Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 33 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 08, 2018 10:15 pm

Emma

"So war ich doch schon immer, Liebster. Ich bin doch nur ein Bauernmädchen, daher kommt mein loses Mundwerk.", erwiderte Emma neckend und fühlte sich wieder wie das junge Mädchen, das eine Anstellung in der Küche als neue Chance im Leben bekommen hatte.
"Aber du warst nicht dick, man sollte nur ein bisschen aufpassen, dass man es nicht übertreibt mit Essen. Das ist ja deine heimliche Leidenschaft."
Emma legte die Hand auf seine Brust. "Mit dir immer, Guillaume....wie könnte ich auch nicht? Hm, ein Trio? Das klingt wundervoll..."
Sie hätte gerne noch ein Kind.
"Dann lass uns zum Bett wechseln und ein bisschen Spaß haben. Die Nacht ist noch lang."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 08, 2018 10:25 pm

Guillaume

Guillaume lachte, zog Emma eng an sich und küsste sie stürmisch. "Du bist so viel mehr als nur ein Bauernmädchen." Das hatte sie ohnehin schon lange hinter sich gelassen. "Aber ich liebe dein freches Mundwerk ungemein." Guillaumes Lippen fanden erneut die ihren und wanderten dann sachte weiter, bedeckten Emmas Haut mit feinen, leichten Küssen. "Wie gut nur" begann er zwischen zwei dieser Küssen. "dass meine zwei größten Leidenschaften nun nicht mehr zusammen zu finden sind seit du nicht mehr in der Küche arbeitest."
Guillaume lächelte sanft. "Nicht wahr? Ich fand die Idee auch sehr reizvoll. Und das Bett ist ein sehr guter Vorschlag ..." erwiderte er und packte Emma an den Hüften, um sie hochzuheben. "Dann wollen wir es heute mal ausgiebig nutzen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 08, 2018 10:45 pm

Emma

"Wie liebenswürdig von dir..." Emma lächelte zufrieden und legte die Arme um seinen Nacken. Sie liebte ihn so sehr... "Ja, sehr gut sogar."
Emma lachte unbeschwert auf, als er sie hoch hob und zum Bett trug. Sie ließ sich auf die Matratze sinken und räkelte sich genüsslich, begann dann selbst ihr Kleid aufzuschnüren.
"Du hast mir gefehlt, Guillaume....heute und in den letzten Tagen. Aber heute Nacht gehörst du mir ganz allein, niemand wird daran etwas ändern."
Emma lächelte sanft und schenkte ihm einen verführerischen Wimpernaufschlag. "Aber allzu viel Zeit solltest du dir zumindest dieses Mal nicht lassen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 08, 2018 11:00 pm

Guillaume

"So bin ich doch immer, nicht wahr?" hielt Guillaume dagegen und trug Emma dann zu ihrem großen Bett hinüber. Vorsichtig ließ er sie darauf nieder sinken und beobachtete andächtig, wie sie ihr Kleid aufschnürte, verfolgte dabei jede Bewegung ihrer Finger mit den Augen und ergötzte sich daran, wie sie nach und nach mehr von ihrer verführerischen Haut freilegte.
"Wir holen nach, was wir in den letzten Tagen versäumt haben." erklärte er, zog seine Stiefel aus und kniete sich dann auf das Bett, um Emma einen Kuss zu geben. "Heute Nacht gehöre ich ganz dir allein." versicherte Guillaume und ließ seine Hände dann auf Wanderschaft gehen. Er wollte die Nacht mit Emma ausgiebig nutzen, darauf hatte er sich schon den ganzen Tag gefreut. Und es würde ihm auch nicht schwer fallen, ihrer Aufforderung nachzukommen - im Gegenteil, er war ja selbst ungeduldig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 08, 2018 11:10 pm

Emma

Emma nickte und genoss seine Blicke auf ihrer Haut, wie er jeder Bewegung folgte und sich schließlich wieder zu ihr gesellte.
"Das klingt nach einem ganz hervorragenden Plan. Und ich werde dich beim Wort nehmen." Sie wand sich unter seinen Berührungen vor Wonne, endlich war es wieder wie vorher. Sie begehrten sich und liebten sich ohne Hemmungen. In letzter Zeit war er so angespannt gewesen...
Sie begann seine Hosen aufzuschnüren und zog sie ihm dann aus. Ihre Hände wanderten ebenfalls über seinen Körper, trieben ihn ein wenig weiter. Schließlich lächelte sie ihn noch einmal direkt an.
"Nun komm schon...", wisperte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Apr 09, 2018 6:42 am

Guillaume

Guillaume lachte leise. "Tu das ruhig. Du wirst nicht enttäuscht werden." versprach er und genoss den Anblick, den Emma unter ihm bot, beobachtete zufrieden, wie sie sich unter seiner Berührung wand und ihn schließlich von seiner Hose befreite.
"Hm, danke. Das wurde auch langsam etwas unbequem." bemerkte Guillaume amüsiert, aber auch schon etwas atemlos und zog sich dann eilig auch noch Tunika und Hemd aus und warf die Sachen achtlos neben das Bett.
Er sah ihr wieder in die Augen als sie ihn anlächelte und seine Lippen verzogen sich zu einem Lächeln. "Ganz wie Ihr wünscht, Mylady ..." erwiderte er leise, schob sich zwischen ihre bereits willig geöffneten Schenkel und drang mühelos in sie ein.
Guillaume beugte sich vor und küsste Emma, während er sich zu bewegen begann. "Ich liebe dich." murmelte er gegen ihre Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Apr 09, 2018 2:12 pm

Emma

Als sie schließlich zum Ende gekommen waren, lag Emmas Kopf auf Guillaumes Brust und sie genoss diese innige Nähe wirklich sehr. Es hatte ihr gefehlt ihm so nahe zu sein, ihn nur für sich zu haben.
"Das hat gut getan....", sagte sie leise. "Wir hatten solche Nächte wirklich zu selten in letzter Zeit. Aber das wird jetzt besser werden, wo mit Berengarias Schwangerschaft alles gut gegangen ist."
Man hatte Guillaume die Anspannung deswegen angemerkt.
"Ich denke, die Dinge werden zwischen Berengaria und mir nun auch einfacher werden." Jetzt, da die Andere endlich ein gesundes Kind hatte.
"Wann kommt dein Vater heim?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Apr 09, 2018 3:01 pm

Guillaume

Guillaume fühlte sich so glücklich und zufrieden wie schon lange nicht mehr als er Emma in den Armen hielt und sie ihren Kopf auf seine Brust bettete. "Das ist wahr." erwiderte er ein wenig träge und küsste Emma auf die Stirn. "Aber ja, jetzt wird es wieder besser. Es war eine schwierige Situation. Nach der Fehlgeburt war diese Schwangerschaft ungemein aufreibend. Ich bin froh, dass sie alles gut überstanden hat und sie ist überglücklich über die Kleine." Es war ein erster Grundstein und dadurch nicht so wichtig, dass es ein Mädchen und kein Junge geworden war. Ein gesundes Kind war so oder so ein gutes Zeichen für die Zukunft.
"Das würde mich freuen, ihr hattet ja eigentlich ein gutes Verhältnis zueinander." erwiderte Guillaume und seufzte dann. "Hoffentlich im Frühjahr. Es wird ein wenig dauern bis die Gesandtschaft mit dem Lösegeld bei dem Kaiser ankommt, aber ich hoffe, dass es dann zügig voran geht. Es wird Zeit, dass er endlich in sein Reich zurück kehrt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Apr 09, 2018 10:55 pm

Emma

Emma nickte langsam. "Ich glaube es dir, ich habe es ja selbst erlebt. Diese ständige Angst, die Schwangerschaft könnte wieder schief gehen und Berengaria würde etwas passieren...Ich...Weißt du, ich habe mich schuldig gefühlt, weil ich zwei gesunde Kinder habe und sie nicht. Weil ich das Gefühl hatte, ich mache ihr ihren Platz streitig. Jetzt ist es besser...Jetzt hat sie eine Tochter, das wird sie versöhnen. Es gibt Hoffnung, dass sie dir bald einen Erben schenken wird."
Auch wenn ihr das nicht so recht behagte, sie hatte sich damit abgefunden.
"Ja, wir hatten ein gutes Verhältnis. Ich hoffe, wir kommen über die Kinder vielleicht wieder dorthin..." Sie fuhr Guillaume durch den Schopf.
"Ja, das wird es. England ist zu lange ohne seinen König."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Apr 09, 2018 11:14 pm

Guillaume

Guillaume sah Emma an und küsste sie sanft, hoffte, dass er all die Zärtlichkeit und Liebe in diesen Kuss legen konnte, die er gerade verspürte. "Zu Unrecht. Es war nicht deine Schuld, dass Gott so entschieden hat. Aber ich weiß, wie du auf solche Gedanken kommst." erwiderte Guillaume leise. "Ja, die kleine Beatrice ist ein guter Anfang. Und nun wo Berengaria die Kleine hat, wird sie sich auch nicht mehr so sehr grämen, sollte die nächste Schwangerschaft noch auf sich warten lassen." Immerhin wussten sie jetzt ja, dass es durchaus funktionieren konnte.
Guillaume zögerte etwas und ließ die Finger durch Emmas wundervolle Locken gleiten. "Weißt du ..." begann er dann schließlich langsam und sah ihr wieder in die Augen. "Manchmal male ich mir aus, wie es wäre, wenn ich ein anderer wäre. Kein Prinz, sondern einfach nur ein Kerl wie jeder andere." murmelte Guillaume. "Ich könnte dich an der Hand nehmen und zum Kirchenportal führen und dich sofort heiraten, niemanden würde es kümmern. Und niemanden würde es interessieren, ob ich einen Erben zeuge oder ob wir beide ein Dutzend Mädchen bekommen." Guillaume küsste Emma zärtlich. "Nur du und ich und die Kinder. Das wünsche ich mir manchmal."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Apr 09, 2018 11:26 pm

Emma

Emma erwiderte den Kuss. "Ich weiß...eigentlich weiß ich das auch, aber trotzdem kommen solche Gedanken. Auch deswegen, weil viele Leute sich darüber das Maul zerreißen. Nicht böse, sie sagen kein schlechtes Wort über mich. Aber über Gottes Zorn und Gottes Wille spekulieren sie ganz besonders gern..."
Emma lächelte sanft. "Ja, sie sieht so zufrieden aus mit ihrer wundervollen kleinen Tochter. Beatrice ist so ein süßes Mädchen."
Sie lauschte seinen Gedanken mit halb geschlossenen Augen und seufzte leise. "Das wäre so wundervoll, Guillaume. Aber vermutlich wärst du dann nicht der, der du jetzt bist. Trotzdem mag ich die Vorstellung...ich wünsche mir da auch oft."
Sie hätte Guillaume so gern für sich allein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Apr 09, 2018 11:59 pm

Guillaume

Guillaume strich Emma sachte über die Wange. "Gottes Zorn und Gottes Wille ... und denkst du, Gott will mir damit zeigen, dass ich dich hätte heiraten sollen? Dass ich die Welt zum Teufel hätte schicken sollen, um auf mein Herz zu hören?" überlegte Guillaume leise.
Sanft zog er Emma noch enger an sich und vergrub sein Gesicht in ihren Haaren, während er ihr lauschte. Natürlich hatte sie recht, aber dennoch gab er sich ab und an gern diesen Träumereien hin. "Ja, vermutlich." räumte er ein und seufzte. "Aber wer weiß ... vielleicht lasse ich das Königtum ja einfach irgendwann Königtum sein und wir brennen durch. Soll doch meinetwegen Stephan die Krone bekommen oder sonst irgendwer ..." wisperte Guillaume und lehnte die Stirn für einen Moment an Emmas. Manchmal wollte er einfach nur ein ganz normales Leben führen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Apr 10, 2018 12:18 am

Emma

Emma schüttelte den Kopf. "Nein...aber vielleicht, dass du mich nie hättest in dein Bett holen dürfen, weil es Sünde ist. Dass Gott uns dafür straft...Aber dann sage ich mir, warum sollte er Berengaria strafen? Ich hätte ihr Schicksal eher verdient."
Sie seufzte tief. "Dafür bst du doch viel zu pflichtbewusst, Guillaume. Du wärst damit nie zufrieden. Aber genau so liebe ich dich nun einmal. Ich habe wirklich keinen Grund mich zu beschweren."
Sie lehnte die Stirn an seine.
"Uns bleiben diese gemeinsamen Träumereien, damit sollten wir zufrieden sein." Sie wusste, Guillaume tat schon sehr viel mehr für sie und die Kinder als so manch Anderer tun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Apr 10, 2018 12:57 am

Guillaume

"Aber wie kann Liebe denn Sünde sein, mein Herz?" hielt Guillaume dagegen, der sich weigerte, so etwas über sein Verhältnis zu Emma zu denken. "Und du hast so etwas nicht verdient, red keinen Unsinn." widersprach er sanft.
Dann lächelte er schief. "Es schmeichelt mir ja durchaus, wenn du solche Dinge über mich sagst. Dennoch hättest du mehr verdient und ich würde dir auch gerne mehr geben. Mehr von mir ..." Guillaume sah Emma einen Moment lang an und brummte dann leise. "Irgendwann ... irgendwann werde ich frei sein von all dem und dann werde ich nur noch dir gehören. Dir ganz allein, das schwöre ich." wisperte er leise und küsste sie zärtlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Apr 10, 2018 2:09 pm

Emma

Emma nickte. "Du hast ja Recht...das frage ich mich ja auch. Aber wenn man die Leute dann so reden hört..." Sie legte den Kopf ein wenig zur Seite und erwiderte seinen Blick.
"Mehr von dir....Das klingt gut." Sie lächelte breit. "Eines Tages. Auf diesen Tag freue ich mich wirklich." Auch, wenn sie wusste, dass es wohl nie wirklich so kommen würde. Er würde eines Tages König werden, immer eine standesgemäße Königin an seiner Seite haben. Dieses Bild verkörperte Berengaria natürlich perfekt.
"Aber bis dahin bin ich zufrieden mit dem, was du mir geben kannst. Und ich habe schließlich auch noch die Kinder."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Apr 10, 2018 4:42 pm

Guillaume

"Lass sie doch alle reden. Wichtig ist, was wir denken und alles andere machen wir dann mit Gott aus, wenn es soweit ist. Wenn er uns irgendwann abberuft, wird er in unsere Herzen sehen und über das urteilen, was wir getan haben und warum wir es getan haben. Und wenn ich daran denke, freue ich mich jetzt schon auf das gemütliche Plätzchen im Himmel mit dir an meiner Seite, denn angesichts meiner Liebe zu dir, kann ich kaum glauben, dass wir deswegen im Fegefeuer landen könnten." erwiderte Guillaume zärtlich.
Er sah Emma an und spürte wie sich sein Herz zusammen zog. Er konnte es in ihren Augen sehen, das Wissen, dass dieser Tag in diesem Leben wohl nie kommen würde. Schließlich hatte er Berengaria an seiner Seite und selbst, wenn Gott sie vorzeitig abberufen sollte, was Guillaume nicht hoffte, wäre er als Thronfolger oder gar König in der Pflicht erneut eine politische Ehe einzugehen.
Guillaume küsste Emma hingebungsvoll. "Es wäre schön, wenn dieser Tag greifbar wäre ... aber wenn du bis dahin damit zufrieden bist, die Königin meines Herzens zu sein, bin ich fürs erste beruhigt." Denn diesen Platz würde niemand Emma je streitig machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Apr 10, 2018 8:47 pm

Emma

Emma lächelte. "Das klingt nach einem guten Plan. Gott ist unser Richter, niemand sonst. Ich freue mich auch darauf, mein Liebster. Wir haben es verdient, du hast Recht. Die Liebe ist so wundervoll, sie muss von Gott gegeben sein."
Emma schmiegte sich enger an Guillaume und schloss die Augen. "Damit bin ich zufrieden. Ich bin gern die Königin deines Herzens und es tut gut, es ab und zu von dir zu hören."
Und es entschädigte sie für die letzte Zeit... Sie hatte gezweifelt an der Situation, aber Guillaumes Besuch heute Abend hatte ihr gut getan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Apr 10, 2018 9:25 pm

Rob

Rob hatte schon eine ganze Weile hin und her überlegt, wie er die Sache, die ihm so auf der Seele brannte, am besten zur Sprache bringen sollte, aber ihm war noch nichts wirklich kluges eingefallen. Also musste es einfach so gehen, frei heraus ohne geschickte Einleitung und dann musste er hoffen, dass Giselle nicht merkte, was tatsächlich hinter seinem Anliegen steckte.
Also fasste er sich ein Herz als sie beide nun gemütlich zusammen im Bett lagen und fuhr sachte mit den Fingern über Giselles Arm. "Sag ... weißt du schon, wann Levi dich wieder behandeln wird? Das nächste Mal wäre ich wirklich gerne dabei." Er wollte sie unterstützen, wollte ihr beistehen bei dieser Behandlung und wollte sehen, wie sie ablief. Aber da gab es auch das Stimmchen in seinem Kopf, das rief, er müsse dabei sein, damit Levi nicht ständig mit seiner Frau alleine war. Rob wusste, dass es im Grunde albern war, aber dennoch konnte er nicht ganz gegen seine Eifersucht an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Apr 10, 2018 10:12 pm

Giselle

Giselle genoss den ruhigen Abend mit Rob. Sie lagen gemeinsam in ihrem Ehebett, der kleine William schlief nebenan in aller Seelenruhe und so hatten sie Muße, sich noch ein bisschen zu unterhalten. Sie lächelte sanft, als Rob das Gespräch wieder aufnahm.
"Wir dachten, in zwei Tagen. Er will immer eine Weile abwarten, damit sich mein Körper an die Neuerungen gewöhnen kann.", erklärte sie. "Aber sicher, warum auch nicht? Wenn du Zeit hast, kannst du gern dabei sein. Aber nicht erschrecken, wenn du die Nadeln siehst....es ist vermutlich ein befremdlicher Anblick."
Giselle wusste, dass diese Sache Rob durchaus sehr beschäftigte, aber er sagte kaum etwas dazu. Er duldete Levis Behandlungen, weil der Jude sie und das Kind gerettet hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Apr 11, 2018 12:41 am

Rob

Rob nickte leicht. "Dafür nehme ich mir auf jeden Fall Zeit. Ich will dir beistehen bei der Behandlung, besonders wenn es jetzt an die schwierigen Stellen geht, so wie du sagtest." erklärte Rob entschlossen, sah Giselle dann aber ein wenig skeptisch an. "Und diese Nadeln sollen wirklich helfen? Ich finde immer noch, dass es ein wenig verrückt klingt ..." räumte er ein wenig unsicher ein. Als Giselle ihm von dem Vorhaben erzählt hatte, war Rob alles andere als glücklich gewesen. Wenn es eine so seltene Behandlungsmethode hier war, wer konnte dann sagen, ob Levi sie tatsächlich gut beherrschte? Nicht, dass er am Ende noch mehr Schaden anrichten würde.
Rob wusste aber auch, wie sehr Giselle Levi vertraute und nachdem diese sie und den kleinen William gerettet hatte, hatte Rob durchaus das Gefühl bei dem Juden in der Schuld zu stehen. Es war keine ganz einfache Situation in der er sich befand und es fiel ihm durchaus schwer seine Gefühle zu handhaben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Apr 11, 2018 1:56 pm

Giselle

Giselle nickte. "So ist es. Und ich freue mich, wenn du die Zeit erübrigen kannst. Wir haben erst einmal an den einfacheren Stellen versucht, ob es anschlägt, aber nun ist es soweit, dass Levi sich an die schwierigen Stellen wagen möchte."
Sie lächelte leicht. "Sie sollen nicht nur helfen, sie tun es. Ich spüre es...mein Körper reagiert darauf. Es kribbelt. Du kannst ihn ja fragen, ob er es auch an dir probiert, dann wirst du es fühlen."
Giselle schaute zu ihrem Mann auf und hob die Augenbrauen.
"Was beschäftigt dich? Ich kann dir ansehen, dass dich irgendetwas umtreibt, aber du hältst damit hinter dem Berg."
Sie küsste ihn auf die Wange. "Sag es mir..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Apr 11, 2018 2:09 pm

Rob

Rob grinste entschuldigend. "Nun, wenn du es spürst, wird es wohl so sein. Ich kann es mir bisher nur so gar nicht vorstellen, aber vielleicht hilft es, wenn ich es sehe." räumte er ein, zog dann aber skeptisch eine Augenbraue in die Höhe. "An mir? Aber ... was sollen diese Nadeln bei mir bewirken?" Er war schließlich gesund, es gab nichts woran diese Behandlung bei ihm anknüpfen könnte. Rob hauchte einen Kuss auf Giselles Lippen. "Ich denke, es mir anzusehen wird schon reichen." fügte er dann lächelnd hinzu, denn er wollte nicht, dass sie den Eindruck bekam, er würde nicht an Levis Behandlung glauben. Sicher, Rob war ein wenig skeptisch, aber da Levi ihn schon einmal mit seinen Fähigkeiten beeindruckt hatte, würde er die Möglichkeiten, die der Jude hatte, nicht in Frage stellen, sondern war bereit sich von der Wirksamkeit der Methode belehren zu lassen.
Rob fühlte sich ertappt als Giselle ihn nach seinen Gedanken fragte, deutet jedoch ein Kopfschütteln an. "Mich? Nichts. Es ist ... nichts von Bedeutung." Nur ein paar Gedanken von denen er selbst wusste, wie albern sie war. Doch trotz dieses Wissens regte sich die Eifersucht in ihm und er musste irgendwie damit zurecht kommen. Nur eigentlich wollte er Giselle damit nicht belasten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Apr 11, 2018 2:37 pm

Giselle

"Es wird helfen. Ich hatte auch keine Vorstellung davon und war aufgeregt, aber es ist faszinierend. Du wirst sehen, du kannst es dir besser vorstellen, wenn du einmal dabei warst." Giselle lachte leise. "Naja, es löst auch Verspannungen...Wenn du das nächste Mal etwas übertrieben hast beim Training..." Sie zwinkerte ihm zu und zog den Kuss in die Länge.
"Nichts von Bedeutung ist nicht nichts, Rob...alles, was dich beschäftigt, hat für mich Bedeutung. Also komm schon, was macht dir Sorge?"
Sie war nicht sicher, ob er es ihr wirklich sagen würde und sie würde ihn auch zufrieden lassen, wenn er nicht wollte. Aber sie wusste ganz genau, dass es ihn beschäftigte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15721
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Apr 11, 2018 2:44 pm

Rob

Rob grinste leicht. "Na wenn du meinst. Dann gehe ich das nächste Mal zu Levi, wenn ich Muskelkater habe." erwiderte er ein wenig amüsiert. Aber er war durchaus gespannt darauf, die Behandlung zu sehen. Es war so schwer vorstellbar, besonders auch, dass diese Nadeln offenbar keine Schmerzen verursachten, obwohl sie doch in die Haut gestochen wurden.
Rob seufzte und strich Giselle über die Wange. "Meine kluge Gemahlin hat natürlich wie immer Recht. Es ist nicht Nichts. Aber ... ich weiß selbst, dass es unsinnig ist und eigentlich will ich dich damit nicht behelligen." Zumal er nicht sicher war, ob sie ihm das nicht ein wenig übel nehmen würde. Doch letztlich konnte Rob dem sanften, aber doch zugleich forschenden Blick seiner Gemahlin ja doch nicht Stand halten und er wusste, dass es nur zwischen ihnen stehen würde, wenn er schwieg, jetzt da sie es bemerkt hatte.
"Ich ... naja ... ich schätze, ich habe ein wenig an meiner Eifersucht zu knabbern." räumte er dann schließlich ein. "Albern ich weiß, aber irgendwie kann ich nur schwer dagegen an."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15682
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Apr 11, 2018 2:57 pm

Giselle

Giselle erwiderte das Grinsen. "Tu das. Ich bin sicher, sein Gesicht wäre sehr komisch, wenn du ihn danach fragst. Damit rechnet er ganz sicher nämlich nicht."
Sie lauschte ihm aufmerksam. "Ach, ich teile gern alle deine Gedanken, egal ob Unsinn oder nicht. Das tust du mir meinen ja auch, egal, wie abwegig oder dumm sie sind."
Giselle legte ihm die Hand an die Wange. "Eifersucht? Auf Levi...Ach, Rob, warum solltest du denn Grund zur Eifersucht auf ihn haben?"
Natürlich war Levi auch ein gut aussehender Mann und sie war oft allein mit ihm, auch halb bekleidet. Aber sie vertraute ihm.
"Ich liebe doch nur dich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Nach oben 
Seite 27 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28 ... 33 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: