Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 01, 2016 11:26 pm

Richard

"Sicher, die Kinder sorgen für Trubel, aber sie werden auch so schnell groß ... wäre Beatrice jetzt nicht wieder schwanger geworden wäre von kleinen Kindern bald wirklich nicht mehr die Rede." entgegnete Richard und zuckte dann mit den Schultern. "Ich denke nicht. Mein Herz gehört ihr und ich vertraue ihr mehr als sonst jemandem auf der Welt. Ich wüsste nicht, wieso ich mich vor ihr verstellen sollte."
Abschätzend betrachtete er den jungen König von Frankreich und schlug bedächtig die Beine übereinander. "Und wen habe ich nun gerade vor mir? Den König oder den Mann?" fragte Richard mit gedämpfter Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 01, 2016 11:48 pm

Philippe Auguste

Philippe seufzte leise, musste Richard aber zustimmen. "Nun, wenn du das sagst, wird es stimmen. Damit habe ich noch keine vergleichbare Erfahrung gemacht. Aber deine Gemahlin ist ja nochmal schwanger, also habt ihr ja noch ein kleines Kind für ein paar Jahre. Außerdem sollst du dich nicht verstellen. Es wäre ja auch zu ihrem Wohl, wenn sie nicht unbedingt alles wüsste. Vielleicht wäre sie froh, sie würde es nicht merken."
Er beugte sich leicht vor. "Jetzt in genau diesem Moment? Da wir alles Geschäftliche bereits besprochen haben, den Mann. Und was ist mit dir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 01, 2016 11:55 pm

Richard

Richard nickte. "Das ist sie. Und so Gott will, wird es vielleicht auch noch nicht unser letztes Kind sein. Zu alt sind wir schließlich beide noch nicht und erfreuen uns bester Gesundheit. Ich hätte nichts dagegen, wenn noch ein, zwei Kinder folgen würden." Er liebte seine Kinder und sie aufwachsen zu sehen, bereitete ihm eine ungemeine Freude. Gerne würde er sich daran noch ein paar Jahre mehr ergötzen, sollte Beatrice ihm in den nächsten Jahren vielleicht doch noch weitere Kinder schenken. Aber nun musste erst einmal dieses eine zur Welt kommen und Mutter und Kind alles gut überstehen.
Richard erwiderte Philippes Blick ernst und nickte bedächtig. Ja, jetzt hatten sie das Geschäftliche hinter sich gebracht.
Ein Lächeln huschte über seine Lippen. "Komm und finde es heraus." forderte er dann leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 7:22 pm

Philippe Auguste

Philippe nickte. "Ich wünsche es euch. Aber bedenke, dass wir eine Weile fort sein werden, wenn dieser Kreuzzug beginnt. Wenn sie dich nicht begleitet, wirst du wenig Gelegenheit haben ein Kind zu zeugen." Und er war sich sicher, dass diese Tatsache Beatrice nicht gerade gefiel. Ihn selbst hielt weniger hier. Das Zusammenleben mit seiner Frau schon gar nicht. Das Einzige, was er bedauerte, war Zeit im Leben seines Sohnes zu verpassen.
Er musterte Richard eindringlich, lächelte schief und ging dann zu ihm herüber, um ihn zu küssen. Hier in dieser Burg waren sie ungestört und er hatte es so sehr vermisst.
"Gott, hast du mir gefehlt..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 7:50 pm

Richard

Richard schnitt eine kleine Grimasse. "Wohl wahr ... dann sollte ich vielleicht zusehen, dass ich sie noch einmal schwängere, bevor wir nach Jerusalem aufbrechen." erwiderte er augenzwinkernd, wenngleich der Gedanke daran, dass er Beatrice möglicherweise lange Zeit nicht sehen würde, ihn eher schwermütig stimmte.
Richard grinste als Philippe aufstand und zu ihm kam. Er legte eine Hand an die Wange des Franzosen und erwiderte den Kuss genüsslich, ehe er sich erhob und Philippe an sich zog. "Hm." brummte er leise als Antwort. "Du mir auch." wisperte Richard gegen Philippes Lippen, ehe er diese für einen weiteren Kuss verschloss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 8:40 pm

Philippe

Philippe grinste ihn an. "Ob deine Frau es so gut findet, wenn du sie dann damit hier sitzen lässt. Sie scheint mir da ein wenig eigenwillig zu sein." Isabelle wäre es vermutlich egal, aber Beatrice hing an ihrem Mann und er konnte sich vorstellen, dass sie ihn nicht gern gehen ließ.
Er presste sich an Richard und erwiderte den Kuss, schob die Finger in die roten Locken und dann die freie Hand unter Wams und Hemd.
Philippe konnte es kaum erwarten wieder nackte Haut auf seiner zu spüren und sich davon zum Gipfel aller Freude treiben zu lassen.
"Ich warte schon so lange...ich glaube, ich bin nicht sehr geduldig."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 8:59 pm

Richard

"vermutlich eher weniger." stimmte Richard zu. Aber er wollte jetzt lieber nicht mehr über Beatrice reden, andernfalls würde er nur ein schlechtes Gewissen kriegen. Und das wollte er sich heute lieber ersparen.
Er schnappte nach Luft als Philippes Hand so zielstrebig unter seinem Hemd verschwand. "Herrje, da hat es aber jemand wirklich sehr eilig ..." wisperte er und strich Philippe über den Rücken. "Wie gut nur, dass ich ein paar Tage bleiben. Ich denke, wir haben noch eine ganze Menge zu besprechen."
Richard biss Philippe leicht in die Unterlippe und grinste dann schelmisch. "Dann wollen wir deine Geduld mal nicht mehr zu lange auf die Probe stellen, was?" wisperte er, schnürte Philippes Wams und Hemd auf und zog es ihm geschickt über den Kopf. Kurz betrachtete er sein Werk, dann ließ er seine Hände über Philippes Brust gleiten. "Ein ansprechender Anblick ..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 9:46 pm

Philippe Auguste

"Ich glaube, das sagte ich gerade, nicht wahr?" Philippe grinste und keuchte leise auf, als Richards Hände endlich über seine Haut glitten und dieser ihn von seinem Hemd befreite.
"Oh ja, das ist ausgesprochen gut." Er senkte leicht die Lider. "Schön, dass es dir gefällt. Ich gebe mir alle Mühe in Form zu bleiben."
Er lächelte spöttisch und zog Richard dann auch das Hemd über den Kopf. Er hielt sich allerdings nicht lange auf, sondern machte sich gleich an dessen Gürtel zu schaffen.
"Du weißt, es ist nicht abgeschlossen. Also beeil dich, bevor jemand uns sieht." Er fand dieses Risiko allerdings ausgesprochen anregend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 10:07 pm

Richard

Richard lachte leise. "Oh, guter Junge. Ich rechne es dir hoch an, dass du so bemüht bist, aber das tust du wohl kaum für mich, hm?" Seine Hand glitt über Philippes Brust und wollte sich gerade zu seinem Schritt hinab bewegen, als Philippe sich an Richards Gürtel zu schaffen machte. "Hm, ich denke, dass kriege ich gerade noch hin. Zumindest fürs erste Mal." bemerkte er und küsste Philippe innig. "Danach sollten wir uns einen bequemeren Ort suchen und abschließen. Ich habe noch eine ganze Menge mit dir vor." versprach Richard grinsend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 10:32 pm

Philippe Auguste

Philippe hob eine Augenbraue und stimmte dann in das Lachen ein. "Sagen wir, nicht nur für dich. Ich muss schließlich in Form bleiben. Ich finde nichts lächerlicher als einen fetten König, der sich kaum bewegen und vor allem nicht sein eigenes Volk verteidigen kann."
Er schob dessen Hose hinab und erwiderte gierig den Kuss.
"Das sollten wir....ich bin sehr gespannt, was genau du alles mit mir vor hast, Rich." Dieser Mann war eine einzige Faszination und Herausforderung.
"Ich kann es kaum erwarten...und nun los, genug geredet."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 02, 2016 11:36 pm

Richard

Richard schürzte die Lippen. "Herrje, ja, stell dir vor wie albern so etwas aussehen würde ... allein der Versuch in eine Rüstung zu passen." spottete er belustigt. Auch in diesen Punkten waren Philippe und er sich sehr ähnlich, sie hatten die gleichen Ideale und Erwartungen davon, was ein König zu leisten und zu repräsentieren hatte.
Richard lachte leise. "Oh, eine ganze Menge, mein süßer Franzose. Eine ganze Menge. Immerhin hatte ich viel zu viel Zeit mir Dinge für dich auszudenken seit wir uns das letzte Mal gesehen haben." bemerkte er und zog mit Philippe gleich indem er auch diesen von seiner Hose befreite, ehe er ihn wieder an sich zog und in einen innigen Kuss gefangen nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 12:09 am

Aileen

Aileen war ein wenig nervös. Sie hatten vor einigen Wochen die Reise zu den Ländereien angetreten, die Henry Elias zum Lehen gegeben hatte und sie Beide fühlten sich recht wohl hier. Rasch war das großzügige Haus gemütlich eingerichtet gewesen und Elias hatte sich mit den Leuten bekannt gemacht.
Nun aber würde wohl ein weiteres neues Kapitel beginnen, denn vor einer kleinen Weile hatten leichte Wehen eingesetzt.
Sie hatte eine Magd nach der Hebamme geschickt. Aileen war ein wenig unsicher, ob alles gut gehen würde. Etwas wohler wäre ihr wohl in der Nähe des Hospitals von Truro gewesen, aber sie hatten mit dem Umzug nicht so lange warten wollen.
Blieb zu hoffen, dass die Hebamme ihr Handwerk verstand. Ob Elias wohl durch die Betriebsamkeit schon mitbekommen hatte, was los war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 12:17 am

Elias

Seit er vor Henry nieder gekniet war, um den Eid zu leisten, hatte Elias das Gefühl in einem anhaltenden Traum zu sein. Er hatte Ländereien erhalten, die Aileen und er auch zügig in Besitz genommen hatten, denn er hatte nicht mehr bis nach der Niederkunft in Truro sitzen wollen.
Es war ein hübscher Landsitz mit keinen riesigen, aber doch ansehnlichen Ländereien und Elias konnte sein Glück noch immer nicht fassen. Eigene Bedienstete zu haben, Menschen im Dorf für deren Wohl und Wehe er zuständig war ... er blühte hier förmlich auf.
Und als er heute Mittag aus dem Dorf wieder zurück kam, spürte er sofort, dass nun seinem Glück auch noch die Krone aufgesetzt werden würde. Es herrschte eine ungewohnte Betriebsamkeit hier, eine gewisse Anspannung in der Luft und er musste nicht einmal jemanden fragen, um zu wissen, dass Aileen in den Wehen liegen musste.
Eilig lief er zu ihrer Kammer und trat ein. "Liebes, wie geht es dir?" Er durchquerte den Raum und gab Aileen einen Kuss zur Begrüßung. "Es ist also soweit, hm." murmelte er leise und strich sanft über ihren runden Bauch. "Jeff sagte, die Hebamme sei schon auf dem Weg, sie kommt sicher jeden Moment."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 2:11 pm

Aileen

Aileen sah auf, als Elias die Kammer betrat und rang sich ein Lächeln ab. "Ich weiß nicht recht. Ich bin ein bisschen nervös und ich hatte keine Vorstellung, wie schmerzhaft Wehen wirklich sind, aber ich werde es schon überstehen."
Und dann würde sie ihr Kind im Arm halten. Sie würde Elias gern einen Sohn schenken, aber er wäre sicherlich auch über ein Mädchen nicht allzu unglücklich.
"Ich denke auch, dass sie das wird. Ich habe Jeff schon vor einer Weile zu ihr geschickt. Aber man sagt ja immer, so eine Geburt dauert ihre Zeit, das weiß sie."
Ihr machte dieses Ungewisse allerdings ein wenig Angst. Schließlich war ihre Mutter während einer Schwangerschaft gestorben.
Sie verzog leicht das Gesicht, als eine neue Wehe kam. Wie sollte sie das über Stunden aushalten, wenn das erst der Anfang war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 3:27 pm

Elias

Elias grinste. "Tja, zumindest die Nervosität haben wir wohl gemeinsam." erwiderte er und drückte sanft Aileens Hand. "Es wird alles gut gehen, da bin ich mir ganz sicher." wisperte Elias. Zwar fürchtete er sich insgeheim unglaublich davor, dass etwas schief gehen würde, aber jetzt wollte er für Aileen da sein.
Zärtlich strich er seiner Liebsten über die Wange. "Willst du dass ich bleibe oder soll ich gehen, sobald die Hebamme hier ist? Sie wird mich sicher raus werfen wollen, aber wenn du mich hier haben möchtest ..." Er drückte noch einmal sanft ihre Hand. Elias war sich nicht sicher, ob er das wirklich erleben wollte, aber er war fest entschlossen Aileen beizustehen. Und das auch während ihrer Niederkunft, wenn sie es wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 7:45 pm

Aileen

Aileen grinste schief zurück. "Da hast du wohl recht." Es war für sie Beide das erste Mal, dass sie Eltern wurden. Ihr Leben würde sich dadurch ändern.
"Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Sicher wird die Hebamme darauf bestehen, dass du gehst. Aber..." Seit dem Tod ihrer Mutter hatte sie sich oft allein und ungeliebt gefühlt. Sie hatte nur Harry gehabt. Und dann irgendwann kam Elias und eröffnete ihr eine ganz neue Welt. Sie wollte nicht, dass er sie nun allein ließ in diesen Momenten.
"Wenn es für dich in Ordnung ist, möchte ich, dass du bleibst. Ich will nicht allein sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 8:02 pm

Elias

Elias beobachtete Aileen aufmerksam als sie begann ihre Zweifel zu äußern und schon als sie eine Pause machte, trat ein Lächeln auf seine Lippen, weil er ihre Antwort schon kannte.
Er legte einen Arm um ihre Schultern und die freie Hand auf ihren runden Bauch. "Natürlich bleibe ich. Ich habe dich in diese Lage gebracht und ich werde dich jetzt nicht einfach alleine lassen." erwiderte er augenzwinkernd. Vermutlich würde er sich selbst in den nächsten Stunden gut zureden müssen, aber für Aileen wollte er das durchstehen.
Elias gab seiner Liebsten einen Kuss und lächelte als es an der Tür klopfte und kurz darauf die Hebamme herein kam. "Siehst du, da ist die professionelle Hilfe. Alles wird gut, mein Herz." wisperte er leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 8:56 pm

Aileen

Aileen schenkte ihrem Mann ein Lächeln und war einfach nur dankbar, dass er an ihrer Seite blieb. Sie hatte sich immer auf ihn verlassen können, nachdem sie ihn von John weg gebracht hatte.
Seiner Diskussion mit der Hebamme lauschte sie nur mit halbem Ohr, denn die heftiger werdenden Wehen zogen ihre Aufmerksamkeit auf sich.
Sie gab sich dem hin und folgte schließlich den Anweisungen, die sie von der älteren Frau bekam. Sie fragte sich, warum zur Hölle manche Frauen sich auf die Familiengründung freuten und bedauerte Elias Mutter, die so viele Kinder zur Welt hatte bringen müssen.
Doch all das verblasste, als sie endlich dieses krähende Bündel in den Arm gelegt bekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 9:09 pm

Elias

Wie er erwartet hatte, musste Elias eine kurze Diskussion mit der Hebamme führen, damit sie ihn bleiben ließ, aber letztlich setzte er sich durch. Sie hätte ihn schon eigenhändig vor die Tür setzen müssen, damit er nicht geblieben wäre.
Dann bezog er neben dem Bett Position und hielt Aileens Hand, während ihre Wehen immer heftiger wurden und zudem in immer kürzeren Abständen kamen. Es schmerzte ihn selbst beinahe körperlich, zuzusehen, wie Aileen sich so abkämpfen musste, welche Schmerzen sie durchzustehen hatte. So gern hätte er ihr irgendwas davon abgenommen, doch er konnte nur neben ihr sitzen und ihr auf diese Art und Weise beistehen.
Als die Hebamme schließlich mit einem Lächeln das Kind hochhob und ein kräftiger Schrei die Kammer erfüllte, schickte Elias ein kurzes Dankesgebet zum Himmel. Er beugte sich über Aileen und küsste sie auf die Stirn. "Siehst du, du hast es geschafft." murmelte er leise und strich ihr die schweißnassen Haare aus der Stirn. "Ich bin so stolz auf dich." fügte er leise hinzu als die Hebamme mit dem frisch gewaschenen Neugeborenen zu ihnen trat.
"Einen gesunden, kräftigen Jungen habt Ihr da zur Welt gebracht, Mylady." erklärte sie lächelnd und legte Aileen das Kind in die Arme.
"Ein Junge ..." wisperte Elias und spürte, wie sich vor überschwänglicher Freude alles in ihm zu drehen schien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 9:46 pm

Aileen

Aileen lächelte selig und blinzelte eine Träne weg, während Elias ihr über das Haar strich. Es bedeutete ihr viel, dass sie diesen Moment gemeinsam erleben konnten. Das war ihr gemeinsamer Sohn, die Krönung ihres Glücks miteinander.
"Ja, ich habe es geschafft... Es war gut, dass du bei mir warst.", erklärte sie leise. Zärtlich betrachtete sie das kleine Wunder in ihren Armen.
"Ein Junge...." Sie lächelte Elias an. "Dein Sohn...wie soll er heißen, Elias?"
Elias hatte einen Erben. Einen Jungen, dem er beibringen konnte, was er wusste. Wie gut ihm diese Erfahrung tun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 10:06 pm

Elias

Elias sah auf das kleine Bündel hinab, das Aileen in den Armen hielt. Zwischen den Schichten aus weichem Stoff, schaute ihn sein Sohn aus seinen wundervollen Augen heraus neugierig an und Elias musste wahrlich mit der Fassung kämpfen.
"Unser Sohn." korrigierte er sanft.
Elias betrachtete den kleinen Jungen und dachte nach. Ja, wie sollte er heißen? Er rieb sich mit der freien Hand über das Kinn und sah Aileen wieder an. "Vielleicht ... Walter? Nach dem Vater deiner Mutter? Wir können ihn kaum William nennen, davon gibts in unserer Familie schon zu viele und Henry ist vielleicht ... auch nicht ganz so angebracht, was denkst du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 10:26 pm

Aileen

Aileen lächelte sanft. "Sieh nur, er hat deine grünen Augen geerbt, Liebster." Und das hatte sie insgeheim gehofft, denn sie liebte diese geheimnisvollen grünen Augen, die Elias so ausmachten und die so oft Gegenstand von Gerüchten gewesen waren.
"Walter...ja, das ist eine gute Idee. Ich liebe meinen Vater, aber...es geht einfach nicht. Ich war zu lange einsam unter ihm, ich kann meinen Sohn nicht nach ihm benennen." Sie schaute zu Elias auf.
"Willst du ihn halten?", fragte sie und legte im selben Moment den kleinen Jungen vorsichtig in Elias' Arme. "Du solltest baldmöglichst die Taufe ansetzen. Und ich muss Harry schreiben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 10:34 pm

Elias

Elias grinste breit. "Das hat er. Hoffen wir, dass er auch sonst nur gute Dinge von mir geerbt hat." feixte er leise lachend und nickte dann entschlossen. "Natürlich will ich." Vorsichtig nahm er den Jungen entgegen und bedachte ihn mit einem zärtlichen Lächeln. "Ja, ich denke auch, dass Henry einfach nicht richtig für den Kleinen wäre. Und dein Großvater soll ein anständiger Mann gewesen sein, jemand, dem unser Sohn auch nacheifern könnte." Zärtlich strich Elias mit dem Zeigefinger über die Wange seines Sohnes. "Walter also. Ich werde mich gleich nachher um alles kümmern, damit die Taufe zügig stattfindet. Und du ruhst dich erst einmal aus, danach kannst du Harry deinen Brief schreiben. Du kannst ihn auch einladen, wenn du willst. Was denkst du? Zur Taufe wird er zwar nicht hier sein können, aber trotzdem. Ihr würdet euch doch beide freuen, wenn ihr euch wieder einmal seht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 11:06 pm

Aileen

"Oh, ich bin sicher, dass er das hat, keine Sorge." Aileen gab ihrem Mann einen liebevollen Kuss. "Er steht dir gut, unser Kleiner. Walter wird ein guter Name für ihn sein, dnen du hast Recht. Man sagt, er sei ein aufrechter Mann gewesen."
Sie nickte zufrieden. "Das werde ich tun. Und ich werde Harry gern einladen. Dann kann er gleich sehen, wohin es uns verschlagen hat. Vielleicht will er Sophie und die kleine Jane mitbringen, wäre das nicht schön? Du könntest deine Schwester wieder sehen."
Und Familie war etwas Wundervolles, das hatte sie nun festgestellt, da sie zu Elias' großer Familie gehörte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Okt 03, 2016 11:24 pm

Elias

"Nicht wahr? Ich denke, ich bin ein ganz passabler Vater." erwiderte Elias und bedachte seinen Sohn mit einem stolzen Lächeln. "Ja, das wäre schön. Ich bin sicher, Sophie bekommt deinen Bruder schon dazu her zu kommen. Er wird sich mal von seinen ganzen Gedichten los eisen und sich für ein paar Tage zusammen nehmen, dann schafft er die Reise hier her auch." neckte er sanft und gab Aileen noch einen Kuss. "Aber nun ruh dich erst einmal aus, hörst du? Du musst wieder zu Kräften kommen, immerhin hast du heute unseren kleinen Sohn zur Welt gebracht. Die Ruhe hast du mehr als verdient."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 37 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: