss und nickte dann leicht. "Ich hoffe, das wird es. Jetzt muss ich mich wirklich ankündigen lassen, wenn ich dich sehen will, das ist frustrierend. Aber seies drum, ich werde es schon überleben."
Er runzelte die Stirn über James' Reaktion und nahm dann den Brief entgegen, um die Zeilen zu überfliegen. Seine Miene verfinsterte sich.
"Was ist das für ein Unsinn? Wer hat es heraus gefunden, was meinst du? Mach dir darum keine Gedanken, James. Wirklich...Das ist doch albern. Was will er schon tun, wenn du nicht reagierst? Du wirst so gut bewacht hier und du bist der Bischof von London. Das ist irgendein Spinner, der neidisch ist und ins Blaue hinein geraten hat."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 7:09 pm

James

James bedachte Alan mit einem entschuldigenden Blick und strich ihm sanft über die Wange. Er wusste, dass dieser Umstand Alan ganz und gar nicht gefiel und ihm ging es ja kaum anders, aber momentan konnten sie daran noch nichts ändern.
James beobachtete wie Alans Miene sich beim Lesen verfinsterte. "Ich weiß nicht. Ich glaube eigentlich nicht, dass es jemand herausgefunden hat ... wie denn auch? Wie kommen uns doch nur hinter verschlossener Tür näher." James strich sich unbehaglich über das Kinn. "Ich weiß nicht, Alan ... sicher, ich werde gut bewacht, aber was ist mir dir? Was ist, wenn dir deswegen etwas zustößt?" fragte er besorgt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 7:56 pm

Alan II

Alan lächelte James beruhigend an. Er wollte nicht, dass James sich seinetwegen deshalb Vorwürfe machte. Es gefiel ihm nicht, aber es war auch kein Weltuntergang.
"Unwahrscheinlich, da hast du Recht. Wir waren sehr vorsichtig, also kein Grund in Panik zu geraten. Wahrscheinlich stellt derjenige nur Vermutungen an und hat zufällig ins Schwarze getroffen. Wir müssen uns keine Sorgen machen. Um mich brauchst du dich auch nicht zu sorgen, James. Ich kann auf mich aufpassen. Außerdem bin ich Maler. Wer sollte schon ein Interesse daran haben mir zu schaden? Ich glaube, wir sollten diesen Brief einfach nicht weiter beachten. Mir wird nichts zustoßen.", versuchte er James zu beschwichtigen.
"Nicht einmal Rizzoli hat etwas gemerkt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 8:05 pm

James

James lehnte sich an die Tischkannte und verschränkte die Arme vor der Brust. "Ich weiß nicht, Alan, mir gefällt das nicht ... Selbst wenn niemand ein Interesse daran haben sollte dir zu schaden, dieser Brief hier ist recht eindeutig. Wer sagt, dass der Verfasser nicht davor zurückschrecken würde dir zu schaden, um mich zu treffen?" James griff nach Alans Händen. "Ich würde es nicht ertragen, wenn dir etwas zustoßen würde." murmelte er leise.
James hatte schon das ein oder andere Mal mit Neidern Erfahrungen gemacht, doch nie in solchem Ausmaße. Aber er war schließlich auch jetzt erst Bischof geworden. Ein hohes Amt, noch dazu in London, dass die Missgunst mancher Leute weckte und womöglich auch von Leuten, die skrupellos genug waren ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 8:27 pm

Alan II

Alan schüttelte leicht den Kopf und drückte James' Hände in seinen. "Oft sind solche Briefe aber auch nur leere Drohungen. Solche Worte aufzuschreiben ist doch bedeutend einfacher als wirklich zur Tat zu schreiten. Zerbrich dir nicht den Kopf, mir wird nichts zustoßen. Lass uns doch erst einmal abwarten, wie sich die Sache entwickelt. Vermutlich hören wir von diesem Kerl sowieso nie wieder. Es wird jemand sein, der dir dein Amt neidet oder mir meine lukrative Stellung hier in den Diensten des Bischofs von London. London hat viele Künstler, die gern diese Stelle inne hätten."
Er lächelte sanft.
"Ich wollte dich eigentlich mit meinem Besuch nicht so beunruhigen. Wenn du Zeit hast, schau dir bei Gelegenheit die Kapelle an. Langsam kann man es wieder ansehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 8:45 pm

James

James sah seinen Freund einen Moment lang schweigend an, dann hob er leicht die Schultern. "Wie du meinst. Aber versprich mir, dass du gut auf dich Acht gibst, hörst du?" Er war nicht wirklich beruhigt, aber er wollte auch nicht mehr aus der Sache machen als im Moment nötig und ihnen damit die Zeit verderben, die sie zusammen hatten.
Ein Lächeln huschte über seine Lippen. "Zeig sie mir." forderte er Alan dann auf. "Ich will sie am liebsten sofort sehen und zwar mit dir an meiner Seite. Damit mir der Künstler auch erklären kann, was ich dort sehe ..." neckte er Alan sanft und küsste ihn liebevoll. "Komm, lass uns hingehen."
Das würde ihn wenigstens auf andere Gedanken bringen. Und später würde er mit dem Hauptmann der Wache sprechen, er sollte für alle Fälle die Augen und Ohren offen halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 8:59 pm

Alan II

Alan nickte zustimmend. "Das werde ich, sorg dich nicht, Liebster. Wir schaffen das gemeinsam. Es wird nichts sein, nur jemand, der uns unser Leben neidet. Noch vorsichtiger zu sein ist kaum möglich, nicht wahr?"
Sie waren mit Liebkosungen so schon äußerst vorsichtig und berührten kaum jemals in der Öffentlichkeit. Das war hart, aber notwendig. Alan erwiderte freudig James' Lächeln. Darauf hatte er gebaut.
"Sehr gern. Ich werde es dir zeigen und dir meine Pläne erläutern. Aber werden Emminenz nicht noch von fünf Leibwächtern in die Kapelle begleitet oder ist meine Anwesenheit als ungefährlich eingestuft worden?", neckte er sanft.
"Dann komm..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 9:29 pm

Jonathan

Jonathan hatte sich mit einem Buch in seine Lieblingsecke am Fenster verkrochen und versuchte sich mit dem Lesen ein wenig abzulenken. Aber es wollte ihm heute nur halbherzig gelingen, immer wieder drifteten seine Gedanken ab und schließlich sah er zu seiner Mutter hinüber, die neben Isabel saß und dieser mit ihrem Stickrahmen etwas half.
"Mutter ..." begann er langsam. "Wozu gibt es eigentlich Richter?" fragte Jonathan nachdenklich. "Ich meine ... ich weiß, dass sie über Recht und Unrecht entscheiden, aber das tut Vater doch auch. Und andere Grafen in ihren Gebieten ... wozu gibt es dann noch zusätzlich Richter? Und was befähigt sie dazu über Recht und Unrecht zu entscheiden? Woher wissen sie was richtig und was falsch ist?" erkundigte er sich und klappte sein Buch dabei zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 9:41 pm

Beatrice

Beatrice genoss die Zeit mit ihren Kindern und half Isabel dabei ihre Handarbeit zu verbessern.Jonathan leistete ihnen Gesellschaft und las, aber ihr war bereits aufgefallen, dass er nicht richtig bei der Sache war. Immer wieder schien er ins Leere zu schauen und sie wartete regelrecht auf die Frage, die ihm auf der Seele brannte.
Als sie schließlich kam, musste Beatrice lächeln. "Weißt du, das ist eine schwierige Frage. Es ist so...dein Vater ist ein vielbeschäftigter Mann und was glaubst du, wie viel mehr er arbeiten müsste, wenn jedes kleine Verbrechen von ihm entschieden werden müsste? Und anderen Grafen geht es genauso. Die wirklich schweren Fälle entscheidet dein Vater. Zum Beispiel über Mord oder dergleichen...Aber die kleinen alltäglichen Verstöße, zum Beispiel Diebstahl, das können Richter entscheiden. Sie haben zumeist an einer Universität das Recht studiert, Bologna ist dafür sehr bekannt. Und was richtig und was falsch ist sagt einem auch dein Verstand. Und dein Herz...wenn ich dir nun dein Buch stehle, weißt du ja auch, dass es falsch ist. Sie müssen lernen abzuwägen und beide Seiten anzuhören."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 10:01 pm

Jonathan

Jonathan hörte seiner Mutter aufmerksam zu und nickte ein wenig versonnen. "Und wie lange studieren sie dort?" erkundigte er sich. Bologna ... er glaubte, er hatte den Namen schon einmal bei einem der reisenden Geistlichen gehört, die hier ab und zu einkehrten.
"Und wenn sie schließlich Richter sind, arbeiten sie mit dem Sheriff zusammen? Und ist ein königlicher Richter etwas besonderes oder werden alle vom König ernannt?" neugierig drehte Jonathan sich etwas weiter herum, um seine Mutter besser ansehen zu können.
Beiläufig strich er mit der Hand über den Einband seines Buches. Dann huschte ein Grinsen über seine Lippen. "Genau genommen wäre es nur bedingt falsch ... immerhin ist es nicht mein Buch, sondern es gehört dir und Vater. Aber nett wäre es trotzdem nicht, es mir weg zu nehmen, weil ich gerade darin gelesen habe." erwiderte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 10:10 pm

Beatrice

"Ein paar Jahre. Ganz genau weiß ich es leider auch nicht. Vielleicht kann dein Vater dir mehr dazu sagen. Aber Bologna wird immer wichtiger werden, dessen bin ich sicher."
Beatrice nickte langsam. "Das tun sie. Das müssen sie auch, sonst werden sie recht erfolgreich sein. Der Sheriff ist das Bindeglied. Er sorgt dafür, dass die Leute vor den Richter kommen. Und ja, der König ernennt alle Richter."
Sie lachte. "Auch wahr, du kleiner Schlauberger, aber du weißt ja, was ich dir damit sagen wollte, oder? Und darum geht es."
Ihr Sohn war so unglaublich wissbegierig, dass es ihr manchmal schwer fiel Antworten auf alle seine Fragen zu finden. Aber sie war froh, dass er so ein kluger Kopf war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 10:21 pm

Jonathan

Jonathan fand die Erklärung seiner Mutter durchaus plausibel, wenngleich ihm immer noch tausende Fragen auf der Seele brannten. "Und kann man nur in Bologna studieren? Wenn es so wichtig ist, wäre es doch gut, wenn es viel mehr solche ... Universitäten gäbe, oder?" Ihm erschien es so immens wichtig, dass es Menschen gab, die über Recht und Unrecht entschieden, Menschen an die sich jeder wenden konnte, dem Unrecht widerfahren war, dass es kaum fassen konnte, dass es nur einen Ort geben sollte, an dem Rechtsgelehrte ausgebildet wurden.
"Kann jeder dort studieren?" erkundigte Jonathan sich noch ehe er grinsend nickte. "Sicher, ich weiß." räumte er ein und bedachte das Buch kurz mit einem fast liebevollen Blick. Er verlor sich gern zwischen den vielen Pergamentseiten, las sowohl spannende Geschichten gern, als auch informative Bücher, wenn gleich er die Abhandlungen in ihnen oft noch nicht ganz verstand. Aber mit jedem Buch lernte er ein klein wenig mehr dazu und das genügte ihm schon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 10:40 pm

Beatrice

"Himmel, Schatz, du fragst mir heute ja wieder Löcher in den Bauch!", bemerkte Beatrice lachend. "Man kannan jeder Universität die Rechte studieren, die dies anbietet. Aber Bologna ist die Bekannteste. Es gibt einige, aber zu wenige, da hast du durchaus Recht."
Sie nickte und ahnte schon, worauf das Gespräch hinaus laufen würde. Nun, Richard würde froh sein,wenn der Junge kein Ritter werden wollte, auch wenn er inzwischen passabel mit dem Schwert umging.
"Jeder, der den nötigen klugen Kopf und das nötige Geld dazu hat. Aber im Prinzip ja. Ich glaube nicht, dass sie dort große Unterschiede machen."
Sie lächelte leicht. "Warum fragst du mich all das?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 10:58 pm

Jonathan

Jonathan grinste schelmisch. "Und das sind nur die wichtigsten Fragen. Wenn du wüsstest was mir noch so alles durch den Kopf geht." erwiderte er heiter, war aber froh, dass seine Mutter ihm so ausdauernd seine Fragen beantwortete.
Zufrieden mit den Antworten, die er bekommen hatte, nickte Jonathan. Dann huschte ein verlegenes Lächeln über seine Lippen. "Ach ... nur so. Ich habe gehört, wie zwei von Vaters Rittern über irgendeine Gerichtsverhandlung oder sowas gesprochen haben und bin neugierig geworden. Es ging mir seit gestern einfach nicht aus dem Kopf." erklärte er dann. Jonathan war bei dem Gespräch sofort hellhörig geworden, denn er verfügte über einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, allein schon, weil er selbst besonders in jüngeren Jahren viele Gemeinheiten hatte erdulden müssen. Auch heutzutage war das noch der Fall, aber er hatte gelernt damit umzugehen und sich mit seinem Schicksal arrangiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 11:26 pm

Beatrice

"Ich glaube, das will ich gar nicht zu genau wissen. Es reicht, wenn du dich mit all den Fragen herumplagen musst. Ich habe auch so schon genügend in meinem Kopf, an das ich denken muss.", erwiderte Beatrice amüsiert. "Aber du warst schon immer ein kluges Köpfchen."
Sie lauschte aufmerksam, wie er auf all die Fragen kam und sah ihre Vermutung bestätigt. Es interessierte ihn und es würde sie nicht wundern, wenn er in ein paar Jahren mit dem Wunsch kam Rechtsgelehrter zu werden.
"Nur so also...Nun, jetzt sind deine wichtigsten Fragen ja beantwortet, nicht wahr?" Sie lächelte sanft. "Jetzt kannst du dich sicher besser auf dein Buch konzentrieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di März 29, 2016 11:54 pm

James

James atmete tief durch und genoss die Stille um ihn herum. Alan und er hatten sich gerade ein paar Stunden gemeinsamer Zeit gestohlen und James war nun auf dem Weg zu seinen Gemächern. Er sann bereits über Pläne nach, wie er Alan wenigstens die ein oder andere Nacht in seine Gemächer kriegen konnte ohne, dass jemand etwas merkte, aber für die erste Zeit musste es so gehen. Alle Augen und Ohren schienen nur auf ihn gerichtet zu sein und es war ein Wunder, dass er ab und an doch einmal alleine war.
Deshalb genoss er den Rückweg nun auch ganz besonders, denn die Zeit mit Alan war wundervoll gewesen und er machte extra einen kleinen Umweg durch den Hof, um an dem kleinen Garten vorbei zu kommen, der hier schon vor Jahren angelegt worden war. Es war schon dunkel geworden und hier und da brannten Fackeln, die den Hof etwas erhellten, aber er war ruhig geworden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi März 30, 2016 12:00 am

Francesco

Francesco hatte James gut im Blick. Er wartete darauf, dass er eine Weile allein war, unbeobachtet. Das kam viel zu selten vor und so hatte er auf seine Gelegenheit gewartet.
Jetzt war sie da, im Halbdunkel des Garten, der still und verlassen vor ihnen lag. Mit ein paar raschen Schritten hatte er James eingeholt und presste von hinten eine Hand auf seinen Mund.
"So sieht man sich wieder, alter Freund.", murmelte er in sein Ohr. "Und endlich bekomme ich Gelegenheit zu einem Gespräch...Wenn du schreist, stech ich dich ab, verstanden? Niemand ist hier."
Er ließ James los.
"Du hast meinen Brief erhalten, oder nicht? Trotzdem hast du nichts geändert. Offenbar war ich nicht nachdrücklich genug."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi März 30, 2016 12:05 am

James

James hörte die Schritte erst als sie direkt hinter ihm waren und noch bevor er sich herum drehen konnte, wurde ihm eine Hand energisch auf den Mund gepresst. James keuchte und wollte sich los machen, doch der Griff war fest und die Stimme, die neben seinem Ohr erklang, ließ ihn erstarren. Wie konnte das möglich sein?
James deutete ein Nicken an und atmete tief durch als Francesco ihn frei gab. Er hatte eine Gänsehaut als er sich umdrehte und seinem einstigen Freund ins Gesicht sah. "Francesco ..." James klang bestürzt. Nie im Leben hätte er mit einem solchen Wiedersehen gerechnet. "Was tust du hier? Ich -" Er brach ab und starrte seinen Gegenüber an. "Deinen Brief? Du hast diesen Unsinn geschrieben?" fragte er entgeistert. "Aber wieso in Gottes Namen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi März 30, 2016 12:20 am

Francesco

Francesco grinste leicht. "Wie schön, du kennst meine Stimme noch. Wenn nicht hätte mich das auch enttäuscht." Er musterte James. Aus dem Jungen, den er damals die Liebe gelehrt hatte, war eindeutig ein Mann geworden.
"Unsinn nenne ich es nicht gerade, aber ja, der Brief war von mir. Wieso? Zum einen, weil du mich damals einfach von heute auf morgen für diesen Maler abserviert hast, der damals nur ein verschüchterter Bengel war. Und zum Anderen, weil es absolut gotteslästerlich ist, was ihr beide treibt. Du bist Bischof und steigst mit diesem Kerl ins Bett. Wenn das heraus käme, könntet Ihr alle Beide eure schöne Karriere vergessen. Also wirst du diese Geschichte beenden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi März 30, 2016 12:28 am

James

James zog eine Augenbraue in die Höhe. "Wie könnte ich die vergessen." erwiderte er. Mittlerweile war er zwanzig Jahre alt und seit er Francesco kennen gelernt hatte, waren einige Jahre vergangen, aber er hätte ihn nie vergessen, dafür hatten sie zu viel miteinander geteilt. Und genau deshalb schockierte es James auch so, dass Francesco hinter diesem Brief zu stecken schien.
"Oh Francesco ... ich bitte dich. Es war nicht von heute auf morgen und ich habe dir erklärt wieso. Es wäre weder dir noch Alan gegenüber gerecht gewesen es anders zu handhaben. Außerdem war es ja nicht so als wäre ich der einzige gewesen mit dem du dich getroffen hast." Francesco war früher kein Kind von Traurigkeit gewesen und James hatte das ohne zu Murren hingenommen.
"Gotteslästerlich?" wiederholte James und musste gegen seinen Willen lachen. "Das sagst ausgerechnet du? Du, der mir all diese Dinge erst gezeigt hat? Und wieso solltest du ein Interesse daran haben, dass es heraus kommt? Was hättest du davon Alan und mein Leben damit zu ruinieren?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 38 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: