Joanna & William

Anno Domini 1155...Henry II regiert über England. Immer an seiner Seite ist dabei sein Cousin, William of Cornwall. Als er sich in Joanna of Warwick, eine junge Frau unter seinem Stand, verliebt, beginnt sein eigener Kampf gegen das Denken seiner Zeit,
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 William und Joanna - ab 1183

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter
AutorNachricht
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Mi Apr 06, 2016 11:56 pm

Cedric

Cedric betrachtete Alan aufmerksam. Es betrübte ihn den Freund so niedergeschlagen und vor allem so bitter zu sehen. Das war wahrlich nicht der Alan, den er kannte. "Du glaubst ihm also nicht?" erkundigte Cedric sich bedächtig. "Du denkst, seine Erklärung, dass er Angst um dich hätte, wäre eine Lüge? Aber wieso sollte er auf so etwas kommen?" Das klang alles reichlich seltsam und er konnte nicht nachvollziehen, was in James vorgegangen war. Das, was er hier hörte, passte gar nicht recht zu dem Jungen, den er kennen gelernt hatte.
Cedric widerstand dem Reflex das zerknüllte Bild aufzuheben. Vielleicht würde er es später tun, denn er war sich sicher, dass der Moment kommen würde, in dem sich alles aufklärte und dann würde Alan traurig darüber sein, dass er diese Bilder weggeworfen hatte.
"Erzähl mir, was passiert ist, hm?" forderte er dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 12:06 am

Alan II

Alan legte den Kopf in den Nacken und fuhr sich durch das Gesicht. "Ich weiß, dass er wenigstens versucht hätte zu kämpfen und eine andere Lösung zu finden, wenn es die Wahrheit gewesen wäre. Wenn er mich wirklich lieben würde...Und wenn es nur heimliche Treffen irgendwo anders gewesen wären. Aber er meinte, Liebe allein sei nicht genug."
Alan seufzte schwer und trank noch etwas Wein.
"Ich glaube, es find alles mit einem Drohbrief an, den James bekommen hat. Kurz danach bin ich die Treppe hinunter gestürzt und er hat sich in den Kopf gesetzt, das mich jemand gestoßen hat. Aber da war niemand, ich war einfach schusselig. Es wurde natürlich nicht einfacher, seit er Bischof ist. Wir mussten vorsichtiger sein, konnten nicht mehr zusammen wohnen und uns nicht mehr so oft sehen. Aber eigentlich...lief es trotzdem ganz gut. Bis er eines Mittags plötzlich beschloss, dass ich gehen soll. Er sagte, der Brief wäre nur die Spitze, aber sagen wollte er mir auch nichts. Ich bin kein kleines Kind, Cedric, ich kann auf mich aufpassen und ich kann über mein Leben selber bestimmen."
Er starrte auf das Papierknäuel und Tränen stiegen ihm in die Augen.
"Ich vermisse ihn so, ich weiß gar nicht, wie es weitergehen soll. Er fehlt mir so, dass es schmerzt. Malen kann ich nicht mehr, meine Muse hat mich verlassen....So sehr ich es versuche, ich kriege nichts aufs Papier."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 12:22 am

Cedric

Cedric runzelte leicht die Stirn. "Das klingt so gar nicht nach James. Schwer vorstellbar, dass er so gehandelt hat." bemerkte er irritiert. Hatte der Junge sich wirklich so verändert, jetzt da er zu Rang und Namen gekommen war?
"Ein Drohbrief?" erkundigte Cedric sich überrascht. "Was für ein Drohbrief? Von wem und worum genau ging es, weißt du das?" Er zog im nächsten Moment die Augenbraue in die Höhe. "Mit Verlaub, hier sieht es nicht aus als wärst du in der Lage auf dich selbst Acht zu geben." erwiderte er trocken, wenngleich es ihn berührte, wie sehr Alan unter dieser Trennung litt.
Cedric legte Alan eine Hand auf die Schulter. "Es geht immer irgendwie weiter. Und es gibt sicherlich einen Plan hinter all diesen Dingen, aber du musst dich etwas zusammen nehmen, Alan. So kann es doch nicht weiter gehen." ermahnte er ihn ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 9:20 pm

Alan II

"Nun, ich sitze hier...das spricht wohl dafür, dass ich die Wahrheit sage, oder?", erwiderte Alan trocken. "Ja, einen Drohbrief. Vor Wochen schon...Darin stand, dass jemand von unserer Beziehung weiß und dass James das beenden soll, sonst würde das Folgen haben. Ich habe das von Anfang an nicht so ernst genommen. Ich kann schon auf mich aufpassen. Von wem der Brief ist, wissen wir nicht. Natürlich sieht es nicht so aus, Cedric...Ich weiß selber, dass ich mich zu viel gehen lasse, aber ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht.", gab er kläglich zu.
"Ich vermisse ihn so sehr, es zerreißt mir das Herz. Alles geht den Bach runter und zerrinnt mir zwischen den Fingern, ich kann gar nichts dagegen tun. Ich habe keine Ahnung, wie es weitergehen soll....Ich habe mein Leben doch jahrelang nur nach James ausgerichtet..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 9:38 pm

Cedric

Cedric rieb sich nachdenklich über das Kinn. "Und wenn mehr hinter diesem Brief steckt, als er dir erzählt hat? Nur wegen eines Briefes würde er doch nicht so reagieren, denkst du nicht?" entgegnete er. Dann betrachtete er Alan eindringlich und es schmerzte wirklich seinen jungen Freund so zu sehen. Alan, der so lebenslustig war, ganz besonders nachdem er sich endlich seiner Malerei hatte widmen können ...
Cedric schob seinen Stuhl dichter zu Alan hinüber und legte diesem dann einen Arm um die Schultern. "Du musst aufhören dich deshalb so zu Grunde zu richten, das ist es nicht wert." murmelte er und drückte aufmunternd Alans Schulter. "Vielleicht hast du dein Leben in all den Jahren zu sehr nach ihm ausgerichtet. Immerhin ging es stets nur darum, was James mit seinem Leben anfangen will. Dich hatte er doch bisher nie gefragt." bemerkte Cedric vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 10:00 pm

Alan II

"Warum sollte er es mir nicht sagen? Ich bin ein erwachsener Mann, Ced, wenn da mehr dahinter stecken würde, hätte er mich doch eingeweiht. Wir haben immer über alles geredet, wir hatten eigentlich nie Geheimnisse voreinander. Ich verstehe nicht, warum er so handelt...Ich begreife ihn nicht."
Alan lehnte sich leicht an Cedrics Schulter, als dieser den Arm um ihn legte.
"Ich kriege nichts mehr zu Papier...selbst wenn das alles so weiter geht, wie soll ich mein Leben auf die Reihe kriegen, wenn ich nicht zeichnen kann? Wie soll ich Geld verdienen? Ich...ich weiß es einfach nicht." Er fuhr sich mit den Händen durchs Gesicht.
"Vielleicht habe ich das...Aber ich wollte es ihm einfach recht machen. Malen kann ich überall, also bin ich mit ihm gegangen. Was soll ich jetzt tun, Ced? Was schlägst du vor?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 10:15 pm

Cedric

Cedric war erleichtert, dass Alan sich ihm nicht entzog, sondern sich leicht an ihn lehnte. Wenigstens war er trotz seiner Trauer und Verzweiflung zugänglich; hätte er ihn abgewiesen wäre es umso schwerer für Cedric gewesen an Alan heran zu kommen und ihm zu helfen.
"Natürlich kannst du zeichnen." widersprach Cedric mit sanftem Unterton in der Stimme. "Es mag sein, dass es dir gerade schwer fällt, weil du außer deiner Trauer kein anderes Gefühl zulässt, aber glaub mir, in dir steckt so viel, du bist so ein großer Künstler ... du wirst wieder zeichnen, sobald es dir etwas besser geht."
Als Alan sich mit den Händen über das Gesicht fuhr, griff Cedric nach der Hand seines Freundes und sah ihm in die Augen. "Ich weiß es noch nicht genau, aber wir finden einen Weg für dich. Ich werde so lange bleiben, wie es nötig ist und auch länger falls du willst. Wir kriegen dich schon wieder auf die Beine. Und ich werde mich erst einmal in der Stadt ein wenig umhören ... manchmal hört man ja doch die kuriosesten Dinge, wenn man nur am rechten Ort ist." Und vielleicht konnte Cedric etwas über James in Erfahrung bringen, möglicherweise sogar direkt mit diesem sprechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 10:41 pm

Alan II

Alan seufzte leise. "Dein Wort in Gottes Ohr...Ich hoffe, du behältst Recht." Die Malerei war sein Leben, er konnte sich nicht vorstellen nie wieder zu malen. Doch im Moment brachte er kaumeinen gerade Strich zu Papier, mit dem er zufrieden war.
Alan erwiderte Cedrics Blick und nickte seufzend.
"Danke, Ced. Ich weiß das zu schätzen und ich werde es nie vergessen. Vielleicht ist es nicht schlecht, wenn du einmal die Ohren offen hältst."
Aber er war auch nicht sicher, ob das wirklich viel brachte. James war schließich unmissverständlich gewesen. Vielleicht sollte er wieder nach Italien gehen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 10:56 pm

Cedric

"Natürlich behalte ich Recht, das weißt du doch!" erwiderte Cedric und lächelte aufmunternd. Dann nickte er und im nächsten Moment zerzauste er Alan grinsend die Haare. "Ich werd's mir merken. Und wenn du dich eines Tages revanchieren möchtest, kannst du mir ja nochmal ein schickes Bild malen." Cedric zwinkerte Alan zu und erhob sich dann.
"Aber jetzt räumen wir hier erst einmal auf und öffnen das Fenster. Nur weil du verzweifelst, musst du ja nicht in solch einem Saustall leben ... und ich werde mich in diesem Chaos hier auch nicht länger aufhalten." erklärte Cedric möglichst heiter und bückte sich nach einem Stapel Papier auf dem Boden. Er würde Alan hier erst einmal etwas helfen, dann würde er sich ein wenig in der Stadt herum treiben und sehen, was er dort ausrichten konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 11:14 pm

Cedric

Cedric hatte sich eine Weile in London herum getrieben, aber nicht viel in Erfahrung gebracht. Es schien im Bischofspalast recht ruhig zuzugehen. So hatte er beschlossen die beste Quelle aufzusuchen, die er bekommen konnte: James selbst.
Der konnte ihm sicherlich zu diesen Drohungen etwas sagen. Es bedurfte einiger Überredungskunst, damit man ihn überhaupt zum Bischof vorließ und ihn ankündigte. Auch das gelang nur mit dem Hinweis, dass es sich bei dem Besuch um einen alten Freund handele.
Als er endlich eingelassen wurde, musterte er James aufmerksam. Auch der junge Bischof wirkte erschöpft und nicht gerade glücklich.
"James...verzeiht, Exzellenz..." Er grinste ihn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 11:32 pm

James

Seit Alan den Bischossitz verlassen hatte, hatte James keine Ruhe mehr gefunden. Er litt unter der Trennung, wusste aber, dass er nur so sicher sein konnte, dass Francesco die Finger von Alan ließ. Der Italiener hatte sich bisher nicht wieder gezeigt und auch keinen Brief geschrieben also vermutetet James, dass er wusste, dass Alan fort war.
Er schrieb gerade einen Brief als es an der Tür klopfte und ihm sichtlich unerwarteter Besuch angekündigt wurde. James zog eine Augenbraue in die Höhe als er Cedric sah und erhob sich. "Cedric, du in London? Was verschafft mir die Ehre?" erkundigte James sich und konnte ein leichtes Gefühl des Misstrauens nicht unterdrücken. Er ahnte schon, weshalb der Spielmann ausgerechnet jetzt hier bei ihm auftauchte und das gefiel ihm ganz und gar nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 11:39 pm

Cedric

Cedric ließ sich lässig auf einen der Stühle fallen und schaute sich anerkennend um. "Prächtig eingerichtet bist du hier. Es lebt sich als Bischof offenbar nicht schlecht.", stellte er amüsiert fest. "Nun, es zog mich einmal wieder in die Ferne um neue Eindrücke zu sammeln und da ist London durchaus ein lohnenswertes Ziel."
Er wurde etwas ernster. "Ich war bei Alan um nach ihm zu sehen und es geht ihm ziemlich dreckig. Er hat mir von der Geschichte erzählt und mich würden ein paar mehr Hintergründe sehr interessieren. Außerdem wollte ich schauen, wie es dir mit dieser Trennung geht. Immerhin wirkst du nicht ganz so mitgenommen wie er."
Ob Alan Recht hatte und James schnell darüber hinweg geommen war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Do Apr 07, 2016 11:48 pm

James

James zog eine Augenbraue in die Höhe. "Hast du erwartet, ich würde hier am Hungertuch nagen?" erwiderte er ein wenig spöttisch. Ihm behagte es nie so recht, wenn Leute auf den Reichtum zu sprechen kamen über den er mittlerweile verfügte. Es fiel ihm auch nach wie vor schwer sich richtig damit zu arrangieren, häufig war ihm all das Gold in den Schatullen etwas unheimlich.
James zuckte unmerklich zusammen als Cedric Alan erwähnte. Es schmerzte unheimlich den Namen seines Liebsten zu hören und James musste alle Mühe aufbringen, um sich zusammen zu reißen. "Nun, wenn er dir davon erzählt hat, kennst du doch die Hintergründe. Ich bin sicher, er hat nichts ausgelassen." erwiderte James. Es gefiel ihm nicht, dass Cedric in dieser Sache herum stocherte und er hatte auch nie wirklich vergessen können, was zwischen Alan und Cedric vorgefallen war.
James zog eine Augenbraue in die Höhe. "Ich bin der Bischof von London, ich kann mich nicht in einer dunklen Ecke verkriechen und die Welt um mich herum verdrängen. Ich habe Pflichten, die ich erfüllen muss." Und Haltung zu wahren ... er musste sich zusammen nehmen, damit niemand etwas merkte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Apr 08, 2016 8:33 pm

Cedric

"Nein. Das war auch keine Kritik, sondern nur eine Feststellung. Du hast es gut getroffen als Bischof." Und von Alan wusste er, dass dieser keine Mühen gescheut hatte James auf seinem Weg dorthin zu unterstützen.
Cedric schnalzte missbilligend mit der Zunge. "Nein, kenne ich nicht. Mich würde dieser Drohbrief interessieren. Und wie viele weitere es von dieser Sorte noch gibt, dass du glaubst dich von Alan trennen zu müssen. Oder war es eine günstige Gelegenheit? Alan weiß selbst nicht viel, was also hätte er mir erzählen sollen?"
Er machte eine wegwerfende Handbewegung. "Das verlangt auch keiner. Nun...er hingegen verkriecht sich in seinem Zimmer und verlässt es kaum."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Apr 08, 2016 8:38 pm

James

James nickte wortlos und ging nicht weiter auf Cedrics Bemerkung ein. Im nächsten Moment verengte er jedoch die Augen. "Unterstellst du mir, ich hätte den Drohbrief nur als Vorwand genutzt, um Alan los zu werden?" fragte er schneidend. Es verletzte ihn zutiefst, dass Cedric so etwas annahm und am liebsten hätte er den Spielmann direkt wieder vor die Tür gesetzt. "Und woher willst du wissen, dass es noch mehrere gibt? Ist einer nicht schon schlimm genug?"
Als Cedric so beiläufig von Alan berichtete, wandte James den Blick ab, damit sein Gegenüber nicht sah, wie sehr ihn diese Offenbarung mitnahm. Wie sehr er Alan vermisste und wie sehr er ihm nachtrauerte ... all das ging nicht einfach so an James vorbei. Es war die Hölle für ihn von Alan getrennt zu sein, nur hatte er zu große Angst davor, dass Francesco Alan etwas antun würde, würde er ihn zurück holen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Fr Apr 08, 2016 8:59 pm

Cedric

Cedric seufzte theatralisch. "Was du immer gleich denkst...Andererseits auch nicht so abwegig. Schließlich ist es sicher lästig, sich nicht mehr ständig sehen zu können. Immer dieses Versteckspiel macht auf Dauer sicher auch mürbe. Dennoch nahm ich nicht an, dass du es deswegen getan haben könntest."
Cedric schüttelte missbilligend den Kopf. "Hältst du mich für dumm? Wegen einem einzelnen Brief ohne Absender hättest du dich sicher nicht gleich getrennt. Du wirst dich doch wohl nicht von irgendeinem Spinner einschüchtern lassen? Wenn du mir alles erzählst, kann ich euch ja vielleicht sogar helfen. Ich habe Beziehungen in London. Ich kenne viele Leute. Außerdem will ich Alan helfen. Der Junge leidet so...Hast du gewusst, dass er nicht einmal mehr malt?"
Und das sollte bei Alan etwas heißen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Apr 09, 2016 12:38 am

James

"Was ich immer gleich denke? Was soll ich denn sonst denken, wenn du mich fragst, ob es eine günstige Gelegenheit gewesen ist, um Alan los zu werden?" erwiderte James hart. Es behagte ihm überhaupt nicht, dass er diese Dinge mit Cedric diskutieren sollte und der alte Misstrauen in ihm erwachte wieder.
"Es war nicht nur ein einzelner Brief, das stimmt. Und wenn Alan schon so unvernünftig ist und die Augen vor dem Offensichtlichen verschließt, dann muss ich nun einmal handeln. Du uns helfen? Ich wüsste wirklich nicht wie ... du scheinst zu vergessen, wer ich bin. Wenn diese Sache mit ein paar Kontakten erledigt wäre, hätte ich es schon getan." Aber Francesco war einfach nicht zu greifen gewesen und James wusste nach wie vor nicht, wie viele Leute sein ehemaliger Freund in die Sache eingeweiht hatte - wie viele Alan und ihn an den Pranger stellen konnten, sollten sie Francesco bekommen.
James schloss einen Moment die Augen. Wie sehr es doch schmerzte diese Dinge über Alan zu erfahren. Am liebsten hätte er sich in eine Ecke verkrochen und ein paar Tränen vergossen, doch das konnte er nicht zulassen. Um seinen Schmerz und seine Trauer zu verbergen, ging er zu einer anderen Taktik über. "Hm, und ich bin sicher, du hast ihn bereitwillig getröstet, nicht wahr? Bist du nicht deshalb extra nach London geeilt? Du warst doch schon immer gut darin ihm beizustehen." erwiderte James bissig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   Sa Apr 09, 2016 5:24 pm

Cedric

"Du hast dich recht schnell zu diesem Schritt entschlossen und vor allem ohne mit Alan darüber zu reden. Du hast ihn einfach vor vollendete Tatsachen gestellt. Also was zur Hölle - entschuldige, Emminenz - erwartest du, was ich denke?", gab Cedric abschätzig zurück. "Du musst handeln und lässt ihn fallen. Du hättest wenigstens mit ihm reden können, James. Es ihm richtig erklären." Er grinste James an. "Ich glaube nicht, dass meine Kontakte mit deinen vergleichbar sind, wenn du verstehst, was ich meine." Er hatte auch Freunde im Londoner Untergrund. Männer, die verstanden unsichtbar zu bleiben.
Der Spielmann schnalzte missbilligend, als James so bissig wurde. "Aber, aber...ich habe ihn getröstet, aber als Freund. Ich bin gut darin ihm beizustehen, wenn du es versäumst das zu tun, so genau wollen wir doch sein, nicht wahr? Und was denkst du eigentlich von mir, dass du glaubst, ich würde seinen Liebeskummer derart ausnutzen? Ganz besonders jetzt, wo alles so frisch ist für ihn."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 10, 2016 9:12 am

James

"Recht schnell?" echote James und konnte sich nur mit Mühe davon abhalten die Hände zu Fäusten zu ballen. "Ich habe mir Nächte um die Ohren geschlagen, um über diese Sache nachzudenken, glaubst du, mir ist das leicht gefallen? Aber ich wollte nicht, dass Alan etwas zustößt. Ich hätte es mir nie verziehen, wenn er meinetwegen zu weiterem Schaden gekommen wäre. Du hättest sehen müssen, wie er vor mir stand als er die Treppe hinab gestürzt ist. Und obwohl er selbst erst den Eindruck gehabt hatte, jemand hätte ihn gestoßen, hat er steif und fest behauptet, es wäre ein Unfall gewesen! Das ist doch irrsinnig! Er hätte nur wieder und wieder versucht die Sache klein zu reden. Sollte ich zusehen, wie er sehenden Auges in sein Verderben rennt?"
James trat etwas auf Cedric zu und verengte die Augen. "Ich denke genau das von dir, was du verdienst. Schließlich hast du dich schon einmal an ihn heran gemacht und damals war es keine Trennung gewesen wie heute und nichts hat dich gehindert." James maß Cedric mit einem wütenden Blick. "Und wenn du hergekommen bist, um mir Vorwürfe zu machen, kannst du nun auch genauso gut wieder verschwinden." zischte er leise. "Ich liebe Alan und ich habe mir diese Entscheidung weiß Gott nicht leicht gemacht und du hast kein Recht dazu, mich deshalb zu kritisieren."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 10, 2016 10:37 am

Cedric

Cedric seufzte. "Du willst mich falsch verstehen, nicht wahr? Aber gut. Es ist doch nun einmal so, dass du ihm keine Möglichkeit gelassen hast darüber in Ruhe mit dir zu reden. Er versteht die Welt nicht mehr, weil du es nicht einmal richtig erklärt hast. Deine Bemühungen ihn zu schützen in allen Ehren, aber er ist ein erwachsener Mann und hat ein Recht über sein Leben selbbst zu bestimmen. Zumindest eine Erklärung und die Möglichkeit eines Einwandes hättest du ihm geben können. Einen, den er auch geben kann, weil er alle Fakten kennt. Aber dazu ist es nun ohnehin zu spät."
Es war nicht so, dass er James nicht verstehen konnte, aber dieses vorschnelle Handeln über Alans Kopf hinweg behagte ihm nicht.
"Ich hab mich nicht an ihn heran gemacht. Das war gar nicht nötig. Außerdem weißt du auch, dass das gar nichts zu bedeuten hatte. Interessant, dass du immer noch so eifersüchtig bist. Eifersucht steht einem Bischof nur bedingt, weißt du?", spottete er.
"Ich denke, das werde ich auch tun. Ich war hier in der Hoffnung ein paar Hintergründe zu erfahren um helfen zu können, damit er nicht mehr so unglücklich ist. Aber du bist ja so sturköpfig deinen Weg als einzig wahren zu sehen. Im Selbstmitleid versunken.... Das sollte nicht dein Weg sein. Alan liebt dich auch, aber du lässt ihm keinen Raum dafür. Ich weiß nicht, ob er darüber hinweg kommt. Er hat sein ganzes Leben nach dir ausgerichtet, James, ging überall mit dir hin, ob es besser für ihn war oder nicht. Darüber solltest du mal nachdenken...Und ja, ich gehe. Gehab dich wohl, Emminenz."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 10, 2016 10:46 am

James

"Alles, was ich getan habe, tat ich, um Schaden von ihm abzuwenden!" erwiderte James und knirschte mit den Zähnen als ihm bewusst wurde, dass er die Stimme gehoben hatte. "In diesem Fall ist es besser, wenn er nicht alles weiß, es würde ihn nur unnötig in Gefahr bringen, wieso wollt ihr das denn nicht verstehen?" Alan schon nicht und nun bohrte auch Cedric immer weiter ...
James starrte Cedric wutentbrannt an und spürte, wie seine Kehle immer enger wurde vor Wut, Zorn, aber besonders vor Verzweiflung und weil er Alan so furchtbar vermisste. Er ertrug es kaum irgendetwas von seinem Freund zu hören.
"Raus!" zischte James mit heiserer Stimme und betete zu Gott, dass er die Tränen noch lange genug zurück halten konnte bis Cedric wirklich gegangen war.
Ja, er war eifersüchtig und er wusste, dass es dumm und töricht war, aber er konnte nicht anders. Und er wusste auch, was Alan alles für ihn getan hatte und dieses Wissen machte es ihm nur unerträglicher ihn nicht bei sich zu wissen. Er wollte Alan wieder zurück haben, aber er durfte einfach nicht, es war viel zu gefährlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 10, 2016 11:15 am

Cedric

Cedric nickte abfällig. "Natürlich hast du das. Und was hast du getan um die Ursache des Schadens abzustellen? Ich vermute, nicht sonderlich viel. Das ist der eigentliche Grund, warum ich kam. Aber es ist vergebliche Mühe darüber mit dir reden zu wollen. Ich werde schon selber etwas herausfinden." Er würde einfach ein paar alte Freunde von früher aufsuchen...
"Wie du willst...Aber weißt du, ihr beide leidet, also solltest du verdammt nochmal versuchen irgendetwas sinnvolles dagegen zu unternehmen statt doch hier im Bischofssitz zu verschanzen. Bis zum nächsten Mal, Emminenz."
Cedric wandte sich zum gehen und verließ auf direktem Weg den Bischofssitz um ein paar Angelegenheiten zu regeln. Er würde schon herausfinden, was hier gespielt wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 10, 2016 11:42 am

Mary

Mary presste die Lippen ein wenig aufeinander und versuchte sich nichts anmerken zu lassen, um Leanna nicht abzulenken, die neben ihr saß und gerade an einem schwierigen Stich für ihr kleines Stickwerk übte. Während ihre Geschwister bei der Amme waren, hatte Leanna es vorgezogen ihrer Mutter Gesellschaft zu leisten und diese war überglücklich über die Nähe ihrer Ältesten. Besonders nach Annes Tod war Mary noch bewusster geworden wie kostbar jeder einzelne Augenblick mit ihren Kindern war.
"Sehr gut, meine Kleine. Das sieht doch schon sehr gut aus. Noch ein bisschen Übung und es wird perfekt." lobte sie ihre Tochter als diese erleichtert durchatmete und den Blick von Nadel und Faden nahm. Mary strich Leanna über die Wange. "Ich bin stolz auf dich, Leanna." erklärte sie und atmete tief durch. "Und nun lass uns eine Pause machen. Du hast wirklich genug für heute geschafft, außerdem brauche ich deine Hilfe." erklärte Mary und zwinkerte ihrer Tochter zu, um sie nicht zu beunruhigen. Wenngleich sie wusste, dass das eigentlich unnötig war ... Leanna hatte immerhin schon einige Geschwister bekommen und wusste, was diese Dinge bedeuteten. "Sei so gut und geh die Hebamme holen, ja? Ich glaube, dein Geschwisterchen möchte bald auf die Welt kommen."
Und das ausgerechnet jetzt, wo Charles noch unterwegs war ... aber Mary war zuversichtlich, er war am Morgen aufgebrochen, um auf einem nahe gelegenen Gut nach dem Rechten zu sehen und hatte am Nachmittag zurück sein wollen. Er würde also nichts wichtiges verpassen, schätze sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrisi
Admin


Anzahl der Beiträge : 14173
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 10, 2016 12:00 pm

Charles

Charles hatte einen längeren Ritt hinter sich und sehnte sich nach einem Bad, der Gesellschaft seiner Frau und der der Kinder. Als er sein Pferd einem Stallburschen überlassen hatte und Cassy ihn bereits schwanzwedelnd am Tor begrüßt hatte, lief er durch die Gänge und wunderte sich über die spürbare Hektik, die in seinem Haus herrschte.
Bei genauerem Nachdenken konnte das nur eines bedeuten: Mary lag in den Wehen. Besorgt beschleunigte er seine Schritte um ihr Gemach zu erreichen.
Vorsichtig trat er ein und kümmerte sich nicht um den Protest der Hebamme.
"Mary....alles in Ordnung? Ist es also soweit." Er lächelte schief. "Es wird schon gut gehen." Etwas Anderes wollte er sich gar nicht vorstellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://joanna-und-william.forumieren.com Online
GreyStorm



Anzahl der Beiträge : 14212
Anmeldedatum : 04.09.12

BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   So Apr 10, 2016 12:04 pm

Mary

Mary war durchaus ein bisschen stolz auf ihre Tochter, die ohne zu zögern reagiert hatte, aber dabei nicht hektisch geworden war. Sie liebte dieses Kind wirklich ganz besonders ...
Die Hebamme war bald gekommen und alles war routiniert in die Wege geleitet wurden. Als sich nun die Tür öffnete und Charles herein kam, lag Mary bereits seit einiger Zeit im Bett und kämpfte mit den immer häufiger kommenden Wehen. Dennoch lächelte sie ihren Gemahl an als dieser zu ihr kam. "Sicher, das hier ist schließlich nicht mein erstes Kind, nicht wahr?" erwiderte sie mit sanftem Spott in der Stimme. Sie griff nach Charles' Hand und hauchte einen Kuss darauf. "Wollen wir mal sehen, ob ich dir diesmal deine Tochter schenke, hm?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: William und Joanna - ab 1183   

Nach oben Nach unten
 
William und Joanna - ab 1183
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» William M. Jennings Trophy (Torhüter mit wenigsten Gegentoren)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Joanna & William :: Das Rollenspiel :: Joanna & William - Die Geschichte beginnt...-
Gehe zu: