Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40
AutorNachricht
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 19, 2016 6:22 pm

Joanna

Joanna nickte langsam. "Das tue ich auch...aber wir sind nicht in der Position etwas zu ändern. Wir müssen hoffen, dass Richard und Henry den richtigen Weg gehen. Und Robert auch. Es wird keine einfache Sache, weil irh euch Beide im Recht seht. Es war sicher nicht ganz richtig, Rob zum hier bleiben bewegen zu wollen, aber Robert reagiert auch ein wenig über. Er kann Henry einfach nicht ausstehen. Und je mehr Henry sich erlaubt, desto schlimmer wird es. Vielleicht solltest du versuchen, dich zu entschuldigen, auch wenn dein Fehler nicht so gravierend war. Es wird ihn besänftigen. Er wird Rob so oder so nach Rouen bringen, mit oder ohne deine Zustimmung. Ihr solltet nicht im Streit auseinander gehen. Dann wird er auch Josie und die Kleinen erst mal in Truro lassen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 19, 2016 6:29 pm

William

William zog eine Augenbraue in die Höhe. "Mich entschuldigen?" wiederholte er und brummte missfällig. "Naja, mal sehen ... ich denke, er sollte sich jetzt erst einmal etwas Zeit mit Rob gönnen und wir beide können uns beruhigen. Morgen spreche ich dann noch einmal mit ihm." William war ja mehr als nur daran gelegen, dass er mit Robert nicht im Streit auseinander ging, aber es störte ihn einfach gewaltig, dass Robert so vehement gegen alles war, was von Henry ausging. Dafür spielte Henry einfach eine viel zu große Rolle in Williams Leben als dass er so etwas ignorieren konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 19, 2016 10:45 pm

Robert

Robert hatte sich einen Moment Zeit genommen um sich zu beruhigen, bevor er seinen Sohn aufsuchte, sonst würde dieser sofort merken, was los war. Und er wollte nicht, dass dieses Thema gleich die Wiedersehensfreude trübte. Das würde es noch früh genug tun.
Er klopfte an Robs Gemach und trat dann ein. Er sehnte sich danach seinen Jungen endlich wieder zu sehen, die Zeit kam ihm viel zu lange vor und er machte sich so viele Sorgen um dessen Zukunft.
"Rob...."
Er lächelte liebevoll und trat auf den Jungen zu. "Du bist einen halben Kopf gewachsen, scheint mir. Du wirst mich doch nicht überholen wollen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 19, 2016 10:57 pm

Rob

Rob hatte den Vormittag wie üblich beim Training mit Henrys Waffenmeister verbracht. Es war ihm leicht gefallen hier bei den Knappen und Jungen in seinem Alter Anschluss zu finden und so war es ihm jedes Mal eine Freude den Morgen dort zu verbringen.
Aber genauso freute er sich gegen Mittag auch jedes Mal darauf, sich zu waschen und in frische Kleider zu schlüpfen. Er hatte gerade Hose und Stiefel angezogen und nahm das Hemd in die Hand als es an der Tür klopfte. Er bat seinen Besucher herein und schlüpfte in das schlichte, helle Wollhemd.
"Vater!" Robs Augen leuchteten als er seinen Vater erkannte und er durchquerte eilig den kleinen Raum, um seinen Vater in die Arme zu schließen. "Wann bist du angekommen? Wie war die Reise? Wie geht es Mutter und meinen Geschwistern? Habe ich noch einen Bruder oder eine Schwester bekommen?" bestürmte er Robert umgehend mit Fragen, dann grinste er breit und zuckte mit den Schultern. "Vielleicht. Mal sehen wohin ich noch wachse." erwiderte Rob amüsiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 19, 2016 11:15 pm

Robert

Robert schloss seinen Sohn selig in die Arme. Er hatte ihn vermisst. Robs sonniges Gemüt sorgte sonst immer für ein bisschen Helligkeit, auch wenn die Welt einem gerade finster erschien.
"Ich bin vor zwei Stunden angekommen, schätze ich. Die Reise war grauenhaft bei diesem Wetter, aber es hilft ja nichts. Jetzt bin ich ja angekommen und wieder trocken und aufgewärmt.", erklärte er lächelnd.
"Mutter und deinen Geschwistern geht es ausgezeichnet. Du hast noch eine kleine Schwester bekommen, sie heißt Julia. Schon jetzt eine richtige, kleine Prinzessin."
Er lachte leise.
"Aber deine Mutter und sie haben es ausgesprochen gut überstanden. Sie waren schon völlig erholt, als ich aufgebrochen bin. Ich soll dir schöne Grüße ausrichten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 19, 2016 11:31 pm

Rob

"Herrje, ja, das glaube ich. Ich bin nach dem Training ja schon immer froh endlich kurz ins warme zu kommen. Über solch eine Reise bei dem Wetter will ich lieber gar nicht nachdenken." bemerkte Rob seufzend. Dann hellte seine Miene sich aber schlagartig wieder auf. "Wirklich? Wie wundervoll! Ich kann es kaum erwarten, Mutter wieder zu sehen und Julia kennen zu lernen. Eine kleine Schwester ... schön." erwiderte er strahlend.
"Wie lieb von ihnen! Richte ihnen meine herzlichsten Grüße aus, sobald du wieder zurück bist." bat Rob und deutete dann auf zwei gepolsterte Stühle vor dem kleinen Kamin, den er hier immerhin aufzuweisen hatte. "Aber lass uns doch setzten. Möchtest du etwas Essen oder Trinken? Ich kann etwas in der Küche besorgen, wenn du willst." bot er sich und und ließ sich auf einen der Stühle sinken. "Wie lange bleibst du denn in Rouen, weißt du das schon?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 19, 2016 11:46 pm

Robert

"So ist es nun einmal im Winter, dabei ist es hier noch angenehmer als in England, etwas milder. Bei uns ist es an manchen Tagen wirklich bitterkalt. Ich war froh eine Überfahrt zu finden, das war gar nicht so einfach."
Robert lächelte leicht. "Das werde ich tun, sie werden sich freuen. Und vielleicht besuchen wir dich ja mal zusammen."
Das kam vielleicht schneller als Rob dachte, wenn er Josie und die Kinder aus Truro fort holen musste. Er hoffte, es würde noch lange nicht nötig.
Robert nickte und setzte sich auf einen der Stühle. "Nein, ich danke dir. Ich war eben bei deinen Großeltern und wurde gut versorgt."
Robert seufzte innerlich schwer, weil Rob sogleich den Finger auf die Wunde legte. Es half ja nichts... "Ein paar Tage, denke ich. Und dann will ich weiter nach Bordeaux. Und ich möchte, dass du mich begleitest.", sagte er dann bestimmt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 8:02 am

Rob

Rob grinste breit. "Oh ja, der Winter ist hier wirklich angenehmer als zu Hause." bestätigte er. "Ich war auch durchaus verwundert, dass du bei diesem unwegsamen Witterungsverhältnissen her gekommen bist."
Mit einer beiläufigen Geste fuhr Rob sich durch die schwarzen, zerzausten Haare und strich sich so einige Strähnen aus der Stirn. "Das wäre schön. Aber besser erst, wenn das Wetter gut ist, nicht das die Reise mein kleines Schwesterchen zu sehr mit nimmt." wandte Rob ein wenig besorgt ein, wusste aber natürlich, dass sein Vater dafür schon Sorge tragen würde.
Im nächsten Moment richtete er sich ein wenig auf und sah seinen Vater überrascht an. "Was?" hakte er verwirrt nach. "Ich soll dich nach Bordeaux begleiten? Jetzt schon? Aber ich dachte -" Rob brach ab als ihn die Erkenntnis traf, wieso sein Vater bei diesem unwegsamen Wetter hier her gekommen war. "Du bist gekommen, um mich hier wegzuholen, weil du nicht willst, dass ich mich am Ende doch noch dafür entscheide bei Henry zu bleiben." stellte Rob nüchtern fest. Es war ein wenig deprimierend, dass in den Augen seines Vaters alles schon beschlossene Sache war, ohne dass er mit ihm, Rob, darüber geredet hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 1:23 pm

Robert

Robert nickte leicht. "Ich hatte gehofft, das Wetter würde noch ein wenig halten. Aber kaumwar ich aufgebrochen, wurde es schlechter und schlechter. Ich werde deine Mutter und die Kleinen erst her bringen, wenn das Wetter gut ist, keine Sorge."
Er hatte gewusst, dass Rob nicht allzu begeistert sein würde, aber er konnte in diesem Punkt keine Kompromisse eingehen. Es war zu gefährlich, wenn das außer ihm auch niemand sah.
"Ja, ich möchte, dass du mit mir zu Richard gehst. Und ja, vor allem deswegen bin ich hier. Ich war....recht enttäuscht von deinem Großvater, weil er versucht hat dir den Verbleib hier schmackhaft zu machen, obwohl er exakt genau weiß, dass ich nicht möchte, dass du hier bleibst. Aquitanien ist besser für dich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 1:33 pm

Rob

"Aber ... jetzt schon? Ich dachte, ich würde zumindest bis zum Frühjahr hier bleiben." erwiderte Rob noch immer etwas verwirrt. Dieser Aufbruch sollte für seinen Geschmack nun wirklich sehr plötzlich kommen. "Enttäuscht?" fragte er ein wenig verblüfft. "Aber er hat doch nichts weiter getan außer etwas mit mir über die ganze Sache zu reden. Über Henrys Angebot und was das für mich bedeuten würde. Es ist doch aber letztlich meine Entscheidung, oder nicht? Es ist ja nicht so als hätte er mich zu irgendetwas zwingen wollen." Rob schlug die Beine übereinander und sah seinen Vater forschend an. "Und wann hattest du vor mich nach meiner Meinung in dieser Sache zu fragen?" erkundigte er sich schließlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 1:38 pm

Robert

"Das war auch der Plan, aber da konnte ich nicht vorher sehen, dass Henry versuchen würde dich für sich zu gewinnen. Er hat nichts weiter getan als mit dir zu reden...und er hat dir sicherlich nahe gelegt, wie viele Vorteile es hier für dich hätte. Er wusste, dass das hier keine Option für mich ist. Zwingen kann er dich nicht, aber du vertraust ihm und natürlich ziehst du es in Betracht, wenn er dir rät. Das ist normal. Es ist deine Entscheidung, aber es ist genauso sehr meine, Rob. Und ich möchte nicht, dass du hier bleibst. Sie alle halten Henry scheinbar für ein Unschuldslamm, ich begehe diesen Fehler nicht. Wenn es zur Auseinandersetzung mit Richard kommt, werde ich an Richards Seite sein. Hat Henry dich hier in seiner Obhut, hat er mich in der Hand. Mich und Richard. Das kann ich nicht zulassen. Ich wünschte, ich könnte dich einfach selbst entscheiden lassen, Rob, aber in der jetzigen Lage ist alles eine politische Entscheidung. Du darfst gern deine Meinung äußern, aber meine Entscheidung steht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 1:47 pm

Rob

"Aber ich habe hier Freunde gefunden! Wir haben Pläne gemacht für die nächsten Wochen! Ich ... ich will hier jetzt nicht weg." erwiderte Rob ein wenig entsetzt. Er hatte fest darauf gebaut, dass er bis zum Frühjahr hier sein würde, doch die Pläne seines Vaters drohten nun seine eigenen reichlich über den Haufen zu werfen.
Im nächsten Moment wurde er blass. "Zur Auseinandersetzung?" fragte er mit leicht geweiteten Augen. "Was soll das heißen?" Er wusste zwar, dass es um die Beziehung zwischen Henry und Richard nicht gerade gut stand, aber dass es möglicherweise zu Auseinandersetzungen kommen würde war ihm neu. Und der Gedanke machte ihm Angst, wenn er ehrlich war. Denn wenn er in Bordeaux bei Richard sein würde, bedeutete das, dass all seine neuen Freunde auf der anderen Seite standen. So wie sein Großvater und sein Onkel Edward.
Einen schier endlosen Moment lang musterte Rob seinen Vater, dann deutete er ein Kopfschütteln an. "Den Atem spare ich mir wohl lieber." erklärte er und klang fast ein wenig trotzig. Es war nicht so, dass er seine Zeit in Bordeaux nicht genossen hatte und dass er sich besonders auf Stephan und Guillaume freute, aber dass sein Vater ihm hier keinerlei Mitspracherecht einräumt, enttäuschte Rob doch gewaltig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 2:10 pm

Robert

Robert seufzte schwer. "Ich weiß, Rob....und es tut mir wirklich leid. Aber wenn ich dir hier lasse, wird Henry nicht aufhören es zu versuchen, bis er dich für sich gewonnen hat. Er hat die Gabe die Leute um den Finger zu wickeln. Vor allem, wenn dein Großvater die Finger mit im Spiel hat. Also ist es das Beste, wir gehen zusammen nach Bordeaux. Ich werde auch ein, zwei Wochen in Bordeaux bleiben, bevor ich wieder abreise. Und du freust dich doch bestimmt auf Stephan..."
Er schüttelte leicht den Kopf.
"Ich glaube nicht, dass in nächster Zeit dergleichen passiert, wenn Henry aber so stur bleibt, wird Richard nicht ewig die Füße still halten. Und davor fürchte ich mich. Mir wäre es anders auch lieber, aber ich will dich nicht hier mitten in der Schußlinie haben. Nicht als Druckmittel....ich machemir Sorgen um dich, Rob."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 2:18 pm

Rob

"Du vertraust mir also nicht genug, um an dem ursprünglichen Plan festzuhalten. Du denkst, ich wäre zu leicht zu manipulieren." stellte Rob missmutig fest und seufzte dann schwer. "Herrje, ich wünschte, ich hätte dir diesen verdammten Brief einfach nicht geschrieben." fluchte er leise. Dann wüsste sein Vater noch nichts von Henrys Angebot und Rob könnte wenigstens den restlichen Winter noch hier bleiben.
"Sicher freue ich mich auf ihn, aber ... ich wollte die Zeit hier noch ein bisschen nutzen." Er ließ den Blick zum Fenster schweifen und schluckte. Es ärgerte ihn, dass er nun so schnell hier weg sollte. Er hatte die Zeit hier genossen, hatte viel mit seinem Großvater unternommen, hatte gute Freunde gefunden und dann war da diese kleine Magd, die ihn immer so süß angelächelt hatte, wenn sie sich begegnet waren. Rob hatte sich eigentlich vorgenommen sie das nächste Mal zu fragen, ob sie ihn mit zum Markt begleiten würde, aber das konnte er ja nun getrost vergessen.
Er sah seinen Vater wieder an und atmete leise durch. "Bis wann muss ich meine Sachen gepackt haben?" erkundigte er sich nüchtern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 2:33 pm

Robert

"Ich vertraue dir. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, wie überzeugend dein Großvater sein kann, wenn er nur will. Man merkt gar nicht, wie er einen in die Richtung schubst, die er für gut hält. Mach es mir doch nicht so schwer, Rob. Mir wäre es anders doch auch lieber..."
Er legte den Kopf schief.
"Die Zeit nutzen? Was hattest du denn vor hier zu tun? Ein paar Tage werden wir noch hier bleiben. Ich fürchte, ich muss Henry auch noch meine Aufwartung machen. Das wird sicher spaßig werden...", stellte er düster fest.
Alles schien sich gegen ihn zu verschwören. Was war er froh, wenn sie gemeinsam in Bordeaux waren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 20, 2016 2:44 pm

Rob

Rob hob leicht die Schultern. "Aber meist hat er nicht unrecht mit der Richtung, die er einschlagen will, nicht?" wandte Rob ein, hob dann aber abwehrend die Hände. "Verzeih, dass ich nicht in Jubel ausbreche. Aber ich tue doch immerhin was du von mir verlangst, oder nicht? Du wirst mir doch sicher zugestehen, dass ich nicht begeistert darüber bin meine Freunde und Familie plötzlich so schnell verlassen zu müssen."
Dann stieß er geräuschvoll die Luft zwischen den Zähnen hervor. "Dieses und jenes. Ich wollte noch einiges mit Großvater unternehmen und beim nächsten guten Wetter hatte ich den anderen meinen Falken zeigen wollen. Ich wollte auf den nächsten Markt und zur Jagd ... ach, ist doch auch unwichtig." Er verschwieg ganz bewusst, wen er mit zum Markt hatte nehmen wollen und dass es Henry gewesen war, der ihm angeboten hatte, ihn zur nächsten Jagd als sein Knappe zu begleiten. Das hätte nur unnötigen Ärger gegeben.
Rob zuckte leicht mit den Schultern. "Sag einfach nichts unbedachtes ihm gegenüber, dann wird es schon nicht so schlimm. Der König kann auch umgänglich sein, wenn man ihn nicht provoziert."

-------

http://joanna-und-william.forumieren.com/viewtopic.forum?t=32
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 40 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: