Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 11:30 am

Edward

Edward lachte auf. "Tja, hätte ich es gewagt meine lüsterne Seite schon vor der Hochzeit auszuleben, hätten eine Menge Menschen much kurzer Hand in Stücke gerissen." Bemerkte Edward mit amüsierten Grinsen. "Also habe ich mich noch ein wenig beherrscht."
Neben ihrem Kleid landeten auch seine Tunika und das Hemd auf dem Boden und schließlich auch Claires leichtes Unterhemd. Ihre dünnen Schuhe hatte sie bereits abgestriffen als sie sich auf das Bett gelegt hatte, Edward richtete sich nun jedoch noch einmal auf um seine Stiefel auszuziehen.
"Oh ja, das kann ich. Und du wirst diCh nur noch einen kurzen Augenblick gedulden müssen." Erklärte er während seine Stiefel auf dem Boden landeten und Edward seine Hosen gleich folgen ließ. "So, jetzt wirst du sehen wie viel Energie ich noch habe. .." prophezeite er grinsend und zog Claire in seine Arme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 2:40 pm

Claire

"Das ist allerdings wahr. Ich hatte sehr viele Wächter über meine Tugend. Aber jetzt haben sie alle nichts mehr zu sagen, jetzt gehöre ich zu dir. Und das ist nur gut so."
Claire betrachtete ihren Mann dabei, wie er sich von Stiefeln und Hose befreite. Solche ganz vertrauten Dinge, die nun zu ihrem Alltag gehören würden, faszinierten sie immer noch. So viele Dinge, die plötzlich selbstverständlich geworden waren.
Sie grinste ihn an. "Darauf hoffe ich doch.", erwiderte sie hoffnungsvoll und ließ sich wieder zurücksinken, zog ihn mit sich.
Sie ließ die Hände über seinen muskulösen Rücken wandern und gab ihm einen Kuss. "Ich liebe dich...und nun, gib dir ein bisschen Mühe."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 2:59 pm

Edward

"Das stimmt. Nun können sie ihre heilige Stirn runzeln so viel sie wollen. Wichtig ist nur noch, dass wir endlich zusammen und glücklich sind." Bemerkte Edward nicht wenig amüsiert. Er wusste, dass Philippe immer noch ein wenig an dieser Sache zu kauen hatte, aber es war ihm gleich. Sein Bruder würde sich schon damit arrangieren.
Edward spürte ihren Blick auf sich als er sich auszog und grinste. "Gefällt dir der Anblick?" Fragte er als er sich zu ihr herum drehte und den Kuss in voller Länge genoss.
"Ich dich auch, mein Engel." Erklärte Edward und ließ die Hände über Claires Körper wandern. "Keine Sorge, wir weihen unser Bett schon ordentlich ein." Versprach er und ließ eine Hand zwischen ihre Schenkel gleiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 8:32 pm

Claire

Claire nickte. "So ist es. Und sie werden sich schon noch damit abfinden. Sie können ja ohnehin nichts mehr daran ändern." Sie seufzte zufrieden.
"Oh, aber sicher...wie könnte er nicht? Du bist schließlich gut in Form." Sie räkelte sich unter seinen Berührungen und öffnete willig die Schenkel für ihn.
"Oh ja. Und vielleicht beginnen wir auch hier die Gründung unserer eigenen Familie." Es würde schließlich nicht daran liegen, dass sie sich keine Mühe gaben. Sie konnten selten wirklich lange die Finger voneinander lassen, dazu waren sie zu verrückt nacheinander.
"Na komm schon..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 9:06 pm

Levi

Levi war nun seit ein paar Wochen in Truro und er war wirklich glücklich über diese Wendung. Er war zufrieden mit seiner Arbeit und mit seiner neuen Herrin hätte er es nicht besser treffen können. Giselle war eine ausgesprochen geistreiche Frau, sie zeigte viel Interesse an neuen Dingen, so hatten Levi und sie Stunden damit zugebracht über verschiedene Glaubensfragen zu diskutieren, aber auch darüber hinaus verstanden sie sich hervorragend und Levi hatte sich dabei ertappt, dass er sich ihr wirklich verbunden fühlte, dass er begann an ihr zu hängen.
Und vielleicht lag es daran, dass sie sich so gut verstanden, möglicherweise war es aber auch sein geschultes Auge, doch Levi entging ganz und gar nicht, dass es Giselle heute nicht gut ging. Er sah ihre angespannte Miene und ahnte bereits, was vor sich ging, also trat er schließlich mit ernster Miene zu ihr. "Mylady ..." begann er langsam. "Ihr habt Schmerzen, nicht wahr? Die Wehen haben eingesetzt?" Levi wusste, dass nach dem Einsetzen der ersten leichten Wehen oft noch Stunden vergingen bevor es wirklich ernst war, aber gerade in Giselles Fall war es wohl besser, wenn sie früh genug vorbereitet war auf das, was da kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 9:25 pm

Giselle

Giselle konnte sich schon seit einer Weile nicht mehr recht konzentrieren. Schmerzen waren ihr nicht unbekannt, aber das hier war anders, als alles, was sie kannte. Es war eine Herausforderung, aber noch war Zeit. Daher hatte sie noch niemandem Bescheid gesagt, aber Levi schien sie zu durchschauen. In den letzten Wochen hatten sie eine enge Beziehung zueinander aufgebaut und Giselle wollte den Juden nicht mehr missen. Sie unterhielten sich ausgesprochen gut und sie konnten stundenlang diskutieren ohne zu streiten.
Als er zu ihr trat, sah sie zu ihm auf und nickte schließlich. "Ja...So ist es. Ich denke, es sind Wehen. Du hast ein gutes Auge."
Sie lächelte kläglich. "Ich fürchte mich ein bisschen, aber bisher lief alles so gut, warum sollte es nun anders laufen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 9:38 pm

Levi

Levi nickte nur kurz und ging nicht weiter auf ihre Bemerkung zu seiner Einschätzung ein. Er hatte sich bisher ganz gut vom Hospital fern gehalten und es geschafft in dieser Hinsicht keine Aufmerksamkeit zu erregen.
Levi lächelte beruhigend. "Ihr braucht Euch nicht zu fürchten, Mylady, Ihr seid doch in guten Händen. Aber ich würde vorschlagen, dass ich jetzt schon einmal gehe und der Hebamme Bescheid gebe. Noch sind Eure Wehen noch leicht, sie kann also in Ruhe alles zusammen packen und herkommen und noch kann ich Euch in Ruhe alleine lassen, würde ich sagen." schlug Levi vor. Er ging lieber jetzt schon und sorgte dafür, dass alles in Gang kam, um noch weiter zu warten, denn die Vorstellung Giselle sich selbst zu überlassen, wenn die Wehen stärker wurden, gefiel ihm ganz und gar nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 9:55 pm

Giselle

Giselle lächelte leicht. "Ich danke dir für deinen Zuspruch, das tut gut. Es weiß nur einfach niemand, was wirklich auf mich zukommt. Wie es in meinem Zustand so vor sich gehen wird. Das bereitet mir ein bisschen Sorge.
Sie nickte. "Ja, tu das. Rufe die Hebamme, du hast Recht. Es ist noch Zeit und ich will nachher nicht mehr allein sein, wenn es schlimmer wird. Würdest du Rob Bescheid sagen und dann ins Hospital gehen, John und Elena her holen?"
Man war sich einig gewesen, dass man nichts dem Zufall überlassen wollte. Agnes und Elena wollten Hand in Hand arbeiten und John würde sie als Arzt unterstützen. "Das wäre wirklich gut von dir, Levi." Und sie hoffte inständig, dass ihr Kind gesund zur Welt kam. Das war wirklich ihr größter Wunsch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 10:14 pm

Levi

"Einer der Gründe weshalb ich hier bin, um Euch Mut zu machen." erwiderte Levi augenzwinkernd. Dann nickte er und griff für einen ganz kurzen Moment nach Giselles Hand, um sie zu drücken. "Ich kümmere mich um alles und werde im Nu zurück sein, versprochen." erklärte Levi entschieden. Die Anspannung angesichts von Giselles bevorstehender Niederkunft sorgte sogar dafür, dass er sich nicht weiter mit dem Gedanken beschäftigte, dass er ins Hospital gehen würde.
Er deutete eine leichte Verbeugung an und schenkte Giselle noch ein aufmunterndes Lächeln. "Für Euch immer gern, Mylady." erklärte er und machte sich dann auf den Weg. Er war sich nicht ganz sicher, wo er Rob um diese Zeit finden würde und entschied sich dafür, als erstes Agnes die Hebamme zu informieren und dann von dort zum Hospital zu gehen. Wenn Rob ihm bis dahin nicht zufällig begegnet war, würde noch genug Zeit sein um ihn in Ruhe zu suchen, aber die Hebamme und die Ärzte waren dann wenigstens schon auf dem Weg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 10:25 pm

Giselle

Giselle war froh, dass Levi so einfach die Initiative ergriff und sie sich um nichts kümmern musste. Die Wehen wurden bald heftiger und sie rollte sich etwas mühselig zum Bett hinüber.
Es dauerte eine Weile, dann aber trafen Agnes und etwas später auch Elena und John ein. Levi schien noch auf der Suche nach Rob zu sein, doch sicherlich würde es nicht mehr lange dauern.
Sie stöhnte leise auf und legte die Hände auf den Bauch. Es schmerzte, aber sie hatte nicht das Gefühl, irgendetwas daran ändern zu können,weil sie die entsprechende Muskulatur nicht recht anspannen konnte, selbst wenn sie es wollte. Zwar hatten sie dahingehend ein wenig geübt, aber offenbar hatte das gar nicht den gewünschten Effekt gebracht.
Wie sollte sie so das Kind zur Welt bringen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 10:37 pm

Levi

Levi war immer noch auf der Suche nach Giselles Gemahl und langsam wurde er ein wenig unruhig. Er wusste, dass er in Giselles Gemach während ihrer Niederkunft eigentlich nichts verloren hatte, aber trotzdem fühlte er sich unbehaglich dabei, dass er ihr mehr oder weniger nutzlos durch die Gegend lief und Rob suchte. Er hatte das Gefühl, er müsse dort sein, nur für den Notfall ... zwar hatte er in der Zeit in der er hier war einen guten Einblick in die Fähigkeiten der Ärzte bekommen und hielt sie für ausgesprochen gut, aber da Giselle und er sich doch recht nahe gekommen waren, wäre es ihm lieber, wenn er selbst da sein könnte.
Als Levi gerade von einer Runde aus dem Dorf zum zweiten Mal am Gestüt vorbei kam, atmete er erleichtert auf als er Rob gerade aus dem Sattel eines Pferdes steigen sah. Eilig lief er zum ihm hinüber. "Mylord! Gut, dass Ihr zurück seid." empfing er ihn aus einigen Schritten Entfernung. "Eure Gemahlin, Sir, sie liegt in den Wehen. Das Kind wird bald kommen. Agnes, John und Elena sind bereits bei ihr, nur Euch habe ich nicht finden können ..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 10:55 pm

Rob

Rob hatte einen kleinen Ausritt unternommen und stieg gerade aus dem Sattel, als Levi ihn ansprach. Er mochte den Kammerdiener seiner Frau gern, weil er Giselle so vorbehaltlos angenommen hatte und Giselle die Zeit vortrefflich vertrieb, wenn er selbst beschäftigt war. Seine Frau wirkte zufrieden und das war für Rob das, was zählte.
Umso nervöser wurde er jetzt, als Levi ihm diese Nachrichten überbrachte. "Was? Da lässt man sie einmal allein!"
Er fuhr sich durch die Haare. "Herrje...gut von dir, Levi. Danke, dass du alles organisiert hast. Ich werde gleich zu ihr gehen." Er drückte einem der Stallburschen sein Pferd in die Hand und eilte davon. Er war wirklich voller Sorge, dass etwas schief gehen würde.
Und als er seine Gemächer betrat, wurde er blass, weil er sie schreien hörte. "Wie steht es?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Feb 23, 2018 11:09 pm

Levi

Levi nickte leicht. "Nichts zu danken, Mylord." Er zögerte kurz, eilte Rob dann aber hinterher. Wenn er schlussendlich vor dem Gemach warten musste, gut, aber er würde nicht hier draußen bleiben und abwarten.
Allerdings waren ohnehin alle zu beschäftigt, um ihn hinaus zu werfen, wie sich heraus stellte als Rob und Levi das Gemach betraten. Er schloss gerade die Tür als er Robs Frage hörte - und die daraufhin kurz eintretende Stille. Eine Stille, die kaum länger als ein Wimpernschlag war, aber doch so einschneidend. Dann erklang Johns Stimme. "Es ist ... schwierig. Es geht noch nicht wirklich voran, das Kind scheint sich nicht zu bewegen, obwohl die Wehen nun immer stärker werden." erklärte der Arzt und Levi brauchte ihm nicht ins Gesicht zu sehen, um die Anspannung zu erkennen.
Mit einem unguten Gefühl im Magen ließ er sich auf einen Stuhl etwas am Rand sinken, rutschte bis an die Kante vor und betrachtete einen Moment lang das Bild, das sich ihm bot. Seine Augen huschten über die Frauen, über Giselle, die schweißgebadet unter den Wehen litt, über Agnes und Elena, die versuchten ihr zu helfen ... Levi schluckte schwer. Vermutlich war es unmöglich für Giselle dieses Kind auf normalem Wege auf die Welt zu bringen. So wie es den Anschein hatte, fehlte ihr schlichtweg die Kraft, um zu pressen und das bedeutete, dass es eigentlich nur eine Lösung gab ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 9:41 pm

Rob

Rob lauschte Johns Einschätzung zunehmend besorgt und ein heißer Knoten bildete sich in seinem Magen, als John diese Einschätzung abgab. "Schwierig...", wiederholte er tonlos und setzte sich an Giselles Seite, strich mit der Hand über ihre schweißnasse Stirn.
"Aber was können wir tun? Was wollt ihr nun tun? Gibt es nichts, womit man ihr helfen kann?" Giselle konnte doch nun nicht ewig leiden, bis das Kind vielleicht doch irgendwann kam. Wer wusste schon, ob sie genug Kraft hatte, das durchzustehen, wenn jede Wehe sie so peinigte?
"Ihr könnt doch nicht alle da stehen und nichts tun!", prangerte er verzweifelt an. "Ihr müsst ihr doch helfen."
Giselle drückte leicht seine Hand, als ihr eine kleine Atempause vergönnt war. "Rob...", murmelte sie. "Sie tun schon, was sie können..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 10:02 pm

Levi

Levi beobachtete das Geschehen mit zunehmend enger Kehle. Er hatte sich fest geschworen nie wieder als Arzt tätig zu werden, da er so schon genug Schwierigkeiten auf Grund seines Glaubens hatte, aber er konnte nicht einfach untätig hier sitzen bleiben.
"Es gibt nicht wirklich etwas, das wir tun können ... vielleicht hilft es, wenn wir den Bauch auf bestimmte Art massieren, aber ... es wäre ein Versuch." erwiderte Agnes mit versteinerter Miene. Die Hebamme stieß an ihre Grenzen und das schien auch sie sehr mitzunehmen.
Levi atmete tief durch und stand auf. Das konnte er so nicht einfach geschehen lassen. Er trat zwischen John und Agnes an das Bett heran, den Blick fest auf Giselle geheftet. "Das wird nichts nutzen." erklärte er nüchtern und legte eine Hand auf den runden Bauch seiner Herrin. "Ich brauche ein Messer. Ein wirklich scharfes Messer." verkündete Levi nachdrücklich und spürte, wie die Anspannung im Raum zunahm. Er wusste, dass man ihm nicht trauen würde und er konnte nur beten, dass man ihn nicht hinaus warf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 10:18 pm

Rob

"Dann versuch es doch. Hilf ihr, Agnes, du kannst sie doch nicht einfach leiden lassen.", beschwor Rob die Hebamme verzweifelt, nachdem Giselle erneut unter eine Wehe zu schreien begann. Es war so viel Blut und es ging nicht voran. Er wollte sich nicht vorstellen, dass seine geliebte Giselle ihnen hier unter den Händen wegsterben konnte.
Und plötzlich stand Levi da, die Hand auf Giselles Bauch gelegt und forderte ein Messer. Völlig schockiert starrte er den Juden an, dessen Anwesenheit er völlig vergessen hatte. "Levi, was soll der Unsinn? Das ist jetzt nicht der richtige Moment sich einzumischen und zu scherzen. Nimm die Hände von ihr.", erwiderte er, unwirsch vor Angst um seine Frau.
Auch John betrachtete ihn mehr als skeptisch. "Und was glaubst du davon zu wissen, Levi? Warum sollte ich dir einfach ein Messer geben? Ich weiß nicht, was du vor hast, aber es klingt nicht sehr vertrauenserweckend und du bist kein Arzt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 10:25 pm

Levi

Levi musste schlucken. Für einen Moment fürchtete er, Rob würde womöglich auf ihn losgehen, um ihn hinaus zuwerfen, doch seine Sorge um Giselle, die ihm in den letzten Wochen so viel Freundlichkeit entgegen gebracht hatte, überwog. "Ich scherze nicht, es ist mein Ernst." erwiderte er und sah dann kurz zu John hinüber. "Doch." entgegnete er gepresst. "Doch, das bin ich. Ich ... wir haben jetzt keine Zeit für lange Erklärungen, bitte. Ich bin Arzt und ich weiß, wovon ich spreche." Levi presste kurz die Lippen aufeinander und sah John verzweifelt an. Sie hatten keine Zeit, er konnte jetzt nicht seine ganze Gesichte erzählen. "Sie wird das Kind nicht auf normalem Wege bekommen können. Ihr seht doch selbst, dass es keinen Schritt voran geht und das obwohl die Wehen schon so stark sind. Sie kann nicht genug pressen." erklärte Levi angespannt. "Bitte. Gebt mir ein Messer, wenn sie und das Kind eine Chance haben sollen."
Levi sah zu Giselle hinüber. "Mylady, Ihr ... vertraut Ihr mir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 10:40 pm

Giselle John

John schaute Levi zweifelnd an, aber letztendlich blieb ihnen keine andere Wahl. Er war selbst mit seinem Latein am Ende, er hatte seinen Erfahrungsschatz ausgeschöpft, aber es hatte nicht gefruchtet. Giselle würde auch sterben, wenn Levi es nicht versuchte. Was also hatten sie zu verlieren?
"Du bist Arzt?", echote er überrascht. Das hatte der Andere nun wirklich gut verborgen. "Warum hast du das verheimlicht?"
Er schüttelte leicht den Kopf. "Ja, ich sehe es und ich teile diese Einschätzung. Ich habe allerdings doch sehr viel Respekt davor, wenn du sie aufschneiden willst..."
Giselle schaute aus trüben, schmerzgeweiteten Augen zu ihm auf und nickte nach kurzem Zögern. Sie konnte jetzt nicht wirklich überrascht sein von seiner wahren Identität. Das hatte noch Zeit, wenn sie das hier überstand.
"Das tue ich...lasst ihn tun, was nötig ist. Rette mein Kind, Levi...", bat sie eindringlich. John seufzte tief und holte sein scharfes Messer aus seiner Tasche, reichte es Levi. "Ich hoffe, du weißt, was du tust. Hast du das schonmal gemacht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 10:46 pm

Levi

Levi nickte und zuckte gleichzeitig mit den Schultern. "Lange und komplizierte Geschichte. Es gibt viele Leute, die nicht viel von Juden halten und noch weniger von jüdischen Ärzten." erklärte Levi knapp und ließ seine Hände dabei prüfend über Giselles Bauch gleiten.
Er sah Giselle an und brachte tatsächlich ein warmes Lächeln zu Stande. "Für Euch tue ich doch alles, Mylady." erklärte er leise, ehe er von John das Messer entgegen nahm. Kurz sah Levi dem Arzt noch einmal in die Augen. "Ja." erwiderte er knapp und wandte den Blick wieder ab. Hatte er gerade am ganzen Leib ein wenig gezittert, war er nun vollkommen ruhig, jetzt da er die scharfe Klinge in der Hand hatte und sich konzentrierte. "Habt ihr ein Stück Holz oder irgendetwas worauf sie beißen kann? Wenn ja, gebt es ihr." erklärte Levi ohne den Blick noch einmal von Giselles Leib zu nehmen.
Dann setzte er ohne weiteres Zögern die Klinge an. Er wusste, was er zu tun hatte und er wusste, dass jeder Augenblick kostbar war, ganz besonders, wenn er nicht nur das Kind auf die Welt holen, sondern auch Giselle retten wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 10:56 pm

Giselle John

"Ich verstehe..." John verzichtete darauf, jetzt weiter nachzubohren und verschob das auf später. Es war jedenfalls nicht der richtige Zeitpunkt noch länger Zeit zu verschwenden.
Wenn Levi das schon einmal getan hatte, sollten sie ihm wohl einen kleinen Vertrauensvorschuss gewähren, zumal Giselle dem Juden vorbehaltlos vertraute.
Er holte ein glatt geschliffenes Beißholz aus seiner Tasche, dass er für diese Zwecke besaß und steckte es Giselle umsichtig zwischen die Zähne.
Dann stellte er sich neben Levi ohne ihn zu behindern. Er schickte ein stummes Gebet zu Gott und sah dann jedem der Handgriffe des Arztes zu, um vielleicht noch etwas zu lernen. John war ein kluger Mann und immer gewillt sich fortzubilden. Er war nicht zu stolz, um sich belehren zu lassen.
Blieb zu hoffen, dass der Jude Erfolg hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 11:02 pm

Levi

Es war nicht das erste Mal, dass Levi auf diese Weise ein Kind auf die Welt holte, aber bisher hatte es ihn nie so mitgenommen, nie war er emotional so involviert gewesen. Trotzdem arbeitete er mit höchster Konzentration, setze schnelle, präzise Schnitte und wies die Frauen an ihm immer wieder mit frischem Wasser und Tüchern zur Seite zu stehen, denn bei dem was er tat, war Sauberkeit das Wichtigste, wenn Giselle eine Chance haben sollte.
Tatsächlich dauerte es nicht allzu lange, dann hielt Levi das blutverschmierte Kind in den Händen und reichte es an John, der neben ihm stand. "Schnell, wir müssen die Nabelschnur trennen. Kümmert Ihr Euch um das Kind." wies er ihn an und widmete sich umgehend wieder Giselle als die Verbindung zwischen Mutter und Kind durchschnitten war. Nun kam der wirklich schwierige Teil. Das Kind heraus zu holen, war eine Sache, aber Levi wollte um jeden Preis auch Giselle retten, also musste er die Wunde zügig, aber ausgesprochen sorgfältig wieder schließen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 11:13 pm

John

John war zur Stelle und hatte Levi bereits eine feine Nadel und Faden bereit gelegt. Dann nahm er ihm das Neugeborene ab und wusch es sorgsam. Es regte sich schwach und John brachte es mit einem Klaps zum schreien, sodass die Lungen sich entfalten konnten.
Ein wenig Anspannung fiel von ihm ab, denn das Kind war offensichtlich gesund und vor allem lebte es. Das war mehr, als er noch vor einer halben Stunde gehofft hatte.
jetzt blieb nur zu hoffen, dass Levi auch Giselle retten konnte. Sie hatte wirklich gelitten in den letzten Stunden und ihr Gesicht war grau vor Schmerz und Erschöpfung. Aber wenn das Kind lebte, gab es der Mutter immer ein wenig mehr Lebenswillen.
Er wickelte das Kind in ein weiches Tuch und legte es schließlich Rob in die Arme, dem einzelne Tränen über die Wangen rollten.
"Wird es gelingen, Levi?", fragte er den Anderen dann besorgt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 11:22 pm

Levi

Levi hatte alles um sich herum ausgeblendet, nur seine Hände, die Nadel und der Faden hatten noch seine Aufmerksamkeit und er hatte die Naht fast beendet als John ihn wieder ansprach. Ohne den Blick zu heben, deutete Levi ein Schulterzucken an. "Wenn es Jahve gefällt, wird es das." erklärte er ein wenig abwesend, denn noch musste er ein paar letzte, präzise Stiche setzen.
"Gebt ihr etwas Wein, sie hat viel Blut verloren." wies er dann aber die Umstehenden noch an. "Und setzt einen Kräutertrank an, eine belebende Mischung. Ihr habt doch sicher genügend Kräuter da, nicht wahr?"
Schließlich vollendete Levi sein Werk, legte die Nadel bei Seite und hob zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder den Blick.
Er war blass und jetzt, da er fertig war und sich langsam mit dem auseinander setzen konnte, was gerade geschehen war, trat ihm der Schweiß auf die Stirn. Levi trat zu dem Kopfende des Bettes und griff nach Giselles Hand. "Ich habe mein Wort gehalten, Mylady. Jetzt seid Ihr noch einmal an der Reihe. Ihr müsst noch ein wenig kämpfen, hört Ihr?" erklärte er leise und murmelte ein kurzes Gebet auf hebräisch, ehe er Giselles Hand wieder los ließ und den Blick erneut hob. Sein Blick huschte zu Rob hinüber, der das Kind auf dem Arm hielt. "Es geht dem Kind gut?" erkundigte Levi sich mit nun recht matter Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 11:37 pm

Giselle John

Elena hatte bereits Wein eingeschenkt und gab Giselle zu trinken, nachdem sie ihr das Holz aus dem Mund genommen hatte. John hatte Agnes geheißen, Wasser aufzusetzen und mischte bereits die Kräuter. Es war ungewohnt den Anweisungen eines Anderen zu folgen, normalerweise war derjenige, der die Anweisungen gab. Aber auf diesem Gebiet schien Levi einfach bewanderter zu sein, darum hieß es, demütig zu sein und sich unterzuordnen.
Giselle erwiderte Levis Blick und nickte leicht. "Ja...das werde ich. Aber ich...will mein Kind sehen...", wisperte sie erschöpft. Die Worte des hebräischen Gebetes trösteten sie.
Rob schaute zu Levi auf und nickte. "Ja...es geht ihm gut. Es ist ein Junge.", sagte er leise, gerührt und reichte den Kleinen dann ganz vorsichtig an seine Frau weiter. Er küsste sie auf die Stirn und sah dann zu Levi auf.
"Ich danke dir, Levi..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Feb 24, 2018 11:46 pm

Levi

Levi lächelte leicht als Giselle ihn ansah. "Gut. Und Ihr werdet es sehen. Jetzt und auch in Zukunft noch oft. Jeden Tag werdet Ihr ihm beim Wachsen zusehen können und Euch an ihm erfreuen." erwiderte Levi ruhig. Zwar würde es noch dauern bis Giselle wirklich über den Berg war, bis man ernsthaft hoffen konnte, aber Levi wusste, dass es Mut machte solche Dinge zu hören und sich eine Zukunft mit dem Kind auszumalen. Das stärkte den Willen der Mutter zusätzlich.
Levi nahm Robs Antwort mit einem erleichterten Nicken zur Kenntnis, dann lächelte er scheu. "Ich habe nur meine Pflicht getan." erwiderte er etwas verlegen und atmete zitternd durch. "Wenn Ihr mich jetzt für einen Augenblick entschuldigen würdet ..." Levis Knie waren schon weich seit er die Nadel zur Seite gelegt hatte und als er jetzt das Gemach verließ, spürte er den kalten Schweiß auf Stirn und Nacken. Die Anspannung brach sich Bahn und er schaffte es noch gerade so zum nächsten Abort, ehe die Übelkeit ihn überwältigte.
Das war alles einfach ein wenig viel für seine Nerven gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Nach oben 
Seite 6 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: