Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Okt 28, 2016 11:11 am

William

William schloss Joanna fest in seine Arme als diese sich an ihn schmiegte. Das Lächeln, das sie ihm schenkte, wärmte sein Herz und er hauchte einen Kuss auf ihre Wange. "Das bin ich. So konnte ich mich noch ein wenig an dem schönen Anblick ergötzen, den du bietest, wenn du schläfst." erklärte er leise. "Ja, noch früh ... also haben wir noch etwas Zeit."
William legte die Hand an Joannas Wange und lächelte traurig. "Und ich wünschte, ich könnte bleiben, aber Henry braucht mich in dieser Sache. Vielleicht sogar mehr als er im Moment denkt, denn ganz so leicht wird es gegen Richard dieses Mal nicht werden." Nicht so wie vor über zehn Jahren als Richard zusammen mit seinen Brüdern gegen Henry aufbegehrt hatte. Damals war dieser Aufstand rasch niedergeschlagen gewesen.
"Ich werde so schnell wieder zu dir zurück kommen, wie ich nur kann. Versprochen." wisperte William leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Okt 28, 2016 11:45 am

Joanna

"Dann lass uns die gemeinsame Zeit noch genießen, bevor der Trubel uns wieder einholt." Die ruhigen Stunden, die sie im Bett verbrachten und einfach nur miteinander sprachen, waren mit die schönsten des Tages. Niemand störte sie.
"Ich weiß, er braucht dich und du würdest dir nie verzeihen, wenn du nicht bei ihm wärst in dieser Zeit. Ich fürchte auch, dass er sich die Sache zu leicht macht. Richard ist kein halbwüchsiger Bengel mehr und er hat starke Unterstützung. Außerdem hat er gelernt. Henry wird dich brauchen."
Sie küsste ihn innig.
"Ich werde dich beim Wort nehmen. Und wenn ich dich eigenhändig holen kommen muss."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Okt 28, 2016 11:50 am

William

William nickte versonnen. "So ist es. Ich bin an seiner Seite seit wir beide junge Bengel waren und das wird sich auch nicht mehr ändern." Er würde Henry immer beistehen, auch wenn noch mehr Jahre ins Land zogen, sie beide alt und grau wurden - für William war das dennoch kein Hindernis.
Genüsslich erwiderte William den Kuss und lachte dann leise. "Es wäre ja nicht das erste Mal, dass du mich holen kommst. Nur dieses Mal wirst du nicht hochschwanger durch die Gegend reisen und ich hoffe inständig, dass du mich auch nicht wieder aus der Gefangenschaft heraus holen musst." entgegnete William grinsend.
Zufrieden, dass er wenigstens für einige Minuten noch verdrängen konnte, dass er heute abreisen würde, streckte er sich neben Joanna und strich ihr dann sanft über den Rücken. "Ich liebe es morgens neben dir aufzuwachen. Darauf verzichte ich wirklich nur ungern."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Okt 28, 2016 12:40 pm

Joanna

Joanna seufzte. "Ja, so ist es und so wird es immer sein." Schon lange hatte sie gelernt damit zu leben, dass es neben ihr noch Henry gab. Sie wusste, wenn es hart auf hart kam, würde William sich auch für sie gegen Henry entscheiden. Aber solange sie es nicht musste, würde sie ihm diese Wahl ersparen.
"Das ist wahr, diesmal sind die Umstände etwas unkomplizierter. Untersteh dich und lass dich wieder gefangen nehmen. Dann schleife ich dich eigenhändig am Hemdskragen heim.", drohte sie neckisch.
Sie räkelte sich wohig, als er ihr über den Rücken fuhr.
"So wie ich es liebe...ich werde dich so sehr vermissen. Es ist so sehr Gewohnheit geworden mittlerweile, dich an meiner Seite zu haben. Und ich denke, wir sollten uns nochmal einen kuscheligen Bettwärmer zulegen, wenn du zurück bist. Ich vermisse Filou..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Okt 28, 2016 12:45 pm

William

William hob abwehrend eine Hand. "Ich werde mich davor hüten." versprach er, allerdings mit einem schelmischen Funkeln in den Augen. "Wobei es in gewisser Weise spannend wäre, zu sehen, wie du das tust." neckte er.
William gab ein zustimmendes Brummen von sich und hauchte Joanna einen Kuss auf die Wange. "Das stimmt. Es ist lange her, dass wir über längere Zeit getrennt waren." Er hatte zwar immer mal kleinere Reisen unternehmen müssen, aber das hatte sich nie über Monate hinweg hingezogen und bei Reisen an den Hof hatte Joanna ihn immer begleitet.
"Ich vermisse die alte Fellkugel auch." räumte William etwas wehmütig ein. "Du kannst ja schon einmal die Augen offen halten während ich weg bin." schlug er dann augenzwinkernd vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 1:00 am

Joanna

Joanna lächelte wissend. "Oh glaub mir, nichts wird mich davon abhalten. Ich bekomme immer, was ich gern will. Egal, was es kostet. In diesem Fall habe ich keine Bedenken."
Sie nickte langsam, seufzte.
"Der Zeitraum kann mir nie lange genug sein." Die Zeiten, da sie sich kräftig gegen eine Reise zum Hof gewehrt hatte, waren vorbei. Es war ihr inzwischen wichtiger bei William zu sein und ihr Gemüt war ruhiger geworden.
"Ich werde mich umschauen und einen neuen Mitbewohner für uns finden. Vielleicht habe ich bald einen plüschigen Freund gefunden, der mir das Bett wärmt bis zu deiner Rückkehr."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 1:05 am

William

William schürzte die Lippen. "Hauptsache, ich muss nicht wieder um meinen Platz in unserem Bett kämpfen, wenn ich zurück komme." erwiderte er amüsiert.
Ein Weilchen genossen sie noch die geruhsame Zweisamkeit, doch schließlich warf William einen Blick aus dem Fenster und seufzte leise. "Ich schätze, es wird Zeit." erklärte er leise, zog Joanna aber zunächst noch einmal an sich. "Auch wenn ich viel lieber hier im warmen Bett mit meiner hübschen Gemahlin bleiben würde." Aber er würde nicht drum herum kommen. Alles war vorbereitet und sie wollten heute Vormittag aufbrechen, um Henry in London zu treffen. Von dort würden sie gemeinsam zur Küste reisen und auf das Festland übersetzen. Und etwas Gutes hatte das ganze wenigstens, er würde Edward, Elias und seine beiden Schwiegersöhne wiedersehen, die alle auf Henrys Seite standen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 6:29 pm

Joanna

"Ich werde mich bemühen das zu verhindern." , erwiderte Joanna belustigt. "Aber so ein flauschiger Begleiter wird uns gut tun, denke ich." Und sie genoss die Nähe, wenn William nicht hier war. Das linderte die Einsamkeit und die Sorgen.
"Ja, ich fürchte, wir können es nicht mehr länger aufschieben." Sie schmiegte sich noch ein letztes Mal an ihn, ehe er das Bett verließ-
"Hab ein Auge auf die Familie...ich werde für euch alle beten.", bat sie und zog sich dann ebenfalls an. Sie wollte ihn bis zum letzten Moment begleiten, in dem sie sich trennen mussten.
"Und sobald es sicher ist, hol uns an den Hof nach."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 6:46 pm

William

Auch wenn es William lieber verhindert hätte, er musste letztlich doch aufstehen und sich anziehen. Er ließ sich dabei allerdings so viel Zeit wie möglich, um Joanna zu beobachten, wie sie in ihr Kleid schlüpfte und ihr auch dabei zu helfen, es zu schließen. William hauchte einen Kuss auf ihren Nacken als das Kleid verschlossen war und lächelte. "Du siehst wunderschön aus." murmelte er und nickte dann. "Das werde ich. Ich werde so gut auf sie Acht geben, wie ich nur kann."
Er drehte Joanna zu sich herum und küsste sie zärtlich. "Das werde ich. Ich will keinen Tag länger auf euch verzichten als ich unbedingt muss." versicherte er. Und gerade nach solch einem Krieg freute es ihn immer ganz besonders seine Familie in die Arme schließen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 7:57 pm

Joanna

Joanna lächelte sanft und erwiderte seinen Kuss. Sie liebte es immer noch, wenn er ihr solche Komplimente machte, einfach aus dem Moment heraus.
"Gut, denn ich möchte bei dir sein, sobald dieser Krieg ein Ende hat. Egal, wie es ausgehen wird." Dass die Möglichkeit bestand, dass sie sich zum letzten Mal sahen, wollte sie lieber aus ihrem Gedächtnis streichen.
Sie nahmen ein gemeinsames Frühstück ein, dann begleitete Joanna William hinaus. Alles war vorbereitet und es herrschte reges Treiben.
Sie alle würden gleich aufbrechen um in den Krieg zu ziehen. Joanna fröstelte leicht. Wie viele von ihnen würden wohl wieder hierher zurückkehren?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 8:23 pm

William

Nachdem William und Joanna noch zusammen gefrühstückt hatten, waren sie gemeinsam hinunter in den Hof gegangen. Dort hatte er sich zunächst von einem Jüngsten verabschiedet, hatte Will noch einmal eingeschärft sich zu benehmen und seiner Mutter gut unter die Arme zu greifen, dann hatte er sich noch ein letztes Mal Joanna zugewandt.
"Gib ja Acht, dass hier noch jeder Stein auf dem anderen steht, wenn ich zurück komme." neckte er sie augenzwinkernd und zog Joanna noch einmal in seine Arme. "Ich liebe dich und ich freue mich schon darauf, dich das nächste Mal in die Arme schließen zu können. Vor allem, weil ich dich dann nicht so schnell wieder los lassen muss." Er küsste sie noch einmal innig, dann löste er sich schweren Herzens von ihr und trat zu seinem Pferd. Es war der Schimmelhengst mit dem er vor ein paar Jahren diesen unsäglichen Unfall gehabt hatte, bei dem William sich das Bein gebrochen hatte. Mittlerweile waren sie beide aber zu einem hervorragenden Team geworden und William vertraute dem Hengst voll und ganz, weshalb er ihn nun auch mit nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 9:17 pm

Isabella

Seufzend stand Isabella neben ihrer Schwester und blickte ihren Männern nach. Sie und William waren hierher gekommen, weil er sie unbedingt selbst hatte her bringen wollen. Nun würde er gemeinsam mit Charles aufbrechen um für Henry in den Krieg zu ziehen. Sie hatten einen Treueeid zu erfüllen. Und sie, sie würde mit Mary hier bleiben.
Isabella legte den Arm um ihre Schwester. "Ich weiß nicht, wie ich so lange ohne ihn aushalten soll. Und ich weiß, dir geht es genauso. Gut, dass wir wenigstens uns haben."
Sie hatten Beide beim Abschied ein paar Tränen vergossen, aber Isabella war froh, dass sie nicht allein in dieser Situation war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 9:23 pm

Mary

Mary starrte den Männern hinterher, die durch das Tor den Burghof verließen. Sie versuchte so lange wie möglich den Blick auf Charles geheftet zu lassen, doch irgendwann konnte sie ihn schließlich nicht mehr sehen. Genau in dem Moment legte Isabella den Arm um sie und Mary dankte Gott dafür, dass wenigstens ihre Schwester hier bei ihr war.
Ein wenig widerwillig wandte sie den Blick ab und sah Isabella an. "Sie haben kaum die Burg hinter sich gelassen und ich könnte schon verrückt werden vor Sorge." murmelte sie leise. Sie hatte Charles nicht einmal gebeten zu bleiben, sie wusste, dass er gehen musste, aber sie hatte fürchterliche Angst. Angst davor dieses Kind zur Welt zu bringen, wenn er nicht da war und Angst davor, dass ihm womöglich etwas zustoßen könnte. Sie würde es im Leben nicht ertragen diesen Mann zu verlieren, nicht, nachdem sie doch jetzt endlich glücklich war. Mary lehnte sich etwas an ihre Schwester und legte Isabella den Arm um die Taille. "Bei Gott, ich bin so froh, dass du hier bist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 10:09 pm

Isabella

Isabella zog Mary ein wenig dichter an sich. "Es geht mir genauso wie dir. Dieser Krieg ist ein grausames Spiel. Ein Sohn sollte nicht gegen seinen Vater Krieg führen. Aber letztendlich ist es das Los der Frauen hier zu sitzen und zu warten, bis Nachricht kommt. Mutter wird es dieser Tage nicht anders gehen, Aileen, Helene und Beatrice nicht anders. Kaum jemand aus unserer Familie sorgt sich nicht. Unsere Kinder werden Ablenkung genug sein."
Sie seufzte leise und küsste Marys Schläfe.
"Komm, wir sollten hinein gehen. Du solltest dich etwas ausruhen, gerade in deinem Zustand. Cassy leistet dir sicher gern Gesellschaft dabei. Und sorge dich nicht, ich werde bei dir sein, wenn das Kind zur Welt kommt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Okt 29, 2016 10:30 pm

Mary

"Ja, da hast du wohl Recht. So viele Familien die bangen müssen und das nur, weil diese beiden Sturköpfe sich nicht einigen können. Ich glaube, das werde ich nie so recht verstehen." erwiderte Mary. Dann schenkte sie ihrer Schwester ein müdes Lächeln. "Du hast Recht. Es ist schon anstrengend genug auf den Beinen zu sein und solch ein Abschied macht es nicht leichter." Mary legte die freie Hand auf ihren runden Bauch. Wie sehr hatte sie gehofft all das möge sich soweit verzögern, dass das Kind noch vor Charles' Abreise kommen würde, doch es hatte nicht sein sollen. Und nun würde er sein Kind erst zu Gesicht bekommen, wenn es schon ein gutes Stück gewachsen sein würde.
Mary atmete tief durch und löste sich dann von dem bedrückenden Anblick, um mit Isabella hinein zu gehen. "Und ich bin so froh, dass du hier sein wirst. Wenn Charles schon nicht dabei sein kann, erleichtert es mir doch das Herz zu wissen, dass du hier bist." Isabellas Anwesenheit war immer ein Segen für sie, denn auch nach all den Jahren war sie stets nur ungern von ihrem Zwilling getrennt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 3:58 pm

Isabella

Isabella nickte langsam. "So ist es. Ich werde es auch nie verstehen. Aber es istnicht an uns etwas zu ändern. Wir haben erfahrene Männer, sie werden sich schon zu helfen wissen. Wenn die Beiden ein Auge aufeinander haben, sorge ich mich ganz so sehr."
Sie legte die Hand auf Marys Rücken und begleitete sie zurück ins Haus. "Wir werden das Beste daraus machen, Liebes.  Du bist nicht allein und ein klein wenig hast du ja auch noch vordir. Ich werde keine Sekunde von deiner Seite weichen und dann suchen wir gemeinsam einen Namen aus, der Charles scher gefallen wird. Er wird entzückt von dem Kleinen sein, wenn er zurückkehrt."
Und sie schluckte den leichten Neid hinunter, der sie manchmal überkam, wenn sie über Marys Schwangerschaft nachdachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 4:09 pm

James

James wartete bis Alan das Gemach betreten hatte, dann schloss er die Tür hinter ihnen und lehnte sich seufzend dagegen. "Endlich ..." Endlich war dieser Tag geschafft und sie waren allein. Die letzten Tage waren unglaublich turbulent gewesen, sie hatten ihren Umzug nach Winchester geplant, waren nun hier angekommen und heute war James zum neuen Bischof von Winchester geweiht worden. Endlich hatte er es geschafft, hatte London hinter sich gelassen und das ohne seine Machtposition einzubüßen.
Er löste sich von der Tür, trat zu Alan und zog ihn an sich. "Und, wie gefällt es dir?" fragte er leise, ein Lächeln auf den Lippen. Ihm war wichtig, dass Alan sich hier wohl fühlte, immerhin hatte James diese Entscheidung getroffen, damit sie beide wieder glücklich wurden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 4:29 pm

Alan II

Alan betrat hinter James das Zimmer und musterte ihn mit einem Lächeln, als er die Tür geschlossen hatte. "Ich dachte, es würde niemals enden. Aber jetzt, jetzt wird alles gut werden." James war geweiht worden und damit stand ihnen nichts mehr im Wege. Hier würden sie glücklich werden.
Alan schlang seine Arme um James' Taille.
"Es ist wundervoll. Ruhig, wunderschön und die Menschen sind recht offenherzig für Engländer. Sie haben uns freundlich aufgenommen. Ich denke, hier wird es uns gut gehen. Ich habe schon einige Gemälde ausfindig gemacht, die eine Restauration gut vertragen können. Genauso wie deine private Kapelle hinter deinem Schlafzimmer und die im Westflügel. Die Kirche könnte etwas Farbe vertragen. Ich werde also nicht arbeitslos werden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 4:37 pm

James

"Ja, wahrlich ein schier endloser Tag, aber wir haben es gut hinter uns gebracht." Und als James vor dem Altar gekniet und seine Weihe empfangen hatte, hatte er sich seit langem das erste Mal wieder vollständig gefühlt. Glücklich und zufrieden und vor allem hatte er das Gefühl, endlich angekommen zu sein.
Er schenkte Alan ein Lächeln. "Das freut mich zu hören, dann wirst du ja einiges zu tun haben in nächster Zeit." James strich zärtlich durch Alans Haare und gab ihm einen sanften Kuss. "Und sobald die Leute hier erst einmal begriffen haben, was für ein Juwel nun in ihrer Mitte lebt, wirst du dich vor Aufträgen kaum noch retten können." bemerkte er augenzwinkernd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 5:15 pm

Alan II

Alan nickte zufrieden. "Das haben wir. Gemeinsam... Wir haben unsere Zukunft geebnet. Ich hoffe, alles entwickelt sich so, wie wir es uns erhoffen."
Niemand hatte Verdacht geschöpft, dass sie gemeinsam reisten. James stellte ihn einfach als seinen Vertrauten vor. Niemand zweifelte daran, dass auch ein Bischof eine vertraute Person brauchte.
"Das werde ich. Mir wird nicht langweilig. Wenn die Leute mir erst einmal Aufträge geben und uns besser kennenlernen, werden wir zu ihnen gehören. Es wird unser Zuhause sein."
Er gab James einen sanften Kuss.
"Ich glaube, es war die richtige Entscheidung."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 5:23 pm

James

"Das wird es. Winchester ist ein angenehmer Ort und wir beide sind zusammen, wie könnte es da nicht gut laufen?" entgegnete James lächelnd. "Und es war zweifelsohne die richtige Entscheidung. Hier können wir ganz neu anfangen."
Er strich Alan sanft über die Brust. "Hast du in der Kirche eine Skizze angefertigt?" fragte er dann neugierig. Er konnte es immer kaum erwarten Alans neue Werke zu sehen und er wusste, dass Alan vorgehabt hatte, ein Bild von seiner Weihe hier in Winchester zu zeichnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 5:53 pm

Alan II

"Ja, und ich glaube, unser Neuanfang ist gut gelungen. Und nebenbei bist du jetzt mit der reichste Mann Englands, Jamie. Unterschätze das nicht." Alan ginste breit und legte seine Hand auf James'.
"Oh natürlich habe ich das. Denkst du, ich lasse es mir entgehen? Es wird interessant sein die Bilder von deiner Weihe in London und von deiner Priesterweihe hiermit zu vergleichen."
Alan ging zum Tisch und öffnete die Mappe, die er zuvor schon auf den Tisch gelegt hatte und die er meistens mit sich herum trug.
"Sieh selbst....es ist eine Kohleskizze, ich werde es vielleicht einmal noch in Farbe malen. Aber die Einfachheit hat etwas, gerade bei diesem Bild."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 6:00 pm

James

James schnitt eine kleine Grimasse. "Das bin ich wohl. Und manche Stimmen werden mir in Zukunft sicher vorhalten, dass ich deswegen hier nach Winchester wollte. Aber es graut mir weniger vor dieser Nachrede als vor dem Vermögen selbst, es ist eine unheimliche Verantwortung.
James' Augen leuchteten auf und er folgte Alan neugierig zum Tisch hinüber. Er beugte sich über die so vertraute Ledermappe ohne die man Alan außerhalb des Gemachs nur selten zu Gesicht bekam und begutachtete die Zeichnung. "Oh Alan ..." murmelte er leise und strich seinem Liebsten über den Rücken. "Es ist wunderschön geworden." Wenngleich er seinen Freund nun schon so viele Jahre kannte, war James doch immer wieder aufs Neue davon begeistert, was Alan alles zu Stande brachte, egal ob mit einfacher Kohle auf etwas Pergament oder mit bunten Farben an den Wänden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 6:23 pm

Alan II

"Ach, hör nicht auf dieses dumme Gerede. Wir wissen es doch besser. Ich denke, bei dir ist es in besseren Händen als bei manch anderem Bischof, der sich nur Luxus davon gönnt. In London hattest du viel mehr Verantwortung."
Alan lehnte sich leicht an James. "Schön, dass es dir gefällt. Ich finde es auch gelungen. Ich liebe es einfach dich so zu malen wie du bist. Und als Priester bist du in deinem Element. Es ist die Kunst es so hin zu bekommen, dass das Papier deine Seele spiegelt.", erklärte er.
"Und jetzt sollten wir es genießen, dass wir hier in aller Ruhe unsere Zweisamkeit ausleben können. Niemand wird Verdacht schöpfen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Okt 30, 2016 6:28 pm

James

James hob leicht die Schultern. "Ich sehe nur dem realistisch entgegen, was zweifelsfrei kommen wird. Aber keine Angst, ich nehme mir Geschwätz von Neidern nicht zu Herzen." Aber er musste gewappnet sein für das, was die Menschen für ihn bereit halten würden. Doch solange Alan an seiner Seite war, würde er auch das überstehen, er wusste immerhin, dass er die richtige Entscheidung getroffen hatte.
"Und wie es mir gefällt! Es ist fantastisch geworden. Ich bin immer wieder erstaunt darüber, was du zustande bringst." erwiderte James und legte die Arme um Alan als dieser sich an ihn lehnte.
Er grinste breit und nickte. "Ja, ich denke, es wird Zeit, dass wir das große Bett einweihen, das nebenan auf uns wartet."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: