Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
AutorNachricht
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 13:45

Giselle

Giselle nickte zaghaft. Sie konnte das nicht begreifen und es machte ihr ein bisschen Angst. Das würde so viel ändern... Umso befreiender wirkte Robs offenkundige Freude auf sie. Sie erwiderte den Kuss und legte die Hand an seine Wange.
"Das...ist wirklich unglaublich. Ich kann das gar nicht glauben....und es ist so ein seltsames Gefühl. Ich habe seit so vielen Jahren nicht gespürt, dass meine Beine überhaupt da sind und jetzt spüre ich den Fuß ein bisschen...."
Die Tränen schossen ihr in die Augen, so überwältigend war das für sie. Nur die Tatsache, dass sie sich in Robs Armen befand, sorgte dafür, dass sie nicht völlig die Fassung verlor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 13:57

Rob

Rob konnte seine Freude kaum bändigen und gab Giselle noch einen Kuss. "Das ist wundervoll, Giselle. Ein Kribbeln ist ein erster kleiner Anfang. Es zeigt, dass John Recht hat, dass unsere Mühen nicht umsonst waren. Wer weiß, vielleicht bekommst du ja in beiden Füßen wenigstens ein bisschen Gefühl zurück, wenn wir weiter daran arbeiten." Er hauchte einen Kuss auf ihre Stirn und lächelte liebevoll als sie zu weinen begann. "Ach Giselle ..." wisperte er und küsste die Tränen von ihren Wangen.
"Ich liebe dich so sehr, mein Herz." Und es war ein so berauschender Moment, er würde John morgen von diesem kleinen Fortschritt berichten. Der würde sicher ebenfalls begeistert sein.
"Sag mir wo genau du das Kribbeln spürst." bat er dann und schlug die Bettdecke zurück. Er rutschte das Stück über das Bett hinüber zu ihren Füßen. Sachte strich er darüber und sah Giselle aufmerksam an. "Sag mir, wenn ich an dem richtigen Punkt bin."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 14:16

Giselle

Giselle nickte. "Das ist es...ich hätte es nie geglaubt. Ich hatte nicht allzu viel Hoffnung, dass Johns Übungen wirklich etwas helfen. Aber jetzt...jetzt scheint es wirklich so zu sein. Ich frage mich, warum niemals vorher jemand auf diese Idee gekommen ist. Mein Vater hat einige Ärzte zu Rate gezogen." Sie schmiegte sich einen Moment in seine Arme, als er die Tränen von ihren Wangen küsste und liebte ihn für seine Anteilnahme nur noch mehr. Was er alles in Kauf nahm für sie...
"Und ich liebe dich..."
Sie beobachtete wie er die Hände über ihre Füße gleiten ließ und nickte. "Hier...am rechten Fuß. Auf der Innenseite...Es ist keine große Stelle...aber es kribbelt. Und...ich kann deine Finger spüren. Ich kann es nicht bewegen, aber ich kann dich fühlen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 14:27

Rob

Rob lächelte leicht. „Nein und es war wohl auch gut, dass dem so war. Hättest du zu viele Hoffnungen gehegt und es hätte sich nichts verändert, hätte es dich umso mehr getroffen. Aber dass es sich nun so zum Positiven wendet, ist doch umso erfreulicher.“ Dann hob er leicht die Schultern. „Viele Ärzte beschränken sich auf ein sehr kleines Wissen, sind nicht gewillt neues auszuprobieren. Ich bin immer wieder erstaunt wie unterschiedlich die Ärzte hier in Truro sind, wenn ich einen von außerhalb treffe. So verwunderlich ist es also nicht, dass bisher niemand auf die Idee gekommen ist.“
Umsichtig strich Rob über Giselles Füße und nickte dann als er die entsprechende Stelle gefunden hatte. Einen Moment lang sah er auf seine Finger hinab und musste einen Kloß im Hals hinunter schlucken. Es rührte ihn ungemein dieses kleine Ereignise.
„Das ist wundervoll, Giselle.“ wisperte er und sah wieder auf. „Das ist ein wirklich wundervolles Geschenk Gottes.“ Er strich noch einmal sanft über die Stelle, die sie ihm genannt hatte, dann beugte er sich vor und gab Giselle wieder einen Kuss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 14:44

Giselle

Giselle lächelte sanft zurück. "Das ist es...John ist ein großartiger Arzt. Ich bin wirklich überrascht, aber euer Hospital hat seinen guten Ruf zurecht. Das Wissen, dass sie hier angesammelt haben, ist unglaublich. Nach Truro zu kommen war für uns alle die beste Entscheidung..."
Sie nickte langsam und ebenso gerührt, ehe sie seinen Kuss erwiderte und die Hand in seinen Nacken legte. "Das ist es....meinst du wirklich, es wird noch mehr werden, Rob? Meinst du, es wird noch besser werden, sodass ich mehr fühlen kann?"
Sie lehnte sich ein wenig zurück in die Kissen. Es schien wirklich, als würde sie ein ganz normales Leben hier führen und allein schon Robs Fürsorge erfüllte sie jeden Tag mit überwältigender Liebe für diesen Mann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 14:50

Rob

„Das ist wahr. Und ich bin fest entschlossen es weiter zu fördern, wenn es eines Tages in meiner Hand liegt. Es vielleicht auch ein bisschen ausbauen, so das regelmäßig eine bestimmte Anzahl an Schülern aufgenommen werden können. Und ein paar mehr Kontakte knüpfen, dass man sich austauschen kann, zum Beispiel mit führenden Einrichtungen wie Oxford.“ ereiferte Rob sich freudig.
Er genoss den Kuss, den sie beide teilten, dann lehnte er seine Stirn an Giselles und lächelte leicht. „Vielleicht. Wer weiß. Aber ich finde, dass dieses erste Ergebnis doch durchaus zu Recht hoffen lässt. es wäre doch fantastisch, wenn du wenigstens wieder etwas Gefühl in den Beinen zurück gewinnen könntest. Mal mit dem ein oder anderen Zeh wackeln kannst.“ erwiderte er und zwinkerte Giselle sachte zu. Er seufzte zufrieden und schenkte ihr dann ein kleines Grinsen. „Eine solche Nachricht ist es wirklich wert mitten aus dem Schlaf gerissen zu werden.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 20:39

Giselle

Giselle nickte. "Dabei helfe ich dir gern. Es ist eine lohnende Einrichtung und viele werden sich darum reißen, hier ihre Ausbildung zu machen. Je mehr Schüler ihr nehmen könnt, desto mehr gut ausgebildete Ärzte gibt es später in England. Und wenn man mit anderen Schulen Kontakte knüpft...das könnte großartig werden."
Sie schloss die Augen, als ihre Stirn an seiner lehnte.
"Du hast Recht, das wäre großartig...mehr, als ich je zu hoffen gewagt hätte. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass sich niemals etwas ändert an meinem Zustand. Aber jetzt..."
Sie lächelte leicht.
"Das ist es wohl...ich war auch völlig überrascht, als ich wach wurde. Aber jetzt...können wir ein wenig weiterschlafen, es ist mitten in der Nacht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 20:52

Rob

Rob sah Giselle mit leuchtenden Augen an. Der Gedanke, dass das Hospital zu ihrem gemeinsamen Projekt werden könnte, gefiel ihm gut. Er wusste wie sehr besonders sein Großvater als Stifter der Einrichtung daran hing und er würde es nur zu gerne mit Hingabe weiter führen. "So ist es. Es ist eine wundervolle Einrichtung, die vielen Menschen eine Chance geben würde."
Rob lachte leise. "Ja, jetzt ändert sich hier so viel ..." Er gab Giselle einen innigen Kuss, ließ sich zurück in die Kissen sinken und zog sie mit sich hinab. "Oh ja, jetzt können wir noch etwas weiter schlafen ... und von wackelnden Zehen träumen." Schlug er lächelnd vor und zog Giselle in seine Arme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 21:31

Stephan

Stephan genoss das Leben mit seiner Frau in Bordeaux. Es war Herbst geworden und auch Jane hatte sich in Bordeaux gut eingelebt. Sie hatte Freundschaften geschlossen und versorgte die Frauen im Gefolge seiner Mutter bei ihre kleinen Wehwehchen und half bei Schwangerschaften ein wenig mit guten Mittelchen. Stephan war einfach nur zufrieden mit dem Lauf der Dinge.
Er hatte seinem Bruder ein wenig geholfen und war nun in die gemeinsamen Gemächer zurückgekehrt um zu sehen, ob seine Frau da war.
Er hatte Glück und so begrüßte er sie mit einem Kuss auf die Schläfe. "Da bist du ja, meine Schöne...wie war dein Tag?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 21:44

Janejung

Jane lebte nun schon seit einer Weile mit Stephan in Bordeaux und wenngleich sie Truro, ihre Familie und Freunde dort noch immer vermisste, hatte sie sich hier besser eingefunden als sie erwartet hatte. Nach und nach machte sie sich ein wenig mit all den höfischen Dingen bekannt und sie hatte Freundinnen gefunden, die ihr ebenfalls zur Seite standen. Gleichsam hatte sie auch ihre Leidenschaft nicht aufgeben müssen und hatte eine kleine Ecke im Burggarten genutzt, um einen Kräutergarten dort anzulegen.
Alles in allem war Jane ganz zufrieden mit ihrem Leben hier und solange sie Stephan hatte, war sie ohnehin glücklich. Und im Moment fiel es ihr ohnehin ganz besonders schwer, nicht pausenlos zu grinsen vor Freude.
Als sich nun die Tür öffnete und Stephan herein kam, schenkte sie ihrem Liebsten ein Lächelnd. "Gut, dass du kommst." beschied sie und gab ihm einen leichten Kuss. "Mein Tag war recht geruhsam, es gab nicht viel zu tun, also habe ich mir wieder einmal draußen im Garten die Hände ein wenig schmutzig gemacht." bemerkte sie augenzwinkernd.
Dann strich sie ihm zärtlich über die Wange und sah Stephan in die Augen. "Emma hat mir erzählt, dass die Stadtbewohner vor den Mauern ein Erntedankfest ausrichten. Sie sagte, es wäre nicht gerade höfisch, aber immer ein großer Spaß ... was denkst du, wollen wir hin gehen?" fragte Jane hoffnungsvoll, nicht ohne Hintergedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 22:04

Stephan

Stephan lächelte und setzte sich auf die Armlehne des Sessels, in dem Jane es sich gemütlich gemacht hatte. "Wie gut, dass ich dich dann nicht zu lange allein lasse heute...", erwiderte er grinsend. "Das klingt aber nach einem angenehmen Tag. Ich hoffe, dir wird nicht so schnell langweilig, wenn du dich mit deinen Kräutern beschäftigst."
Er lauschte aufmerksam und hob die Augenbrauen. "Du willst zum Erntedankfest? Ich weiß ja nicht...Die Leute sind immer ein wenig befangen, wenn einer von uns auftaucht. Früher war das ein bisschen anders, aber seit Mutter Königin ist..."
Eigentlich hatte er auch nichts an solchen Feierlichkeiten, die nur die einfachen Menschen so feierten. Aber er wusste jetzt schon, dass er Jane nicht viel abschlagen konnte, wenn sie es darauf anlegte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 22:13

Janejung

"Ja, sehr gut sogar." erwiderte sie lächelnd, dann lachte sie leise auf. "Unsinn. Du weißt doch, dass mir mit meinen Kräutern nie langweilig wird." erinnert Jane ihn und schmiegte sich an Stephan als dieser sich auf die Lehne des Sessels setzte.
Sie griff nach seiner Hand und strich mit dem Daumen über seinen Handrücken, ehe sie wieder zu ihm aufsah. Bitte, Stephan." bat sie eindringlich. "Es wird bestimmt Spaß machen und wenn du die Kapuze deines Mantels ein wenig tiefer ziehst, erkennt dich doch keiner. Und mich sowieso nicht, dafür bin ich noch gar nicht lange genug hier. Ich würde es mir gerne ansehen und es wird einfach ganz etwas anderes sein als all die feinen Feste hier auf der Burg." Ein Stückchen wie zu Hause, denn wenngleich Janes Familie eng mit den Burgbewohnern verbunden war und in Teilen dort auch lebte, so waren sie auch den Leuten im Dorf verbunden und Jane hatte die Feste dort immer geliebt, weil sie so offen und ehrlich waren, ganz ohne Zwang und alberne Etikette.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 22:21

Stephan

"Dann ist es ja gut..." Stephan war froh, dass Jane nicht einsam war und sich langweilte, wenn er keine Zeit für sie hatte. Das war ihm wirklich wichtig. "Du und deine Kräuter...aber ich bin dankbar, dass du so viel Freude daran hast."
Er legte den Arm um sie und seufzte dann tief. Er hatte es ja geahnt, aber er warso unglaublich machtlos gegen Janes Charme.
"Na gut...wenn dir so viel daran liegt, werden wir es uns ansehen." Er konnte ja verstehen, dass sie sich nach ein bisschen Heimat sehnte und er wusste auch, dass ihre Familie innigen Konatakt mit den Dorfbewohnern von Truro gepflegt hatte.
"Es sich einmal anzusehen schadet ja nichts. Besonders nicht, wenn es dich glücklich macht, Liebste. Du weißt doch, ich kann dir nichts abschlagen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo 13 Nov 2017 - 22:37

Janejung

Jane lächelte verschmitzt. "Ja, ich und meine Kräuter. Aber sei ihnen dankbar, ohne sie hätten wir uns vermutlich nicht kennengelernt." erinnerte sie Stephan, legte eine Hand in seinen Nacken und küsste ihn liebevoll. "Danke. Und du wirst es nicht bereuen, sei versichert." erklärte Jane zufrieden. Selbst wenn Stephan dem Erntefest nicht so viel abgewinnen konnte, wie sie es wohl tun würde, so hatte sie für ihn doch noch eine Überraschung bereit, die ihm zweifelsohne den Tag versüßen würde.
Aber das hob Jane sich für später auf, noch war nicht der richtige Zeitpunkt gekommen, um Stephan ihr bisher so wohl gehütetes Geheimnis anzuvertrauen.
"Gut so." beschied sie und stand auf. "Könntest du es, würden wir heute eine Menge Spaß verpassen, ich bin sicher." erklärte sie, hauchte Stephan noch einen Kuss auf die Wange und eilte dann bereits nach nebenan, um sich fertig zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 20:13

Stephan

Stephan lächelte zurück. "Oh, glaub mir, das bin ich.", wisperte er gegen ihre Lippen, als sie ihn küsste. "Ich hätte nie so glücklich werden können ohne dich, meine Liebste. Ich hoffe, ich werde nicht umfallen und uns blamieren, wenn ich beim Entzünden des Erntefeuers eine Panikattacke bekomme." Das war mit einer der Gründe, warum er sich erst geziert hatte mit ihr das Fest zu besuchen. Seine Gemütslage hatte sich deutlich stabilisiert und er konnte auch ein Kaminfeuer ein wenig besser ertragen. So ein großes Feuer barg aber ein Risiko.
"Ich hoffe, dass wenigstens du Spaß hast...", murmelte er dann und seufzte leise, ehe er seinen Umhang suchte. Es war besser, wenn die Leute erst mal nicht wussten, wer er war und wenn er sich komisch benahm, war es dann nicht ganz so auffällig.
Er hoffte einfach, dass Janes Nähe ihm auch diesmal half sein Trauma im Griff zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 20:31

Janejung

Jane legte die Hände an Stephans Wangen und lächelte sanft. "Das wirst du nicht." erklärte sie entschieden. "Wir müssen ja auch nicht dicht dran gehen. Wir schauen uns die Stände der Leute an, schlendern ein wenig herum und wenn es angezündet wird, bleiben wir erst einmal im Hintergrund. Es wird gehen, da bin ich sicher. Und es ist doch die perfekte Probe jetzt da der Winter bevor steht. Diesen Winter wollen wir schließlich mit ordentlichen Kaminfeuern begehen, nicht wahr?" Jane hauchte ihm noch einen Kuss auf die Wange, dann war sie schon nach nebenan verschwunden. Rasch kämmte sie noch einmal ihr Haar, flocht es zu einem einfachen Zopf und setzte eine schlichte Haube auf, dann griff sie nach ihrem Mantel und kehrte zu Stephan zurück. Mit leuchtenden Augen hakte sie sich bei ihm ein. "Komm, lass uns gehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 20:44

Stephan

Stephan nickte halbwegs überzeugt. Er wollte Jane vertrauen und wenn sie fest davon überzeugt war, dass es ihm gelingen würde, hatte sie sicherlich recht. Ihm war dennoch ein bisschen unwohl bei dem Gedanken. "Na gut...Du hast ja Recht, es wäre angenehm, den Winter auch mal vor einem Feuer verbringen zu können. Es ist hier zwar milder als in England, aber dennoch kalt genug..."
Er wartete geduldig, bis Jane fertig war und sich wieder zu ihm gesellte. "Du siehst wie immer wunderschön aus, Jane."
Gemeinsam machten sie sich auf den Weg hinaus aus der Burg und vor die Stadtmauern, wo sich ihnen ein buntes Treiben bot. Stände reihten sich aneinander und es waren viele fröhliche Menschen unterwegs. Es gab an jeder Ecke etwas zu essen, es roch hervorragend. Hier und da gab es Spiele, die angeboten wurden. Es war eine schöne Atmosphäre, das musste Stephan zugeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 21:08

Janejung

Jane bedachte Stephan mit einem Lächeln als sie das Gemach verließen. "Vielen Dank für das Kompliment." erwiderte sie und schmiegte sich im Gehen ein wenig an ihren Mann.
Als sie die Stadtmauern hinter sich gelassen hatten, fühlte Jane sich wie im siebten Himmel. Dieses bunte, zwanglose Treiben war einfach wundervoll und all die Stände hier, boten so viel zu entdecken: von selbstgemachtem Käse der Bauern, über feine Lederarbeiten der Schuster und vereinzelte Händler boten auch Schmuckstücke aus verschiedensten Materialien her.
Besonders gefangen war Jane natürlich von einem Stand an dem es unterschiedlichste Kräuter zu kaufen gab und nachdem sie eine ganze Weile mit dem Besitzer debattiert hatte, kaufte sie schließlich ein paar kleine Beutelchen voll mit verschiedensten Pflanzen.
"Oh, ich könnte ewig hier bleiben. All eure feinen Adligen wissen ja gar nicht, was sie alles verpassen, wenn sie sich immer nur auf den Banketten in den Burgen herum drücken." bemerkte Jane heiter während sie zwischen den Ständen entlang wanderten und es um sie herum allmählich dunkel wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 21:20

Stephan

Stephan begutachtete mit ihr die verschiedenen Stände und während sie fasziniert ein paar kräuter begutachtete und mit dem Händler diskutierte, hatte er sich an den Nachbarstand verzogen, ohne dass es ihr wirklich aufgefallen war. Sie zahlte gerade, als er zurückkehrte.
"Du hattest wirklich Recht, es ist ein spannendes Erlebnis und eine schöne Stimmung. So schön wie du..." Stephan zauberte eine Kette aus seiner Tasche, die er gerade erstanden hatte. Ein schlichtes Silberkettchen mit einem schönen, tiefroten Stein daran. "Für dich, meine Liebste..."
Er legte ihr die Kette um.
"Wie erwartet, sie steht dir gut.", stellte er fest und bemerkte kaum, dass es Abend wurde und die Sonne langsam unterging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 21:49

Janejung

Jane lachte leise auf. "Stephan, du bist ein alter Chameur. Du musst -" Sie brach ab als er plötzlich eine fein gearbeitete Kette in der Hand hielt an der ein hübscher, tiefroter Stein hing. Jane legte eine Hand vor den Mund und schüttelte leicht den Kopf. "Stephan, die ist wunderschön." murmelte sie und ließ zu, dass er sie ihr umlegte. Sachte strichen ihre Finger über den kühlen Stein und sie lächelte sachte. "Das wäre aber wirklich nicht nötig gewesen." Sie schlang die Arme um seine Taille und gab ihm einen Kuss. "Vielen Dank." murmelte sie und legte einen Moment lang ihren Kopf an seine Schulter. "Ich liebe dich, Stephan." erklärte Jane mit einem zufriedenen Seufzen, dann löste sie sich wieder ein wenig von ihm. "Komm, wir sollten uns langsam auf dem Weg dort rüber machen. Es scheint los zu gehen." Zumindest strömten allmählich mehr und mehr Menschen zu der Stelle an der das Feuer entzündet werden sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 21:59

Stephan

Stepha weidete sich an ihrer Freude über das unerwartete Geschenk. Genau deshalb machte er ihr so gern Geschenke, weil sie es nie erwartete und sich trotzdem immer aufrichtig freute. Er liebte seine Frau so sehr, da zeigte er ihr mit solch kleinen Dingen immer gern noch einmal seine Wertschätzung
Er erwiderte ihren Kuss und fuhr über ihren Rücken, dann nickte er. "Du hast Recht. Es wird langsam auch dunkel, sie werden jeden Moment das Erntefeuer entzünden."
Gemeinsam folgten sie den Menschen, blieben aber abseits ein wenig auf einem kleinen Hügel stehen. Aus sicherer Entfernung würde es für Stephan einfacher sein, wenn er es nicht direkt hören, fühlen und riechen musste. Sehen genügte schon...
Er legte den Arm um seine Frau, erzitterte aber dennoch kaum merklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 22:10

Janejung

Stephan und sie bleiben ein wenig abseits stehen, das hatte den Vorteil, dass sich Stephan zunächst erst einmal auf einen seiner Sinne konzentrieren konnte. Jane schmiegte sich an seine breite Brust als er den Arm um sie legte und beobachtete, wie ein paar Männer mit Fackeln in den Händen begannen den großen Haufen aus Ästen und Gestrüpp in Brand zu setzen.
Jane legte eine Hand auf Stephans Arm, der sie umschlungen hielt und wartete einfach ab. Sie spürte sein leichtes Zittern, aber sie wusste, dass er stark genug war. Sie vertraute darauf, dass er diesen Anblick aushalte würde, wenn sie hier abseits stehen blieben und sie bei ihm war.
Jane legte den Kopf ein wenig in den Nacken. "Ich liebe dich, Stephan." erklärte sie leise mit einem zärtlichen Lächeln auf den Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 22:34

Stephan

Wie so oft gab Janes direkte Nähe ihm Kraft und das brauchte er auch. Sie beobachteten gemeinsam, wie das Feuer entzündet wurde und ihre Anwesenheit hielt ihn im Hier und Jetzt. Er wusste ganz genau, dass er hier in Bordeaux war und nicht im Heiligen Land. Dann und Wann durchlief ein leichtes Beben seinen Körper, aber er hielt stand.
Ein leichtes Lächeln huschte über seine Lippen. "Und ich liebe dich, Jane." Und wie sehr sie sein Leben verändert hatte. Sie hatte dafür gesorgt, dass ein normales Leben wieder greifbar war und die meiste Zeit gelang das auch.
"Es ist nicht so schlimm,wie ich erwartet hatte.", murmelte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di 14 Nov 2017 - 22:58

Janejung

Jane lächelte zufrieden. "Siehst du, ich habe ja gesagt, es wird gehen." erklärte sie, legte den Kopf in den Nacken und die Hand an Stephans Wange, dann gab sie ihm einen Kuss. "Ich bin wirklich stolz auf dich." beschied Jane und griff dann nach Stephans Händen, um sie vor sich auf ihren Bauch zu legen und sich dichter an ihn zu kuscheln.
Einen Moment lang sah sie zu dem Feuer hinüber, dann beständig immer größer wurde und Janes Gedanken wanderten ein wenig. Wie sehr sich ihr Leben jetzt noch einmal verändern würde ... sie musste lächeln.
"Ich denke fast, du hast dir eine Belohnung verdient, dafür dass du mich hier her begleitet hast und nun auch das Feuer so gut aushältst, was denkst du?" fragte sie mit einem leichten Grinsen auf den Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi 15 Nov 2017 - 1:38

Stephan*

"Und wie immer hattest du Recht, meine Schöne. Aber ich bin lieber zu skeptisch und lasse mich dann positiv überraschen." Stephan schenkte ihr ein Lächeln und freute sich über ihre Aussage. Er legte die Hände mit verschränkten Fingern auf ihren Bauch und zog sie dichter an sich. Wie sehr er sie doch liebte, er konnte es kaum in Worte fassen.
"So, eine Belohnung?", murmelte er zufrieden. "Das klingt ganz nach meinem Geschmack. Was für eine Belohnung hast du dir denn ausgedacht für mich, Jane?"
Darauf war er wirklich gespannt und die Aussicht lenkte ihn erfolgreich noch ein bisschen mehr vom inzwischen hell lodernden Feuer ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: