Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 1:18 pm

Emma

Emma war durchaus dankbar über Berengarias Beistand, es tat gut eine wohlmeinende Seele an der Seite zu haben und nicht nur die Hebamme. Als es schließlich geschafft war, sank Emma erschöpft in die Kissen zurück und lächelte leicht als das Neugeborene ein kräftiges Gebrüll von sich gab.
"Ja, scheint so. Viel Lärm um Nichts." entgegnete sie amüsiert und beobachtete wie die Hebamme mit dem kleinen im Arm zu der Waschschüssel hinüber trat, um es zu säubern und in frische Tücher zu hüllen.
Als sie mit dem Kind an das Bett trat und es Emma übergab, lächelte die Hebamme leicht. "Eine gesunde, kräftige Tochter. Ihr könnt sehr stolz sein." erklärte sie als Emma das Bündel entgegen nahm und zum ersten Mal in das Gesichtchen ihrer Tochter sah.
Sie spürte wie ihre Kehle eng wurde. "Ein Mädchen ..." wisperte sie leise. Ein kleines, süßes Mädchen, das sie vor allem Unheil in der Welt beschützen würde. "Wie wunderschön sie ist ..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 1:34 pm

Berengaria

Berengaria lachte leise und beobachtete neugierig, was die Hebamme mit dem Kindchen tat. Schließlich lag das Kleine in Emmas Armen und beruhigte sich langsam.
"Oh ja, sie ist eine Schönheit. Wie ihre Mutter... Guillaume wird hingerissen sein." Ihr Mann liebte seine Kinder über alles, sie konnte sich vorstellen, wie sehr er die Kleine vergöttern würde.
"Ruht euch ein bisschen aus. Ich denke, ich werde mich auf die Suche nach Guillaume machen. Wenn er hier ankommt, habt ihr alles ein bisschen ordentlich hier.", erklärte sie mit einem Zwinkern, küsste Emma auf die Stirn und erhob sich.
"Genieß noch ein wenig die Ruhe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 1:46 pm

Emma

Emma sah gerührt zu Berengaria auf und lächelte so gut sie es trotz ihrer engen Kehle vermochte. "Danke." wisperte sie etwas heiser. Sie konnte gar nicht in Worte fassen, wie dankbar sie dieser Frau war. Für die letzten Stunden in denen sie ihr beigestanden hatte, für die freundlichen Worte und den Umstand, dass sie Guillaume holen wollte. Aber ganz besonders dafür, dass sie ihr eine Freundin geworden war, statt ihre Feindin, dass sie ihr das Leben, das Emma hier bekommen hatte, nicht weggenommen hatte, sondern sie voller Großmut einfach als ein Teil der Familie angenommen hatte. Das würde Emma Berengaria nie vergessen.
Sie nickte leicht. "Ja, hol ihn nur. Er soll seine Tochter schließlich sehen und ihr einen Namen geben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 1:58 pm

Berengaria

Ein wenig gedankenverloren schlenderte Berengaria durch die Gänge, bis sie schließlich Guillaumes Arbeitszimmer erreichte. Sie öffnete die Tür und schlüpfte hinein. Es war seltsam ihm diese Nachricht zu bringen, aber sie wusste, sie würde sich noch unentbehrlicher machen, wenn sie seine Affäre duldete und keine Feindschaft mit Emma begann. Außerdem war die junge Frau eine liebe Freundin geworden, die ihr das Leben hier deutlich erleichterte.
"Ich habe eine Nachricht für dich, mein Lieber.", begann sie. "Ein kleines Mädchen wartet in Emmas Gemächern auf dich und möchte gerne ihren Vater kennenlernen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 2:05 pm

Guillaume

Guillaume hatte sich an diesem Tag maßgeblich der längst fälligen Schreibarbeit gewidmet und war so vertieft in seine Arbeit gewesen, dass er beinahe zusammen gezuckt wäre als sich die Tür seines Arbeitszimmers öffnete. "Berengaria!" begrüßte er seine Gemahlin mit einer Mischung aus Überraschung und Freude. Er erhob sich, um ihr einen Kuss auf die Wange zu geben und wollte sich gerade nach dem Grund für ihr Kommen erkundigen als sie ihm zuvor kam.
"So? Eine Nachricht?" Dann weiteten sich seine Augen. "Großer Gott ..." Emma hatte die letzten Stunden über in den Wehen gelegen und er hatte hier gesessen und von nichts gewusst! Am liebsten wäre er sofort los gestürmt, doch um Berengaria nicht vor den Kopf zu stoßen, nahm er sich etwas zusammen. "Geht es beiden gut?" fragte er eilig, schob ein wenig achtlos die Unterlagen zusammen über denen er gerade gesessen hatte und ging dann in Richtung Tür. "Ist sie in ihren Gemächern?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 9:33 pm

Berengaria

Berengaria war besänftigt, als er sie wenigstens anständig mit einem Kuss auf die Wange begrüßte. Sie lächelte belustigt, als er schockiert reagierte und nickte dann. "Es geht ihnen ausgezeichnet. Ich kann das nicht beurteilen, aber die Hebamme meinte, es wäre eine ausgesprochen rasche und reibungslose Niederkunft gewesen. Jedenfalls ist die Kleine wirklich hübsch, ichdenke, sie kommt nach ihrer Mutter.", erklärte sie dann.
Sie war nicht überrascht, dass er sich schon halb auf den Weg gemacht hatte, während sie sprachen, aber immerhin hatte er ein Wort für sie übrig.
"Ja und sie wartet auf dich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 9:39 pm

Guillaume

Guillaume schloss kurz die Augen. "Oh Gott sei gepriesen." murmelte er leise. Eine Niederkunft war immer ein großes Risiko, auch wenn die werdende Mutter bei guter Gesundheit war. Das beide, sowohl Mutter als auch Kind, die Geburt gut überstanden hatten, war stets ein Segen.
Guillaume sah Berengaria wieder an und lachte leise. "Gut für sie. Es wäre schaurig, wenn das kleine Ding mit meinen Zügen gestraft wäre." erwiderte er belustigt und war schon fast aus der Tür heraus als er sich besann. Er drehte sich noch einmal zu Berengaria herum, legte eine Hand in ihren Nacken und gab ihr einen zärtlichen Kuss. "Danke." wisperte er gegen ihre Lippen. Nicht nur, dass sie ihm diese frohe Botschaft überbracht hatte, sie hatte ihm auch keine Szene wegen seiner Liebschaft und einem weiteren Bastardkind gemacht.
Dann eilte Guillaume hinaus, um nach Emma und seiner Tochter zu sehen. Er hatte das Gefühl als würden seine Füße kaum den Boden berühren, während er durch die Gänge lief. Eine Tochter. Er hatte eine Tochter bekommen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 9:58 pm

Emma

Emma hatte ihre Tochter in Ruhe gestillt und sie ausgiebig betrachtet, während sie auf Guillaume gewartet hatte. Sie war Berengaria wirklich ausgesprochen dankbar, dass diese alles so selbstverständlich hinnahm und ihr sogar Beistand geleistet hatte. Guillaume hätte wirklich eine schlechtere Frau heiraten können, das stand fest.
Als er schließlich die Tür öffnete, strahlte sie ihn an. "Komm, schau sie dir an, deine kleine Tochter. Ich freue mich so darüber, dass es ein Mädchen geworden ist. Eine Schwester für Guillaume..." Ein Mädchen hatte es in dieser Situation vielleicht auch einfacher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 10:05 pm

Guillaume

Guillaume hatte Emmas Gemächer erreicht und riss sich zusammen, um nicht direkt herein zu stürmen, sondern die Tür vorsichtig zu öffnen für den Fall das Emma und die Kleine am Schlafen waren. Zumindest Emma war jedoch wach als er eintrat und schon ihr Anblick mit dem kleinen Bündel in den Armen zerriss Guillaume fast das Herz vor lauter Hingabe.
Er trat näher und ließ sich vorsichtig auf die Bettkante sinken. "Oh Emma ..." wisperte er leise und beugte sich vor, um seine Tochter anzusehen.
Das kleine Mädchen sah ihn aus großen, neugierigen Augen an und Guillaume musste schwer schlucken um nicht hier und jetzt in Tränen auszubrechen. Zärtlich strich er mit dem Finger über die kleine, rosige Wange. "Was für ein Würmchen du bist." flüsterte er, dann sah er Emma an und lächelte glückselig. "Sie ist wundervoll." befand er und legte vorsichtig die Arme um seine Liebste, ehe er der Mutter seiner kleinen Tochter einen liebevollen Kuss gab. "Du hättest mir kein größeres Geschenk machen können, mein Herz. Bei Gott, Emma, ich liebe dich so sehr."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 10:29 pm

Emma

Emma lächelte zufrieden, als sie Guillaume Freude über die Kleine sah. Sie liebte ihn umso mehr, da er seine Kinder so vergötterte. Er würde alles für die Kleinen tun, ob sie nun Bastarde waren oder nicht.
"Nicht wahr? Ich vergesse immer, wie winzig sie am Anfang sind, wenn ich mir Guillaume jetzt so ansehe. Aber schön, dass wir einer Meinung sind."
Emma erwiderte seinen Kuss und lehnte den Kopf an seine Schulter.
"Und ich liebe dich, Guillaume. Ich habe mir selbst auch ein Geschenk damit gemacht. Ich bin so froh, dass sie gesund ist. Wie möchtest du sie nennen?"
Er hatte auch Guillaumes Namen ausgesucht, das sollte er auch bei der Kleinen tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 10:42 pm

Guillaume

"Ja, furchtbar winzig. Ich habe bei ihr noch mehr Angst, sie könnte einfach zerbrechen." räumte Guillaume mit einem schiefen Grinsen ein, nahm aber trotz seiner Worte vorsichtig seine Tochter aus Emmas Armen, um sie selbst ein wenig zu halten. Sanft wiegte er das kleine Mädchen in seinen Armen und lächelte. Es fühlte sich so gut, so richtig an.
Über Emmas Frage musste Guillaume im Grunde kaum nachdenken. Er hatte in dem Moment gewusst, wie die Kleine heißen sollte, als er in ihre hübschen Augen gesehen hatte. "Aliénor. Ein starker, wunderschöner aquitanischer Name, für eine starke, wunderschöne kleine Aquitanierin." erklärte Guillaume lächelnd. Er liebte diese Form des Namens seiner Großmutter und in seinen Augen gab es keinen passenderen Namen für dieses kleine Wunder Gottes, das er in den Armen hielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 10:59 pm

Emma

Emma lachte leise. "Keine Sorge, das wird sie nicht. Sie hat schließlich aquitanisches Blut, sie wird also eine starke Frau werden." Zärtlich beobachtete sie ihn mit dem Kind auf dem Arm und freute sich, dass er so routiniert im Umgang mit Kindern geworden war.
"Aliénor....wunderschön....das gefällt mir wirklich. Und es bedeutet mir viel, dass du sie nach deiner Großmutter benennen willst." Etwas, das möglicherweise eher Berengarias Kindern zugestanden hätte, wenn sie eines Tages zur Welt kamen.
"Berengaria nimmt es sehr gelassen, sie war die ganze Zeit bei mir. Sie wünscht sich ohne Zweifel ein Kind, aber sie hat sich kein bisschen Eifersucht anmerken lassen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 11:15 pm

Guillaume

Guillaume löste den Blick nur etwas widerwillig von seiner Tochter, schenkte Emma dann aber ein warmes Lächeln. "Natürlich will ich das. Wieso auch nicht? Sie hat es verdient einen solchen Namen zu bekommen. Ich war so eitel meinen Sohn nach mir zu benennen, da hat meine Tochter doch auch den Namen einer starken Frau verdient. Und da sie hier in Bordeaux geboren wurde, welcher Name wäre da passender als der meiner Großmutter?" Guillaume hauchte Emma einen Kuss auf die Stirn. "Du weißt, dass ich keinen Unterschied darin mache, ob meine Kinder ehelich geboren sind oder nicht. Sie haben alles verdient, was ich ihnen nur geben kann."
Kurz wurde Guillaume ein wenig unbehaglich zu Mute als Emma auf Berengaria zu sprechen kam, dann nickte er. "Das stimmt. Sie beeindruckt mich in dieser Hinsicht noch immer wieder aufs Neue. Ich hoffe, ich kann ihr auch vergelten, was sie für uns tut." Berengaria hätte ihnen das Leben immerhin so viel schwerer machen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Jul 28, 2017 11:31 pm

Emma

"Da hast du natürlich Recht. Aber ich bin trotzdem immer wieder so unglaublich dankbar, dass du genau so bist wie du bist. Das findet man nicht oft bei Adeligen deiner Herkunft. Du bist so unglaublich bodenständig und gibst nicht zu viel auf Etikette. Die Kinder werden es so unglaublich gut haben mit dir als Vater." Sie hatte sich solches Glück früher nie ausmalen können.
"Berengaria ist eine beeindruckende Frau und ich glaube, sie erwartet das gar nicht. Aber wir sollten bei aller Freude über unsere Kleine aufpassen, dass sie sich nicht ausgeschlossen fühlt. Wenn sie sich als Teil der Familie fühlt, hat sie auch keine Veranlassung uns das Leben schwer zu machen. Ich wünsche mir für sie, dass sie glücklich ist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Jul 29, 2017 9:32 am

Mary

Mary hatte aus dem Fenster heraus gesehen, dass Charles gerade mit den Jungen auf dem Trainingsplatz war und hatte entschieden, dass sie sich das ganze ruhig einmal aus der Nähe ansehen konnte. Sie hatte ihr Stickzeug zur Seite gelegt, das ihr ohnehin immer nur mäßig Freude bereitete, und hatte sich in Ruhe auf den Weg nach unten gemacht.
Wenig später trat sie an den Zaun an dem auch Charles lehnte, um seine Schützlinge mit ein wenig Abstand beobachten zu können. "Ihr seid wieder sehr eifrig bei der Sache, hm?" bemerkte Mary lächelnd als sie zu ihrem Mann trat und beobachtete die Szene vor sich einen Moment. Wie immer trainierten Will und Edgar zusammen und Daniel hatte sich heute offenbar erbarmt mit seinem fünfjährigen Bruder Samuel zu üben. Seit dieser von Charles ein kleines Holzschwert bekommen hatte, war der Junge selig und so gut wie nie mehr ohne seinen liebsten Besitz zu sehen. "Es ist wirklich großzügig von Daniel sich so viel Zeit für Samuel zu nehmen." stellte Mary fest und bedachte Charles' Ältesten mit einem wohlwollenden Blick. Sie konnte dem Jungen viel abgewinnen und hatte ihn von Anfang an in ihr Herz geschlossen.
Dann runzelte sie jedoch leicht die Stirn. "Wo ist Roland denn abgeblieben? Es wundert mich, dass er sich das hier entgehen lässt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Jul 29, 2017 11:56 pm

Charles

Charles hatte mit den Jungen trainiert und ihnen äußerst genau zugesehen, um auch die kleinen Fehler direkt erkennen und korrigieren zu können. Will und Edgar hatten erhebliche Fortschritte gemacht und Samuel und Daniel hatten eine Menge Spaß bei ihrem kleinen, nicht ganz ernsten Training. Er lächelte, als Mary sich zu ihnen gesellte und nickte.
"Oh ja, und ausgesprochen erfolgreich. Du hast Recht, ich in auch wirklich froh, dass Daniel es tut. Aber die Beiden haben Freude aneinander, scheint mir. Daniel macht es Spaß dem Kleinen etwas beizubringen und es erleichtert es mir." Viele Dinge waren einfach nicht so leicht, seit er diese Verletzung gehabt hatte. Aber Daniel vertrat ihn äußerst würdig.
"Roland wollte unbedingt erst nach seinem Pony sehen, bevor er sich zu uns gesellt. Es hat sich gestern ein wenig vertreten und das Bein ist etwas dick."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 9:32 am

Mary

Mary betrachtete ihren Stiefsohn versonnen. "Er wird eines Tages eine Frau sehr glücklich machen. Und ein wundervoller Vater werden, genau wie sein eigener es war." bemerkte sie versonnen und strich über ihren Bauch. "Und bis dahin kann er noch munter weiter mit seinen Geschwistern üben. Ich habe wirklich nichts dagegen." fügte sie lachend hinzu. Vor allem war sie froh, dass der Junge sie einfach als neue Frau seines Vaters angenommen hatte und seinen Halbgeschwistern nichts als Zuneigung und Freundschaft entgegen brachte.
Mary ertappte sich wie sie verstohlen durchatmete, erleichtert darüber, dass Roland bei seinem Pony war und es keinen Streit gegeben hatte. Sie hoffte, dass sie irgendwann würde aufhören können beständig nach den Wesenszügen seines Vaters in dem Jungen Ausschau zu halten, denn sie wusste, dass sie ihrem Sohn damit unrecht tat. "Gut, dass er sich darum kümmert. Ich hoffe, seine Fürsorge trägt Früchte und sein Pony ist bald wieder gesund. Ich würde so gern wieder nach Truro reisen und meine Eltern besuchen." erklärte sie und warf ihrem runden Bauch einen flüchtigen Blick zu. "Sobald wir noch einmal Eltern geworden sind, versteht sich." fügte sie verschmitzt hinzu, damit Charles nicht gleich begann sich Sorgen zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 10:25 am

Charles

Charles nickte überzeugt. "Dessen bin ich mir ganz sicher. Er ist ein herzensguter Mensch und auf das Wohl seiner Familie sehr bedacht." Er lächelte leicht. "Ich danke dir für das Kompliment. Manchmal glaube ich, Daniel hat sich selbst erzogen. Ich war nie so offen nach dem Tod meiner Frau wie ich es heute durch dich bin. Aber ich glaube, er mag es, eine große Familie zu haben und er wollte immer, dass ich glücklich bin." Charles bedachte Mary mit einem prüfenden Blick, aber es schien ihr gut zu gehen.
"Das tut sie. Sorge dich nicht, es ist alles in Ordnung mit dem Jungen. Man kann ihn gut bändigen und er neigt nicht zu übermäßigem Zorn.", beruhigte er sie.
"Sobald wir wieder Eltern geworden sind, stehe ich dem nicht mehr im Wege. Dann können wir gerne nach Truro gehen. Abervorher solltest du dir genug Ruhe gönnen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 10:37 am

Mary

"So oder so, er ist ein wundervoller Junge geworden. Und ausgesprochen angenehme Gesellschaft, ich freue mich immer darüber ihn um mich zu haben." Und Daniel mit seinen Geschwistern zu beobachten wärmte Mary stets das Herz.
Sie lächelte etwas verschämt als Charles sie so zielsicher durchschaute. "Ich weiß. Es ist albern von mir, aber irgendwie komme ich immer nicht dagegen an mich um ihn zu Sorgen. Ich muss wirklich aufpassen, dass ich ihn deshalb nicht zu sehr bemuttere." Am liebsten hätte sie ihren Sohn ständig bei sich, aber sie wusste genau, dass sie dem Jungen Luft lassen musste.
Mary beugte sich vor und gab Charles einen Kuss auf die Wange. "Ich nehme dich beim Wort. Und keine Angst bis dahin gönne ich mir genug Ruhe. Viel mehr kann ich ja auch gar nicht mehr tun, so ziemlich alles ist mittlerweile beschwerlich. Aber lange wird es auch nicht mehr dauern."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 10:59 am

Charles

"Das ist er und es freut mich immer wieder, dass ihr Beide euch so gut versteht." Zwar war Daniel mittlerweile ein Mann, aber er hatte seiner Stiefmutter immer Freundschaft und Respekt entgegen gebracht. "Ich schätze, ich sollte mich mit ihm zusammen langsam nach einer Frau für ihn umsehen. Es würde Zeit..."
Er schüttelte den Kopf und küsste ihre Schläfe. "Ich weiß...und es ist nicht albern. Ich weiß, was du mit Gerard erlebt hast und du willst deinem Sohn ein solches Leben ersparen. Aber ich glaube nicht, dass Gerard es ihm vererbt hat. Es geht dem Jungen ausgezeichnet und er ist zwar ein kleiner Raufbold, aber nie unkontrolliert. Lass ihn sich frei entfalten und zum Mann werden."
Charles lachte leise. "Du hast wohl recht...bald ist es soweit und ich freue mich darauf."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 11:04 am

Mary

Mary lächelte leicht. "Oh ja, ich mich auch. Er ist immer ein wenig wie ein kleiner Bruder für mich. Ich mag ihn wirklich gern." Sie hatte für Daniel nie die Mutterrolle übernehmen müssen, viel mehr war sie ihm eine Freundin gewesen, fast wie eine Schwester. "Tu das, aber lasst euch Zeit dabei. Die richtige Frau wird ihm schon über den Weg laufen, wenn Gott es für angemessen hält."
Mary legte einen Arm um Charles' Taille und lehnte sich an ihn. "Ja, das sagst du mir immer wieder und du hast ja Recht. Ich weiß ja auch, dass er ein guter Junge ist. Aber mein Herz verhält sich manchmal ein wenig unvernünftig, doch ich bemühe mich redlich." erwiderte Mary lächelnd.
Sie ergötzte sich an dem warmen Lachen ihres Mannes und schmunzelte. "Oh ja, ich freue mich auch darauf."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 11:34 am

Charles

Charles war wie immer nervös, wenn Mary in den Wehen lag. Sicher hatte sie schon einige Schwangerschaften hinter sich und es hatte nie irgendwelche Probleme gegeben, aber es graute ihm dennoch davor, dass ihr etwas passieren könnte.
So saß er nun in der Halle, Cassy hatte sich auf seinem Schoß zusammen gerollt und Felix schlief zu seinen Füßen. Die Tiere schienen ihm ein wenig Gesellschaft leisten zu wollen.
Es beruhigt ihn nur mäßig.
"Wenn es doch nur endlich vorbei wäre.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 11:45 am

Mary

Mary sank erschöpft in die Kissen zurück. Die Haare klebten ihr schweißnass an der Stirn, ihr Atem ging heftig und sie war unendlich erschöpft, aber der kräftige Schrei, der nur einen Moment später die Stille zerriss, sorgte dafür, dass ein glückliches Lächeln auf ihre Lippen trat.
Während die Zofe das Kleine wusch und in frische Tücher wickelte, wandte Mary ihrer Zofe den Kopf zu. "Mach dich langsam auf den Weg. Lass dir ein klein wenig Zeit, damit es hier wieder ordentlich aussieht, wenn Charles kommt." trug sie der jungen Frau auf, ehe die Hebamme an ihr Bett trat und ihr das Kind in die Arme legte. "Ein gesunder und sehr kräftiger kleiner Bursche, Mylady. Herzlichen Glückwunsch."
Routiniert nahm Mary das Kind entgegen und bedachte ihren Sohn mit einem zärtlichen Lächeln. Sie beide hatten es geschafft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 12:13 pm

Charles

Charles scheute seine beden Kuscheltiere auf und griff nach seinem Stock, als Marys Zofe auf ihn zu kam. Er erhob sich, erkannte aber an ihrem Gesicht bereits, dass alles gut gelaufen war. Sofort machte er sich auf den Weg, schließlich dauerte alles bei ihm ein wenig länger.
Er betrat leise das Gemach und entdeckte Mary mit dem Bündel im Arm auf dem Bett. Er ging hinüber zu ihr, setzte sich auf die Bettkante und gab ihr einen Kuss.
"Was hast du mir dieses Mal geschenkt, meine süße Mary?", fragte er zärtlich und warf einen Blick auf das kleine Gesicht.
"Geht es euch gut?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 30, 2017 12:26 pm

Mary

Mary sah auf als sich die Tür öffnete und schenkte Charles ein strahlendes Lächeln als er eintrat. Im Grunde war sie furchtbar müde nach dieser Anstrengung, aber die Freude über das gesunde Kind und Charles' Anblick ließen sie die Müdigkeit noch eine Weile vergessen.
Mary sah ihren Gemahl mit leuchtenden Augen an. "Einen strammen Sohn. Ihr müsst ein sehr entschlossener und starker Mann sein, Mylord." Schließlich gab es die unsinnige Annahme Töchter würden dann gezeugt, wenn sie Frau stärker war als der Mann. Mary musste gegen ein nervöses Kichern ankämpfen. Es war verrückt, während ihrer Ehe mit Gérard hatte sie drei Töchter geboren bevor sie mit den Zwillingen endlich den ersten Sohn bekommen hatte. Und jetzt da sie mit Charles verheiratet war und das Geschlecht des Kindes keine Rolle mehr spielte, waren drei der vier Kinder Jungen geworden.
"Uns geht es gut. Wir sind beide ein wenig erschöpft, mir scheint, ich jedoch mehr als der Junge, so munter wie er ist. Hier, nimm ihn ruhig." Forderte Mary ihren Gemahl auf und hielt ihm den Jungen entgegen.
"Und überleg dir wie du ihn nennen willst. Das letzte Mal war es mein Privileg, diesmal bist du dran."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: