Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Feb 18, 2018 4:27 pm

Claire

"So ist es.", erwiderte Claire amüsiert. "Ich bin abgehärtet, keine Angst." Sie ließ sich bereitwillig in das vorbereitete Gemach führen und lächelte sanft. Neugierig schaute sie sich um, lehnte sich dann gegen seine Brust.
"Wie könnte ich nicht? Ich bin sehr zufrieden, Liebster. Es ist wunderschön. Wie viel Mühe sie sich für uns gegeben haben. Ich freue mich auf unser Ehebett in Oxord, aber das hier ist ein würdiger Ersatz.
Sie drehte sich leicht in seinen Armen und gab ihm einen zärtlichen Kuss.
"So lange haben wir hierauf gewartet, Ed....endlich, gegen alle Widerstände." Claire legte die Hände auf seine Brust.
Sie konnte es kaum erwarten, seine Grafschaft zu sehen und sich in ihr neues Leben einzufinden, eine Familie zu gründen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Feb 18, 2018 7:49 pm

Edward

Edward lächelte zufrieden. "Es freut mich, dass es dir gefällt. Ich glaube, ich habe alle ein bisschen damit in den Wahnsinn getrieben, dass ich es extra schön hergerichtet haben wollte." räumte er grinsend ein und zog Claire an sich als sie sich in seinen Armen herum drehte.
Er erwiderte den zärtlichen Kuss liebevoll und nickte leicht. "Ja, endlich. Ich kann es kaum glauben, dass es endlich geschafft ist und dass uns nun niemand mehr trennen kann." Er strich ihr zärtlich über den Rücken und lächelte. "Ich liebe dich, Claire." murmelte er und begann dann langsam die Schnürung ihres Hochzeitskleides zu öffnen. "Auch wenn du wirklich hinreißend in diesem Kleid aussiehst ... ich glaube, ich bin noch gespannter auf den Anblick, den du ohne bietest." bemerkte er augenzwinkernd und küsste Claire erneut. Jetzt da er es ohne alle Heimlichkeit tun durfte, konnte er davon gar nicht genug bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Feb 18, 2018 10:34 pm

Claire

Claire lächelte zurück. "Das ist ja nun vorbei. Du warst ohnehin recht ungeduldig, Liebster. Du kannst froh sein, dass sie dich alle so gut kennen. Aber die Feier dürfte sie ein bisschen entschädigt haben, denke ich."
Sie schmiegte sich enger an ihn.
"So geht es mir auch. Aber wir haben uns durchgesetzt. Ich liebe dich auch..." Sie hatte keine Angst, als er begann ihr Kleid zu öffnen, denn sie vertraute ihm blind und sie sehnte sich danach endlich wirklich seine Frau zu werden.
"Nun, das wirst du jetzt herausfinden. Wir haben uns sehr viel Mühe mit diesem Kleid gegeben, also sei wenigstens beim Ausziehen ein bisschen vorsichtig, ja?"
Sie war neugierig, was sie erwartete und begann sein Hemd zu öffnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Feb 18, 2018 10:48 pm

Edward

Edward lachte leise. "Da hast du wohl Recht. Ich fürchte, ich schulde einigen noch eine Entschuldigung dafür, dass ich so nervtötend war in der letzten Zeit. Aber Geduld war noch nie meine große Stärke und schon gar nicht, wenn ich auf jemanden so wundervolles warten soll." erklärte Edward zärtlich.
Edward genoss dieses Gefühl von Vertrautheit zwischen ihnen, obwohl sie sich im Grunde ja noch nicht so furchtbar lange kannten. Aber jeder Tag, jede Woche, jeder Monat der verstrichen war seit sie sich das erste Mal begegnet waren, war so intensiv gewesen, es kam Edward vor als würde er Claire schon ewig kennen.
Er schürzte die Lippen und öffnete geschickt den letzten Abschnitt der Schnürung. "Ich bitte dich ... ich werde dieses Meisterwerk von Kleid doch nicht zerstören." erwiderte Edward und hauchte einen Kuss auf Claires Hals, ehe er sachte das Kleid von ihren Schultern streifte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 10:58 am

Claire

Claire hob die Schultern. "Sie werden es dir verzeihen, die meisten waren doch auch schon einmal so verliebt. Und sie kennen dich, wissen, wie viel Pech du bisher hattest. Sie werden nachsichtig sein, keine Sorge. Und vielleicht lernst du irgendwann noch etwas Geduld."
Sie küsste ihn sanft und ließ sich bereitwillig aus dem Kleid befreien. "Das will ich dir auch geraten haben.", murmelte sie und zog ihm das Hemd aus, sobald ihre Arme wieder frei waren. Neugierig betrachtete sie ihn, völlig ohne Scheu.
Edward begehrte sie sehr, warum sollte sie sich also schämen? Sie war neugierig und sie wollte das alles mit ihm erleben.
"Das Warten hat ein Ende..." Sanft, aber ein bisschen zögerlich fuhren ihre Hände über seine Brust. Es war ein faszinierendes Gefühl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 12:38 pm

Edward

Edward grinste. "Wer weiß. Vielleicht gelingt es dir ja tatsächlich mich noch etwas Geduld zu lehren." bemerkte er und küsste Claire innig. "Aber nicht heute Abend." beschied er dann und beobachtete lächelnd wie ihr Kleid zu Boden glitt und Claire nur in ihrem dünnen Unterhemd zurück ließ - ein Hemd aus so leichtem, feinen Stoff, dass er sich hervorragend an Claires Körper anschmiegte und Edward ein zufriedenes Seufzen entlockte.
Er ließ sich von Tunika und Hemd befreien und grinste als Claire ihn aufmerksam musterte. "Der wirklich spannende Teil kommt erst noch." prophezeite er augenzwinkernd. Er legte einen Moment die Hände auf die ihren als sie über seine Brust strich. "Ja, endlich." murmelte Edward, dann gab er ihre Hände wieder frei, um sie auch aus ihrem Hemd zu befreien. Sachte gab er ihr einen Kuss und ließ die Lippen dann weiter wandern, ihren Hals hinab, zum Dekolleté und schließlich zu ihren Brüsten, die er mit einer Vielzahl von kleinen, sanften Küssen bedeckte, während seine Hände sich auf ihre Hüften legten.
"Wie wärs, sollen wir einmal das Bett in Augenschein nehmen?" schlug er dann lächelnd vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 1:16 pm

Claire

Claire lachte leise. "Nein, nicht heute Abend, das steht ganz klar fest." Sie lächelte breit, als er sie ungeduldig aber zärtlich aus ihrem Unterhemd befreite. Es war ein sehr faszinierendes Gefühl, wie seine Hände und schließlich seine Lippen über ihren Körper wanderten, ihr Dekolleté liebkoste. Sie liebte dieses Gefühl, dass ihr Blut zu erhitzen schien.
Sie schaute Edward vertrauensvoll an und nickte dann entschlossen. "Das würde mir gefalllen...." Sie folgte bereitwillig und ließ sich dann auf dem Bett nieder. Sie schaute zu ihm auf und ließ den Blick begehrlich über seinen muskulösen Oberkörper wandern.
"Ich kann es kaum erwarten dich zu spüren..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 1:27 pm

Edward

Edward führte Claire zum Bett hinüber und betrachtete andächtig wie sie sich darauf niederließ und ihm einen begehrlichen Blick zuwarf. Ihre Worte entlockten ihm ein leises, warmes Lachen. "Was für ein zauberhaftes Wesen habe ich da nur geheiratet?" bemerkte er und kniete sich über sie. Vorsichtig begann er ihre Haare zu lösen, die kunstvoll geflochten waren und zog achtsam die Blumen heraus, die als Schmuck gedient hatten. Schließlich drapierte er ihre langen, schönen Locken um ihren Kopf herum und betrachtete sein Werk mit einem zufriedenen Lächeln.
"Wenn du es kaum erwarten kannst, würde ich vorschlagen, du hilfst mir aus meinen Hosen ... was hältst du davon?" schlug Edward leise vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 1:58 pm

Claire

Claire lächelte. "Ein Dorfmädchen, kein Mauerblümchen, denke ich.", erwiderte sie kokett. Sie schüttelte leicht den Kopf, als er die Haare gelöst hatte, damit sie ganz auseinander fielen und ließ ihn ihre Locken anordnen, wie er es gern wollte.
Sie kam der Aufforderung gern nach und machte sich an seinem Hosenbund zu schaffen. Es dauerte nicht lange, bis es ihr gelang und sie schob die Hose über sein Gesäß.
"Wie könnte ich diesem Vorschlag abgeneigt sein?"
Claire ließ die Hände über seinen Rücken gleiten und grub dann eine Hand in seine wundervollen roten Locken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 2:13 pm

Edward

Edward lachte auf. "Oh ja und Gott sei gepriesen dafür. Dorfmädchen waren mir schon immer lieber als die verzertelten Hohlköpfchen von feinen Damen, die nicht einmal wissen wo bei einem Pferd vorne und hinten ist." Bemerkte er grinsend und küsste Claire innig. Auch wenn Edward das Hofleben genoss und durchaus einigen Wert auf all die höfischen Tugenden legte, so war er im Grunde seines Herzens aber doch eher jemand, der etwas handfestes bevorzugte, der sich nicht davor scheute auch einmal selbst Hand anzulegen und sich schmutzig zu machen. Und so schätzte er es auch an Frauen, wenn sie keine lilienweiße Haut aufzuweisen hatten und nicht gleich in Ohnmacht fielen, wenn sie mal einen Tropfen Blut zu sehen bekamen - oder einen nackten Kerl.
Als seine Hose neben dem Bett landete, seufzte Edward zufrieden. "Ah wie lange habe ich auf diesen Tag gewartet, mein Herz." Erklärte er, beugte sich über Claire um sie erneut zu küssen und schickte seine Hände auf Wanderschaft um ihren Körper weiter zu erkunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 9:55 pm

Claire

Claire grinste zufrieden. "Das kann ich sehr gut verstehen. Und dieses Problem wirst du bei mir nicht haben...Du hast hoffentlich ein paar Pferde in Oxford, sonst wird es mir schwer fallen mich heimisch zu fühlen." Und immerhin hatte sie ja auch Clafoutis dabei.
"So wie ich auch..." Sie räkelte sich wohlig unter seinen Liebkosungen und seine leicht rauen Hände waren wundervoll auf ihrem Körper.
Es dauerte nicht lange, bis sie ungeduldig wurde und mehr wollte und das ließ sie ihn auch wissen. Sie genierte sich nicht, sie wollte diese Erfahrungen sammeln und sie konnte es kaum erwarten. So viel erzählte man sich im Dorf darüber, aber nichts kam der Wirklichkeit gleich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 10:14 pm

Edward

Edward grinste breit. "Das habe ich, keine Sorge. Und wir können auch jederzeit noch ein paar kaufen, wenn dir unser aktueller Bestand nicht ausreicht." bemerkte er amüsiert.
Edward nahm sich Zeit, um Claires Körper ausgiebig zu erkunden, zum einen weil er selbst es genoss und zum anderen, weil er ihr Zeit geben wollte sich an diese Empfindungen zu gewöhnen. Aber er sollte wieder einmal feststellen, dass er mit Claire wirklich eine ganz besondere Frau gefunden hatte. Ihre Ungeduld war förmlich greifbar und Edward lachte leise auf als sie ihm so unmissverständlich klar machte, was sie wollte.
"Süßer Jesus und da sage noch einmal jemand, ich sei ungeduldig." wisperte er, glitt zwischen Claires so willig geöffnete Schenkel und kam ihrer Forderung willig nach. Mit einem leises Stöhnen drang er in sie ein, schloss kurz die Augen, um das Gefühl auszukosten, dann begann er sich zu bewegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 10:44 pm

Claire

Claire lachte zufrieden auf. "Das ist ein Wort. Könnte mir wirklich gefallen." Aber erst einmal musste sie Oxford kennenlernen. Sie war allerdings jetzt schon sicher, dass es ihr gut gefallen und sie sich rasch einleben würde, wenn nur die Leute sie freundlich aufnahmen.
"Ich weiß eben, was ich will.", flüsterte sie. "Und ich warte schon so lange auf dich." Sie zuckte leicht zusammen, als er sie endlich vereinte, entspannte sich dann aber. Als er sich bewegte, stöhnte sie leise auf und kam ihm entgegen.
Es war großartig und sie konnte gar nicht genug von ihm bekommen. Sie legte die Hände auf seinen Rücken und schmiegte sich enger an ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Feb 19, 2018 11:04 pm

Edward

Edward fühlte sich wie im siebten Himmel. Er hatte nie Zweifel daran gehegt, dass es irgendetwas gab, worin Claire und er nicht zusammen passen würden, aber sie übertraf in ihrer Hochzeitsnacht wirklich schon alle seine Erwartungen. Wie schamlos sie in sein Bett gekommen war, hatte ihn fasziniert und ein wenig erheitert, doch wie sie ihn nun ganz genau ihre Wünsche wissen ließ und gar nicht genug von ihm zu bekommen schien, überwältigte Edward einfach.
Großer Gott, ich habe einen Vulkan geheiratet ... schoss es ihm durch den Kopf als er einmal einen kurzen Moment Zeit zum Denken hatte. Die meiste Zeit über hielt Claire ihn jedoch so in Atem, dass er kaum in der Lage war einen einzigen Gedanken zu fassen.
Als er schließlich schwer atmend neben ihr in die Kissen sank, hatte er das Gefühl in wenigen Augenblicken müsse draußen schon die Dämmerung einsetzen, so lange wie sie beschäftigt gewesen waren.
Edward strich Claire eine feuchte Haarsträhne aus der Stirn und küsste sie noch einmal zärtlich. "Hm, ich hoffe, wir haben nicht die halbe Burg wach gehalten ..." wisperte er leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 12:43 am

Claire

Claire hatte keine Hemmungen und stöhnte laut auf, als er sich schneller bewegte. Schließlich fanden sie beide Erfüllung und Claire schmiegte sich heftig atmend an seine Brust. Sie schloss kurz die Augen, als er eine Strähne aus ihrem Gesicht strich und erwiderte ein bisschen träge seinen Kuss. Das war großartig gewesen.
"Und wenn schon....es ist unsere Hochzeitsnacht, da sollte das wohl gestattet sein. Lange genug haben wir warten und verzichten müssen. Die Leute werden das schon verstehen.", erwiderte sie leise und ein bisschen schläfrig, die Wange auf einer Brust und die Hand auf seinem Bauch liegend.
"Ich habe bisher viel verpasst in meinem Leben. Das hier war....wundervoll." Sie hatte es sich nicht so vorgestellt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 9:38 am

Edward

Edward sah seine Liebste fast ein wenig verdutzt an. Normalerweise war es sein Part solche Dinge zu sagen. Er grinste schelmisch. "Da hast du allerdings Recht." stimmte er zu und genoss das Gefühl, das sich in ihm ausbreitete als Claire sich an ihn schmiegte. Nun gehörte sie an seine Seite und er würde dieses wunderbare Gefühl jeden Tag aufs neue erleben dürfen. Niemand konnte es ihnen mehr verbieten, niemand konnte sie auseinander bringen ... sofern Gott sich nicht dazu entschied sie doch wieder von seiner Seite zu reißen.
Aber diesen Gedanken wollte Edward jetzt nicht einmal zulassen, sondern schob ihn direkt wieder zur Seite.
Stattdessen grinste er ein wenig müde. "Ach Liebes, so alt bist du doch noch gar nicht ... du hast also noch jede Menge Zeit alles zu tun, was du bisher verpasst zu haben meinst." neckte er zärtlich und küsste Claire auf die Schläfe. "Aber du hast Recht, es war wundervoll. Du bist ein wahres Naturtalent." bemerkte er grinsend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 10:05 am

Claire

Claire war ausgesprochen zufrieden an seiner Seite und schmunzelte leicht. "Nein, das bin ich nicht. Im Vergleich zu dir ein Jungspund...Aber ich will trotzdem alles erleben, was das Leben so zu bieten hat. Umso schöner, wenn ich es mit dir tun kann."
Sie lachte leise. "Ein Naturtalent? Das hört man gern. Aber ich glaube, es liegt auch daran, dass ich dir so sehr vertraue..."
Seine letzte Hochzeitsnacht war sicherlich nicht sehr erfüllend gewesen. Jetzt würde sich aber für sie alles zum Guten wenden, für jeden von ihnen.
"Ich kann es kaum erwarten Oxford zu sehen und alles zu entdecken. Das wird sicherlich ein kleines Abenteuer." Und sie würde nun einen großen Haushalt zu führen haben, da würde sie sich erst einmal einfinden müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 10:10 am

Edward

"Ha! Im Vergleich zu mir ..." schnaubte er mit gespielter Entrüstung. "Pass bloß auf, du. Nicht, dass ich dich noch übers Knie lege, wie es für ein kleines, freches Kind angemessen wäre." feixte Edward, schlang die Arme um Claire und zog sie noch enger an sich.
Er vergrub das Gesicht einen Moment in ihren wundervollen Locken und lächelte. "Ich liebe dich, Claire." erklärte er leise und gab ihr dann einen Kuss. "Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr." Das Vertrauen, das sie ihm entgegen brachte, rührte ihn zu tiefst. Es war etwas, was er schon lange nicht mehr gehabt hatte und er hatte es wirklich vermisst.
"Das wird es sicher." pflichtete er ihr bei. "Aber es wird dir gefallen, Oxford ist ein schöner Flecken Erde, weißt du? Ich bin gerne dort." Und Claire würde sich sicher ebenso schnell dort einleben wie er es damals getan hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 10:26 am

Claire

Claire grinste breit. "Du weißt doch, Ed, getroffene Hunde bellen....Aber keine Sorge, du hast dich gut gehalten. Ein freches, kleines Kind? Vielleicht sollte ich es einmal darauf anlegen, dass du es tust.." Ihre Augen funkelten belustigt auf.
"Und ich liebe dich. Es geht mir genauso..." Sie nickte langsam. "Ich bin sicher, das wird es. Wenn du dich wohl fühlst, wird es wirklich ein angenehmer Ort zum Leben sein. Ich werde mich einfinden und sehen, wohin dieses Leben mich führt. Da fällt mir ein, wo hast du denn den armen Askan heute Abend gelassen?" Sie bedachte Edward mit einem neugierigen Blick.
"Schläft er normalerweise in deiner Kammer? Oder gar in deinem Bett?" Es war sicher interessant, wie konsequent er wirklich mit seinem kleinen Liebling war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 10:39 am

Edward

Edward schnitt eine kleine Grimasse. "Vielleicht hätte ich es mir doch besser überlegen sollen, ein Küken wie dich zu heiraten." bemerkte er und ließ dabei seine Hand genüsslich über Claires Rücken wandern. Er grinste heiter und zuckte mit den Schultern. "Wenn du darauf Wert legst, probier es aus." scherzte er und küsste Claire zärtlich.
Er war einfach verrückt nach ihr, anders konnte er es gar nicht nennen. Alles an ihr faszinierte ihn und ihre unbekümmerte Art an Dinge heran zu gehen und ihm Vertrauen zu schenken, machten Edward regelrecht machtlos gegenüber ihrem Charme.
"Den habe ich heute lieber aus dem Gemach verbannt. Er hat bei meinen Eltern Unterschlupf gefunden und hat sich dort vermutlich ein wenig verwöhnen lassen." erklärte Edward, zog dann aber eine Augenbraue in die Höhe. "Der Hund kommt mir doch nichts ins Bett." beschied er kategorisch, wenngleich er vielleicht auch schon einmal die ein oder andere Ausnahme gemacht hatte. Gerade in kalten Winternächten hatte er dem treuen Blick seines vierbeinigen Gefährten nur schwerlich widerstehen können, wenn dieser abends an seinem Bett gestanden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 11:30 am

Claire

"Nun, jetzt ist es zu spät, Ed." Claire erwiderte seinen Kuss und wand sich wohlig unter seinen Berührungen. "Hm, vielleicht irgendwann...aber nicht heute.", entschied sie dann. "Oh, er wird sicher glücklich sein. Dann wird er auch nicht eifersüchtig, weil ich deine Aufmerksamkeit heute besitze. Ach..." Claire hob skeptisch die Augenbraue an.
"Er kommt also nicht ins Bett, ja? Da bin ich einmal gespannt, ob du wirklich so eisern bist, wie du tust." Aber die Vorstellung, Askan nun oft um sich zu haben, gefiel ihr wirklich gut. Sie hatte schon lange so einen kuscheligen Vierbeiner haben wollen.
Sie freute sich wirklich auf ihr neues Leben, in dem sich nun alles veränderte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 11:56 am

Levi

"Na los, verschwinde schon!" donnerte die Stimme des Bauern hinter ihm und Levi verdrehte leicht die Augen. Was dachte der Kerl denn, was er hier tat? Mehr als ihm den Rücken zudrehen und gehen konnte er schließlich nicht. Aber dem Bauern schien das nicht genug zu sein, denn im nächsten Moment hörte Levi schon das leise Zurren in der Luft, aber da war es bereits zu spät, um dem Stein noch auszuweichen, der ihn so zielsicher am Kopf trat. Levi zuckte zusammen und beschleunigte seine Schritte etwas.
Er fuhr sich mit der Rechten unter der Kapuze über den Kopf. Das würde vermutlich eine nette Beule geben, aber was machte das schon ... er sah ohnehin schon aus wie ein abgerissener Hungerleider, da machte noch eine Beule oder eine weitere Schramme keinen wirklichen Unterschied mehr.
Levi seufzte und zog seinen Mantel noch etwas enger um sich, wenngleich er wusste, dass das gegen den Regen wenig helfen würde. Als er den kleinen Hof hier mitten im Nirgendwo gesehen hatte, hatte er gehofft, in der Scheune des Bauern wenigstens den Regen abwarten zu dürfen. Aber als Antwort auf seine Bitte hatte er sich nur eine blutige Nase geholt und war wieder einmal davon gejagt worden.
"Ja ja, und alle Welt lobt eure christliche Barmherzigkeit ..." murmelte Levi verdrossen und setzte seinen Weg fort. Er hatte keine Ahnung was er jetzt tun sollte, denn es blieb nicht mehr viel Zeit bis zum Einbruch der Dunkelheit und bei dem Wetter würde er es nicht mehr rechtzeitig bis zur nächsten Stadt schaffen ehe die Stadttore schlossen. Also würde er sich vermutlich irgendeinen Baum suchen und mit dem aufgeweichten Boden Vorlieb nehmen müssen. Wieder einmal ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 1:06 pm

Robert

Robert hatte einen benachbarten Grafen besucht, um ein paar Dinge neu zu verhandeln. Das gehörte zu den Aufgaben, die er regelmäßig übernahm, auch um seinem Vater weitere Ritte zu ersparen, wenn es nicht sein musste. Er wurde schließlich nicht jünger.
Robert hatte das Angebot ausgeschlagen, noch eine Nacht zu bleiben und hatte sich auf den Heimweg gemacht. Er hatte diese Entscheidung schon bereut, denn es hatte bald angefangen wie aus Eimern zu schütten. Er hatte sich enger in seinen Mantel gewickelt und sein Pferd voran getrieben. Aber bald hatte er nicht mehr allzu viel sehen können, daher ritt er nicht mehr allzu schnell.
Nicht weit vor der Burg holte er eine schlotternde, abgerissene Gestalt ein und er hatte wirklich Mitleid mit dem armen Kerl, der sich zu Fuß durch das Wetter kämpfte.
"Sauwetter, was?", machte er sich schließlich bemerkbar. "Wo willst du hin, einsamer Wanderer? Wer wagt sich denn freiwillig vor die Tür?"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15826
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 1:13 pm

Levi

Levi hörte den Hufschlag des Pferdes durch den prasselnden Regen erst als es schon recht nahe war und wich instinktiv an den Rand des Weges aus als er plötzlich angesprochen wurde. Er zögerte kurz, dann hob er den Blick und nickte dem Reiter flüchtig zu. "So kann man es nennen." bestätigte er und seufzte verstohlen. Freiwillig war er sicher nicht bei diesem Wetter unterwegs.
Sein Blick glitt kurz über den Reiter und sein Tier, unverkennbar ein wohlhabender Mann, womöglich einer der Grafen hier, das konnte Levi auch trotz der tropfnassen und schlammbespritzten Kleidung erkennen. "Mich hat der Regen auf meiner Reise etwas überrascht. So wie Euch vermutlich ebenso, Mylord." erwiderte Levi. "Ich hatte gehofft, die nächste Stadt zu erreichen, aber bei dem Wetter wird mir das vor dem Schließen der Stadttore wohl kaum gelingen." räumte er ein und hoffte inständig, dass der Mann ihn einfach in Frieden weiter ziehen lassen würde. Er legte keinen Wert darauf heute noch einmal davon gejagt zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15787
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Feb 20, 2018 1:30 pm

Robert

Robert entspannte sich ein wenig, als er erkannte, dass es sich tatsächlich nur um einen einsamen Wanderer auf der Suche nach Obdach handelte und wohl nicht um einen Wegelagerer. Der Mann wirkte ein wenig fremdländisch, aber das konnte täuschen. Er entschied sich innerhalb eines Momentes für sein weiches Herz.
"So ist es. Ich dachte, ich würde den Heimweg noch schaffen. Nein, die nächste größere Stadt wird wahrscheinlich schwierig werden, aber du könntest mich begleiten. Ich komme aus Truro, es ist nicht mehr weit und du könntest an meiner Seite sicher sein, dass du eingelassen wirst. Ich kann dir etwas zu essen und einen warmen Platz für die Nacht bieten, wenn du willst. Als Gefälligkeit unter Leidensgefährten.", erwiderte er und zwinkerte dem Mann zu.
"Wie ist dein Name?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Nach oben 
Seite 3 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: