Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 3:19 pm

Philippe

Philippe nickte. "Ja, da hast du absolut Recht." pflichtete er ihr bei und legte dann die Arme um ihre Hüften. Ein entspanntes Lächeln huschte über seine Lippen. "Tja, hier mit den Pferden und vor allem mit dir und den Kindern haben ich einfach meinen Platz gefunden. Es hat ein Weilchen gedauert und der Weg war etwas steinig, aber jetzt bin ich dafür umso glücklicher." murmelte er und küsste Amélie noch einmal ehe er theatralisch seufzte. "Das bedeutet entweder, dass er krank wird oder dass schon der nächste Streich in Planung ist."
Philippe zog eine Augenbraue in die Höhe und sah zu der Stute zurück, dann wieder zu Amélie. Kurz dachte er über ihre Worte nach, dann begannen seine Augen zu leuchten. "Du bist schwanger!" tippte er euphorisch, hob Amélie kurzer Hand hoch und drehte sich einmal überschwänglich mit ihr im Kreis. "Oh Liebes, das ist wie immer eine wundervolle Nachricht." ereiferte sich Philippe, zog Amélie dichter an sich und küsste sie innig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 3:51 pm

Amélie

Amélie lächelte zufrieden. "Das hast du wirklich. Und ich bin froh, dass es so ist." Am Anfang hatte sie geglaubt, ihre Ehe werde um einiges schwieriger werden. Doch nach einigen Höhen und Tiefen hatte Philippe sich voll und ganz auf sie eingelassen.
"Das befürchte ich auch. Vielleicht solltest du ihn hier ein bisschen mehr einspannen, bis dein Bruder zurück ist. Mit ein bisschen Verantwortung wird er sich möglicherweise etwas mäßigen. Und er reitet doch gut."
Sie strahlte Philippe an, als er richtig tippte und nickte glücklich.
"Das bin ich..." Sie lachte auf, als er sich mit ihr im Kreis drehte und schmiegte sich an ihn. "Nicht wahr? Das dachte ich mir auch."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 4:02 pm

Philippe

Philippe nickte. "Ja, ich denke, das ist keine schlechte Idee. Alt genug ist er allemal und der kleine Kerl reitet ja eh wie der Teufel. Wenn er hier zu tun hat, ist er anschließend wenigstens müde und macht keinen Unsinn mehr."
Glücklich strich er Amélie mit einer Hand über den noch flachen Bauch und lächelte. "Dann haben wir das halbe Dutzend immerhin schon einmal voll mit diesem kleinen Zwerg." stellte er fest und gab ihr noch einen Kuss. "Gut, dass ich das Haus groß genug habe bauen lassen." feixte Philippe und legte einen Arm um Amélies Taille. "Komm, ich wollte hier sowieso jetzt erst einmal Pause machen. Wir sollten uns angesichts dieser guten Nachricht ein bisschen was gönnen, finde ich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 4:59 pm

Amélie

Amélie lachte leise. "Genau das war die Überlegung dahinter. Er wird totmüde ins Bett fallen. Gib ihm die schwierigsten Aufgaben und er wird glücklich sein. Je mehr er beschäftigt ist, desto weniger kommt er auf dumme Gedanken."
Und sie hatte es sich längst abgewöhnt sich Sorgen um ihre Männer zu machen, wenn sie die jungen Pferde einritten. Sie ließen es doch nicht sein und sie hatten gelernt so zu fallen, dass sie sich nicht alle Knochen brachen.
"So ist es. Und immerhin haben wir doch dafür das Haus gebaut." Sie lächelte, erwiderte den Kuss und nickte zufrieden.
"Das klingt hervorragend."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 6:12 pm

Philippe

Philippe hatte sich einen schönen Mittag mit Amélie gemacht und musste nun wieder hinüber zu den Pferden, doch vorher wollte er sich Sebastién schnappen und diesen gleich in die Arbeit mit einspannen. Und bei der Gelegenheit konnte er seinen Ältesten auch schon einmal darauf vorbereiten, dass er noch ein weiteres Geschwisterchen bekommen würde.
Der Junge saß in der Kammer, die sich seit einer Weile mit Francis teilte und hatte sich über das einfache Schachbrett gebeugt, dass er im letzten Jahr zum Weihnachtstag bekommen hatte. "Na Kurzer, was denkst du, könnte ich dich dafür gewinnen mit in das Gestüt zu kommen? Wir müssen ein paar Pferde von den Koppeln holen, sie versorgen, füttern ... du kennst ja das abendliche Spiel."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 6:22 pm

Sébastien

Sébastien schaute beiläufig von seinem Schachbrett auf, als sein Vater zu ihm trat. Er hatte schon so etwas geahnt, aber da ein Schachspiel allein ohnehin nicht allzu spannend war, willigte er ein. Er vermisste Rob ziemlich, mit dem er sonst so oft durch die Gegend gestreift war.
"Na gut. Abends ist ja nicht mehr ganz so viel zu erledigen. Spielst du dafür nachher mit mir eine Runde Schach?", fragte er hoffnungsvoll. "Francis ist noch viel zu klein und Claire hat auch nie Lust."
Er erhob sich und schlüpfte in seine Stiefel.
Das unterbrach seine Langeweile wenigstens ein wenig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 7:00 pm

Philippe

Philippe schnaubte leicht. "Hättest du dich sonst vor der Arbeit gedrückt, he? Wer reiten will, muss auch mal mit anfassen." erwiderte er mit amüsiertem Lächeln, nickte dann aber. "In Ordnung, dann kannst du mir zeigen, ob du besser geworden bist." willigte er ein und legte seinem Sohn die Hand auf die Schulter als dieser seine Stiefel angezogen hatte. "Natürlich hat Claire keine Lust mit dir Schach zu spielen. Seit du einmal gemogelt hast, um gegen sie zu gewinnen, verübelt sie dir das." erinnerte Philippe seinen Spross augenzwinkernd und schob ihn dann vor sich her aus der Kammer.
Er wusste, dass Sebastién nicht gerade glücklich darüber war, dass Rob nicht mehr in Truro war, aber da musste der Junge nun einmal durch. Kurz hatte Philippe darüber nachgedacht, ob es ihm gut tun würde, wenn Sebastién ebenfalls eine Zeit lang irgendwo anders hin ging, aber er glaubte, dass der Junge dafür doch zu sehr hier verwurzelt war. Aber vielleicht sollte er ihn einfach einmal fragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 7:29 pm

Sébastien

Sébastien gab ein beleidigtes Grummeln von sich. "Nein, hätte ich nicht. Ich weiß das selber. Aber wer hilft, hat auch eine Belohnung verdient, oder? Und sonst spielt niemand mit mir. Claire soll sich nicht so anstellen, sie hat einfach ewig gebraucht, da wollte ich ihr nur auf die Sprünge helfen. Ich weiß nicht, ob ich besser geworden bin, es spielt ja fast nie einer mit mir. Vor allem jetzt, wo Rob weg ist."
Er verließ vor seinem Vater das Haus und ging mit ihm zum nahe gelegenen Gestüt. Es hatte wirklich Vorteile, dass das neue Haus direkt neben den Stallungen stand. Der Weg zu den Pferden war nie weit.
"Was soll ich machen?"
Je eher sie anfingen, desto eher waren sie fertig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 7:46 pm

Philippe

Philippe musste gegen seinen Willen grinsen. "Wohl wahr. Und das Schachspiel mit mir ist deine Belohnung? Du bist wirklich bescheiden, mein Junge." bemerkte Philippe, schnalzte dann aber leise mit der Zunge. "Vielleicht hättest du nur ein klein wenig mehr Geduld mit deiner Schwester gebraucht."
Dann legte er Sebastién eine Hand auf die Schulter und hielt ihn kurz vor den Stallungen noch einmal auf. "Hör zu, ich weiß, dass Rob dir fehlt, aber erst vierzehn Jahre und es war mehr als an der Zeit, dass er an Richards Hof geht." erklärte Philippe langsam. Kurz zögerte er noch, dann gab er sich aber einen Ruck. "Willst du es ihm gleich tun?" erkundigte Philippe sich. "Würdest du wollen, dass ich dir einen entsprechenden Platz suche? Dass du bei irgendeinem Lord Page oder später Knappe wirst? Meine eigenen Verbindungen sind nicht gerade üppig, aber dein Großvater und dein Onkel haben die wohl besten Verbindungen in diesem Punkt, ich könnte mit ihnen reden und dir einen entsprechenden Platz besorgen." bot Philippe nachdenklich an. Er war sich nicht sicher, ob ihm wohl dabei wäre, wenn Sebastién wirklich Ritter werden würde, aber er wollte seinem Sohn die Chance geben zu wählen.
Dann sah er kurz zu den Koppel hinüber und deutete auf den Eingang zu den Stallungen. "Lass uns zu ersten das Heu in den Boxen auffüllen, dann holen wir die noch tragenden Stuten von den Koppeln. Was denkst du, machen wir mit den anderen?" fragte Philippe, um Sebastién ein bisschen zu testen. An sich war es warm genug für die Pferde damit sie draußen bleiben konnten und so sparten sie sich eine Menge arbeiten und mussten nur einzelnen Tiere in die Ställe holen für die Nacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 8:16 pm

Sébastien

"Sicher ist es das, dann ist es heute Abend wenigstens nicht langweilig. Geduld ist aber nicht so meine Stärke, Vater. Das dauert mir viel zu lange." Sébastien sah überrascht zu seinem Vater auf, als dieser ihm dieses sehr verlockende Angebot machte. Er musste zugeben, er hatte öfter einmal darüber nachgedacht wie es wäre, wenn man ihm auch solche Chancen eröffnete, aber letztendlich hatte er doch beschlossen, dass es Zuhause immer noch am Schönsten war. Er war für diese Hofetikette nicht geschaffen, dazu ging es bei ihnen Zuhause viel zu ländlich zu. Es graute ihn schon oft genug vor den Feierlichkeiten, die sein Großvater dann und wann abhielt.
"Nein, ich glaube nicht. Wenn ich Ritter werde, muss ich immer ordentlich und sauber herum laufen und immer zu jedem höflich sein. Aber das kann ich nicht, glaube ich. Hier laufe ich herum, wie ich es gerade will. Außerdem würde mir all das hier zu viel fehlen. Auch die Pferde...ich will lieber Pferde züchten und sie reiten, so wie du es machst."
Er legte den Kopf zur Seite. "In Ordnung. Was wir mit ihnen machen? Na draußen lassen, denke ich. Sonst hättest du gesagt, wir holen sie alle rein. Außerdem ist es schon fast Sommer, es ist warm genug. Sie werden sich schon nicht ihre edlen Hintern abfrieren. Vermutlich sind sie draußen eh glücklicher..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 8:34 pm

Philippe

Philippe beobachtete seinen Sohn aufmerksam während dieser über das Angebot nachdachte. Als Sebastiéns Antwort kam, fiel Philippe zugegebener Maßen ein Stein vom Herzen. Und das Gefühl der Liebe für seinen Sohn drohte ihn einmal mehr fast zu überwältigen. Dieser kleine, rotzfreche Bengel hatte ihm bei seiner Geburt in gewisser Weise das Leben gerettet. Sebastién war Balsam für die letzten Wunden auf Philippes Seele gewesen und er liebte den Jungen so heiß und innig, besonders auch, weil er ihm selbst so ähnlich war. Und genau das hatte er jetzt ja noch einmal bestätigt.
Philippe klopfte Sebastién auf die Schultern und lachte, damit er nicht rührselig wurde. "So ists Recht. Hier hat man schon mehr Freiheiten, das hast du genau richtig erkannt." bemerkte er grinsend und nickte dann. "Ja, es ist warm genug. Selbst unsere zimperlichen maurischen Herrschaften werden die Nacht draußen gut überstehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 8:41 pm

Sébastien

Sébastien grinste seinen Vater an. "Wenn ich hier barfuß laufen will, tue ich das. An irgendeinem Hof oder bei irgendeinem Lord geht das nicht."
Er war einfach ein Naturbursche und von klein auf hatte er mit den anderen Dorfkindern im Matsch gespielt, wie man es eben als kleines Kind tat, weil seine Eltern auf standesgemäßes Benehmen nie viel Wert gelegt hatten. Ihm war es bedeutend lieber so.
"Ja, die sind ja immer die ersten, die schlotternd am Tor stehen. Aber sie werden es überleben. Erstaunlich, dass sie so zäh sind, auch wenn sie so zimperlich sind. Na los, lass uns fütterrn...sonst werden wir ja nie fertig. Oder was meinst du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 8:47 pm

Philippe

"Und hier riskierst du mit deinem losen Mundwerk wenigstens nicht jedes Mal einen politischen Skandal." neckte Philippe seinen Ältesten lachend. "Vermutlich kann man es den Gäulen nicht einmal verübeln, sie sind einfach heißere Gegenden gewöhnt. Aber es ist ja auch schon ein klein wenig besser geworden und die Nachzucht scheint sich an unser englisches Wetter angepasst zu haben."
Philippe schürzte die Lippen und verpasste Sebastién einen leichten Klaps auf den Hinterkopf. "Eins steht fest, der Befehlston, den du anschlägst, ist eines Stallmeisters schon fast würdig."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 9:16 pm

Sébastien

"Das stimmt auch wieder. Wenn ich immer überlegen müsste, was ich sage...Herrje, da würde ich lieber gar nichts mehr sagen, glaube ich." Sébastien lachte fröhlich auf. Er genoss die Zeit einmal allein mit seinem Vater, denn oft genug waren seine kleinen Geschwister auch um sie herum und forderten Aufmerksamkeit ein. So sehr er sie liebte, ab und an hatte er seinen Vater gern für sich allein.
"Natürlich, du sagst doch selber immer, früh übt sich.", erwiderte er feixend und steckte den Schlag ein, weil er wusste, dass er es verdient hatte.
Eine Weile später waren die Pferde gefüttert und Sébastien stellte gerade die letzte Stute in die Box. "Meinst du, sie fohlt heute Nacht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 9:36 pm

Philippe

Philippe hatte seinen Sohn mit größter Zufriedenheit bei der Arbeit beobachtet. Für seine zehn Jahre war Sebastién recht groß gewachsen und er scheute sich auch nicht davor ordentlich im Stall mit anzufassen, er würde also sicher einmal ein stattlicher Kerl werden, möglicherweise sogar auch größer als Philippe selbst.
Als Sebastién die letzte der Stuten in ihre Box brachte, trat Philippe zu ihm und strich der Stute erst über die Stirn, ehe er sich ganz in Augenschein nahm. Schließlich trat er wieder einen Schritt zurück und schüttelte leicht den Kopf. "Nein, ich denke, heute Nacht noch nicht. Morgen vermutlich. Aber es kann natürlich immer sein, dass sie uns doch überraschen. Aber einer der Stallburschen schläft ja ohnehin hier unten, wenn etwas ist, wird er es mitkriegen und mir Bescheid geben. Ich wecke dich dann." Diese Taktik hatte sich durchaus bewährt, denn so war während der Fohlzeit immer einer vor Ort und konnte schnell handeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 10:18 pm

Sébastien

Sébastien nickte. "In Ordnung. Im Moment ist sie ja auch noch ganz ruhig." Er lächelte zufrieden. "Dann ist gut. Ich will wirklich gern dabei sein. Es ist ein kleines Wunder."
Und allzu oft erlaubte sein Vater ihm das auch nicht, so freute er sich jedes Mal erneut, wenn er doch dabei sein durfte. Es faszinierte ihn, mit welcher Ruhe die meisten Stuten daran gingen ihren Nachwuchs zur Welt zu bringen.
"Sind wir fertig hier? Maman hat bestimmt das Abendessen bald fertig, ich sterbe vor Hunger!", sagte er eifrig und schaute seinen Vater abwartend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 10:29 pm

Philippe

Philippe lächelte zärtlich. "Versprochen, du darfst dabei sein. Und du hast Recht, es ist ein kleines Wunder." Und Philippe hatte mittlerweile schon so vielen Fohlen auf die Welt geholfen, doch er war jedes Mal aufs neue fasziniert davon, wie schnell diese Wesen, die anfangs fast nur aus langen, dürren Beinen zu bestehen schienen, es schafften so schnell auf eben diese zu kommen und nach kürzester Zeit machten sie schon die Gegend unsicher. Kein Vergleich zu der Entwicklung, die ein Mensch hinter sich bringen musste.
Er lachte und nickte. "Ja, wir sind fertig. Vermutlich steht das Essen schon fast auf dem Tisch. Aber genieß es, dass deine Mutter gekocht hat. Bald wird Agnes wieder vermehrt den Kochlöffel schwingen." Amélie ließ es sich nicht nehmen für die Familie zu kochen wann immer sie Zeit dafür fand, doch sobald ihre Schwangerschaft immer weiter fortgeschritten war, hatte sie das Kochen letztlich doch der Magd überlassen, dazu hatte Philippe sie schließlich überreden können und sie genoss diesen Luxus auch durchaus, dass sie nicht hochschwanger noch am Herd stehen musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 11:02 pm

Sébastien

"Dann ist es ja gut. Ich hoffe, sie lässt sich nicht mehr allzu viel Zeit damit.", bemerkte Sébastien aufgeregt, runzelte dann aber die Stirn.
"Aber warum das? Das ist ja blöd....Mamans Essen schmekt viel besser als das von Agnes." Es war zwar nicht ungenießbar, aber im Vergleich zu seiner Mutter war Agnes' Kochtalent eher mäßig ausgeprägt. Er zog eine Grimasse.
"Erinnerst du dich noch an diese grauen Kohlsuppe, die wir essen sollten? Das war vielleicht eklig...." Aber inzwischen hatte die Magd durchaus dazu gelernt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 11:07 pm

Philippe

Philippe wusste, dass es unangemessen war, aber er musste einfach grinsen. "Ich weiß und ja, das war wirklich widerlich, aber lass das ja niemand anderen hören, das wäre Agnes gegenüber sehr unfreundlich, schließlich bemüht sie sich ja." belehrte er seinen Sohn, ehe er das Geheimnis lüftete. "Du wirst noch ein Geschwisterchen bekommen, Sebastién. Und du kennst das Spielchen ja, sobald die Schwangerschaft deiner Mutter weiter voran geschritten ist, muss sie sich schonen. Da kann sie nicht mehr ewig lange am Herd stehen um für einen Rotzbengel wie dich Essen zu kochen." erklärte Philippe augenzwinkernd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 11:40 pm

Sébastien

Sébastien schnitt eine Grimasse. "Ja, ja, ich weiß. Man muss Rücksicht nehmen auf ihre Gefühle. Ich weiß auch, sie gibt sich Mühe und mittlerweile wird es ja wirklich besser." Und bis seine Mutter nicht mehr kochte, verging ja auch noch ein bisschen Zeit. Im Grunde war er von der Eröffnung seines Vaters nicht wirklich überrascht, schließlich hatte er den Anblick im Schlafzimmer seiner Eltern doch noch vor Augen. Das war schon eine Weile her...
"Achso....das weiß ich ja schon. Ich hab mich schon gefragt, wann ihr es uns sagen wollt.", bemerkte er dann altklug.
"Hat ja echt lange gedauert."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 26, 2016 11:52 pm

Philippe

Philippe kannte seinen Sohn und wusste, dass dieser wahrlich nicht auf den Mund gefallen war, deshalb hatte er mit so ziemlich jedem Kommentar gerechnet - dachte er zumindest. Das, was Sebastién da aber von sich gab, überraschte Philippe so dermaßen, dass dieser abrupt stehen blieb und seinen Sohn verblüfft anstarrte.
"Wie bitte?" Er zog die Augenbrauen in die Höhe und schüttelte leicht den Kopf. "Was soll das heißen, du weißt es schon? Woher willst du Knirps das denn wissen?" Schließlich hatte Amélie es ihm heute selbst erst gesagt. Philippe runzelte die Stirn. "Und was meinst du mit, es hat lange gedauert?" erkundigte er sich misstrauisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 27, 2016 9:22 am

Sébastien

Sébastien blieb ebenfalls stehen, als sein Vater nicht mehr weiterging und hob die Schultern. "Na, ich bin doch nicht blöd. Ich hab euch vor ein paar Wochen im Schlafzimmer gesehen, als ich nicht schlafen konnte. Und viel anders als bei den Pferden ist das doch auch nicht. Ich war schließlich auch schonmal beim Decken dabei."
Er grinste breit. "Das hat eben ziemlich gedauert, wenn du es uns heute erst sagst. Das ist doch schon lange her..."
Sein Vater würde von dieser Erkenntnis vermutlich nicht ganz so begeistert sein, aber was sollte es schon... Hier auf dem Land waren die Leute ohnehin freizügiger.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 27, 2016 2:43 pm

Philippe

Philippe starrte seinen Sohn an und war einige Augenblicke lang wirklich sprachlos. Er öffnete den Mund, schloss ihn wieder ohne etwas gesagt zu haben und schüttelte den Kopf. Schließlich gab er sich einen Ruck. "Du hast was??" fragte er und klang völlig entgeistert. "Wieso spazierst du nachts in unser Schlafzimmer und beobachtest uns dann munter? Bist du von allen guten Geistern verlassen?"
Er zog eine Augenbraue in die Höhe. "Nicht viel anders? Du warst beim Decken ..." Philippe stockte, hin und her gerissen zwischen Schock, Wut und zugegebener Maßen auch einem Teil Belustigung. "Vergleichst du mich gerade mit einem Pferd?" fragte er trocken. Wenn Amélie das später zu hören bekam ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 27, 2016 2:52 pm

Sébastien

Sébastien hob die Augenbrauen. "Weil ich nichts Besseres zu tun habe oder was glaubst du? Ich konnte nicht schlafen, es war noch nicht so spät, also wollte ich schauen, ob ihr noch wach seid. Und dann waren da so seltsame Geräusche und ich dachte erst, es wäre etwas passiert. Also hab ich kurz reingeschaut, und? Ich bin danach wieder gegangen.", verteidigte er sich.
"Naja..." Er grinste seinen Vater frech an. "Es ist doch wahr, oder? So viel anders ist es nicht. Das Prinzip ist sicherlich dasselbe. Das mit dem Pferd hast du gesagt."
Aber wirklich leugnen konnte er ja nicht, dass es ihn an die Zuchthengste im Gestüt erinnert hatte. Er wusste auch gar nicht, warum sein Vater so seltsam reagierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 27, 2016 3:02 pm

Philippe

Philippes Augen funkelten und im nächsten Moment verpasste er seinem Sohn eine leichte Kopfnuss. "Frecher Bengel! Nur gut, dass du kein Interesse daran hast, Ritter zu werden. Bei deinen Manieren würdest du vermutlich schon nach einer Woche am Galgen enden." brummte Philippe und atmete tief durch. "Naja, etwas anders ist es schon. Aber da wachs du mal lieber noch zwei, drei Fuß ehe du auch nur ansatzweise begreifst, was ich meine. Und komm ja nicht auf die Idee so etwas in der Art zu deiner Mutter zu sagen. Sie - wenn auch nur durch die Blume hindurch - mit einer Zuchtstute zu vergleichen ist wirklich alles andere als höflich." Philippe versetzte Sebastién einen leichten Schubs, damit dieser sich wieder in Bewegung setzte. "Und nun los, ab nach Hause. Und sieh zu, dass du dich wäscht bevor du am Essenstisch erscheinst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: