Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 4:27 pm

Joanna

Joanna nickte belustigt. "Genau so ist es. Wenn er seinen Sturkopf hinter sich lässt, dann wird es gehen. Ich habe ja noch ein wenig Zeit ihn entsprechend zu bearbeiten."
Sie lächelte zufrieden. "Und genauso sollte es auch sein. Dass du glücklich bist. Du bist weise geworden, meine süße Mary. Du hast Recht. Sie passen aufeinander auf und uns bleibt nur zu beten."
Sie lauschte aufmerksam, als sie von ihrem kleinen Bruder Will berichtete.
"Das freut mich sehr zu hören. Wir haben ihn her geschickt, damit Charles aus ihm einen anständigen Mann macht und das scheint gelungen zu sein. Er ist auf dem besten Weg dahin. Ich bin froh, dass Charles und Will den Unfall gut überstanden haben."
Joanna legte den Kopf zur Seite. "Vielleicht wird doch nochmal alles gut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 5:35 pm

Mary

Mary lachte. "Weise ... tja, vielleicht kommt das mit dem Alter und einem Stall voller Kinder. Aber ich glaube, meine Weisheit habe ich vor allem Gerad und Charles zu verdanken. Sie haben mich beide auf sehr unterschiedliche Weise geprägt." Mary ließ den Blick schweifen. "Ja, Charles hat wirklich einen anständigen Burschen aus meinem Brüderchen gemacht, ich glaube, Will wird euch noch sehr stolz machen. Ich hoffe sehr, dass Charles dieses kleine Wunder auch an Roland vollbringen kann." Bemerkte Mary seufzend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 8:10 pm

Joanna

Joanna stimmte in das Lachen ihrer Tochter ein. "Möglicherweise, aber ich müsste dann auch weise sein und nur wenige würden dieser Beschreibung meiner Person zustimmen. Reich an Lebenserfahrung wird man jedenfalls. Ich habe auch eine ganze Horde Kinder geboren und groß gezogen, ihr seid alle wunderbar gelungen. Also kann wohl nicht allzu viel falsch gelaufen sein."
Sie legte Mary den Arm um die Schultern und lächelte aufmunternd. "Warum sollte es ihm nicht gelingen? Roland ist zwar ein kleiner Rabauke, aber doch nicht unbelehrbar. Charles behandelt ihn wie seine eigenen Söhne auch und Roland wird das gut tun. Viele Jungen sind in diesem Alter etwas ungestüm. Aber warum sollte aus ihm kein guter Mann werden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 8:16 pm

Mary

Mary bedachte ihre Mutter mit einem liebevollen Blick. "Wahrlich nicht. Viel mehr ist alles richtig gelaufen. Ich bin wirklich froh, dich meine Mutter nennen zu dürfen. Und du hast uns allen so viele wichtige Dinge mit auf den Weg gegeben, warst immer für uns da, egal wie groß oder klein unsere Sorgen waren - und bist es noch bis heute. Das ist wirklich etwas besonderes." Mary war glücklich über ihr gutes Verhältnis zu ihrer Mutter und hoffte, dass sie es mit ihren Kindern auch so würde halten können.
Mary lehnte sich leicht an ihre Mutter als diese den Arm um ihre Schultern legte und schnitt eine kleine Grimasse. "Ach ich weiß auch nicht. Ich bin albern in dieser Hinsicht, viel zu übervorsichtig, das weiß ich ganz genau. Aber ich ..." Sie schüttelte leicht den Kopf. "Ich habe einfach solche Angst, dass er werden könnte wie sein Vater." erwiderte Mary leise. "Und diese Angst lege ich wahrscheinlich erst ab, wenn er erwachsen ist." Und sie konnte nur hoffen, dass sie in ihrer Sorge um ihren Sohn, diesen nicht erst recht verzog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 9:04 pm

Joanna

Joanna fühlte sich bestätigt und war ihrer Tochter sehr dankbar für diese lobenden Worte. "Das hört man als Mutter gern, es ist Balsam für meine Seele. Ich fühle mich oft ein wenig nutzlos, nun da ihr alle aus dem Haus seid. Wenigstens habe ich ein paar Enkel, um die ich mich kümmern kann. Und euer Vater beansprucht mich ja auch."
Joanna küsste ihre Tochter auf die Schläfe. "Nicht albern. Vorsichtig, weil du schlimme Dinge erlebt hast. Ich denke aber, es würde sich schon abzeichnen, wäre er wie sein Vater. Und selbst wenn, in jungen Jahren kann man ihn noch formen. Überlass ihn Charles und sei ihm eine liebende Mutter, das ist alles, was er braucht. Und wenn der Tag kommt, da er nach seinem Vater fragt, erklär ihm diese Dinge ganz in Ruhe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 9:39 pm

Lucas

Lucas atmete durch und hielt den Blick fest auf die Wunde gerichtet, die er gerade versorgte. "In Ordnung, du musst noch einmal tapfer sein, hörst du? Gleich ist es geschafft." erklärte er ohne dabei aufzusehen, dann setzte er die Nadel ein letztes Mal an um die Wunde mit zwei letzten Stichen fertig zu nähen. Er hörte zwar, dass der Junge leise wimmerte und nur mit Mühe einen Schrei zurück hielt, aber für Lucas zählte gerade nur, was seine Finger taten. Vorsichtig verknotete er das dünne Garn und zog die Nadel heraus. Ohne den Blick abzuwenden streckte er die Hand mit der Nadel aus. "Leg sie in das heiße Wasser und gib mir das Tuch." forderte er in dem Wissen, dass seine Anweisungen umgehend befolgt wurden. Das war das wichtigste für ihn, er musste sich bei solchen Fällen auf das konzentrieren was seine Hände taten und er wollte sich auch nicht darum kümmern müssen, ob die Männer und Frauen, die sie hier als Helfer eingestellt hatten, wirklich taten, was er verlangte, er wollte keine Anweisung zweimal geben müssen.
Vorsichtig tupfte er die frisch genähte Wunde noch einmal ab, dann huschte kurz ein Lächeln über seine Lippen und er sah seinen Patienten wieder an. "Siehst du, George, du hast es schon überstanden. Schon den Arm ein bisschen und komm morgen wieder, damit ich es mir ansehen kann. Du warst wirklich tapfer." lobte Lucas den zehnjährigen Jungen, der vor ihm auf der Liege saß. "Und nun lauf schon, ich weiß doch genau, dass draußen alle auf dich warten, damit sie deinen Arm bestaunen können." bemerkte er amüsiert und sah dann zu seinem Vater, der auf der anderen Seite der Liege stand und seine Arbeit aufmerksam beobachtet hatte. "Die neue Nadel ist wirklich hervorragend." stellte Lucas zufrieden fest als George von der Liege rutschte und zur Tür huschte. "Ich kann viel feinere Stiche damit machen. Es hat sich gelohnt darin zu investieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 9:59 pm

John

John stand hinter der Liege und beobachtete seinen Sohn genau bei dessen Wundversorgung. Er war wirklich stolz auf seinen Sohn, der ein ausgezeichneter Arzt geworden war. Kaum mehr konnte Lucas etwas von ihm lernen, stattdessen hatten sie nun ein gänzlich neues Verhältnis zueinander und beratschlagten Dinge. Jeder brachte seine neuen Ideen ein und sie entschieden oft gemeinsam, manchmal auch unter Einbeziehung von Azeem oder Hal.
"Ja, auf jeden Fall. Wir sollten sie einmal unserem Schmied zeigen, vielleicht ist er in der Lage uns so etwas herzustellen, damit wir es nicht für teures Geld immer von weit fort herholen müssen. Aber du hast gut gearbeitet, mein Sohn.", lobte er mit einem Lächeln.
"Ich habe gleich noch eine Patientin im Dorf. Würdest du mit Elena die Medizinvergabe durchsprechen?" Nicht nur, dass es ihm Arbeit abnahm, er hielt es für eine gute Gelegenheit Elena ein wenig Zeit mit Lucas zu verschaffen. Das Mädchen hatte einiges für den jungen Arzt übrig, aber Lucas hatte bisher nie wirklich Interesse an irgendeiner Frau gezeigt. Zumindest nie wirklich ernsthaft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 30, 2017 10:17 pm

Lucas

Lucas nickte. "Ich werde später mal bei ihm vorbei sehen und mit ihm besprechen was möglich wäre." erklärte er sich bereit, dann huschte für einen Wimpernschlag ein Lächeln über Lucas' Lippen. "Danke." Er wusste das Lob seines Vaters noch immer sehr zu schätzen, auch wenn er kein junger Bengel in der Ausbildung mehr war. Doch der Erfahrungsschatz seines Vaters war einfach gewaltig und Lucas lernte noch immer ab und an Dinge von ihm, die überaus wertvoll waren.
"Sicher, ich kläre alles mit ihr." versprach er seinem Vater dann und wandte sich ab, um die Nadel zu säubern und wegzuräumen, nur um im nächsten Moment festzustellen, dass Elena dieser Aufgabe schon sehr sorgfältig nachgekommen war. "Danke dir." Er nickte der jungen Frau kurz zu und trat dann an das Becken mit frischem Wasser, um sich die Hände zu waschen, so wie er es vor und nach jeder Behandlung immer tat.
"Lass uns nach nebenan gehen, da liegt auch die Liste mit den Patienten." schlug Lucas vor und ließ Elena mit einer kurzen Geste den Vortritt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 4:37 pm

Elena

Elena hatte der Behandlung des Jungen aufmerksam zugesehen und Lucas' Geschicklichkeit heimlich bewundert. Sie mochte den jungen Arzt gern, schon seit sie hier als Pflegerin angefangen hatte. Gern hätte sie einmal ein paar Worte mehr als nur über die Arbeit gesprochen, aber er schien sie niemals wirklich zu sehen.
Warum sollte das denn auch? Sie war nur ein einfaches Mädchen und er war ein großartiger Arzt und kam aus einer angesehenen Familie. Trotzdem war sie aufgeregt, als sie absehen konnte, dass sie bald mit ihm allein sein konnte, sei es auch nur ein Moment.
Sie lächelte ein wenig verlegen, als er ihr dankte und nickte dann, ehe sie vor ihm das Nebenzimmer betrat. Endlich würde er mit ihr sprechen und sie wenigstens als Pflegerin zur Kenntnis nehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 6:24 pm

Lucas

Lucas folgte Elena nach nebenan und schloss die Tür hinter ihnen. Er trat an den Schreibtisch heran, auf dem einige Unterlagen sich stapelten - ganz oben auf die Liste mit ihren derzeitige Patienten hier im Hospital. Lucas nahm sie zur Hand und ließ den Blick über die Namen und die daneben notierten Gebrechen schweifen. Dann sah er auf. "Wie geht es Alfred heute morgen, weißt du das? George kam mir mit seinem Arm dazwischen, ich habe es nicht mehr geschafft vorher bei Alfred vorbei zu schauen." Lucas bemühte sich immer darum morgens persönlich nach ihren Patienten hier zu sehen, damit er wusste, was an diesem Tag womöglich an Arbeit für ihn anfiel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 7:56 pm

Elena

Elena wartete, bis Lucas die Liste in die Hand genommen hatte und ließ ihn keine Sekunde aus den Augen. Er war so faszinierend. Klug, einfühlsam, die Patienten liebten ihn sehr und dazu sah er noch unfassbar gut aus. Sie war rettungslos verloren gewesen nach dem Tag, als sie das erste Mal mit ihm gearbeitet hatte. Das war nun gut zwei Jahre her und sie schmachtete ihn aus der Ferne an.
Es faszinierte sie immer noch, dass so viel Wissen allein in dieser Liste stand, die Lucas in der Hand hielt. Und da sie nicht lesen konnte, aber dafür ein gutes Gedächtnis hatte, hatte sie sich angewöhnt ihm mehr als aufmerksam zu lauschen.
"Es geht ihm besser. Er konnte heute morgen ein wenig Haferschleim essen und hat ihn auch bei sich behalten. Ich denke, das ist ein gutes Zeichen. Er braucht einfach noch ein wenig Zeit um sich zu erholen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 8:23 pm

Lucas

Aufmerksam lauschte Lucas Elenas Bericht und nickte dann langsam. "Du hast Recht, es ist ein gutes Zeichen. Wenn es morgen früh noch genauso aussieht, ist Alfred über den Berg. Aber wir werden ihn auch bei gutem Verlauf sicher noch eine Woche hier behalten. Ich will nicht, dass er zu früh zurück nach Hause geht und dort gleich wieder umfällt, weil er sich dann nicht mehr schont."
Nachdenklich sah er wieder auf die Liste in seiner Hand, überdachte die einzelnen Fälle kurz und legte das Pergament wieder auf den Tisch zurück. "Ruth haben wir bisher morgens und abends ihren Kräutersud gegeben, aber ich bin mit dem Ergebnis noch nicht recht zufrieden, wir sollten ein paar Tage lang auch mittags einen Sud für sie ansetzen und sehen, ob es so besser wird. Bei Horace hingegen können wir die Dosis seiner Medizin verringern, er sollte in drei Tagen wieder auf den Beinen sein. Bei den anderen behalten wir es erst einmal so bei wie bisher."
Lucas fuhr sich durch die braunen Locken, um sie aus der Stirn zu streichen und sah Elena fragend an. "Ist dir ansonsten noch irgendetwas aufgefallen, was wir berücksichtigen müssen?" erkundigte Lucas sich abschließend nach ihrer Meinung zu den Patienten. Die Bediensteten, die sie hier eingestellt hatten, beschäftigten sich nicht selten mehr mit den Patienten als er selbst als Arzt die Zeit dafür hatte, daher fielen ihnen kleine Veränderungen oft früher auf und Lucas hatte gelernt auf noch so jede kleine, auf den ersten Blick belanglose Kleinigkeit zu reagieren und sie zu berücksichtigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 8:56 pm

Elena

Elena lächelte leicht. "Ja, das dachte ich mir. Es ist besser für ihn, wenn er sich hier bei leichter Kost ein wenig erholen kann, ehe er heim kehrt. Es geht ihm schon beinahe wieder gut, er fängt bereits an zu nörgeln.", berichtete sie belustigt.
"In Ordnung, Master. Ich werde mich darum kümmern. Es wird geschehen, wie Ihr sagt. Horace werden wir morgen zweimal eine halbe Dosis geben, den Tag danach nur noch einmal. Wenn sein Zustand so bleibt, wird er uns in drei Tagen verlassen können." Mittlerweile hatte sie ihre Scheu verloren, ihm ihre Einschätzung mitzuteilen, denn es war genau das, was man hier von den Pflegern verlangte. Ein wenig schmachtend beobachtete sie, wie er sich eine widerspenstige Locke aus der Stirn strich, riss sich dann aber zusammen.
"Anne schläft viel, aber sehr unruhig. Es wäre vielleicht gut, wenn Ihr noch einmal nach Ihr seht. Die Niederkunft war sehr schwierig für sie, ich fürchte, dass sie Fieber bekommt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 9:12 pm

Lucas

Lucas grinste leicht. "Mach dich darauf gefasst, dass er noch mehr nörgeln wird, wenn er hört, dass er noch bleiben muss. Und sollte er zu anstregend werden, sag mir Bescheid, dann rede ich mit ihm." Lucas nickte zufrieden. Elena arbeitete schon seit zwei Jahren hier im Hospital und er wusste, dass er sich auf sie verlassen konnte. Sie war ausgesprochen gewissenhaft und nicht selten, nahm sie ihm Arbeit ab bevor er sie darum bitten konnte. Er wusste, dass er sich darauf verlassen konnte, dass sie genau tat, was sie hier besprachen.
Er seufzte leise als sie von Anne berichtete. "Fieber wäre gar nicht gut." murmelte er leise. "Komm, ich werde sie mir gleich ansehen und am besten, du begleitest mich. Ich habe den Eindruck, dass sie dir etwas mehr vertraut als mir." bemerkte Lucas ohne jeden Groll. Er war es gewohnt, dass gerade ihre weiblichen Patienten sich ihren Pflegerinnen schneller öffneten und in ihrer Gegenwart ruhiger waren. Lucas mutmaßte, dass er ihnen manchmal wohl auch ein wenig unheimlich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 9:23 pm

Elena

"Gut möglich, aber das bin ich gewohnt. Ich glaube nicht, dass Eure Hilfe notwendig sein wird." Elena hatte mittlerweile gelernt mit schwierigen Patienten umzugehen und nur selten brauchte sie Hilfe dabei, diese zur Vernunft zu bringen. Alfred war ja eigentlich ein anständiger Kerl.
"Nein. Das kleine Würmchen braucht sie doch schließlich." Sie arbeiteten hier im Hospital eng mit der Hebamme des Dorfes zusammen. Wenn diese schwierige Fälle hatte und die Hilfe eines Arztes von Nöten wurde, ließ sie die werdenden Mütter oft hierher bringen. Anne war ein solcher Fall, denn das Kind hatte sich nicht gedreht und seine Mutter viel Blut und beinahe das Leben gekostet.
"Sie vertraut Euch auch bei ihrem Leben, aber Ihr seid eben ein Mann. Da sind sie eben ein bisschen zurückhaltend, weil sie sich schämt. Aber ich begleite Euch gern, das wird ihr vielleicht etwas Sicherheit geben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 9:35 pm

Lucas

"In Ordnung, du wirst das schon schaffen." Lucas wusste schließlich, dass Elena gut mit den Patienten umgehen konnte, aber er hatte sich dennoch anbieten wollen, einfach damit sie wusste, dass sie mit solchen Problemen jederzeit zu ihm kommen konnte.
Lucas fuhr sich nachdenklich über das Kinn. "Vielleicht sollten wir uns einmal umhören, ob wir nicht jemanden finden, der zumindest vorübergehend als Amme aushelfen könnte. Vielleicht findet sich eine Frau, die wenigstens für die nächsten Tage oder ein, zwei Wochen bereit wäre Annes Kind mit durchzufüttern. Das würde Annes Kräfte erheblich schonen und sie hat ohnehin nicht allzu viel Milch." überlegte Lucas mit gerunzelter Stirn.
Lucas' Mundwinkel zuckten ein wenig amüsiert. "Tja, das bin ich wohl ... nicht zu ändern. Vielleicht wird es Zeit, dass wir hier auch noch eine Ärztin einstellen für solche Fälle, was meinst du?" bemerkte er und ging dann zur Tür, damit sie beide nach der jungen Mutter sehen konnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 9:45 pm

Elena

"Ich werde auf dem Weg nach Hause bei unserer Nachbarin vorbei sehen. Sie hat vor vier Wochen einen Sohn bekommen und vielleicht würde sie das Kind solange zu sich nehmen, bis es Anne besser geht. Sie würde bestimmt helfen und Anne könnte sich erholen.", schlug Elena dann vor.
Sie hob überrascht die Augenbrauen. "Eine Ärztin? Ich glaube kaum, dass die Priester das gutheißen würden. Es gehört sich doch für eine Frau gar nicht."
Dabei wäre das auch ihr Traum. Sie hatte sich allerdings damit abgefunden, dass sie eben als Frau zur Welt gekommen war und dieser Weg versperrt war.
"Ich komme..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 10:03 pm

Lucas

Lucas' Miene hellte sich sichtlich auf. "Das wäre großartig. Sag ihr, wenn sie das Kind so lange aufnimmt, soll das ihr Schaden nicht sein. Im Notfall zahle ich ihr selbst eine kleine Entschädigung." entschied Lucas, dann drehte er sich noch einmal um als er die Tür schon fast erreicht hatte und lachte leise. "Ja, wieso denn nicht? Die Priester echauffieren sich doch immer schnell über alle möglichen Dinge, aber wenn sie erst einmal den Nutzen dahinter erkannt haben ..." Lucas zuckte unbekümmert mit den Schultern. "Und mit Hal haben wir hier ja ohnehin einen sehr nachsichtigen Pater. Das größere Problem wäre wohl eher eine Frau zu finden, die so eine Arbeit machen wollen würde." fügte er hinzu und trat auf den Gang hinaus, in Gedanken schon wieder vollkommen bei seiner Patientin und der Frage, wie er Anne helfen konnte, damit sie und ihr Kind bald gesund und munter wieder nach Hause konnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 10:12 pm

John

John war nach seinem Hausbesuch noch einmal ins Hospital zurückgekehrt und traf seinen Sohn in ihrer Kräuterkammer. Er schien gerade noch ein paar Dinge wegzuräumen, als John sich an die Tischkante lehnte. "Alles in Ordnung hier, mein Junge? Wie lief die Arbeit mit Elena?"
Er mochte die junge Pflegerin und er förderte ihren Wissensdurst immer, wenn er ein paar Minuten Zeit hatte. Sie war interessiert und hatte ein freundliches Naturell, obwohl sie ziemlich schüchtern war. Ihm war natürlich nicht entgangen, wie das Mädchen Lucas ansah, aber er fragte sich manchmal, ob sein Sohn jemals eine Frau finden würde.
In diesen Dingen igelte Lucas sich ein und war ein wenig weltfremd. Man musste ihm vielleicht einen kleinen Schubs geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 10:20 pm

Lucas

Lucas und Elena waren noch eine Weile bei Anne gewesen und er hatte der jungen Frau vorsorglich etwas gegen mögliches Fieber gegeben. Er hoffte, dass sie sich erholen würde und dass Elena bei ihrer Nachbarin Erfolg haben würde, es wäre eine große Erleichterung, wenn das Kind bei der Frau unterkommen könnte.
Nachdem Elena sich schließlich in ihren wohlverdienten Feierabend verabschiedet hatte, hatte Lucas noch ein paar Notizen im Arbeitszimmer gemacht, ein paar Kräutermischungen für den nächsten Tag vorbereitet und räumte nun gerade die Reste an ihren Platz zurück als sein Vater herein kam.
Lucas nickte und stellte ein kleines Tongefäß ins Regal, ehe er sich umdrehte. "Alles unter Kontrolle. Anne macht uns ein wenig Kummer und ich habe Margret gebeten einmal mehr nach ihr zu sehen heute Nacht, damit sie nicht unbemerkt doch noch Fieber bekommt. Aber sonst sieht es ganz gut aus." berichtete er und zog dann eine Augenbraue in die Höhe. "Gut, wie immer. Sie ist wirklich eine der fähigsten, die wir eingestellt haben. Vielleicht sollten wir bei Gelegenheit darüber nachdenken ihr ein klein wenig mehr Lohn zu zahlen, sie arbeitet wirklich hart und ausgesprochen gewissenhaft."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 10:40 pm

John

John neigte zufrieden den Kopf und hörte seinem Sohn zu. "Das wird das Beste sein. Wenn sie geschwächt sind, sind sie nur allzu wehrlose Opfer für das Kindbettfieber. Sie hat eine schwere Geburt hinter sich. Wir müssen sie gut im Auge behalten."
Noch mehr interessierte ihn in diesem Moment aber, was Lucas über Elena dachte. Wie sie zueinander standen.
"Sicher, warum nicht? Verdient hat sie es alle mal. Sie ist ein sehr offenherziges Mädchen. Interessiert. Manchmal zeige ich ihr ein paar Dinge und sie saugt alles auf wie ein trockener Schwamm.", erzählte er mit einem mutwilligen Funkeln in den Augen.
"Sie wäre die perfekte Frau für einen Arzt, sie würde nie über ausgedehnte Arbeitszeiten jammern."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 10:52 pm

Lucas

"Richtig. Elena wird deshalb auch bei ihrer Nachbarin fragen, ob diese bereit wäre das Kind für eine Weile aufzunehmen, sie hat wohl vor vier Wochen selbst einen Sohn bekommen und könnte als Amme in Frage kommen. Das würde Anne erheblich entlasten, in ihrem geschwächten Zustand hat sie ohnehin zu wenig Milch." berichtete Lucas von dem Plan, den er am Nachmittag mit Elena geschmiedet hatte.
Lucas hängte ein Kräuterbündel an einen der Haken, die extra für diese Zwecke überall im Raum angebracht waren. "Das ist sie. Und was sie einmal gehört hat, behält sie auch und ist obendrein in der Lage ihr Wissen auch selbstständig zu nutzen. Das kann man nun wirklich nicht von all unseren Angestellten hier behaupten." bemerkte er und nahm den letzten Tiegel in die Hand, um ihn in das Regal zu stellen als die nächsten Worte seines Vaters ihn inne halten ließen. Lucas drehte sich langsam herum und sah seinen Vater mit hochgezogener Augenbraue an. "Und was möchtest du mir damit wohl sagen, hm?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 11:00 pm

John

"Das ist eine gute Idee. Es wird die Dinge einfacher machen und Elena wird sie schon überzeugen. Sie hat ein Talent für solche Dinge. Das wird den Kleinen stärken und Anne wieder auf die Beine helfen. Ich hoffe, ihr habt Anne erklärt, warum ihr das Kind weggeben möchtest? Nicht, dass sie uns noch vor Trauer eingeht."
John lächelte leicht in sich hinein. Lucas hatte Elenas verborgene Talente also durchaus erkannt, das war ein erster Schritt. Er hob unschuldig die Hände.
"Nicht viel, außer dass es langsam an der Zeit für dich wäre zu heiraten und eine Familie zu gründen, Lucas. Das Leben hält noch andere Dinge bereit als Arbeit." Er überlegte kurz, ob er es wirklich aussprechen sollte, aber Lucas legte wohl erstaunliche Blindheit an den Tag in dieser Sache.
"Ist dir wirklich entgangen, wie sie dich anschaut?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 13828
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 11:08 pm

Lucas

"Sicher. Und ich habe ihr zugesagt, dass sie das Kind jeden Tag sehen kann. Und wenn ich selbst es für eine Stunde hier her bringe. Das hat sie davon überzeugt, dass der Vorschlag zum Wohl ihrer selbst und ihres Kindes ist."
Lucas stellte den Tiegel endlich ins Regal und stöhnte dann leise. "Oh bitte, verschon mich damit. Eric ist auch noch nicht verheiratet, nicht wahr? Und es wird wohl noch ein paar Jahre dauern bis es soweit kommt, wenn er sich nicht gerade Hals über Kopf in eine Maurin verliebt." spöttelte Lucas. "Also ist es doch nur gerecht, wenn ich mir ebenfalls Zeit lassen kann."
Dann blinzelte er ein wenig dümmlich. "Wie sie mich anschaut?" wiederholte er verwirrt. "Wie soll sie mich denn anschauen? Was soll -" Lucas geriet ins Stocken als er begriff, was sein Vater da sagte. "Du meinst ... ist das dein Ernst?" Er musste zugeben, dass er nicht im Traum darauf gekommen wäre, dass Elena mehr als berufliches Interesse an ihm hatte. Aber zugegebenermaßen hatte Lucas auch nicht das Talent seines Bruders, wenn es darum ging mit Frauen umzugehen. Gut möglich, dass er einfach gar nicht bemerkt hatte, was sich genau vor seiner Nase abspielte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 13790
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Mai 01, 2017 11:18 pm

John

"Gut. Ich denke, das ist die beste Lösung und wenn die Mutter keine Einwände hat." Schließlich versuchten sie immer im Sinne des Patienten zu handeln, soweit es ging. Nichts sollte gegen seinen Willen passieren.
John lachte leise. "Das ist ja nun wirklich kein Argument. Nur weil ihr Zwillinge seid, müsst ihr doch nicht alles gleichzeitig machen. Gott möge allerdings verhüten, dass Eric eine Maurin mit heim bringt, ein Maure in der Familie genügt nun wirklich, so gern ich Azeem auch habe. Außerdem wollte ich dich nur einmal wieder daran erinnern, dass du nun wirklich alt genug bist dir eine Braut zu suchen. Zwingen kann ich dich ohnehin nicht und ich will es auch nicht."
John grinste breit. Er hatte es gewusst, Lucas hatte diese Sache nicht verstanden. "Natürlich ist das mein Ernst. Schau doch bei Gelegenheit einmal genauerhin, wenn ihr sprecht. Sie kann die Augen kaum von dir lassen und himmelt dich schon seit zwei Jahren an."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: