Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mo Sep 03, 2018 10:54 pm

Guillaume

"Schlimm genug, dass ich schon Heiratsangebote bekomme, wo das Kind doch noch nicht einmal sprechen kann." brummte Guillaume und seufzte theatralisch. Was für ein Aufhebens die Lords doch um seine Tochter machten. Und er würde die kleine Beatrice am liebsten vor allen Augen der Welt verstecken bis sie erwachsen war. Er wollte nicht, dass seine Tochter zu einer Schachfigur herab gesetzt wurde.
Guillaume sah seine Gemahlin an und lächelte sanft. "Du bist mir auch wichtig, das weißt du doch. Auch wenn Emma und die Kinder bei uns sind. Du hast deinen Platz an meiner Seite, gemeinsam mit unserem kleinen Engel." erwiderte Guillaume und küsste zärtlich Berengarias leicht gerötete Wangen.
Er wusste, dass es schwierig für Berengaria war, das war es für ihn in gewisser Weise ja auch. Aber so spielte das Leben nun einmal, sie beide waren von höchstem Geblüt und konnten letztlich froh sein überhaupt jemanden geheiratet zu haben, dem sie zugetan waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Sep 04, 2018 2:31 am

Berengaria

Berengaria verzog das Gesicht. "Ja...dasgeht nicht. Sie ist viel zu klein um sich jetzt schon Gedanken über eine Ehe zu machen. Wenn sie kurz vor der Heiratsfähigkeit verlobt wird, genügt das vollkommen. Wer weiß auch schon, wie die Loyalitäten bis dorthin liegen? Es kann sich so viel ändern..."
Sie schaute Guillaume skeptisch an. "Den habe ich und ich will ihn nicht aufgeben. Mir gefällt einfach nicht, dass ich dich wieder mit einer Küchenmagd teilen muss. Außerdem provozierst du, dass du so eine Sympathien wieder verlierst."
Berengaria fuhr leicht über Guillaumes Arm. "Ich will gar nicht so abwertend klingen, aber ich hoffe, du kannst verstehen, warum es mir so schwer fällt mich damit abzufinden." Sie hätte Guillaume gern noch ein paar Monate länger für sich gehabt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Sep 04, 2018 9:09 am

Guillaume

"Das ist wahr. Es wird noch so viel Zeit vergehen bis sie alt genug ist, bis dahin kann sich noch einiges ändern und eine Verbindung, die heute opportun wirkt, ist morgen vielleicht schon nichts mehr wert." pflichtete Guillaume ihr bei. In solchen Momenten merkte man sehr genau, dass Berengaria eine Prinzessin war, dass sie wie er ihr gesamtes Leben lang auf diese Rolle vorbereitet worden war. Sie wusste genau, wie dieses große Spiel zu spielen war.
Guillaumes Augen blitzten auf. "Eine Küchenmagd?" wiederholte er und hielt seinen Zorn über diese Abfälligkeit nur mühsam im Zaum. Er sah auf ihre Hand hinab, die sachte über seinen Arm strich und verfluchte sich einmal mehr dafür, dass er auch Berengaria in sein Herz gelassen hatte, denn das machte die Situation ungleich schwerer. "Und doch sprichst du so von ihr." hielt er dagegen. "Ich verstehe, dass es nicht leicht ist, aber denkst du denn, mir würde die Situation leicht fallen? Wir müssen alle mit einem Kompromiss leben." Er hatte Emma und die Kinder zurück gelassen, weil sie während des großen Osterfestes in Westminster nur Aufsehen erregt hätten, aber jetzt wollte er die Belohnung dafür, jetzt wollte er sie wieder bei sich haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Sep 04, 2018 10:10 pm

Berengaria

"So ist es. Und ich will nicht, dass sie Spielball in schlechten Zeiten wird. Die Verbindung, die sie eingehen wird, muss makellos sein." Berengaria wollte einfach nur das Beste für ihre Tochter. Beatrice war ein wertvoller Schatz, ihr sollte es an nichts mangeln. Und wer wusste schon, ob es nicht ihr einziges Kind bleiben würde?
"Ja, das tue ich. Weil ich manchmal wütend auf sie bin. Ich weiß auch, dass sie nichts dafür kann, aber ich hätte dich einfach gern für mich allein. Wir müssen wirklich alle einen Kompromiss leben, das ist nicht leicht. Ich weiß ja, dass sie dir wichtiger ist als ich."
Emma bedeutete Guillaume einfach viel mehr als sie, das würde sich wohl auch nie ändern, so sehr sie sich auch abmühte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Sep 04, 2018 10:16 pm

Guillaume

Guillaume zog eine Augenbraue in die Höhe. "Aber dabei hattet ihr euch doch so gut verstanden." wandte er ein, missmutig, weil Berengaria dieses Thema zur Sprache brachte und seine Freude damit dämpfte.
"Mich für dich allein ..." wiederholte er und schüttelte leicht den Kopf. "Und wieso kannst du nicht einfach das wertschätzen, was wir haben, statt dem, was wir nicht haben hinterher zu trauern? Wir hätten es beide so viel schlechter treffen können bei solch einer arrangierten Ehe. Es kann kaum verwerflich sein sich daran zu erfreuen, dass wir gut miteinander auskommen, oder?"
Guillaume runzelte die Stirn. Ja, Emma war ihm wichtiger, Emma war die Frau, die sein Herz erobert hatte. Aber er kannte auch seine Pflichten, wusste was er seiner Familie und seiner Position schuldig war und er hatte auch Berengaria in sein Herz geschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Sep 04, 2018 10:44 pm

Berengaria

Berengaria seufzte. "Das haben wir...aber dann bekam sie, was ich mir wünschte und wir haben uns entfremdet. Zudem sind meine Gefühle für dich eben immer mehr geworden. Es fällt mir schwer dich zu teilen. Ich kann nicht einfach damit zufrieden sein, weil ich dich liebe. Auch wenn es eine arrangierte Ehe war.", sagte sie dann. "Ich weiß, ich muss das so hinnehmen, aber das macht es nicht leichter."
Sie verschränkte die Arme vor der Brust.
"Ich weiß, ich bin egoistisch und ungerecht. Es tut mir leid..." Berengaria wollte Emma ja nichts Böses, aber sie würde immer zwischen ihr und einer wunderbaren Ehe wie der ihrer Schwiegereltern stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Sep 04, 2018 10:57 pm

Guillaume

"Das ist ziemlich albern, weißt du." erwiderte er. "Sie könnte genauso gut neidisch auf dich sein, weil sie seit drei Jahren kein Kind mehr bekommen hat, unsere Beatrice aber dieses Jahr zur Welt kam. Aber was nützt solche Missgunst? Nichts, außer dass sie uns allen das Leben schwerer macht."
Als Berengaria die Arme vor der Brust verschränkte, lehnte Guillaume sich etwas zurück und stützte den Kopf leicht in der rechten Hand ab. Nachdenklich sah er seine Gemahlin an. "Und was erwartest du jetzt von mir, hm?" Ihm gefiel diese Sache ganz und gar nicht, denn wenn Emmas bevorstehende Ankunft jetzt schon für Unfrieden sorgte, wie sollte es dann erst werden, wenn sie hier war? Und er wollte diese Zeit eigentlich genießen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Di Sep 04, 2018 11:25 pm

Berengaria

Berengaria hob die Schultern. "Ich weiß...ich weiß, dass es albern ist, aber ich kann nichts dagegen tun. Vielleicht ist Emma einfach großmütiger als ich, wenn ihr Eifersucht so fremd ist." Sie lächelte traurig. "Ich weiß nicht. Ich weiß, du wirst sie niemals aufgeben, also muss ich wieder lernen damit zufrieden zu sein, was ich habe."
Berengaria unterdrückte die aufkommenden Tränen und erhob sich von seinem Schoß. "Ich bin einfach nur enttäuscht. Weil ich dachte, jetzt in England würdest du einfach mir gehören. Aber ich kann ja irgendwo auch verstehen, dass du sie vermisst. Sie war nunmal auch zuerst da."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 10:15 am

Guillaume

Guillaume sah, dass Berengaria mit den Tränen kämpfte, ließ aber dennoch zu, dass sie aufstand. "Tja, ich bin halt eine ziemliche Enttäuschung." bemerkte er trocken, beobachtete Berengaria noch einen Moment, konnte dann aber nicht länger einfach so sitzen bleiben.
Er stand auf und trat zu ihr, legte die Hände an ihre Oberarme und drehte sie behutsam wieder zu sich herum. Guillaume sah seiner Gemahlin fest in die Augen. "Es tut mir Leid, dass ich dir nicht mehr geben kann." erklärte Guillaume ruhig. "Dass ich nie ganz und gar der deine sein kann." Er legte eine Hand an ihre Wange. "Aber ich habe dir in dieser Sache auch nie etwas vorgemacht, ich habe dir von Anfang an die Wahrheit gesagt." Und sie hätte ihn im Notfall auch nicht heiraten müssen, es hätte sicherlich irgendeinen Weg gegeben, wenn sie partout nicht gewollt hätte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 10:56 am

Berengaria

Berengaria schüttelte den Kopf. "Das habe ich nicht gesagt. Ich habe nur gesagt, dass meine Hoffnungen enttäuscht wurden. Das ist etwas Anderes."
Als er sie umdrehte, erwiderte sie seinen Blick. "Ich weiß. Und das war sehr anständig von dir, so hatte ich die Wahl. Ich wollte es ja so und für eine arrangierte Ehe ist es viel besser, als wir uns hätten träumen lassen. Aber da habe ich einfach nicht damit gerechnet, dass ich mich so sehr in dich verlieben würde." Und es war nicht fair, dass ihre Liebe immer zum großen Teil unerwidert bleiben würde.
"Du hast Recht, das ist dumm von mir, aber ich kann es nicht abstellen. Ich muss mich einfach zusammen reißen. Ich weiß auch nicht, was heute mit mir los ist."
Sie wollte Guillaume ja gar keine Vorwürfe machen, aber diese Neuigkeiten und seine Freude darüber hatten sie aus der Bahn geworfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 11:01 am

Guillaume

Guillaume zuckte mit den Schultern, sparte sich aber eine weitere kindische Bemerkung, denn die halfen ja doch nicht weiter.
Stattdessen strich er Berengaria über die Wange und grinste schief. "Vergib mir, dass ich so liebenswürdig bin. Es tut mir wirklich, aufrichtig und von Herzen Leid." erklärte er mit theatralischer Miene, dann beugte er sich vor und gab Berengaria einen Kuss. "Tja, wer weiß ..." murmelte er dann und sah sie mit schelmisch funkelnden Augen an. "Vielleicht bist du ja schwanger? Das letzte Mal wechselte deine Stimmung auch immer rasant." schlug er unschuldig vor und zog sie in seine Arme.
Bei all den Scherzen die er machte, tat es ihm wirklich Leid, dass sie so unglücklich war. Aber er konnte auch Emma nicht einfach aus seinem Leben streichen, er liebte sie dafür viel zu sehr und ohne sie würde er eingehen wie eine Pflanze ohne Wasser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 11:40 am

Berengaria

"Ja, du bist einfach zu charmant. Aber ich glaube, ich wäre auch unzufrieden, wenn du anders wärst." Berengaria erwiderte den Kuss und seufzte lautlos. Sie konnte ihm einfach nicht lange böse sein. Dann musste sie lachen.
"Meinst du, ja? Naja, unmöglich ist es nicht. Aber es wäre seltsam, wenn es nach so lange Zeit zweimal so kurz hinter einander klappen würde. Das kann ich mir kaum vorstellen." Sie legte die Arme um seine Hüfte und schmiegte die Wange an seine Brust. Sie wollte ihn ja bei sich haben und nicht von sich weg treiben. Sie durfte ihre Eifersucht einfach nicht so zeigen.
"Aber ich hätte wirklich gern noch ein Kind."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 11:46 am

Guillaume

Guillaume lachte leise und zuckte mit den Schultern. "Wer weiß? Vielleicht musste es erst einmal ... in Gang kommen. Und jetzt wo es einmal geklappt hat, geht es besser?" schlug er vor und strich Berengaria über den Rücken als sie sich an ihn schmiegte. "Aber für den Fall, dass es nicht so ist, können wir ja vorsorgen und uns noch ein wenig darum bemühen, dass du schwanger wirst, hm?" schlug Guillaume vor und küsste Berengarias Scheitel. "Und wir werden schon noch eins bekommen, keine Sorge." wisperte er leise.
Letztlich lag es ja auch in seinem Interesse, dass Berengaria und er noch mindestens ein weiteres Kind bekamen, einen Sohn, um genau zu sein. Sein Ältester konnte auf Grund seiner illegitimen Geburt schließlich nicht die Nachfolge antreten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 12:05 pm

Berengaria

Berengaria grinste flüchtig. "Ja, vielleicht musste es das. Es wäre schön, wenn es jetzt nochmal so weit wäre." Sie wollte ihm so gern einen Sohn schenken. Es hatte sie sehr geschmerzt, dass ihr kleiner Alfons tot zur Welt gekommen war, aber Beatrice war die Quelle ihrer Freude.  Und jetzt wollte sie noch ein Kind. "Hm, gegen diese Art der Vorsorge hätte ich nichts einzuwenden.", murmelte sie. Wer wusste schon, wie oft er noch zu ihr kommen würde, wenn Emma erst einmal da war?
"Dein Wort in Gottes Ohr..."
Sie gab ihm einen sanften Kuss und fuhr durch seine roten Locken. "Ich liebe dich..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 12:40 pm

Levi

Levi ging recht zielstrebig den Gang im Hospital entlang zu dem großen Vorratsraum. Für die Behandlung des Earls fand er hier alle nötigen Zutaten und John hatte ihm freien Zutritt gewährt, so dass er jederzeit Nachschub holen konnte. Der Gesundheitszustand seines Patienten war ausgesprochen zufriedenstellend, es ging immer weiter aufwärts und Levi bereitete dem Earl mittlerweile eine andere Kräutermischung zu, die weniger dazu diente Krankheiten zu bekämpfen als viel mehr dazu seinen Körper zu stärken, damit er schneller wieder weiter zu Kräften kam.
Da die Tür nur angelehnt war, war Levi nicht überrascht als er in dem Vorratsraum auf John traf. "Ah, John! Ich wollte nur eben ein paar neue Kräuter für den Earl holen ..." erklärte Levi mit einem kleinen Lächeln. Er konnte den Arzt gut leiden, auch wenn er ihm so lange Zeit über immer ausgewichen war, da John ihn gerne für das Hospital gewonnen hätte. Vielleicht konnte Levi ihm jetzt aber auch entspannter gegenüber treten, da er mit der Behandlung des Earl einen weiteren Teil seiner Angst abgelegt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 1:36 pm

John

John war völlig eingespannt, denn das Hospital hatte mehr Zulauf denn je. Im Kopf ging er schon die anstehenden Aufgaben für heute durch, während er in der Vorratskammer eine Salbe zusammen mischte, die er für die Behandlung eines Ausschlags brauchte. Und ausgerechnet jetzt, wo sie wirklich aufgrund einer kleinen Erkältungswelle wirklich viel tun hatten, musste Elena kürzer treten. Seine Schwiegertochter war hochschwanger und es war zu gefährlich, wenn sie sich ansteckte. Außerdem war es wirklich Zeit, dass sie aufhörte zu arbeiten und sich schonte, das hatte sie inzwischen selbst eingesehen.
Und nun begegnete er Levi in der Vorratskammer. Nun, vielleicht bestand ja doch noch Hoffnung. "Levi..." Er lächelte leicht. "Sicher, bedien dich nur. Nimm, was du brauchst. Ich bin wirklich froh, dass er bald wieder der Alte ist."
Er zögerte kurz. "Bist du in deiner Meinung immer noch fest? Dass du nicht hier arbeiten willst? Wir könnten jedes Paar Hände gebrauchen, es ist so viel zu tun und Elena fällt aus..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 1:48 pm

Levi

Levi nickte leicht. "Danke." Er machte sich daran die benötigten Kräuter zusammen zu sammeln. "Ja, ich auch. Es war wirklich knapp, aber er hat einen erstaunlich starken Willen. Zwischendurch war ich mir nicht sicher, ob es gelingt, aber er hat beeindruckend gekämpft." erwiderte Levi-
Dann hielt er in seinem Tun inne und schluckte leicht. Wieder dieses Angebot, doch dieses Mal sträubten sich Levi nicht sofort die Nackenhaare, sondern viel eher begannen seine Fingerspitzen zu kribbeln. Levi starrte einen Moment auf seine Hände hinab, hin und her gerissen zwischen dem, was er sich eigentlich so fest vorgenommen hatte und dem Wunsch wieder seiner Berufung nachzugehen.
Levi atmete verstohlen durch und drehte sich dann zu John um. "Nun, es ... gibt da immer noch Giselle und ihre Behandlung und den Earl ... ich ... ich schätze, allzu viel Zeit werde ich nicht übrig haben, um euch zu unterstützen ..." begann er zögerlich. Im Grunde wollte er es, er wünschte sich kaum etwas sehnlicher als diese Arbeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 2:15 pm

John

John nickte ebenfalls. "So war er schon immer, weißt du. Zäh, er hat nie aufgegeben zu kämpfen. Ich habe ihn schon mehr als einmal dem Tod von der Schippe geholt. Aber so knapp wie dieses Mal war es noch nie und ich brauche es auch nicht noch einmal. Ich bin froh, dass er es geschafft hat, denn ich bin sicher, Joanna hätte ihn nicht lange überlebt."
John war beinahe etwas überrascht, dass Levi diesmal nicht so abweisend reagierte, sondern ehrlich darüber nachzudenken schien. "Das macht gar nichts, Levi. Jede Stunde, die du entbehren kannst, hilft uns momentan ungemein. Auch, wenn du nicht allzu viel Zeit haben wirst. Aber im Moment haben wir wirklich Not, dem Ansturm Herr zu werden. Jeder Patient, den du uns abnehmen kannst, ist eine Hilfe. Ich würde mich freuen. Du bist ein guter Arzt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 2:27 pm

Levi

"Ja, davon habe ich gehört. Aber ich gebe dir Recht, sein Tod wäre für die Comtess vermutlich ebenso das Todesurteil gewesen. Sie haben eine sehr besondere Verbindung zueinander." bemerkte Levi und erinnerte sich noch zu gut daran wie Joanna ihn um Hilfe angefleht hatte.
Levi rieb sich etwas verlegen den Nacken und spürte wie seine Wangen rot wurden. "Ich ... danke." Er wusste, dass er gut in diesen Dingen war, aber diese Begabung war ihm in gewisser Weise auch zum Fluch geworden und ehrliches Lob war immer noch etwas womit er nur schwer umgehen konnte.
"Nun dann würde ich vorschlagen ... ich statte dem Earl noch meinen Besuch ab und komme im Anschluss noch einmal vorbei. Um zu sehen, was ich tun kann?" schlug Levi noch ein wenig zögerlich vor, doch das Leuchten in seinen Augen verriet seine wahren Gefühle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 9:41 pm

John

John lächelte. "Das hatten sie schon immer. Seit ich sie kenne, kann ich mir den einen ohne den Anderen nicht vorstellen, es wäre irgendwie falsch. Daher hoffe ich, sie haben noch viele gemeinsame Jahre miteinander. Die Zeit vergeht so schnell...Ich war fünfundzwanzig Jahre alt, als ich sie kennenlernte....So lange ist das schon her."
Er schaute Levi erfreut an und schlug ihm freudig auf die Schulter. "Oh, Levi, das ist großartig! Ich freue mich darauf, mehr mit dir zusammen zu arbeiten. Ich bin sicher, du wirst bald gar nicht mehr die Finger von unserem Hospital lassen können. Ich sehe dir an, dass du dich auf die Herausforderung freust." Und es hob seine Laune ganz besonders, dass der Jude seine Angst überwunden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 9:50 pm

Levi

Levi lächelte. "Wenn man das Leben genießt, geht die Zeit immer schnell vorbei." bemerkte er und zuckte leicht zusammen als John ihm so überschwänglich auf die Schulter schlug. Er lächelte schief und hob ergeben die Schultern. "Ja, das fürchte ich auch." erwiderte er ein wenig amüsiert. Wenn er erst einmal wieder angefangen hatte richtig zu praktizieren, würde er es ja doch nicht lassen können, das ahnte Levi bereits.
Aber letztendlich war es ja doch das, wofür er bestimmt war, seine Leidenschaft, seine Berufung. Er war von klein auf mit dieser Arbeit in Kontakt gekommen, hatte die ersten Dinge über die Medizin von seinem Vater gelernt, ehe er richtig laufen konnte, so kam es ihm manchmal vor. Und es erfüllte ihn immer mit einem ganz besonderen Gefühl, wenn er einen Patienten erfolgreich behandeln und von seinem Leid befreien konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 10:18 pm

John

"Da sagst du etwas Wahres. Meine Kinder sind so rasch groß geworden und inzwischen bin ich mehrfach Großvater. Ich genieße das Leben hier wirklich, es könnte nicht besser sein." Auch, wenn es immer wieder Schattenseiten gegeben hatte und auch mit Constantin dann und wann gab, war das kein Grund für Traurigkeit. Es konnte nicht immer alles nur gut laufen.
"Ach, du wirst sehen, es wird dir gefallen. Wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft und das nicht nur, weil die Hälfte von uns miteinander verwandt ist. Hal hilft auch aus, so oft er Zeit findet. Und wenn du etwas hast, das dir besonders liegt, scheu dich nicht. Wir teilen diese Aufgaben immer gern auf. Elena behandelt mehr und mehr Frauen, insbesondere Schwangere. Lucas hat ein Händchen für Kinder. Oft beraten wir auch alle gemeinsam über die schwierigen Fälle."
Er lachte auf. "Damit hast du ja Erfahrung, mit schwierigen Fällen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 10:34 pm

Levi

"Ah, dann werde ich wohl noch öfter in den Genuss eines gelehrten Disputes über die wahre Religion kommen." spöttelte Levi, klang dabei aber keineswegs boshaft. Er hatte Hal seit er hier war kennen und durchaus schätzen gelernt, der Priester war ein vernünftiger und kluger Mann.
Als John auflachte, musste Levi grinsen. "Nun ja, etwas schon, ja. Es lockt mich aus der Deckung." erwiderte er. Für einen einfachen Schnupfen oder ein verstauchtes Handgelenk hätte Levi seine Prinzipien nie über Bord geworfen. Doch dass seine erste Patientin auch noch Giselle gewesen war und ihr Leben in Gefahr ... er hatte einfach nicht stumm zusehen können und heute war er mehr als dankbar dafür. Nie hätte er es sich verziehen, hätte er sie sterben lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 16012
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Sep 05, 2018 11:08 pm

 

Madeleine schaute fasziniert zu, wie Bill sich mit den Mädchen beschäftigte. Die Drei hatten eine ganze Mege Spaß miteinander, das traute man dem Hünen gar nicht zu, aber er war unglaublich sanft zu den Mädchen. Das hatte sie letztlich völlig für ihn eingenommen. Ihre Beziehung wurde enger und zärtlicher und sie wollte, dass es so weiter ging.
Die Mädchen hatten einen Vater, aber das machte nichts. Bill konnte ihnen ein ausgezeichneter Freund und Komplize sein, ein Stiefvater, den sie respektieren und lieben konnten, wenn es einmal soweit kam. Sie war tatsächlich glücklich mit ihrem Leben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 16051
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Sep 06, 2018 8:46 am

Bill

Bill war völlig in seinem Element als er die beiden kleinen Mädchen auf den Schultern durch die Gegend trug und sich von ihnen hier hin und dort hin dirigieren ließ. Er hatte die zwei Mädchen von Anfang an ins Herz geschlossen, aber er war selbst ein wenig überrascht wie mühelos er mit ihnen zurecht kam, denn er konnte nun nicht behaupten er hätte übermäßig viel Erfahrung mit Kindern.
Aber Madeleines Mädchen hatten ihn sofort als Spielgefährten angenommen und so brauchte Bill gar nicht viel darüber nachdenken, was er zu tun und zu lassen hatte.
Schließlich setzte er beide schwungvoll auf dem Boden ab und sah in ihre leuchtenden Gesichter. "So ihr Mäuse, ich brauche eine kleine Pause." Beschied er augenzwinkernd und trat zu Madeleine als die Mädchen kurzer Hand ein Fangenspiel begannen.
"Sie sind wundervoll." bemerkte er mit einem zufriedenen Seufzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Nach oben 
Seite 39 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: