Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23 ... 31 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Jul 08, 2018 10:44 pm

Sophie

"Ich schätze, so hat er sich auch selbst gefühlt. Und ich bin für alles dankbar, was ihm ein bisschen Halt gegeben hat. Er brauchte das einfach." Und Edward hatte auf vielfältige Weise immer irgendwo ein bisschen Halt gefunden.
Sophie schüttelte beruhigend den Kopf. "Ich werde es ihm noch einmal sagen, keine Sorge. Aber er wird dir ihn auch nicht wegnehmen, Mira, er ist kein herzloser Mensch und meistens ist er recht vernünftig. Er weiß, dass das so nicht funktionieren kann. Lass mich mal machen..."
Sie würde Edward schon klar machen, dass es keine Option war, Ray von seiner Mutter zu trennen. Das würde der Junge auch so einfach gar nicht mitmachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 12:39 am

Mira

Mira lächelte etwas matt. "Nein, ich weiß, er ist alles andere als herzlos. Aber ich weiß so gut, wie schnell manche guten Vorsätze auch wieder vergessen sind. Und ich weiß ja selbst, dass diese Umgebung hier für ein Kind wohl nicht die idealste ist, aber wir sind nun acht Jahre lang gut damit zurecht gekommen und hier ist sein zu Hause. Er ist zufrieden hier. Manch einer mag einwenden, dass er das ist, weil er nichts anderes kennt und womöglich stimmt das, aber ... ist es wirklich so egoistisch, wenn ich ihn hier behalten möchte? Wenigstens noch eine Weile." Bis er zu zum Mann heran reifte und es so oder so schwierig werden würde. Die Verwendung für Männer in diesem Haus war ausgesprochen überschaubar und Mira wollte nicht, dass womöglich noch jemand auf dumme Ideen kam, wenn Ray hier blieb. Sie hatte sich so schon immer alle Mühe gegeben, ihn von ihrer Arbeit und den Freiern fernzuhalten, aber Ray wurde auch älter, irgendwann würde sie ihm keine Vorschriften mehr machen können.
Sie seufzte leise. "Also gut ... erzähl deinem Bruder von dem Jungen und er kann jederzeit kommen, um uns zu besuchen. Ich werde versuchen es Ray schonend beizubringen, aber ... ich bin mir nicht ganz sicher, wie er reagieren wird. Es könnte sein, dass er seinen Vater nicht gerade mit offenen Armen empfängt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 10:01 pm

Sophie

Sophie schüttelte leicht den Kopf. "Das schon, aber er weiß, dass ein Kind  zu seiner Mutter gehört. Deshalb wird er dir Ray nicht wegnehmen. Er ist ein vernünftiger Mann. Und ich finde es nicht egoistisch, für ihn wäre es auch nicht gut aus seiner vertrauten Umgebung gerissen zu werden. Das wird Edward auch einsehen. Er hält es bei seinen Kindern in Wales genauso. Sie sind zufrieden dort und das akzeptiert er. Ich werde ihm schon den Kopf zurecht rücken, keine Sorge."
Sophie nickte. "Damit wird er umgehen können. Du sagst doch selbst, dass er jeden um den Finger wickeln kann. Warum sollte das bei deinem Sohn anders sein? Edward kann ein bisschen Widerstand durchaus verkraften. Wer weiß, vielleicht freut Ray sich ja auch?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 10:17 pm

Raymond

Ray hatte Jane im Haus herum geführt und sie beide hatten sich vom ersten Moment an gut verstanden. Er hatte nicht wirklich oft Gelegenheit jemanden hier herum zu führen, die meisten Freunde hatte er auf Londons Straßen und dieses Haus war nun wirklich keins in das man seine Freunde mitbrachte, das hatte Ray früh gelernt.
Umso aufregender war es für ihn nun mit Jane das Haus zu erkunden und seine Augen strahlten als sie schließlich die Küche erreichten. "Komm, lass uns nachsehen ... irgendetwas leckeres gibt es hier eigentlich immer." Zumindest für ihn, denn die Köchin konnte ihm einfach nie etwas abschlagen.
"Wieso lebt ihr eigentlich so viel in Bor...Bordeaux, wenn dein Vater hier so viele Freunde hat?" fragte Ray als sie die Küche betraten. Jane hatte ihm erzählt, dass sie ziemlich weit angereist waren, um hier nach London zu kommen. "Ihr könntet doch auch hier bleiben, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 10:28 pm

Jane


Jane hatte voller Neugierde mit dem älteren Ray das Haus erkundet. Sie war fasziniert von den vielen kleinen Räumen, von denen man die meisten nicht betreten sollte und das Haus war wirklich schön eingerichtet mit Teppichen und Bildern.
"Oh ja!" Die Aussicht war verlockend, ein paar Leckereien abzustauben und sie mit Ray gemeinsam zu verspeisen.
"Hm, naja, mein Vater ist der Bruder des Königs, weißt du... Naja, Halbbruder. Und meine Mama ist die Schwester der Königin. Darum haben wir ihr in Bordeaux Gesellschaft geleistet, solange mein Onkel gefangen wa. Und dann sind wir eben wieder mit hierher gekommen um Ostern mit hier am Hof zu feiern. Aber eigentlich wohnen wir immer schon in Bordeaux, dort ist es auch wirklich schön, Ray. Ein bisschen schöner als London, finden meine Eltern, glaube ich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 10:39 pm

Raymond

Raymond betrat die Küche und schloss die Tür hinter Jane als sie ihm gefolgt war, ehe er sich umsah. Seine Miene erhellte sich noch ein wenig mehr als er die Köchin entdeckte. "Maggie ..." begann er langsam und kam mit einem Lächeln auf den Lippen näher. "Schau mal, ich habe jemanden mitgebracht. Das ist Jane, ihre Eltern sind mit Mutter befreundet." erklärte er und zog Jane sanft etwas nach vorne. "Jane, das ist Maggie. Sie ist die beste Köchin in ganz London, glaub mir." beteuerte er, wohl wissend, dass solche Bemerkungen der gutmütigen Maggie aus seinem Munde immer besonders schmeichelten.
Ray deutete auf die freien Schemel und setzte sich, nur um Jane dann verblüfft anzusehen. "Deine Eltern sind ... mit dem Königspaar verwandt?" fragte er staunend. Und dann auch noch so eng, nicht nur weitläufig, wie so viele Lords es waren.
Ray lächelte leicht. "Nun, ich bin froh, dass ihr hergekommen seid. Außerdem glaube ich nicht, dass irgendein Ort der Welt schöner sein könnte als London." bemerkte er mit schelmischem Grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 10:56 pm

Jane


Jane schenkte Maggie ein Lächeln und setzte sich bereitwillig auf den freien Schemel. Die Köchin fuhr Ray durch den roten Schopf und stellte ihnen Beiden eine Schale mit Keksen hin. "Hier, ihr Zwei. Lasst es euch schmecken, sie sind noch warm."
Strahlend griff Jane zu und knabberte einen Keks. "Hm, ja...schon. Aber so was Besonderes ist es doch gar nicht. Ich kenne meine Onkel nicht so gut, aber Tante Beatrice ist richtig lieb. Sie erzählt mir manchmal eine Geschichte, wenn sie Zeit hat."
Sie mochte ihre Tante wirklich gern. "Aber ich bin auch froh hier zu sein. Ich mag London. Es gibt so viele spannende Dinge hier zu sehen. Und irgendwie schläft diese Stadt niemals, oder?", fragte Jane interessiert. "Wie ist es so hier zu leben?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 11:10 pm

Raymond

Raymond schenkte Maggie ein strahlendes Lächeln als diese die Kekse vor ihnen abstellte. "Danke, Maggie, du bist die Beste!" beschied er zufrieden und griff ebenfalls nach einem Keks.
Dann sah er Jane wieder an und zog eine Augenbraue in die Höhe. "Find ich schon. Die wenigstens sind mit ihnen verwandt und ich habe sie das erste Mal von Weitem gesehen als sie kurz vor Ostern in London eingezogen sind. Du kennst sie sogar persönlich." erklärte Ray, durchaus beeindruckt. Es war nicht unbedingt so, dass er auch mit dem König oder der Königin verwandt sein wollte, aber er fand es schon besonders jemandem zu begegnen, der es war.
Ray vertilgte seinen Keks und nickte dann nicht ohne Stolz. "Nie. Und nachts wird es hier erst richtig aufregend." erklärte er mit leuchtenden Augen. "Es ist einfach wunderbar in London. Es gibt so viele, unterschiedliche Leute und jeden Tag etwas neues zu sehen, wenn man nur will. Hier ist es nie langweilig." beschied Ray. Dann beugte er sich vor, streckte eine Hand aus und strich Jane eine Haarsträhne hinter das Ohr. Als er die Hand wieder zurück zog, hielt er einen glänzenden Penny in der Hand. "Und hier passieren die wundersamsten Dinge, siehst du?" Er hielt ihr den Penny grinsend entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 11:33 pm

Jane


Jane hob die Schultern. "Ja, das tue ich. Und sie sind wirklich nett, weißt du. Aber Vater war schon immer gerne hier in London, er hat viele Freunde hier von früher." Sie lauschte mit leuchtenden Augen. "Irgenwann möchte ich nachts einmal hier sein und das auch erleben! Das muss toll sein, wenn es einem niemals langweilig wird. Mir ist manchmal langweilig in Bordeaux."
Völlig fasziniert hielt sie still, als er den Penny hinter ihrem Ohr hervor zauberte und kicherte. Dann griff sie nach dem Penny.
"Oh, ein echter Penny, wie hast du das gemacht? Das ist so toll! Kannst du mir das nicht auch beibringen, Ray?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 11:39 pm

Raymond

Raymond nickte grinsend. "So wie meine Mutter und Andrew." stellte er fest. "Dein Vater ist ein kluger Mann, dass er gerne hier ist." erklärte Ray und nahm sich noch einen Keks. "Wenn es soweit ist, komm zu mir und ich zeige dir alles." bot Ray bereitwillig an, wenngleich er selbst ja noch nicht einmal die Hälfte von dem entdeckt hatte, was nachts so alles in den Straßen vor sich ging. Seine Mutter versuchte ihn immer im Haus zu behalten, war bemüht darum, dass er sich nachts nicht alleine herum trieb, aber da sie selbst zu dieser Zeit meist nicht auf ihn Acht geben konnte, war Ray das ein oder andere Mal auch schon entwischt und hatte die Straßen erkundet. Er wusste, dass das nicht ungefährlich war, aber genau das hatte ja irgendwie auch den Reiz ausgemacht.
Ray grinste als Jane so begeistert auf seinen kleinen Trick reagierte und warf Maggie dann einen kurzen Blick zu, die aber schon wieder mit irgendwelchen Speisen beschäftigt war. "Später erklär ichs dir, einverstanden?" bot er dann leise und mit einem verwegenen Lächeln an. "Dann zeige ich dir auch noch ein paar Tricks, wenn du willst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Jul 09, 2018 11:54 pm

Jane


Jane grinste zurück. "Mein Vater ist der allerklügste Mann auf der Welt! Und er schreibt ganz tolle Gedichte.", berichtete sie dann stolz. "Aber wenn ich bei Nacht hier sein kann, komme ich zu dir und dann machen wir das zusammen." Das klang nach einem hervorragenden Plan für eine gemeinsame Unternehmung.

Jane vertilgte noch einen Keks. "Oh, ja, danke! Ich will dir Tricks alle lernen." Das schickte sich kaum für eine Lady, aber sie wusste ohnehin nicht, ob sie eine werden wollte. Eigentlich wollte sie lieber frei sein und tun und lassen, was sie gerne wollte.
"Wo ist eigentlich dein Vater, Ray? Lebt er nicht hier bei euch?", fragte sie dann neugierig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 12:15 am

Raymond

"Wirklich? So ähnlich wie Andrew?" erkundigte Ray sich, denn Andrew war so ziemlich der einzige Dichter, den Ray kannte und der auch einigermaßen gut war.
Er schenkte Jane ein Lächeln. "Ich freue mich schon darauf." erklärte er entschlossen und malte sich aus, welchen Spaß sie gemeinsam haben würden. "Na, wir fangen erst einmal mit einem an und arbeiten uns dann vor. Aber ich zeige sie dir alle." erwiderte Ray großzügig. Eigentlich verriet man solche Tricks nicht, hatte er gelernt, aber Jane war eine Ausnahme, es würde nicht schaden, wenn er ihr diese Dinge beibrachte.
Dann wurde er jedoch etwas ernster, schob schnell noch einen Keks in den Mund und schüttelte abwesend den Kopf. "Nein. Ich ... habe keinen Vater." erklärte er dann. Er hatte seinen Vater nie kennen gelernt, wusste im Grunde nichts über diesen, nur dass er vor Rays Geburt verschwunden und nie wieder hergekommen war. Diesen Umstand nahm der Junge dem unbekannten Vater durchaus übel, denn es fühlte sich an als hätte dieser Ray und seine Mutter im Stich gelassen. Und dann gab es Tage an denen Ray gnädig gestimmt war und es dem Unbekannten nicht übel nahm, sondern viel mehr dem Gedanken nach hing, wer sein Vater sein könnte und da er mit einer regen Phantasie gesegnet war, entsannt Ray regelmäßig spannende Geschichten um seinen Vater, dessen Herkunft und die Gründe weshalb er nie wieder hier aufgetaucht war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 8:56 pm

Jane


Jane nickte fröhlich. "Ja, genau! Aber besser als Andrew!" Sie mochte Andrew unheimlich gerne und sie las auch seine Geschichten und Gedichte gern, aber an ihren Vater kam in ihren Augen niemand je heran.
Sie lächelte zufrieden. "In Ordnung, das klingt wirklich gut. Das ist nett von dir!" Dann aber wurde ihre Miene ernster und sie war beinahe ein wenig traurig.
"Keinen Vater? Oh...bist du dann nicht traurig deswegen? Ich finde es komisch ohne Vater, ich kann es mir gar nicht vorstellen ohne meinen Papa."
Und es tat ihr wirklich leid für Ray.
"Warum ist er denn nicht da? Kennst du ihn gar nicht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 9:11 pm

Raymond

"Wirklich? Dann will ich auch mal eins seiner Gedichte hören." erwiderte Ray lächelnd. Andrew hörte er immer gerne zu, wenn der eins seiner Werke vortrug und wenn Janes Vater sogar besser sein sollte ...
Raymond kratzte sich nachdenklich im Nacken und zuckte dann leicht mit den Schultern. "Meistens eigentlich nicht. Ich kenne es ja nicht anders." erwiderte er zögerlich. Er hatte nie einen Vater gehabt, immer nur seine Mutter und die Frauen hier, die sich um ihn gekümmert hatten. Daher wusste Ray nicht so genau, was ihm ohne Vater so fehlte, aber manchmal wünschte er sich schon, es gäbe ihn hier.
Ray senkte leicht den Blick und zögerte. Manchmal erzählte er anderen Kindern wilde Geschichten über seinen Vater, dass er ein gefürchteter Ritter war, der mit dem König ins Heilige Land gezogen war oder ein mächtiger Earl irgendwo aus dem Norden. Aber es erschien ihm falsch Jane eine seiner Geschichten aufzutischen, also schüttelte er schließlich langsam den Kopf. "Er ist verschwunden bevor ich geboren wurde und ist nie wieder her gekommen. Ich habe keine Ahnung, wer er ist oder ... ob er überhaupt noch lebt." schloss Ray gerade als Maggie neben ihn trat und zwei Becher mit warmer Milch vor ihnen auf den Tisch stellte. Sie fuhr Ray durch den roten Schopf und küsste ihn auf die Wange. "Aber dafür hast du ja uns, nicht wahr, Schätzchen? Wer braucht da schon irgendeinen Mann, der eh nur Unfrieden bringt." bemerkte die Köchin mit sanftem Lächeln, ehe sie sich wieder der Vorbereitung des Essens zuwandte.
Ray zuckte leicht mit den Schultern und lächelte, ein wenig verlegen über diese zärtliche Geste der Köchin. "Da hörst du's."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 9:32 pm

Jane


"Wir fragen ihn nachher, dann darfst du ganz bestimmt eins hören. Wenn nicht bringe ich dir beim nächsten Mal eines mit, dann kannst du es lesen. Kannst du lesen? Sonst lese ich es dir vor!", stellte Jane begeistert in Aussicht.
"Hm, gut, wenn du nie einen Vater hattest, kannst du nichts vermissen. Aber vielleicht taucht dein Vater irgendwann wieder auf und dann lernst du ihn kennen. Und Maggie hat recht, du hast dann ja hier trotzdem eine Familie. Also musst du gar nicht  traurig sein.", versuchte sie ihren neuen Freund zu trösten.
"Ich hoffe, wir kommen öfter her, das ist so spannend hier."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 9:47 pm

Raymond

"Das klingt hervorragend!" beschied Ray begeistert, schüttelte dann aber den Kopf. "Nur ein paar Worte." räumte er ein. Er hatte sich ein paar Wörter angeeignet, die auf manchen Schildern an den Läden standen. Sie waren recht leicht zu lernen, denn durch das Symbol auf dem Schild, wusste man direkt worum es ging und so hatte Ray sich ein paar Worte angeeignet und auch Andrew schon einmal dazu befragt, aber er hatte nie großen Ehrgeiz gehabt, Andrew um Unterricht oder so etwas zu bitten. Wozu auch? Auf den Straßen Londons gab es wichtigere Fertigkeiten zu besitzen als Lesen.
Ray hob leicht die Schultern. "Ich glaube, ich will ihn gar nicht mehr kennenlernen." überlegte er dann. Seine Mutter und er waren bisher gut zurecht gekommen und er war schließlich kein kleiner Junge mehr, er wurde älter und sah nicht, dass er nun noch einen Vater benötigte. Sie kamen auch so zurecht.
Dann lächelte Ray jedoch strahlend. "Ich hoffe es auch. Es würde mich freuen, wenn ihr öfter kommt." gestand er ohne zu zögern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 10:16 pm

Sophie

Sophie hatte sich Gedanken darüber gemacht, wie sie mit ihrem neuen Wissen umgehen sollte und sie hatte ihren Entschluss erneut gefestigt. Sie würde Edward sagen, was sie wusste und dafür hatte sie sich nun einen Moment ausgesucht, von dem sie wusste, dass er allein sein würde. Claire war unterwegs und das war fürs Erste wohl nur gut so.
Sie klopfte und trat dann ein. Kein Zweifel, Ray war Edwards Sohn. Das bestätigte sich noch mehr, als sie ihren Bruder jetzt noch einmal von nahem sah. Sie sahen sich so ähnlich, das war unglaublich.
"Edward....Hast du einen Moment? Ich würde gerne etwas mit dir besprechen." Das würde ihm vermutlich nicht allzu sehr gefallen. Aber sie hatte nicht vor, ihn damit davon kommen zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 10:23 pm

Edward

Da Claire gerade unterwegs war, hatte Edward sich zurück gezogen, um in ihren Gemächern einfach ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Hier in der Burg war man wirklich selten allein, ständig schien irgendetwas anzustehen oder irgendjemand wollte etwas, daher war es ein durchaus kostbarer Moment, den er sich da gerade stahl.
Allerdings sollte ihm die Ruhe auch jetzt nicht zu lange vergönnt sein, denn plötzlich riss ein Klopfen Edward aus seinen Gedanken. Er fuhr sich kurz über das Gesicht, war er doch beinahe weggedöst hier in dem bequemen Sessel, dann bat er den Besucher herein und erhob sich.
"Sophie!" überrascht erkannte er seine jüngste Schwester, die ihn hier aufsuchte. Ihr Kommen verwunderte ihn etwas, denn auf Grund ihres Altersunterschiedes waren sie beide nicht wirklich gemeinsam aufgewachsen und waren nur wenig vertraut miteinander. Er liebte seine kleine Schwester, so wie er alle seine Geschwister in seinem Herzen trug, aber ein solches Treffen zwischen ihnen war doch eher erstaunlich.
"Sicher, setzt dich doch." er bot ihr einen der Sessel an und lächelte ihr aufmunternd zu. "Was hast du auf dem Herzen, Kleines? Du siehst nachdenklich aus." Hoffentlich hatte Harry nicht irgendwelchen Unsinn angestellt ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 10:55 pm

Sophie

Sophie lächelte leicht. Natürlich war Edward überrascht und das konnte sie ihm auch ansehen, sie besuchte ihn sonst schließlich nicht einfach so. Dazu war der Altersunterschied einfach zu groß, so gut sie sich auch verstanden.
Sie ließ sich in den Sessel ihm gegenüber sinken und verschränkte die Finger miteinander. "Hm, nachdenklich bin ich in der Tat. Du weißt sicher, dass Harry viele Freunde in London hat. Wir pflegen viele Bekanntschaften hier und das nicht nur im Adel. Auch bei den einfachen Menschen, mit denen Harry früher viel Zeit verbracht hat. Wir haben eine alte Freundin von ihm besucht, Mira. Und Mira hat einen Sohn. Als ich den Jungen sah, war ich völlig irritiert, denn er sieht aus wie du.", gestand sie schließlich, als sie beschlossen hatte, einfach mit der Sprache heraus zu rücken.
"Tja, Edward....du hast einen Sohn hier in London."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 11:03 pm

Edward

Edward musste grinsen als Sophie zu sprechen begann. "Oh ja, ganz besonders nicht im Adel, nicht wahr?" neckte er gutmütig. Er wusste schließlich ganz genau, wo Harry sich früher bevorzugt herum getrieben hatte, zumal er selbst diesen Seiten Londons oft genug ebenso wenig abgeneigt gewesen war, wie Harry.
"So? Und was ist mit dieser -" Der Name der Frau blieb ihm im Hals stecken als Sophie weiter sprach. Für einen Moment starrte Edward sie ungläubig an und ihre Worte sickerten nur langsam zu ihm durch.
Du hast einen Sohn hier in London.
Edward blinzelte und schüttelte leicht den Kopf, so als wolle er damit die Starre vertreiben in die er kurzzeitig verfallen war. "Einen Sohn?" wiederholte er langsam. "Wo? Wie? Ich meine ... wie alt ist er? Wie heißt er? Geht es ihm gut? Bist du ... dir sicher?" Eigentlich war diese letzte Frage völlig hinfällig. Wenn Sophie sagte, der Junge würde ihm ähnlich sehen, war es wohl so. Und Edward war weiß gut kein Kind von Traurigkeit gewesen, im Grunde würde es ihn wenig überraschen, wenn er nicht noch eine ganze Reihe von Bastarden in England und auf dem Festland hatte von denen er nichts wusste. Trotzdem überraschte diese Offenbarung ihn ein wenig, vielleicht auch, weil in der letzten Zeit seit er Claire geheiratet hatte, sein Leben so ungewöhnlich geordnet verlaufen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 11:14 pm

Sophie

"Ja, so ist es wohl. Aber er fühlt sich wohl dort und sie sind wirklich treue Seelen. Nachdem er am Anfang so gezögert hat, sind wir nun Beide mit vielen Kontakten in London ausgestattet." Harry hatte sie schließlich mitgenommen und damit hatten sie all seiner Freunde akzeptiert.
"Sein Name ist Raymond. Er lebt mit seiner Mutter im Hurenhaus in der Bakerstreet. Der Junge ist etwa acht Jahre alt, Mira erinnert sich auch gut an dich. Du warst ihr hartnäckigster Stammkunde, sagt sie. Sie wollte nie Ansprüche stellen und hat Angst, dass du ihr den Jungen wegnimmst, aber ich dachte, du willst es sicherlich wissen. Um deine anderen Bastarde kümmerst du dich schließlich auch." Sie hob leicht die Schultern.
"Es geht ihm gut, er ist ein aufgewecktes Kerlchen. Jane versteht sich großartig mit ihm. Ich bin allerdings nicht sicher, ob er Interesse daran hat dich kennenzulernen, falls du das möchtest. Du solltest in jedem Fall vorsichtig sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Jul 10, 2018 11:22 pm

Edward

"Es kann nie schaden viele Kontakte in London zu haben. Besonders so unterschiedliche wie ihr sie habt." erwiderte Edward lächelnd. Ihn hatte es keineswegs schockiert, dass seine kleine Schwester mit ihrem Mann auch solche eher schlecht beleumundeten Gegenden aufsuchte. In diesen Dingen war er nach wie vor sehr offen eingestellt und er hatte schließlich selbst auch noch den ein oder anderen zwielichtigen Kontakt in London.
Edward lehnte sich zurück und seufzte leise. "Im Hurenhaus ..." wiederholte er leise. Das war zwar zu erwarten gewesen, trotzdem traf es ihn eigenartig heftig, dass sein Sohn, sein eigen Fleisch und Blut acht Jahre lang in einem Hurenhaus gelebt haben sollte.
Edward fuhr sich nachdenklich über das Kinn. "Ich erinnere mich an Mira." bemerkte er schließlich. Zwar waren seine Erinnerungen an diese Zeit zu einem nicht gerade geringen Teil recht getrübt, weil er sich fast ständig in irgendeinem Rausch befunden hatte, aber er hatte auch klare Momente gehabt und der Name ließ ein dazugehöriges Gesicht vor seinem inneren Auge auftauchen. "Natürlich werde ich mich um ihn kümmern. Ich danke dir, dass du mir davon erzählt hast." erklärte Edward und atmete geräuschvoll aus. "Ich ... will ihr den Jungen nicht wegnehmen, aber ein Hurenhaus ist für einen heranwachsenden Bengel nun auch nicht gerade die beste Umgebung, will ich meinen." überlegte Edward und schlug die Beine übereinander. "Wieso denkst du, er will mich nicht kennen lernen?" fragte er dann nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 11, 2018 10:11 am

Sophie

Sophie nickte. "Das denke ich auch. Egal, wofür man einmal jemanden braucht, in London kennt man immer die richtigen Leute. Es schadet nichts diese Kontakte zu pflegen." Sie seufzte leise. "Ja. Aber es fehlt ihm an nichts. Es geht ihm gut, die Mädchen kümmern sich um ihn. Es wundert mich fast ein bisschen, aber es freut mich, dass du dich an sie erinnerst. Du hattest eine schwere Zeit damals."
Sophie verzog leicht das Gesicht. "Nein, ist es nicht. Aber der Junge war nun eben 8 Jahre dort, wovor also willst du ihn jetzt noch schützen? Mira weiß selbst, dass es nicht auf Dauer gut gehen wird. Dass er in ein paar Jahren wird gehen müssen. Aber bis dahin habe ich ihr versprochen, dass du ihn ihr nicht wegnimmst. Das würde ihr das Herz brechen, er ist ihr Lebensinhalt. Also lass dir was einfallen, aber wehe du trennst sie."
Sie lehnte sich leicht zurück. "Was glaubst du wohl? Er denkt, sein Vater habe ihn und Mira im Stich gelassen. Er kam immer ohne Vater aus. Ich glaube nicht, dass er dich sofort mit offenen Armen empfängt. Du wirst viele Fragen zu beantworten haben. Zudem bin ich nicht sicher, was er davon hält, wenn du nun anfängst ihm Regeln zu stecken. Versuch nicht ihn völlig ändern zu wollen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 15966
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 11, 2018 10:26 am

Edward

Edward grinste schelmisch. "An Frauen erinnere ich mich immer ganz gut." gab er ein wenig spöttisch zurück. "Außerdem war ich wirklich häufig dort." Und Mira hatte sich immer gut um ihn gekümmert, egal in welchem Zustand er dort jedes Mal aufgetaucht war.
Edward seufzte leise. "Tja, nach acht Jahren dort vermutlich vor nichts mehr." räumte Edward ein und zog dann die Augenbrauen in die Höhe. "Wie gut, dass du in meinem Namen Versprechungen machst, Schwesterherz." spöttelte Edward, sah aber insgeheim durchaus ein, dass Sophie Recht hatte, es brachte nichts, wenn er den Jungen jetzt dort weg holte - wenngleich es Edward tatsächlich ärgerte, dass er nun noch einen Sohn hatte, den er nicht zu sich holen konnte.
Er schnaubte leise. "Es ist ja überhaupt ein Wunder, dass er weiß, wer sein Vater ist. Bei der Tätigkeit seiner Mutter ist das ja doch eher die Seltenheit." brummte Edward, dem es gar nicht passte, für etwas verurteilt zu werden für das er nichts konnte. Er hatte schließlich nicht gewusst, dass Mira schwanger geworden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 15927
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Jul 11, 2018 10:58 am

Sophie 

Sophie verdrehte die Augen. "Das glaube ich dir sofort. Aber vielleicht war es wirklich besser, dass du dort warst, als dass du irgendwo in der Gosse herum geirrt bist. Mira hat gern über dich gewacht, sie hat gute Erinnerungen an dich."
Sie hob die Schultern. "Siehst du...Und was die Versprechungen angeht...Ich nahm an, dass das in deinem Sinne ist. Außerdem hätte ich sie sonst nicht überzeugen können, dass ich ihr Geheimnis mit dir teilen darf. Ich wollte das nicht einfach hinter ihrem Rücken machen."
Sophie verschränkte die Arme vor der Brust. "Edward! Also wirklich, sei kein solcher Holzklotz! Sie weiß, dass du der Vater bist, weil sie in der Zeit nur dich hatte. Aber Raymond weiß nichts von dir, er weiß nicht, wer sein Vater ist. Und deshalb macht er sich auch solche Gedanken und dir Vorwürfe. Natürlich kannst du nichts dafür, aber kleine Junge denken eben nicht immer das Naheliegendste."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Nach oben 
Seite 22 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23 ... 31 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: