Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Jul 22, 2017 3:35 am

Richard

"Das ist wahr. Er hat maßgeblich zu dem Erfolg der Mauren beigetragen. Ohne ihn wären sie längst verloren gewesen." Erwiderte Richard ernst.
"Nicht unbedingt selbstverständlich aber umso ehrenwerter, dass du bei ihm geblieben bist. Es zegut davon, was für einen starken Charakter du hast und ich bin wirklich stolz darauf wie du gehandelt hast." Richard nickte wohlwollend. "Tu das ruhig. Und ich bete dafür, dass Gott mit dir ist und Stephan zur Einsicht kommt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Jul 22, 2017 5:32 pm

Stephan

Stephan hatte noch einmal über das Gespräch mit seinem Vater nachgedacht, war aber zu keinem anderen Schluss gekommen. Er wollte nicht aufgeben, er würde sich von ein paar Sarazenen nicht unterkriegen lassen! Sein Vater würde schon sehen, dass er kein Schwächling war und ihn im Stich ließ. Er würde mit Rob darüber sprechen wie sein Vater wollte, aber Rob würde nicht anders darüber denken als er selber. Rob fiel ihm nie in den Rücken.
Wo blieb der eigentlich? Rob hatte doch nach dem Gespräch mit Edward nur rasch nach den Pferden sehen und etwas zu essen besorgen wollen. Eigentlich müsste er längst zurück sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Jul 22, 2017 7:24 pm

Rob

Nach dem Gespräch mit Richard hatte Rob sich beeilt, um noch Essen zu holen und dann möglichst schnell zu Stephan zurück zu kommen, der sicher schon auf ihn wartete.
Er betrat das Zelt, bestückt mit dem besten was die Feldküche so her gab. "Da bin ich wieder. Tut mir Leid, dass es so lange gedauert hat. Aber das Warten hat sich gelohnt, ich habe gutes Essen für uns dabei." erklärte Rob zuversichtlich und überlegte währenddessen schon fieberhaft wie er dieses Thema am Besten anging ohne Stephan sofort auf Abwehr schalten zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 3:43 pm

Stephan

Stephans Miene hellte sich auf, als Rob das Zelt betrat. "Da bist du ja! Ich könnte ein halbes Schwein verdrücken.", erwiderte er grinsend. "Ich bin gespannt, ob es sich tatsächlich gelohnt hat. Mit den Pferden alles in Ordnung?"
Er beobachtete hungrig, wie Rob seine Beute auf dem Tisch verteilte und schließlich machten sie sich zusammen über Brot und etwas Fleisch her.
"Vater war vorhin hier...", begann er schließlich kauend. Das Thema ließ ihn ja doch nicht los. "Er meinte, ich soll nach Hause zurückkehren, um unser kleines Abenteuer besser zu verarbeiten. Ich musste ihm versprechen mit dir darüber zu reden. Aber ich werde doch nicht einfach hier aufgeben und ihn im Stich lassen. Es geht mir gut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 4:22 pm

Rob

Rob stellte das Essen ab und nickte. "Sie sind gesund und munter. Ich habe sie ein wenig gestriegelt und ihnen nich neues Futter und Wasser gebracht, also sin sie nun vollauf zufrieden." Berichtete Rob während er das Essen auspackte. Er ließ sich an dem Tisch nieder und griff nach etwas Essen als Stephan ihm unwissend einen Gefallen tat und das Thema Rückkehr von such aus ansprach. Rob seufzte leise. "Ich weiß, er hat mir davon erzählt." Bekannte er und streckte die Beine etwas aus. "Ich wäre nicht traurig darum England wieder zu sehen." gestand Rob und betrachtete seinen Freund nachdenklich. "Wir würden ihn nicht im Stich lassen. Wir haben schon so viel hier für ihn getan und können ihm in England ebenso unterstützen. Denkst du nicht, dass es vielleicht wirklich besser wäre, heim zu gehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 8:12 pm

Stephan

"Sehr gut. Ich danke dir..." Stephan aß noch ein wenig Brot und hob dann die Augenbrauen. "Ach sieh an....deshalb hast du so lange gebraucht, Vater hat dich abgepasst. Er hat dich überzeugt das zu sagen, nicht wahr?"
Aber er war Rob nicht böse, er wusste, sein Freund wollte nur helfen und Richard war nicht nur sein König, sondern auch sein Onkel.
"Ich vermisse die Heimat ja auch, aber ich werde jetzt nicht aufgeben. Ich habe alles gegeben, was man verlangen kann, aber ich habe geschworen die heilige Stadt zurück zu erobern, an der Seite meines Vaters. Ich werde jetzt nicht so kurz vor Jerusalem heimkehren. Ich will sie sehen, Rob, und ich will meinen Teil beitragen. Ich könnte ihn nirgendwo so gut unterstützen wie hier. Er denkt, ich bin seelisch zu angeschlagen dafür. Aber das ist Unsinn. Er will nicht einsehen, dass es mir gut geht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 8:58 pm

Rob

Rob nickte und schüttelte dann gleich den Kopf. "Er kam zu mir als ich bei den Pferden war, ja. Aber er hat mich nicht überzeugt. Ich äußere nur meine eigenen Überlegungen." erklärte Rob. Er seufzte leise und bedachte Stephan mit nachdenklichen Blick. "Ich weiß, dass du das willst. Aber ist es das wirklich wert? Wir beide wissen doch, wie es um dich steht. Es geht dir nicht wirklich gut. Tagsüber mag es gehen, aber nachts? Und was, wenn dich all das irgendwann einholt, weil du es zu lange verdrängt hast? Ich will dich zu nichts drängen, ich will nur das für und wider mit dir besprechen, damit du dir das alles gut überlegst. Ich will nur dein bestes, Stephan, das weißt du doch, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 9:10 pm

Stephan

Stephan seufzte. "Das sieht ihm ähnlich. Er wollte sich nicht darauf verlassen, dass ich mit dir rede." Er lehnte sich zurück und verschränkte die Arme vor der Brust. "Ich denke, dass es das wert ist. Die Kirchenmänner versprechen schließlich den Lohn im Jenseits für die, die die heilige Stadt zurück erobern." Seine Miene verfinsterte sich ein wenig.
"Ich weiß nicht, was du meinst. Es geht mir gut. Nur weil ich dann und wann einmal einen Albtraum habe wie jeder normale Mensch auch. Ich habe das im Griff, Rob. Ich weiß, du meinst es nur gut. Aber wie sollte es mich schon einholen? Sorge dich nicht. Ich verstehe, was ihr mir sagen wollt, aber ich denke, ich kann das einschätzen. Lass uns gemeinsam die heilige Stadt sehen, Rob!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 9:21 pm

Rob

Rob fuhr sich mit den Fingern durch die schwarzen Locken. "Um dein Seelenheil zu sichern brauchst du nicht Jerusalem zu erobern. Der Weg in den Himmel wird dir nicht verwährt sein, du hast ein gutes Herz und handelst danach. Dafür brauchen wir nicht bis nach Jerusalem." Rob lehnte sich etwas vor und atmete durch. "Es sind keine normalen Albträume, Stephan. Und auch nicht nur dann und wann." Rob legte Stephan eine Hand auf die Schulter. "Du weißt, dass ich bei dir bin, wenn du es wirklich tun willst. Ich werde immer an deiner Seite bleiben, egal wie du dich entscheidest." Versicherte Rob noch einmal. Er hatte das dringende Bedürfnis es seinem Freund noch einmal mitzuteilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 9:35 pm

Stephan

Stephan nickte langsam. "Ja, ich weiß. Aber es wäre ein Schritt in die richtige Richtung, nicht wahr? Außerdem würde ich es den Sarazenen gern heimzahlen und das nicht meinem Vater überlassen. Ich bin schließlich kein kleines Kind mehr."
Er erwiderte Robs Blick ernst. "Öfter, ja, aber nichts, was mir nachhaltig zu schaffen machen würde.", versuchte er Rob die Sorge zu nehmen. "Ich denke, es ist normal, dass man solche Dinge ein wenig verarbeiten muss. Aber ich weiß wirklich zu schätzen, dass du immer an meiner Seite bist. Ich weiß, ich kann mich auf dich verlassen."
Und er wüsste nicht, wo er ohne Rob heute wäre. "Ich lasse es mir durch den Kopf gehen, aber ich denke, die Entscheidung steht. Es geht mir gut, wirklich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 23, 2017 10:13 pm

Rob

Rob hob leicht die Schultern. "Ich bin mit ja auch unschlüssig in dieser ganzen Aache. Ich weiß, wie du dich fühlst und kann es verstehen. Aber ich mache mir halt einfach Sorgen." Rob sah seinen Freund eindringlich an. "Versprich mir, dass du mir Bescheid sagst, wenn es schlimmer wird. Sag es mir bevor es zu schlimm wird, in Ordnung? Dann können wir noch irgendetwas unternehmen."
Rob machte sich wirklich Sorgen aber lieber stand er weiter fest an Stephans Seite als dass sie sich wegen dieser Sache überwarfen und er seinem Freund dann nicht mehr helfen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 24, 2017 10:51 pm

Prinz John

John hatte sich heimlich in Dianas Gemächer geschlichen. Seit zwei Stunden war er wieder in der Gegend, aber er gedachte noch nicht, offen zurück zu kehren. Allerdings hatte er Dianas Gesellschaft sehr vermisst. In letzter Zeit lief es ausgesprochen gut für ihn, aber er hatte niemanden, mit dem er es wirklich teilen konnte.
Seine einzige und beste Freundin war Diana und eigentlich wollte er sie gerne an seiner Seite haben, wenn er triumphierte. Nur wusste er, es würde schwierig werden sie davon zu überzeugen ihn zu begleiten. Doch er musste es einfach versuchen.
So wartete er nun gespannt, bis sie von der Messe zurückkehrte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 8:02 am

:Diana:

Diana hatte wie üblich an der Seite der Königinmutter an der Messe teilgenommen und war nun auf dem Weg zurück in ihre Gemächer. Es war ein recht erbaulicher Morgen gewesen, der Pater hatte eine interessante Predigt gelesen ohne zu sehr belehrend zu wirken - das war genau nach Dianas Geschmack.
Sie betrat den Hauptraum ihres Gemaches und nahm das Tuch von den Schultern, das sie für die Kirche getragen hatte. Lächelnd strich sie über den feinen Stoff, sie liebte das Tuch sehr, war es doch ein Geschenk der Königin gewesen.
Diana drehte sich herum und gab einen leisen Laut der Überraschung von sich als sie die Gestalt am Fenster sah und als sie John erkannte, weiteten sich ihre Augen. "Du hier?John, meine Güte, was machst du in Westminster?" Sie hatte nichts von seiner Ankunft gehört und auch wenn sie nicht wusste wieso, so wusste sie doch, dass Eleonore im Moment besonders schlecht auf ihren Jüngsten zu sprechen war.
Sie selbst hingegen kämpfte mit einem Mal gegen den starken Impuls an, auf John zuzulaufen und ihm um den Hals zufallen. Ein eigentümliches Empfinden, dass mit einem wohligen, lustvollen Ziehen in ihrem Unterleib einher ging. Sie hatte ihn doch tatsächlich vermisst ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 1:50 pm

Prinz John

John beobachtete mit einer Spur Zärtlichkeit, wie Diana den Raum betrat und mit einem fast verträumten Lächeln das Schultertuch abnahm. Dieses Mädchen war wirklich etwas Besonderes und ermusste sie unbedingt an seiner Seite haben.
Er lachte leise, als sie ihn entdeckte und trat auf sie zu. Er legte beide Hände an ihre Wangen und gab ihr einen Kuss. "Was tue ich wohl hier? Dich sehen. Ich habe dich vermisst, Diana....Wir waren einfach zulange nicht zusammen."
John küsste ihre Stirn. "Es läuft im Moment sehr gut für mich. Ich war nun eine Weile abkömmlich, also dachte ich, ich schaue nach dir. Aber es muss ja nicht jeder wissen, dass ich hier bin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 2:47 pm

Diana

Diana zögerte nicht und schlang die Arme um Johns Hals als er zu ihr trat und sie küsste. Eine Spur gierig erwiderte sie seinen Kuss, er war für ihren Geschmack einfach zu lange weg gewesen. "Hm, gut, dass du hier bist. Du warst wirklich zu lange weg." Sie küsste ihn noch einmal und strich dann andächtig über seine Brust. "Du bist meinetwegen heimlich nach Westminster gekommen?" Griff sie dann auf und sah ihn forschend an. "Was hast du angestellt, dass dich so zufrieden macht, deine Mutter aber so nachhaltig verstimmt?" Fragte sie dann neugierig und etwas besorgt über das, was John möglicherweise getan haben könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 8:55 pm

Prinz John

John zog sie dichter an sich und legte die Arme um seine Taille. "Oh ja, das war ich. Und deshalb wünsche ich mir, dass du mit mir kommst, Diana. Dein Leben wäre so viel spannender als hier und du könntest bei mir sein.", murmelte er in ihr Ohr und legte dann eine Hand auf ihre, damit er ihre Finger sanft drücken konnte. "Natürlich, ganz allein deinetwegen. Sonst habe ich ja nichts, was mich herziehen könnte, meine Schöne. Nichts sonst hat Wert für mich."
Er grinste sie an. "Es passt ihr nicht, dass ich zukünftig Richards Nachfolger bin. Sie haben mich anerkannt, ich werde also doch König werden, wenn ihm etwas passieren sollte im heiligen Land. Das behagt meiner Mutter nicht, mir umso mehr."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 9:06 pm

Diana

Diana lachte auf. "Spannender? John, das hatten wir doch bereits. Es würde mich in Teufelsküche bringen, wenn ich jetzt mit dir ginge. Sieh einfach zu, dass du bald wieder herkommst, das ist so viel leichter." Erwiderte sie, hauchte einen Kuss auf seine Wange und ließ sie Lippen weiter bis zu seinem Ohr wandern. "Und ich würde mich ausgesprochen gnädig zeigen und dich fürstlich dafür belohnen." Wisperte sie mit verheißungsvoller Stimme in sein Ohr.
Diana schmiegte sich an John als er sanft ihre Finger drückte und legte den Kopf an seine Schulter. "Ah, mein Poet ist wieder zurück. Wie ich deine schönen Komplimente vermisst habe."
Dann jedoch wurde sie hellhörig und sah John im nächsten Moment beinahe blass an. "Was? Wann? Und wer sind sie? Wer hat dich anerkannt?" Fragte Diana und schluckte leicht. "Aber was ist mit Guillaume? Er ist Richards Erbe. Und dein Bruder hat noch mehr Söhne ... wir sollten sie außen vor gelassen werden?" Mit einem Mal spürte sie einen angstvollen Stich in der Brust. Das konnte doch nie gut gehen, nie würde John Richard einfach so auf den Thron folgen können!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 10:12 pm

Prinz John

"Ach, es würde doch keinen interessieren, dass du bei mir bist. Aber mich würde es interessieren. Ich will dich in meiner Nähe haben. Niemand würde es wagen unfreundlich zu dir zu sein. Du solltest wirklich mit mirkommen und deine Zweifel über Bord werfen. So einfach kann ich nicht hierher zurückkehren im Moment."
Ein Schauer lief John über den Rücken. "So? Eine fürstliche Belohung würde mich wirklich reizen...", murmelte er und grub die Finger in ihr Haar.
"Bedeutende Männer.", sagte er stolz. "Gerard de Canville, der Sheriff von Lincolnshire. Und außerdem habe ich eine Vereinbarung mit Lordkanzler William Longchamp, der mich als potenziellen Nachfolger anerkennt.", erklärte er zufrieden.
"Was soll mit Guillaume sein? Nicht unbedingt der Sohn wird Nachfolger, sondern der, den der Adel und das Volk für geeignet halten. Und es scheint so, als wäre das nicht Guillaume. Ich sagte doch, ich komme meinem Ziel näher. Vielleicht kehrt Richard ja auch heil zurück. Aber ich habe Macht, als Kronprinz."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 10:35 pm

Diana

Diana strich John über die Wange. "Mein Vater würde toben vor Wut, das weißt du genau. Und ich will mich wirklich nicht mit meiner Familie überwerfen."
Diana schmiegte sich eng an John. "Dann hol dir doch einfach schon einmal einen Vorgeschmack davon ab. Was denkst du?" fragte Diana und schob eine Hand unter sein Wams.
Dann blinzelte sie, völlig überrascht von seinen Offenbarungen. "Das haben sie getan?" Sie konnte kaum glauben, was sie da hörte. "Oh John, sei vorsichtig, ich bitte dich. Das wird nicht allen gefallen und Guillaume erst recht nicht." Mit der freien Hand strich sie John durch die Haare. "Ich will nicht, dass dir etwas zustößt." wisperte Diana mit echter Sorge in ihrer Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 11:09 pm

Prinz John

"Ja, ich weiß. Aber mich schreckt das herzlich wenig. Du musst dich doch nicht überwerfen....dein Vater vergöttert dich doch. Er wird ein Weilchen gram sein und toben, dann wird er dir verzeihen und dich gnädig wieder aufnehmen. Er bringt es nicht übers Herz dir lange böse zu sein, Diana.", prophezeite er lächelnd. Er brummte zufrieden, als sie die Hand unter sein Wams schob und begann gleichzeitig ihr Kleid aufzuschnüren. "Klingt ausgezeichnet...Natürlich haben sie das getan. Ich bin eben der geeignete Nachfolger. Keine Sorge, Schöne, ich habe das alles im Griff. Ich passe schon auf mich auf. Es gefällt nie allen und was sollte Guillaume schon dagegen tun? Er hat keine Handhabe gegen mich."
Seine Männer waren nahezu alle mit auf den Kreuzzug gegangen. John küsste sie erneut und schob das Kleid von ihren Schultern.
"Mir wird nichts passieren, meine kleine Fee."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 25, 2017 11:22 pm

Diana

Diana seufzte leise. "Ja, er vergöttert mich, aber er hegt einen Groll gegen dich und der wird zweifelsohne zu Hass werden, wenn ich mit dir gehe. Ich glaube nixht, dass ich das ertragen könnte." Erklärte sie leise. Dann kam ein heiteres Lachen über ihre Lippen als John begann ihr Kleid zu öffnen. Die Wendung des Tages gefiel ihr außerordentlich.
"Ich weiß nicht, aber er wird sicher toben und das nicht einfach hinnehmen. Irgendeinen Weg wird er schon finden, um dir das Leben schwer zu machen." Entgegnete Diana besorgt, ließ sich dann aber willigt von John das Kleid von den Schultern streifen und erwiderte seinen Kuss. "Ich hoffe es und ich bete dafür. Ich habe dich doch erst gefunden, dir darf jetzt nichts zustoßen." Erklärte sie und begann ihn von seiner Kleidung zu befreien. Sie liebte es, wenn er sie seine Fee nannte, das machte sie immer ein wenig schwach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 26, 2017 1:59 pm

Prinz John

John hob die Schultern. "Und was soll mich interessieren, ob er mich ein wenig mehr hasst als vorher? Dir wird er doch immernoch gewogen sein, meine Fee. Und ich bin froh, wenn du bei mir bist." Er ließ die Hände genüsslich über ihren Körper wandern und packte ein wenig fester zu, ehe er die Lippen über ihren Hals wandern ließ.
"Ach was....er kann mir nichts anhaben. Mir wird nichts zustoßen. Seit ich dich habe, scheint alles zu gelingen. Du bist mein Glücksbringer, Diana. Wenn ich dich an meiner Seitehabe, wird alles gelingen, du wirst sehen."
Bereitwillig streifte er sich das Hemd ab und zog sie enger an sich. Wie sehr er sie doch vergötterte, dieses wundersame Wesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 26, 2017 3:16 pm

Diana

"Letztlich mehr als gut für euch beide ist, aber selbst wenn es dich nicht interessiert, Micha kümmert es durchaus." Wie schwer würde ein solches Leben werden? Wenn sie ihm Vater gegenüber nie offen über ihren Liebsten sprechen konnte?
Diana gab einen unwilligen Laut von sich. "Darüber können wir wohl später noch streiten. Nun genug von diesen Dingen, ja? Ich glaube, wir haben im Augenblick wichtigeres zu tun." Hielt Diana ihm vor, ein wenig atemlos nachdem Johns Hände seine Absichten so deutlich gemacht hatten. Diana küsste John lustvoll und lächelte verschmitzt. "Na komm, hol dir wofür du hergekommen bist, mein Prinz." Wisperte Diana leise gegen seine Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14328
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 26, 2017 9:28 pm

Prinz John

"Ich weiß, ich weiß..." Frauen waren immer so emotional, das machte es ja so anstrengend mit ihnen. Er hatte Diana wirklich gern, aber auf ihren Vater hätte er verzichten können und dessen Meinung kümmerte ihn daher auch herzlich wenig.
"Das können wir, du hast Recht." John grinste wölfisch und hob sie mit einem beherzten Griff um ihre Oberschenkel hoch, damit er sie ohne weitere Umschweife zum Bett hinüber tragen konnte. "Nur zu gerne...."
Er ließ sie auf die Matratze sinken und schnürte rasch seine Hose auf, ehe er ihre Schenkel auseinander schob und ungeduldig in sie eindrang. John stöhnte auf
"Bei Gott, ich war einfach zu lange weg...", keuchte er auf und begann sich zu bewegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14366
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 26, 2017 11:30 pm

:Diana:

Diana lachte auf als John sie hochhob und zum Bett trug. Seine Ungeduld kam ihr entgegen, denn ihr ging es nicht anders seit sie ihn in ihrem Gemach gesehen hatte.
Sie schlang die Arme um seinen Hals und spreizte willigt die Schenkel. "Das warst du in der Tat. Schändlich von dir, eine Dame so lange warten zu lassen. Aber ich kenne dich Schuft ja nicht anders." Neckte sie und gab ihm einen innigen Kuss, ehe sie den Kopf in den Nacken legte und aufstöhnte. Es war gut, dass John gekommen war, er hatte ihr gefehlt. Sie musste nur daran denken heute Abend wieder den Trank zu nehmen, den sie von der Hebamme bekommen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: