Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa 7 Okt 2017 - 22:17

John

Es hatte Elena natürlich nicht sonderlich lange im Bett gehalten und so kam sie immer wieder einmal mit den Kindern im Hospital vorbei. Wenn John gerade Zeit hatte, nahm er ihr gern einmal seine Enkelkinder für eine Stunde ab, damit Elena ein wenig arbeiten konnte. Seine Schwiegertochter hatte schließlich ein ausgesprochen großes Talent für die richtige Zusammensetzung von Arzneien und Tees, das sie mit Jane teilte.
Da Megan gerade im Körbchen neben ihrer Mutter schlief, Tristan aber ziemlich munter war und etwas quengelte, hatte er ihn kurzerhand auf einen Rundgang mitgenommen, damit der Kleine etwas ruhiger wurde. Als er in den Flur hinaus trat, blieb er überrascht stehen.
"Meine Güte, Edmund!" Er strahlte seinen Sohn an und zog ihn vorsichtig in eine Umarmung. "Was für eine Überraschung dich zu sehen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 9:37

Edmund

Edmund war noch nicht weit gekommen als sich eine Tür zu seiner Linken öffnete und sein Vater heraustrat. Ein Lächeln breitete sich auf Edmunds Lippen aus und er erwiderte die Umarmung, vorsichtig, um das kleine Bündel in den Armen seines Vaters nicht zu zerquetschen. "Tja, ich dachte, es wäre wieder einmal Zeit für einen Besuch. Besonders da ich doch nur ungern die Hochzeit meiner Schwester verpasst hätte." erwiderte er augenzwinkernd und spähte dann neugierig hinab auf die Decke, die John im Arm hielt und zwischen deren Falten ein kleines, rosiges Gesichtchen hervor lugte. "Na nu, wen haben wir denn da?" fragte Edmund gespannt, hatte aber schon so eine Vermutung als er in die wachen, neugierigen Augen des kleinen Kindes blickte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 14:28

John

John lächelte erfreut. "Oh, Jane wird so glücklich darüber sein, dass du hier bist. Sie kann es kaum erwarten endlich zu heiraten und sie will ihre Familie um sich haben. Wunderbar, dass du hier bist. Hast du deine Mutter schon gesehen?"
Er gewährte Edmund bereitwillig einen Blick auf das rosige Gesicht seines Anhängsels und lachte leise. "Der muntere, kleine Kerl hier ist Tristan. Dein Neffe. Lucas und Elena haben Zwillinge bekommen. Die kleine Megan hält gerade ein Schläfchen bei ihrer Mutter und so habe ich ihn hier mitgenommen auf einen Rundgang, damit er ruhiger wird."
Er freute sich außerordentlich über Edmunds Besuch, mit dem er gar nicht gerechnet hatte.
"Doch erzähl, wie geht es bei dir voran mit deiner Ausbildung? Ist James zufrieden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 14:42

Edmund

"Ich habe mich auch extra beeilt als ich davon hörte, damit ich noch rechtzeitig komme." erklärte Edmund, schüttelte dann aber den Kopf. "Noch nicht. Ich bin gerade erst eingetroffen und da ich durch das Dorf kam, dachte ich, ich mache hier zu erst Halt." Berichtete er und musterte dann aufmerksam das kleine Kind. "Ah. Ich hab es mir fast schon gedacht. Lucas hatte mir irgendwann geschrieben, dass Elena guter Hoffnung sei. Es freut mich für sie. Und Zwillinge ... nun, so ganz überraschend ist das ja nicht." bemerkte Edmund schmunzelnd. "Ich schätze, Lucas hat nun alle Hände voll zu tun, was?" Fügte er lachend hinzu.
Edmund atmete tief durch und wurde ein klein wenig rot vor Verlegenheit. "Ja doch, das ist er wohl. Er hat ... nun ... er hat mich zum Priester geweiht bevor ich hergekommen bin." Berichtete Edmund und dieses Mal konnte seine Verlegenheit den Stolz in seiner Stimme nicht ganz verbergen. "Deshalb war es mir umso wichtiger rechtzeitig her zu kommen. Ich dachte, ich könnte vielleicht Janes Trauung vornehmen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 15:48

John

"Eine weise Entscheidung, die Hälfte der Familie treibt sich ja meistens doch hier herum." John lachte leise. "Nein, nicht überraschend, aber trotzdem hat es keiner von uns bemerkt, bis die Kleinen kamen. Sie waren nicht allzu groß und haben sich gut verborgen. Lucas ist ausgesprochen beschäftigt, aber er macht sich ausgezeichnet als Vater. Dafür, dass er sich ja eigentlich nie vorstellen konnte Vater zu werden. Die Beiden haben ihr eigenes Haus gebaut hier in der Nähe und wohnen nun mit den Kindern dort. Aber Elena zieht es ja doch öfter hierher, sie kann es nicht lassen. So habe ich umso mehr von meinen Enkeln.
John hob die Augenbraue und klopfte Edmund auf die Schulter. "Oh wirklich? Das ist großartig, mein Junge! Sogar früher, als es geplant war. Das freut mich wirklich sehr. Jane wäre sicherlich begeistert, würdest du sie trauen. Hal würde dir die Aufgabe sicher gern abtreten."
Damit wurde die ganze Sache noch einmal familiärer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 16:09

Edmund

Edmund grinste. "Ja, ich dachte, hier werde ich irgendjemanden von euch auf jeden Fall schon einmal antreffen." Er betrachtete seinen Neffen und schmunzelte leicht. "Das klingt als wäre mein Bruder ja richtig erwachsen geworden. Ich bin wirklich beeindruckt. Man konnte es an seinen Briefen schon erahnen, wenn er mal Zeit hatte zu schreiben, sie drehten sich nicht mehr immer nur noch um seine Arbeit, aber dass er sich so verändert, erstaunlich." Aber Edmund freute sich sehr darüber, dass Lucas mit seiner kleinen Familie offenbar so glücklich war.
Edmund schenkte seinem Vater ein schiefes Grinsen. "Ja, er sagte, ich hätte es mir verdient und könnte her kommen, um Jane und Stephan zu vermählen, wenn ich will. Ich habe gedacht, ich höre nicht richtig, eigentlich hatten wir meine Priesterweihe ja für das nächste Jahr geplant." Edmund lächelte sanft. "Ich bin euch immer noch so dankbar, dass ihr mich nach Winchester habt gehen lassen." Es war genau das, worin er aufging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 16:46

John

John nickte zufieden. "Das ist er und das ist Elenas Verdienst. Sie hat ihn in die wirkliche Welt geholt und Interesse für andere Dinge geweckt. Die Beiden haben sich gesucht und gefunden, sie teilen viele Interessen."
Er nickte ausgesprochen zufrieden. "Ich freue mich sehr für dich. Es war das Richtige, dich dorthin zu schicken. Das wusste ich von Anfang an und deshalb war es richtig dich dorthin zu schicken, Edmund. Du gehörst dorthin, du bist zu klug um in einem Kloster zu versauern."
Er lächelte und legte Edmund den Arm um die Schultern.
"Komm, ich bringe dich zu Jane. Sie ist gerade bei einer ihrer Behandlungen an ihrem Verlobten."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 16:53

Edmund

Edmund schob die Hände in seine weiten Ärmel und nickte. "Sehr gut. Lucas brauchte jemanden, der seine Leidenschaft teilt, aber ihn auch manchmal davon ablenkt. Es freut mich für die beiden wirklich sehr." Er hatte Elena bei einem seiner Besuche in Truro kennengelernt und sein erster Eindruck war ausgesprochen positiv gewesen.
Edmund lachte auf. "Oh je, lass das nur keinen von den ehrwürdigen Brüdern hören. Aber in gewisser Weise hast du Recht, das Kloster wäre nicht ganz das richtige für mich gewesen. Für James zu arbeiten ist einfach wundervoll, er fördert mich wo er nur kann und ich kann mein Leben Gott auf gute Weise widmen ohne mich dafür vom Rest der Welt abschotten zu müssen."
Edmund nickte. "Gern. Aber ich will sie nicht stören, wenn sie gerade bei einer Behandlung ist. Ich kann auch noch etwas warten." In Geduld konnte er sich schließlich tagein tagaus immer wieder ergiebig üben, es störte ihn nicht ein wenig zu warten bis Jane ihre Behandlung für heute beendet hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 17:23

John

"Ach, die Klosterbrüder kommen doch selber her um sich behandeln zu lassen. Nicht einmal sie würden mir das übel nehmen. Sie wissen, dass nicht jeder für dieses strenge Leben gemacht ist. James ist genauso ein Freigeist wie du. Ich wusste einfach, dass ihr gut zusammen passen und zusammen arbeiten würdet. Er ist dir sehr ähnlich."
John schüttelte leicht den Kopf. "Nein, nein. Sie üben mit einer Mischung aus Konfrontation und Entspannungsübungen. Aber ich glaube, sie müssten ohnehin fertig sein. Solche Behandlungen sind immer sehr anstrengend, deshalb sind die Einheiten kurz."
Er führte Edmund zum Behandlungszimmer und klopfte, ehe er den Kopf hereinstreckte. "Ah, ihr seid fertig. Ich habe Besuch mitgebracht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 17:38

Edmund

Edmund zog eine Augenbraue leicht in die Höhe. "Klingt so als würde mein Schwesterherz doch noch eine kleine Heilerin werden. Und das will sie wirklich aufgeben, um Stephan zu heiraten?" erkundigte Edmund sich gewissermaßen verwundert. Er war nicht wenig überrascht gewesen als er gehört hatte, dass Jane ausgerechnet den jungen Prinzen heiraten würde, denn auf den ersten Blick passte das gar nicht zu seiner Schwester.
Er folgte seinem Vater zu einem der Zimmer hinüber und wartete bis dieser die Tür geöffnet hatte. Mit einem Lächeln auf den Lippen trat Edmund ein, verneigte sich leicht vor Stephan, der etwas blass wirkte, dann wandte er sich seiner Schwester zu und schloss sie kurzer Hand in die Arme. "Jane, wie gut dich zu sehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 18:00

John Jane

John hob die Schultern. "Sie hat durchaus Talent dazu. Aber mehr für die Leiden des Geistes. Sie hat ausgesprochen viel Geduld. Sie will Stephan heiraten, ich war auch skeptisch. Aber er wird ihr ermöglichen, was immer in seiner Macht steht. Vor allem aber will sie ihm helfen und sein Trauma überwinden. Du weißt ja...wo die Liebe hinfällt."
Jane sah auf, als sich die Tür öffnete. Sie hatte gerade eine anstrengende Einheit mit ihrem Verlobten hinter sich, aber sie kamen voran. Es wurde immer und immer wieder besser.
Sie strahlte, als sie Edmund erkannte, der neben ihrem Vater durch die Tür trat. Sie umarmte ihn stürmisch. "Edmund! Was bringt dich denn hierher? Ich habe ja gar nicht mit dir gerechnet."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 18:25

Edmund

Edmund nickte nachdenklich. "Nun, sie wird schon wissen was sie will. Jane hatte ja schon immer ihren eignen Kopf und hat den durchgesetzt." erwiderte Edmund amüsiert. "Wo die Liebe hinfällt, ja so sagt man wohl." Wissen tat er das aber zumindest nicht aus eigener Erfahrung. Edmund hatte sich seinem geistlichen Lebenswandel voll und ganz verschrieben und wenngleich es genügend Geistliche gab, die es mit ihrem Keuschheitsgelübde nicht besonders ernst nahmen, so war Edmund aber entschlossen es strikt einzuhalten.
Edmund lachte als Jane ihn so stürmisch umarmte, genau so kannte er seine Schwester. "Meine Füße bringen mich her." erwiderte er amüsiert und hauchte Jane einen Kuss auf die Stirn. "Und ich wollte deine Hochzeit nicht verpassen, zumal ich dachte, du könntest vielleicht noch einen Priester gebrauchen." erwiderte er beiläufig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 18:51

Jane

Jane lachte auf. "Natürlich tun sie das. Oh ich freue mich so, dass du hier bist, du hast mir gefehlt. Ich fürchtete schon, dass du an meiner Hochzeit nicht da wärst."
Ihre Augen leuchteten auf. "Einen Priester? Hast du die Weihe empfangen? Oh, gratuliere, Bruderherz! Ich hätte dich so gern als Priester! Stephan ist sicher auch einverstanden."
Sie warf Stephan einen prüfenden Blick zu, doch der Prinz nickte nur. Was Jane glücklich machte, machte ihn auch glücklich.
"Es muss sich schließlich auszahlen einen Priester in der Familie zu haben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 19:09

Edmund

"Wie könnte ich das nur verpassen, hm?" Edmund hatte seine kleine Schwester immer heiß und innig geliebt, er hätte es wirklich bedauert, wenn er ihre Hochzeit verpasst hätte. Er wollte sie gerne heiraten sehen, wollte das Leuchten in ihren Augen nicht verpassen, wenn sie den Bund der Ehe einging.
Edmund grinste leicht. "Ja. Eure Verlobung hat meinen Dienstherren dazu veranlasst. Er war großzügiger Stimmung." erklärte er augenzwinkernd. Sein Blick glitt ebenfalls zu Stephan und als dieser nickte, deutete Edmund eine leichte Verbeugung an und lächelte. Es würde also nicht nur für Jane ein ganz besonderer Tag werden, sondern auch für ihn.
"Das freut mich wirklich. Ich hatte gehofft, dass du das so siehst." bemerkte er dann an seine Schwester gewandt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 19:29

Jane

Jane nickte zufrieden. "Das will ich dir auch geraten haben, dass du das so siehst. Du hast mir wirklich gefehlt, Ed. Ich bin froh, dich wenigstens jetzt zu Gesicht zu bekommen. Wer weiß, wann es wieder soweit ist, wenn ich mit Stephan gehe."
Sie küsste Edmund auf die Wange. "Das ist gut. Du arbeitest gut, das hast du auch verdient. Ich bin ganz sicher, dass du ein ausgezeichneter Priester bist. Oh jetzt freue ich mich noch mehr auf unsere Hochzeit. Übermorgen ist es soweit, du bist zum perfekten Zeitpunkt gekommen."
Und das würde den Tag besonders machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 20:58

Jane

Jane hatte in der vergangenen Nacht kaum ein Auge zugemacht und strahlte heute seit dem Aufstehen eigentlich ununterbrochen über das ganze Gesicht. Heute war endlich der lang herbei gesehnte Tag ihrer Hochzeit und als wäre das nicht schon genug, würde ihr Bruder die Trauung vornehmen - Jane war überglücklich.
Als sie nun mit ihrem Vater vor die Kirche trat, blieb sie vor den Stufen noch einmal stehen und sah ihm in die Augen. Sie schluckte und schlang noch einmal die Arme um ihn. "Vielen Dank." wisperte sie leise. "Vielen Dank, dass du mir all das ermöglicht hast." Jane hauchte einen Kuss auf die Wange ihres Vaters, dann atmete sie tief durch und nickte ihm zu. "Gut, jetzt können wir." erklärte sie mit einem verlegenen Grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 21:16

John Stephan

John war ebenfalls ein wenig aufgeregt, als er mit Jane die Kirche betrat. Es war immer etwas Besonderes, wenn seine Kinder heirateten und Jane war nunmal seine jüngste Tochter. Aber er freute sich für sie, denn sie würde eine außerordentlich gute Partie machen und zudem den Mann heiraten, den sie wirklich liebte.
"Nur zu gern. Ich will nur, dass du glücklich bist, meine Süße.", erwiderte er zärtlich und drückte sie einen Moment an sich.
Dann bot er ihr den Arm und führte sie gemessen den Mittelgang der Kirche entlang bis zum Altar. Die Kirche war gut gefüllt, denn nicht nur halb Truro war gekommen, sondern auch Eleonore und Beatrice mit einem kleinen Gefolge. Die Feier würde daher auch etwas größer ausfallen als ursprünglich geplant. William allerdings stellte nur zu gern die große Halle der Burg zur Verfügung, schließlich war Stephan sein Enkel.
Stephan wartete bereits ungeduldig, aber überglücklich, als seine Braut ihn endlich erreichte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 21:32

Jane

Jane betrat am Arm ihres Vaters die Kirche und spürte ein Kribbeln in ihrem Bauch angesichts all der versammelten Menschen hier. Aber das wurde schon im nächsten Moment unwichtig als sie Stephan sah, der vor dem Altar zusammen mit Edmund stand und auf sie wartete.
Janes Herz machte einen Hüpfer, dann ging sie entschlossen den Mittelgang entlang und bleib bei Stephan vor dem Altar stehen. Sie schenkte ihm ein strahlendes Lächeln und sah dann zu ihrem Bruder, der mit würdevoller Miene auf das Brautpaar vor ihm sah, Jane allerdings entging das amüsierte Zucken seiner Mundwinkel nicht.
Als Edmund zu sprechen begann, wanderte Janes Blick wieder zu Stephan und die Stimme ihres Bruders rückte ein wenig in den Hintergrund. Endlich heiratete sie ihren Liebsten ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 21:47

Stephan

Stephan hatte nur Augen für seine Jane, als Edmund zu sprechen begann. Dafür, dass der junge Priester wohl nicht allzu viel Erfahrung mit Messen und Eheschließungen hatte, machte er ausgezeichnete Arbeit. Stephan lauschte nur halbherzig und wurde erst wieder richtig klar, als er die entscheidende Frage gestellt bekam.
Er lächelte und nickte. "Ja, das will ich." Edmund neigte zufrieden den Kopf und wandte sich dann an Jane. Gleich würden sie Mann und Frau sein. Niemand würde ihm Jane wieder nehmen. Er war immer noch verwundert, dass sie ihn wollte, obwohl er nicht einfach war und regelmäßig von Rückfällen heimgesucht wurde. Sie waren noch nicht am Ziel, aber Jane half ihm, wo sie konnte, sein Trauma zu überwinden. Er hatte durchaus Zuversicht, dass es gelang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 21:59

Jane

Stephans Antwort schien wie ein wohliger Schauer förmlich durch Janes gesamten Körper zu rieseln und fast hätte sie ihren Einsatz verpasst. Eilig und voller Überzeugung antwortete sie als Edmund leicht eine Augenbraue in die Höhe zog. "Ich will." erklärte sie und fügte etwas leiser hinzu: "Und wie!" Offenbar war es nicht ganz so leise gewesen, wie geplant, denn Jane hörte verstohlenes Kichern aus der ersten Reihe und errötete ein wenig.
Doch sie konnte sich gar nicht erst schämen, denn schon sprach Edmund die beinahe magischen Worte und Stephan beugte sich vor und sie beide küssten sich. Es war ein sanfter, zärtlicher Kuss, nicht zu unanständig vor all den Augen, aber Jane konnte einfach dem Drang nicht widerstehen und schlang die Arme um Stephans Hals.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 22:13

Stephan

Stephan unterdrückte ein leises Lachen, als Janes Antwort so überschwänglich ausfiel. Sie hatten viel zu lange warten müssen, sie waren Beide ungeduldig geworden.
Er küsste sie schließlich und es war wundervoll, es in der Öffentlichkeit zu tun. Nun gehörte seine Jane ihm, ihm allein. Sie würde mit ihm gehen und sie würden gemeinsam ein Leben aufbauen.
Jane schlang die Arme um seinen Hals und so legte er einen Moment die Hände an ihre Taille. Anschließend löste er sich von ihr.
"Nicht so überschwänglich hier, meine Liebste. Heb dir das für die Nacht auf.", wisperte er ihr mit einem Zwinkern zu.
Und schließlich führte er sie ausgesprochen stolz auf der Kirche.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 22:35

Jane

Jane grinste leicht. "Hach ja, du hast ja Recht. Aber bis heute Nacht muss noch so viel Zeit vergehen und wir haben doch schon so furchtbar lange gewartet." raunte sie Stephan zu. Aber sie freute sich dennoch auf jede einzelne Stunde, die ihnen heute noch bevor stand. Es würde eine schöne Feier werden, dessen war Jane sich absolut sicher.
Mit einem durch und durch seligen Lächeln auf den Lippen verließ sie mit Stephan die Kirche und draußen nahmen sie die Glückwünsche von all den Anwesenden entgegen. Jane war ein wenig überwältigt davon wie viele Menschen nun tatsächlich zu ihrer Hochzeit gekommen waren, aber es rührte sie, wie herzlich sie auch von all denen angenommen wurde, die zu Stephan gehörten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 22:45

Stephan

Stephan grinste zurück. "Aber es ist ja nicht so, als hätten wir völlig unschuldig einfach nur gewartet, nicht? Sie hatten sich nicht so genau an die Vorgaben gehalten, daher erwartete sie nichts Neues. Das wusste nur sonst niemand und zudem würden sie es eben nun das erste Mal völlig regelkonform tun.
Gemeinsam begab sich die Hochzeitsgesellschaft zur Burg und es wurde ein rauschendes Fest. Über Stunden wurde gefeiert, geschmaust und dem Brautpaar gratuliert. Schließlich aber erhob Stephan sich, zwinkerte seiner Frauzu und führte sie unter Pfiffen und anzüglichen Bemerkungen aus der Halle
"Nun haben wir unsere Ruhe..."
Und er würde die Nacht auskosten, dessen war er sich sicher. "Hat die Feier dir gefallen, meine Liebste?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 22:59

Jane

Jane hatte über den ganzen Abend hinweg vielleicht einen Becher Wein getrunken, aber selbst der wäre nicht einmal nötig gewesen, sie war schier trunken vom Glück. Sie genoss die Feier, erhob sich aber nur zu gerne am späten Abend als Stephan beschied, dass es Zeit war zu gehen. Als sie die Halle hinter sich gelassen hatten, schlang Jane den Arm um Stephans Taille, lehnte sich an ihn und schlenderte mit ihm zu den Gemächern, die für sie hergerichtet worden waren.
"Oh, sie war wundervoll." erwiderte Jane lächelnd. "Wirklich. Ich war erst ein wenig nervös, weil es nun doch so viele Besucher gab, aber es war toll." Jane gab Stephan einen Kuss auf die Wange. "Und hat es dir auch gefallen?" erkundigte sie sich als sie ihr Gemach erreichten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So 8 Okt 2017 - 23:09

Stephan

Stephan legte den Arm um Janes Schultern, während sie den Gang entlang schlenderten. "Ja, es wareine große Feier. Aber alle hatten Spaß und alle haben sich mit uns gefreut.", erwiderte er sanft. "Ich fand es auch schön. Es war ein wirklich wunderbarer Tag. Ich war...wie berauscht von dem Gedanken, dass du jetzt endgültig zu mir gehörst, dass ich nicht einmal einen Anflug von schlechten Gedanken hatte."
Stephan öffnete die Tür und ließ Jane eintreten, ehe er hinter ihnen absperrte.
"Oh sieh, sie haben sich wirklich Mühe gegeben. Wunderschön hergerichtet.", stellte er fest, als er die liebevolle Dekoration um das Brautbett sah.
Er legte die Hände an Janes Wange und küsste sie sanft.
"Ich liebe dich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 38 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: